. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 184.61 EUR, größter Preis: 196.85 EUR, Mittelwert: 190.98 EUR
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrik - Isabelle Dreyfus Eric Fénot
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Isabelle Dreyfus Eric Fénot:

Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrik - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 9783037801895

ID: 523291911

Stuttgart: Klett-Cotta, Auflage: 1 (2003). Auflage: 1 (2003). Hardcover. 21,6 x 15,2 x 14 cm. Der Herr der Ringe - Die Romanvorlage zum Film Die gebundenen Ausgaben mit einem von John Howe illustrierten Schutzumschlag Limitierte Sonderausgabe im Schuber Band 1 Die Gefährten Band 2 Die zwei Türme Band 3 Die Wiederkehr des Königs Band 4 Anhänge und Register Aus dem Engl. von Wolfgang Krege, 4 Bde., geb. im Schmuckschuber, 3 ausklappb. Faltkarten John R. R. Tolkien, geb. am 3. Januar 1892 in Südafrika, in England aufgewachsen, früh verwaist, hat mit seiner Romantrilogie 'Der Herr der Ringe' das Genre 'Fantasy' überhaupt erst geschaffen. Er zeigte sich schon als Kind fasziniert von alten, längst vergessenen Sprachen und Mythen. In Oxford spezialisierte sich der Stipendiat, der seit Kindertagen in seiner Freizeit zum bloßen Zeitvertreib Alphabete kreierte und neue Sprachen komponierte wie andere Menschen Musikstücke, bald aufs Altenglische und beschäftigte sich vor allem mit mittelalterlichen Dialekten der westlichen Midlands. W.A. Craigie, ein Kenner besonders der schottischen Volksüberlieferungen, führte ihn in die isländischen und finnischen Sprachen und Mythologien ein. Das Finnische wie das Walisische wurden später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe. 1924, gerade 32 Jahre alt, wurde Tolkien als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb mehr als vierzig Jahre. Mit Frau und Kindern lebte er in einem schmucklosen Reihenhaus am Rande der Stadt. Tolkien ist 1973 gestorben, sein Fantasy-Land 'Mittelerde' ist, obwohl literarisch inzwischen vielfach abgekupfert, der beliebteste literarische Abenteuerspielplatz für Kinder und Erwachsene geblieben. Wolfgang Krege, geboren und aufgewachsen in Berlin. Philosophiestudium an der Freien Universität Anfang der 60er Jahre. Lexikonredakteur, Werbetexter, Verlagslektor. Seit 1970 Übersetzer ("Silmarillion ", "Hobbit", Anthony Burgess, Annie Proulx, Amelie Nothomb und viele andere), erste Lektüre des "Herrn der Ringe" 1970, Neuübersetzung des "Herrn der Ringe" 2000. Der Herr der Ringe OT The Lord of the Rings (The Fellowship of the Ring, The Two Towers, The Return of the King)OA 1954, 1954, 1955 , als Sammeltitel 1978DE Die Gefährten,1969, Die zwei Türme, 1970, Die Rückkehr des Königs, 1970, als Sammeltitel 1978Form Romantrilogie Epoche Moderne Mit seiner Romantrilogie Der Herr der Ringe begründete J. R. R. Tolkien die Gattung Fantasy-Literatur mit, da es ihm gelang, ein in sich geschlossenes fiktives Weltbild überzeugend darzustellen. Das spannend erzählte Werk verkaufte sich allein in Deutschland fünf Millionen Mal, weltweit wurden 50 Millionen Exemplare der Trilogie verkauft. Entstehung: Nach dem Verkaufserfolg des Romans Der Kleine Hobbit (1937), zunächst eine Erzählung für seine Kinder ohne Absicht der Veröffentlichung, drängte der Verlag Allen & Unwin Tolkien zu einer Fortsetzung der Abenteuer in der mythischen Welt Mittelerde. Insgesamt zwölf Jahre arbeitete Tolkien in seiner Freizeit an dem Manuskript, weitere fünf Jahre vergingen wegen notwendiger Überarbeitungen am Manuskript bis zum Erscheinen 1954 bzw. 1955. Inhalt: Im dritten Zeitalter spielt die Geschichte um die Vorherrschaft in Mittelerde und den Kampf um den Besitz eines mächtigen Rings und seiner Vernichtung. In grauer Vorzeit vom finsteren Herrscher Sauron geschmiedet, verleiht er dem Träger große Macht. Der wieder erstarkte Sauron braucht den Ring, um ganz Mittelerde unterwerfen zu können. Lange Zeit verschollen, ist der Ring im Auenland wiederaufgetaucht. Bilbo Beutlin gibt ihn dort an seinen Neffen Frodo weiter. Beide sind Hobbits, menschenähnliche Wesen, jedoch kleiner als Zwerge. Der Ringträger Frodo wird vom Rat der Bewohner Mittelerdes dazu ausersehen, den Ring ins Land des Feindes, Mordor, zu bringen, um ihn dort zu vernichten. Begleitet wird er von acht Gefährten mit Vertretern der Völker Mittelerdes. Die Ringgemeinschaft wird jedoch vom Feind getrennt; jeder beteiligt sich nun auf seine Art am Kampf gegen die Heerscharen Saurons. Letztlich siegreich sind die Völker Mittelerdes erst, als es Frodo mit seinem Freund Sam schließlich gelingt, den Ring im Berg des Feuers zu vernichten: Saurons Macht ist damit gebrochen und das dritte Zeitalter beendet. Der König der Menschen tritt letztendlich seine rechtmäßíge Herrschaft an; die Hobbits kehren ins Auenland zurück, die unsterblichen Elben verlassen den Kontinent Mittelerde und segeln zu den Ewigen Landen im Westen – begleitet von Bilbo und Frodo. Aufbau: Das 1000-seitige Werk umfasst drei Teile: Die Gefährten, Die zwei Türme und Die Rückkehr des Königs, von denen jeder wiederum aus zwei Büchern mit zahlreichen Episoden besteht. Der Prolog enthält neben der Vorgeschichte eine Einführung zum Volk der Hobbits, ein umfangreicher Anhang und ein Register geben historische Überblicke, informieren über Schriften und Sprachen Mittelerdes sowie über Tiere, Orte und Personen. Wirkung: In den 1960er Jahren zum Bestseller avanciert, gab das groß angelegte Werk der Fantasy-Literatur entscheidende Impulse: Es beeinflusste zahlreiche Autoren wie Michael R Ende in seiner Unendlichen Geschichte (1979), Marion Zimmer Bradley (1930–99) mit dem Roman Die Nebel von Avalon (1982) und schließlich in jüngster Zeit die britische Autorin Joanne K. R Rowling mit der Serie um den Zauberlehrling Harry Potter ( Teil 1: 1997), mit der das Genre eine Renaissance erlebte. Ebenso griff US-Filmproduzent und Regisseur George Lucas in seinem Sciencefiction-Epos Star Wars (1977) auf den Roman zurück. Wegen seiner vermeintlichen Trivialität umstritten war Der Herr der Ringe jedoch in Teilen der Literaturkritik. Zweimal wurde der Stoff verfilmt: 1978 vom Zeichentrickfilmer Ralph Bakshi, 2001 feierte der erste Teil der aufwändigen und überaus erfolgreichen Verfilmung von Peter Jackson Premiere. Übersetzer Wolfgang Krege Zusatzinfo 3 Faltktn Sprache deutsch Gewicht 2320 g Einbandart gebunden im Schuber Literatur Fantasy Science Fiction Fantasy ISBN-10 3-608-93639-4 / 3608936394 ISBN-13 978-3-608-93639-1 / 9783608936391 Literatur Fantasy Science Fiction Romantrilogie The Lord of the Rings The Fellowship of the Ring The Two Towers The Return of the King Der Herr der Ringe - Die Romanvorlage zum Film Die gebundenen Ausgaben mit einem von John Howe illustrierten Schutzumschlag Limitierte Sonderausgabe im Schuber Band 1 Die Gefährten Band 2 Die zwei Türme Band 3 Die Wiederkehr des Königs Band 4 Anhänge und Register Aus dem Engl. von Wolfgang Krege, 4 Bde., geb. im Schmuckschuber, 3 ausklappb. Faltkarten John R. R. Tolkien, geb. am 3. Januar 1892 in Südafrika, in England aufgewachsen, früh verwaist, hat mit seiner Romantrilogie 'Der Herr der Ringe' das Genre 'Fantasy' überhaupt erst geschaffen. Er zeigte sich schon als Kind fasziniert von alten, längst vergessenen Sprachen und Mythen. In Oxford spezialisierte sich der Stipendiat, der seit Kindertagen in seiner Freizeit zum bloßen Zeitvertreib Alphabete kreierte und neue Sprachen komponierte wie andere Menschen Musikstücke, bald aufs Altenglische und beschäftigte sich vor allem mit mittelalterlichen Dialekten der westlichen Midlands. W.A. Craigie, ein Kenner besonders der schottischen Volksüberlieferungen, führte ihn in die isländischen und finnischen Sprachen und Mythologien ein. Das Finnische wie das Walisische wurden später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe. 1924, gerade 32 Jahre alt, wurde Tolkien als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb mehr als vierzig Jahre. Mit Frau und Kindern lebte er in einem schmucklosen Reihenhaus am Rande der Stadt. Tolkien ist 1973 gestorben, sein Fantasy-Land 'Mittelerde' ist, obwohl literarisch inzwischen vielfach abgekupfert, der beliebteste literarische Abenteuerspielplatz für Kinder und Erwachsene geblieben. Wolfgang Krege, geboren und aufgewachsen in Berlin. Philosophiestudium an der Freien Universität Anfang der 60er Jahre. Lexikonredakteur, Werbetexter, Verlagslektor. Seit 1970 Übersetzer ("Silmarillion ", "Hobbit", Anthony Burgess, Annie Proulx, Amelie Nothomb und viele andere), erste Lektüre des "Herrn der Ringe" 1970, Neuübersetzung des "Herrn der Ringe" 2000. Der Herr der Ringe OT The Lord of the Rings (The Fellowship of the Ring, The Two Towers, The Return of the King) OA 1954, 1954, 1955 , als Sammeltitel 1978DE Die Gefährten,1969, Die zwei Türme, 1970, Die Rückkehr des Königs, 1970, als Sammeltitel 1978Form Romantrilogie Epoche Moderne Mit seiner Romantrilogie Der Herr der Ringe begründete J. R. R. Tolkien die Gattung Fantasy-Literatur mit, da es ihm gelang, ein in sich geschlossenes fiktives Weltbild überzeugend darzustellen. Das spannend erzählte Werk verkaufte sich allein in Deutschland fünf Millionen Mal, weltweit wurden 50 Millionen Exemplare der Trilogie verkauft. Entstehung: Nach dem Verkaufserfolg des Romans Der Kleine Hobbit (1937), zunächst eine Erzählung für seine Kinder ohne Absicht der Veröffentlichung, drängte der Verlag Allen & Unwin Tolkien zu einer Fortsetzung der Abenteuer in der mythischen Welt Mittelerde. Insgesamt zwölf Jahre arbeitete Tolkien in seiner Freizeit an dem Manuskript, weitere fünf Jahre vergingen wegen notwendiger Überarbeitungen am Manuskript bis zum Erscheinen 1954 bzw. 1955. Inhalt: Im dritten Zeitalter spielt die Geschichte um die Vorherrschaft in Mittelerde und den Kampf um den Besitz eines mächtigen Rings und seiner Vernichtung. In grauer Vorzeit vom finsteren Herrscher Sauron geschmiedet, verleiht er dem Träger große Macht. Der wieder erstarkte Sauron braucht den Ring, um ganz Mittelerde unterwerfen zu können. Lange Zeit verschollen, ist der Ring im Auenland wiederaufgetaucht. Bilbo Beutlin gibt ihn dort an seinen Neffen Frodo weiter. Beide sind Hobbits, menschenähnliche Wesen, jedoch kleiner als Zwerge. Der Ringträger Frodo wird vom Rat der Bewohner Mittelerdes dazu ausersehen, den Ring ins Land des Feindes, Mordor, zu bringen, um ihn dort zu vernichten. Begleitet wird er von acht Gefährten mit Vertretern der Völker Mittelerdes. Die Ringgemeinschaft wird jedoch vom Feind getrennt; jeder beteiligt sich nun auf seine Art am Kampf gegen die Heerscharen Saurons. Letztlich siegreich sind die Völker Mittelerdes erst, als es Frodo mit seinem Freund Sam schließlich gelingt, den Ring im Berg des Feuers zu vernichten: Saurons Macht ist damit gebrochen und das dritte Zeitalter beendet. Der König der Menschen tritt letztendlich seine rechtmäßíge Herrschaft an; die Hobbits kehren ins Auenland zurück, die unsterblichen Elben verlassen den Kontinent Mittelerde und segeln zu den Ewigen Landen im Westen – begleitet von Bilbo und Frodo. Aufbau: Das 1000-seitige Werk umfasst drei Teile: Die Gefährten, Die zwei Türme und Die Rückkehr des Königs, von denen jeder wiederum aus zwei Büchern mit zahlreichen Episoden besteht. Der Prolog enthält neben der Vorgeschichte eine Einführung zum Volk der Hobbits, ein umfangreicher Anhang und ein Register geben historische Überblicke, informieren über Schriften und Sprachen Mittelerdes sowie über Tiere, Orte und Personen. Wirkung: In den 1960er Jahren zum Bestseller avanciert, gab das groß angelegte Werk der Fantasy-Literatur entscheidende Impulse: Es beeinflusste zahlreiche Autoren wie Michael R Ende in seiner Unendlichen Geschichte (1979), Marion Zimmer Bradley (1930–99) mit dem Roman Die Nebel von Avalon (1982) und schließlich in jüngster Zeit die britische Autorin Joanne K. R Rowling mit der Serie um den Zauberlehrling Harry Potter ( Teil 1: 1997), mit der das Genre eine Renaissance erlebte. Ebenso griff US-Filmproduzent und Regisseur George Lucas in seinem Sciencefiction-Epos Star Wars (1977) auf den Roman zurück. Wegen seiner vermeintlichen Trivialität umstritten war Der Herr der Ringe jedoch in Teilen der Literaturkritik. Zweimal wurde der Stoff verfilmt: 1978 vom Zeichentrickfilmer Ralph Bakshi, 2001 feierte der erste Teil der aufwändigen und überaus erfolgreichen Verfilmung von Peter Jackson Premiere. Übersetzer Wolfgang Krege Zusatzinfo 3 Faltktn Sprache deutsch Gewicht 2320 g Einbandart gebunden im Schuber Literatur Fantasy Science Fiction Fantasy ISBN-10 3-608-93639-4 / 3608936394 ISBN-13 978-3-608-93639-1 / 9783608936391, Klett-Cotta, Weil Der Stadt: Fona Verlag AG, Auflage: 04001 (2004). Auflage: 04001 (2004). Hardcover . 23,2 x 20 x 1,6 cm. Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot, Fona Verlag AG

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer, Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrik - Isabelle Dreyfus Eric Fénot
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Isabelle Dreyfus Eric Fénot:

Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrik - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 9783037801895

ID: 523292089

Weil Der Stadt: Fona Verlag AG, Auflage: 04001 (2004). Auflage: 04001 (2004). Hardcover . 23,2 x 20 x 1,6 cm. Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot, Fona Verlag AG

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.17
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die  - Isabelle Dreyfus Eric Fénot
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Isabelle Dreyfus Eric Fénot:
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die - gebunden oder broschiert

2004

ISBN: 3037801891

ID: BN14518

Auflage: 04001 (2004) Hardcover 100 S. 23,2 x 20 x 1,6 cm Gebundene Ausgabe Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot gebraucht; sehr gut, [PU:Weil Der Stadt Fona Verlag AG]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die  - Isabelle Dreyfus Eric Fénot
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Isabelle Dreyfus Eric Fénot:
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3037801891

ID: BN14518

Auflage: 04001 (2004) Hardcover 100 S. 23,2 x 20 x 1,6 cm Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot Versand D: 6,95 EUR Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot, [PU:Weil Der Stadt Fona Verlag AG]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden - Isabelle Dreyfus Eric Fénot
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Isabelle Dreyfus Eric Fénot:
Tajine. Köstliches aus dem Tontopf [Gebundene Ausgabe] von Isabelle Dreyfus Eric Fénot Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 9783037801895

[ED: Hardcover], [PU: Fona Verlag AG], Nach Steam Basket, Wok und Römertopf kommt nun die ultimative Art zu Kochenin der Tajine! Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden, die Zubereitung in der Tajine, einem gebrannten Lehmgefäß mit Deckel, findet auch bei uns immer mehr Freunde. Nicht nur die schonende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier um ein außergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden ganz ohne Fett im eigenen Saft schonend gegart, was den Gerichten einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die aus dem arabischen Raum stammenden Rezepte wurden ergänzt durch europäische Variationen, die einen Hauch von Exotik versprechen und bei uns leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Kochbuch ist sehr uebersichtlich, es sind nicht zu viele Rezepte, aber von allem etwas, eg Fleisch, Huhn, Fisch, Vegetarisch. Vor allem fuer Leute die sich das erste Mal mit Tajines befassen. Die Rezepte sind einfach nachkochbar und sehr lecker. Man bekommt Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert. Tajine. Köstliches aus dem Tontopf Isabelle Dreyfus Steam Basket Wok Römertopf Kochen Garmethoden nordafrikanische Nomaden gebranntes Lehmgefäß Zubereitung Ofen Herd Gemüse Fisch Meeresfrüchte Fleisch Geflügel Desserts Wohlgeschmack Aroma schonend gegart Eric Fénot, [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 23,2 x 20 x 1,6 cm, [GW: 2000g], [PU: Weil Der Stadt], Auflage: 04001 (2004)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Tajine
Autor:

Dreyfus, Isabelle

Titel:

Tajine

ISBN-Nummer:

3037801891

Die seit Jahrtausenden bewährte Garmethode der nordafrikanischen Nomaden - die Zubereitung im Tajine, einem gebrannten Lehmgefäss mit Deckel - findet auch bei uns immer mehr Freunde. nicht nur die schönende und einfache Methode der Zubereitung überzeugt, sondern auch die Tatsache, dass es sich hier wohl um ein aussergewöhnlich energiesparendes Kochgerät handelt, das sowohl im Ofen als auch auf dem Herd (Gas oder Elektro) oder über dem offenen Feuer seinen Einsatz findet. Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel oder auch Desserts werden mit wenig Fett und Flüssigkeit schonend gegart, was den Gerichte einen ganz besonderen Wohlgeschmack verleiht und das natürliche Aroma erhält. Die Rezepte stammen mehrheitlich aus dem arabischen Raum, ergänzt mit einigen wenigen europäischen Variationen.

Detailangaben zum Buch - Tajine


EAN (ISBN-13): 9783037801895
ISBN (ISBN-10): 3037801891
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Edition Fona
94 Seiten
Gewicht: 0,542 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 25.06.2007 02:27:16
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 16:11:35
ISBN/EAN: 3037801891

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-03780-189-1, 978-3-03780-189-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher