. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 40.50 EUR, größter Preis: 45.00 EUR, Mittelwert: 44.1 EUR
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]:

Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - gebrauchtes Buch

1996, ISBN: 9783050028293

[PU: Berlin : Akad.-Verl.], 337 S. : Ill. 29 cm kart. Ein gutes Exemplar. - Die 61 Artikel internationaler Autoren sondieren als Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination einzelne prägnante Stationen, Figuren, Problemlagen, Ereignisse, Sprachszenen, Inszenierungsformen und Momentaufnahmen der Kulturgeschichte der Gegenwart. In lexikonartig unter Stichworten subsumierten Beiträgen -von Abfall über Lebens- und Lesekunst bis hin zu Weltordnung-werden die Topoi und Motive, die Theorie und die Technologie einer Sprach- und Bilderwelt durchstreift, wie sie zunächst prägend war für die europäische Kulturgeschichte seit Platon und wie sie heute Eingang gefunden hat in die transeuropäische Multikulturalität unserer wirklichen Welt. // Inhalt : MAX GROSSE: Literarisches Recycling. Bruchstücke vom Müllhaufen der Geschichte -- CARLOS RINCÖN: Allegorie, Pastiche, Dekonstruktion des Diskurses der Nation -- EBERHARD LÄMMERT: Alkmene und Amphitrion. Der Mythos als Modellfall für eine historische Anthropologie -- HANS-PETER KRÜGER: Philosophische Anthropologie. Ein Plädoyer für die erneute Lektüre Helmuth Plessners -- WOLFGANG ERNST: Eduard Fuchs - Sammlung und Historie. Fragmente aus einem Nachlaß -- RAINER LESCHKE: Eine ungemütliche Ouvertüre der Medientheorie. Anmerkungen zu Walter Benjamin -- JOACHIM KRAUSSE: Das Auge von Ledoux -- HANNES BÖHRINGER: "Was Sie tun, ist Philosophie". Die Lebensphilosophie Bernhard Groethuysens -- HANS G HELMS: Gewalt und Ordnung- Sexus und Vernunft. Durch das Prosawerk The Enormous Room des Edward Estlin Cummings evozierte Reflexionen und Assoziationen nebst etlichen Digressionen in Robert Walsers und Franz Kafkas Vexierbilder der ihrer selbst entratenen Sozietät -- WALTER MOSER: Zur Wiederverwendung von Büchern -- FRITZ MIERAU: Revolte gegen die Lebensangst. Franz Jung und Dada -- H ELMAR SCHRAMM: Demokratie als kategorialer Schein. Zur dramaturgischen Modellierung geselligen Verhaltens -- THOMAS KUCZYNSKI: "Der heitige Socialismus" -- FIONA GREENWOOD: Zu einer Kulturgeschichte der Substanzen: Dynamit/ Dynamisierung von Ordnung -- JÜRGEN STRANDT: Bild/Gedicht -- ANSELM HAVERKAMP: Leo in nubibus. Dantes Allegorie der Dichter zu Zeiten politischer Theologie -- MARTINA KEMPTER: Zur Chemie der Wörter bei Alberto Savinio -- SUSANNE LÜDEMANN: Film und Gedächtnis: Vom "Selbst" des Sehens -- FRIEDRICH KITTLER: Kunst und Metaphysik. Zu Theodor W. Adornos Ästhetik -- HANS ULRICH GUMBRECHT: Gomina. -- Über Haarcreme und das Nicht-Hermeneutische -- INGE MÜNZ-KOENEN: Ernst Blochs Aisthesis-Konzept im Geist der Utopie -- RICHARD FABER: Affirmative und subversive Hermeneutik. Über Vergil und Novalis -- HILMAR FRAN K: Literarische und malerische Phantasie -- JÜRGEN TRABANT: Vindizierte Vaterschaft oderVicos Digression über das Ingenium und das Lachen -- DIRK BAECKER: Wieviel Zeit verträgt das Sein? Eine Anmerkung zum Free Jazz -- MANFRED NAUMANN: Gruß von Werner Kraussaus dem Jenseits -- HANS JOACHIM NEYER: Die Karikatur im Wandel der Medien -- BRUNHILDE WEHINGER: Zum Begriff der Konversation im Conversationslexikon -- BENNO WAGNER: Jenseits des Weltgerichts. Perspektiven der Sprachkritik nach ihrem Ende -- WILHELM SCHMID: "Eins ist noth". Nietzsches Philosophie der Lebenskunst -- BERNHARD J. DOTZLER: Benjamins Sackgasse. Aus der Geschichte deutscher Lesebücher. Eine Skizze zurTunlichkeit der Literaturwissenschaft, alt und neu -- SABINE GÜNTHER: Einladung zur Reise -- CHRYSSOULA KAMBAS: Im Zeichen Hölderlins. -- Pierre Bertaux' ikonoklastische Germanistik für ein deutsch-französisches Europa -- BARBARA VIN KEN: Platon und die Bauern -- UTZ RIESE: John Deweys ästhetischeTheorie. Demokratische Modernisierung und ästhetische Modernität? -- BRIGITTE SANDIG: La Festa d'Elx: Phantasie und Maschinen -- WOLFRAM MALTE FUES: Die Wiederkehr des Feudalen -- STEFAN RICHTER: Kultivierung: Scheinwelt-Gegenwelt -- PETER BERZ: Drehorte. Sam Fuller erzählt über seinen Film The Big Red One(USA 1978/79) -- CARENA SCHLEWITT: Traktat (nur für den Hausgebrauch) -- KLAUS DIRSCHERL: Pathos und Kitsch. -- Zur Ästhetik von Kunst und Literatur in der Franco-Zeit -- WLADIMIR KRYSINSKI: Pierre Jean Jouve: Die Ein-reden des Subjekts in die Fiktion Gottes -- FRITZ RUDOLF FRIES: Auf einen Brief zur Jahreswende -- STEPHAN SUSCHKE: "Spielen wir? Was weiter?" -- MICHAEL FRANZ: Imaginäres, Radikales -- LUIZ COSTA-LIMA: Überlegungen zum Begriff von Kultur -- KLAUS BERGER & WOLFGANG KLEIN: Zwei Briefe aus der Wendezeit -- WALTRAUD NAUMANN-BEYER: "Neue Sinnlichkeit" im Kontext der "kulturrevolutionären" Ästhetik der sechziger Jahre -- OKSANA BULGAKOWA: Amerikanisch-russische Berge: Vom Export eines Stereotyps -- CHRISTIAN KADEN: Musikalische Werte im Prozeß der Zivilisation -- DIETER SCHLENSTEDT: Erinnerungen an verschollene Problembestände: Brecht und Kracauer -- THOMAS SCHRÖDER: Spreu. Partitur. Eine Markierung der Aporie des anthropologischen Materialismus am Rest der Kunst -- HELGARD ROST: "Surrealismus in Paris. 1919-1939" -- CORNELIA VISMANN: Flaneur - Konspirateur -- BERNARD UMBRECHT: Tisseurs de mémoire (Weber der Erinnerung) -- ERNST MÜLLER: Die Unhintergehbarkeit der Vermittlung. Wahrnehmung und Sprache bei Hegel -- ELLEN SPIELMANN: "Sehnsucht nach Brasilien" oder "Brasilien, die Indios und schließlich die Universität..." -- MANFRED STARKE: Théophile Gautiers ironische Utopie vom schönen Leben in der Luxusstadt Paris -- INGE BAXMANN: Der Traum der Moderne von der Beschleunigung der Lebensrhythmen -- DIETER KLICHE: Minervatempel und "ammazzamento der Schweine". Wahrnehmung des Schönen und Beobachtung des Häßlichen in Goethes "Italienischer Reise" -- WLAD GODZICH: Vom Sinn-Defizit der Gegenwart. ISBN 3050028297, [SC: 4.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 1200g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]:

Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - gebrauchtes Buch

1996, ISBN: 3050028297

ID: OR27439446 (1044246)

Berlin, Akad.-Verl, 337 S. : Ill. ; 29 cm; kart. Ein gutes Exemplar. - Die 61 Artikel internationaler Autoren sondieren als Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination einzelne prägnante Stationen, Figuren, Problemlagen, Ereignisse, Sprachszenen, Inszenierungsformen und Momentaufnahmen der Kulturgeschichte der Gegenwart. In lexikonartig unter Stichworten subsumierten Beiträgen -von Abfall über Lebens- und Lesekunst bis hin zu Weltordnung-werden die Topoi und Motive, die Theorie und die Technologie einer Sprach- und Bilderwelt durchstreift, wie sie zunächst prägend war für die europäische Kulturgeschichte seit Platon und wie sie heute Eingang gefunden hat in die transeuropäische Multikulturalität unserer wirklichen Welt. // Inhalt : MAX GROSSE: Literarisches Recycling. Bruchstücke vom Müllhaufen der Geschichte -- CARLOS RINCÖN: Allegorie, Pastiche, Dekonstruktion des Diskurses der Nation -- EBERHARD LÄMMERT: Alkmene und Amphitrion. Der Mythos als Modellfall für eine historische Anthropologie -- HANS-PETER KRÜGER: Philosophische Anthropologie. Ein Plädoyer für die erneute Lektüre Helmuth Plessners -- WOLFGANG ERNST: Eduard Fuchs - Sammlung und Historie. Fragmente aus einem Nachlaß -- RAINER LESCHKE: Eine ungemütliche Ouvertüre der Medientheorie. Anmerkungen zu Walter Benjamin -- JOACHIM KRAUSSE: Das Auge von Ledoux -- HANNES BÖHRINGER: "Was Sie tun, ist Philosophie". Die Lebensphilosophie Bernhard Groethuysens -- HANS G HELMS: Gewalt und Ordnung- Sexus und Vernunft. Durch das Prosawerk The Enormous Room des Edward Estlin Cummings evozierte Reflexionen und Assoziationen nebst etlichen Digressionen in Robert Walsers und Franz Kafkas Vexierbilder der ihrer selbst entratenen Sozietät -- WALTER MOSER: Zur Wiederverwendung von Büchern -- FRITZ MIERAU: Revolte gegen die Lebensangst. Franz Jung und Dada -- H ELMAR SCHRAMM: Demokratie als kategorialer Schein. Zur dramaturgischen Modellierung geselligen Verhaltens -- THOMAS KUCZYNSKI: "Der heitige Socialismus" -- FIONA GREENWOOD: Zu einer Kulturgeschichte der Substanzen: Dynamit/ Dynamisierung von Ordnung -- JÜRGEN STRANDT: Bild/Gedicht -- ANSELM HAVERKAMP: Leo in nubibus. Dantes Allegorie der Dichter zu Zeiten politischer Theologie -- MARTINA KEMPTER: Zur Chemie der Wörter bei Alberto Savinio -- SUSANNE LÜDEMANN: Film und Gedächtnis: Vom "Selbst" des Sehens -- FRIEDRICH KITTLER: Kunst und Metaphysik. Zu Theodor W. Adornos Ästhetik -- HANS ULRICH GUMBRECHT: Gomina. -- Über Haarcreme und das Nicht-Hermeneutische -- INGE MÜNZ-KOENEN: Ernst Blochs Aisthesis-Konzept im Geist der Utopie -- RICHARD FABER: Affirmative und subversive Hermeneutik. Über Vergil und Novalis -- HILMAR FRAN K: Literarische und malerische Phantasie -- JÜRGEN TRABANT: Vindizierte Vaterschaft oderVicos Digression über das Ingenium und das Lachen -- DIRK BAECKER: Wieviel Zeit verträgt das Sein? Eine Anmerkung zum Free Jazz -- MANFRED NAUMANN: Gruß von Werner Kraussaus dem Jenseits -- HANS JOACHIM NEYER: Die Karikatur im Wandel der Medien -- BRUNHILDE WEHINGER: Zum Begriff der Konversation im Conversationslexikon -- BENNO WAGNER: Jenseits des Weltgerichts. Perspektiven der Sprachkritik nach ihrem Ende -- WILHELM SCHMID: "Eins ist noth". Nietzsches Philosophie der Lebenskunst -- BERNHARD J. DOTZLER: Benjamins Sackgasse. Aus der Geschichte deutscher Lesebücher. Eine Skizze zurTunlichkeit der Literaturwissenschaft, alt und neu -- SABINE GÜNTHER: Einladung zur Reise -- CHRYSSOULA KAMBAS: Im Zeichen Hölderlins. -- Pierre Bertaux' ikonoklastische Germanistik für ein deutsch-französisches Europa -- BARBARA VIN KEN: Platon und die Bauern -- UTZ RIESE: John Deweys ästhetischeTheorie. Demokratische Modernisierung und ästhetische Modernität? -- BRIGITTE SANDIG: La Festa d'Elx: Phantasie und Maschinen -- WOLFRAM MALTE FUES: Die Wiederkehr des Feudalen -- STEFAN RICHTER: Kultivierung: Scheinwelt-Gegenwelt -- PETER BERZ: Drehorte. Sam Fuller erzählt über seinen Film The Big Red One(USA 1978/79) -- CARENA SCHLEWITT: Traktat (nur für den Hausgebrauch) -- KLAUS DIRSCHERL: Pathos und Kitsch. -- Zur Ästhetik von Kunst und Literatur in der Franco-Zeit -- WLADIMIR KRYSINSKI: Pierre Jean Jouve: Die Ein-reden des Subjekts in die Fiktion Gottes -- FRITZ RUDOLF FRIES: Auf einen Brief zur Jahreswende -- STEPHAN SUSCHKE: "Spielen wir? Was weiter?" -- MICHAEL FRANZ: Imaginäres, Radikales -- LUIZ COSTA-LIMA: Überlegungen zum Begriff von Kultur -- KLAUS BERGER & WOLFGANG KLEIN: Zwei Briefe aus der Wendezeit -- WALTRAUD NAUMANN-BEYER: "Neue Sinnlichkeit" im Kontext der "kulturrevolutionären" Ästhetik der sechziger Jahre -- OKSANA BULGAKOWA: Amerikanisch-russische Berge: Vom Export eines Stereotyps -- CHRISTIAN KADEN: Musikalische Werte im Prozeß der Zivilisation -- DIETER SCHLENSTEDT: Erinnerungen an verschollene Problembestände: Brecht und Kracauer -- THOMAS SCHRÖDER: Spreu. Partitur. Eine Markierung der Aporie des anthropologischen Materialismus am Rest der Kunst -- HELGARD ROST: "Surrealismus in Paris. 1919-1939" -- CORNELIA VISMANN: Flaneur - Konspirateur -- BERNARD UMBRECHT: Tisseurs de mémoire (Weber der Erinnerung) -- ERNST MÜLLER: Die Unhintergehbarkeit der Vermittlung. Wahrnehmung und Sprache bei Hegel -- ELLEN SPIELMANN: "Sehnsucht nach Brasilien" oder "Brasilien, die Indios und schließlich die Universität..." -- MANFRED STARKE: Théophile Gautiers ironische Utopie vom schönen Leben in der Luxusstadt Paris -- INGE BAXMANN: Der Traum der Moderne von der Beschleunigung der Lebensrhythmen -- DIETER KLICHE: Minervatempel und "ammazzamento der Schweine". Wahrnehmung des Schönen und Beobachtung des Häßlichen in Goethes "Italienischer Reise" -- WLAD GODZICH: Vom Sinn-Defizit der Gegenwart. ISBN 3050028297Literaturwissenschaft [Wissenschaft und Kultur] 1996, [PU: Akademie Verlag, Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]:
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - gebrauchtes Buch

1996

ISBN: 3050028297

ID: 1044246

337 S. : Ill. ; 29 cm; kart. Ein gutes Exemplar. - Die 61 Artikel internationaler Autoren sondieren als Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination einzelne prägnante Stationen, Figuren, Problemlagen, Ereignisse, Sprachszenen, Inszenierungsformen und Momentaufnahmen der Kulturgeschichte der Gegenwart. In lexikonartig unter Stichworten subsumierten Beiträgen -von Abfall über Lebens- und Lesekunst bis hin zu Weltordnung-werden die Topoi und Motive, die Theorie und die Technologie einer Sprach- und Bilderwelt durchstreift, wie sie zunächst prägend war für die europäische Kulturgeschichte seit Platon und wie sie heute Eingang gefunden hat in die transeuropäische Multikulturalität unserer wirklichen Welt. // Inhalt : MAX GROSSE: Literarisches Recycling. Bruchstücke vom Müllhaufen der Geschichte -- CARLOS RINCÖN: Allegorie, Pastiche, Dekonstruktion des Diskurses der Nation -- EBERHARD LÄMMERT: Alkmene und Amphitrion. Der Mythos als Modellfall für eine historische Anthropologie -- HANS-PETER KRÜGER: Philosophische Anthropologie. Ein Plädoyer für die erneute Lektüre Helmuth Plessners -- WOLFGANG ERNST: Eduard Fuchs - Sammlung und Historie. Fragmente aus einem Nachlaß -- RAINER LESCHKE: Eine ungemütliche Ouvertüre der Medientheorie. Anmerkungen zu Walter Benjamin -- JOACHIM KRAUSSE: Das Auge von Ledoux -- HANNES BÖHRINGER: "Was Sie tun, ist Philosophie". Die Lebensphilosophie Bernhard Groethuysens -- HANS G HELMS: Gewalt und Ordnung- Sexus und Vernunft. Durch das Prosawerk The Enormous Room des Edward Estlin Cummings evozierte Reflexionen und Assoziationen nebst etlichen Digressionen in Robert Walsers und Franz Kafkas Vexierbilder der ihrer selbst entratenen Sozietät -- WALTER MOSER: Zur Wiederverwendung von Büchern -- FRITZ MIERAU: Revolte gegen die Lebensangst. Franz Jung und Dada -- H ELMAR SCHRAMM: Demokratie als kategorialer Schein. Zur dramaturgischen Modellierung geselligen Verhaltens -- THOMAS KUCZYNSKI: "Der heitige Socialismus" -- FIONA GREENWOOD: Zu einer Kulturgeschichte der Substanzen: Dynamit/ Dynamisierung von Ordnung -- JÜRGEN STRANDT: Bild/Gedicht -- ANSELM HAVERKAMP: Leo in nubibus. Dantes Allegorie der Dichter zu Zeiten politischer Theologie -- MARTINA KEMPTER: Zur Chemie der Wörter bei Alberto Savinio -- SUSANNE LÜDEMANN: Film und Gedächtnis: Vom "Selbst" des Sehens -- FRIEDRICH KITTLER: Kunst und Metaphysik. Zu Theodor W. Adornos Ästhetik -- HANS ULRICH GUMBRECHT: Gomina. -- Über Haarcreme und das Nicht-Hermeneutische -- INGE MÜNZ-KOENEN: Ernst Blochs Aisthesis-Konzept im Geist der Utopie -- RICHARD FABER: Affirmative und subversive Hermeneutik. Über Vergil und Novalis -- HILMAR FRAN K: Literarische und malerische Phantasie -- JÜRGEN TRABANT: Vindizierte Vaterschaft oderVicos Digression über das Ingenium und das Lachen -- DIRK BAECKER: Wieviel Zeit verträgt das Sein? Eine Anmerkung zum Free Jazz -- MANFRED NAUMANN: Gruß von Werner Kraussaus dem Jenseits -- HANS JOACHIM NEYER: Die Karikatur im Wandel der Medien -- BRUNHILDE WEHINGER: Zum Begriff der Konversation im Conversationslexikon -- BENNO WAGNER: Jenseits des Weltgerichts. Perspektiven der Sprachkritik nach ihrem Ende -- WILHELM SCHMID: "Eins ist noth". Nietzsches Philosophie der Lebenskunst -- BERNHARD J. DOTZLER: Benjamins Sackgasse. Aus der Geschichte deutscher Lesebücher. Eine Skizze zurTunlichkeit der Literaturwissenschaft, alt und neu -- SABINE GÜNTHER: Einladung zur Reise -- CHRYSSOULA KAMBAS: Im Zeichen Hölderlins. -- Pierre Bertaux' ikonoklastische Germanistik für ein deutsch-französisches Europa -- BARBARA VIN KEN: Platon und die Bauern -- UTZ RIESE: John Deweys ästhetischeTheorie. Demokratische Modernisierung und ästhetische Modernität? -- BRIGITTE SANDIG: La Festa d'Elx: Phantasie und Maschinen -- WOLFRAM MALTE FUES: Die Wiederkehr des Feudalen -- STEFAN RICHTER: Kultivierung: Scheinwelt-Gegenwelt -- PETER BERZ: Drehorte. Sam Fuller erzählt über seinen Film The Big Red One(USA 1978/79) -- CARENA SCHLEWITT: Traktat (nur für den Hausgebrauch) -- KLAUS DIRSCHERL: Pathos und Kitsch. -- Zur Ästhetik von Kunst und Literatur in der Franco-Zeit -- WLADIMIR KRYSINSKI: Pierre Jean Jouve: Die Ein-reden des Subjekts in die Fiktion Gottes -- FRITZ RUDOLF FRIES: Auf einen Brief zur Jahreswende -- STEPHAN SUSCHKE: "Spielen wir? Was weiter?" -- MICHAEL FRANZ: Imaginäres, Radikales -- LUIZ COSTA-LIMA: Überlegungen zum Begriff von Kultur -- KLAUS BERGER & WOLFGANG KLEIN: Zwei Briefe aus der Wendezeit -- WALTRAUD NAUMANN-BEYER: "Neue Sinnlichkeit" im Kontext der "kulturrevolutionären" Ästhetik der sechziger Jahre -- OKSANA BULGAKOWA: Amerikanisch-russische Berge: Vom Export eines Stereotyps -- CHRISTIAN KADEN: Musikalische Werte im Prozeß der Zivilisation -- DIETER SCHLENSTEDT: Erinnerungen an verschollene Problembestände: Brecht und Kracauer -- THOMAS SCHRÖDER: Spreu. Partitur. Eine Markierung der Aporie des anthropologischen Materialismus am Rest der Kunst -- HELGARD ROST: "Surrealismus in Paris. 1919-1939" -- CORNELIA VISMANN: Flaneur - Konspirateur -- BERNARD UMBRECHT: Tisseurs de mémoire (Weber der Erinnerung) -- ERNST MÜLLER: Die Unhintergehbarkeit der Vermittlung. Wahrnehmung und Sprache bei Hegel -- ELLEN SPIELMANN: "Sehnsucht nach Brasilien" oder "Brasilien, die Indios und schließlich die Universität..." -- MANFRED STARKE: Théophile Gautiers ironische Utopie vom schönen Leben in der Luxusstadt Paris -- INGE BAXMANN: Der Traum der Moderne von der Beschleunigung der Lebensrhythmen -- DIETER KLICHE: Minervatempel und "ammazzamento der Schweine". Wahrnehmung des Schönen und Beobachtung des Häßlichen in Goethes "Italienischer Reise" -- WLAD GODZICH: Vom Sinn-Defizit der Gegenwart. ISBN 3050028297 Versand D: 5,50 EUR Wissenschaft und Kultur, [PU:Berlin : Akad.-Verl.,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]:
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3050028297

ID: 16948627610

[EAN: 9783050028293], Fine, [SC: 3.0], [PU: Berlin : Akad.-Verl.,], WISSENSCHAFT UND KULTUR, 337 S. : Ill. ; 29 cm; Ein gutes Exemplar. - Die 61 Artikel internationaler Autoren sondieren als Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination einzelne prägnante Stationen, Figuren, Problemlagen, Ereignisse, Sprachszenen, Inszenierungsformen und Momentaufnahmen der Kulturgeschichte der Gegenwart. In lexikonartig unter Stichworten subsumierten Beiträgen -von Abfall über Lebens- und Lesekunst bis hin zu Weltordnung-werden die Topoi und Motive, die Theorie und die Technologie einer Sprach- und Bilderwelt durchstreift, wie sie zunächst prägend war für die europäische Kulturgeschichte seit Platon und wie sie heute Eingang gefunden hat in die transeuropäische Multikulturalität unserer wirklichen Welt. // Inhalt : MAX GROSSE: Literarisches Recycling. Bruchstücke vom Müllhaufen der Geschichte -- CARLOS RINCÖN: Allegorie, Pastiche, Dekonstruktion des Diskurses der Nation -- EBERHARD LÄMMERT: Alkmene und Amphitrion. Der Mythos als Modellfall für eine historische Anthropologie -- HANS-PETER KRÜGER: Philosophische Anthropologie. Ein Plädoyer für die erneute Lektüre Helmuth Plessners -- WOLFGANG ERNST: Eduard Fuchs - Sammlung und Historie. Fragmente aus einem Nachlaß -- RAINER LESCHKE: Eine ungemütliche Ouvertüre der Medientheorie. Anmerkungen zu Walter Benjamin -- JOACHIM KRAUSSE: Das Auge von Ledoux -- HANNES BÖHRINGER: "Was Sie tun, ist Philosophie". Die Lebensphilosophie Bernhard Groethuysens -- HANS G HELMS: Gewalt und Ordnung- Sexus und Vernunft. Durch das Prosawerk The Enormous Room des Edward Estlin Cummings evozierte Reflexionen und Assoziationen nebst etlichen Digressionen in Robert Walsers und Franz Kafkas Vexierbilder der ihrer selbst entratenen Sozietät -- WALTER MOSER: Zur Wiederverwendung von Büchern -- FRITZ MIERAU: Revolte gegen die Lebensangst. Franz Jung und Dada -- H ELMAR SCHRAMM: Demokratie als kategorialer Schein. Zur dramaturgischen Modellierung geselligen Verhaltens -- THOMAS KUCZYNSKI: "Der heitige Socialismus" -- FIONA GREENWOOD: Zu einer Kulturgeschichte der Substanzen: Dynamit/ Dynamisierung von Ordnung -- JÜRGEN STRANDT: Bild/Gedicht -- ANSELM HAVERKAMP: Leo in nubibus. Dantes Allegorie der Dichter zu Zeiten politischer Theologie -- MARTINA KEMPTER: Zur Chemie der Wörter bei Alberto Savinio -- SUSANNE LÜDEMANN: Film und Gedächtnis: Vom "Selbst" des Sehens -- FRIEDRICH KITTLER: Kunst und Metaphysik. Zu Theodor W. Adornos Ästhetik -- HANS ULRICH GUMBRECHT: Gomina. -- Über Haarcreme und das Nicht-Hermeneutische -- INGE MÜNZ-KOENEN: Ernst Blochs Aisthesis-Konzept im Geist der Utopie -- RICHARD FABER: Affirmative und subversive Hermeneutik. Über Vergil und Novalis -- HILMAR FRAN K: Literarische und malerische Phantasie -- JÜRGEN TRABANT: Vindizierte Vaterschaft oderVicos Digression über das Ingenium und das Lachen -- DIRK BAECKER: Wieviel Zeit verträgt das Sein? Eine Anmerkung zum Free Jazz -- MANFRED NAUMANN: Gruß von Werner Kraussaus dem Jenseits -- HANS JOACHIM NEYER: Die Karikatur im Wandel der Medien -- BRUNHILDE WEHINGER: Zum Begriff der Konversation im Conversationslexikon -- BENNO WAGNER: Jenseits des Weltgerichts. Perspektiven der Sprachkritik nach ihrem Ende -- WILHELM SCHMID: "Eins ist noth". Nietzsches Philosophie der Lebenskunst -- BERNHARD J. DOTZLER: Benjamins Sackgasse. Aus der Geschichte deutscher Lesebücher. Eine Skizze zurTunlichkeit der Literaturwissenschaft, alt und neu -- SABINE GÜNTHER: Einladung zur Reise -- CHRYSSOULA KAMBAS: Im Zeichen Hölderlins. -- Pierre Bertaux' ikonoklastische Germanistik für ein deutsch-französisches Europa -- BARBARA VIN KEN: Platon und die Bauern -- UTZ RIESE: John Deweys ästhetischeTheorie. Demokratische Modernisierung und ästhetische Modernität? -- BRIGITTE SANDIG: La Festa d'Elx: Phantasie und Maschinen -- WOLFRAM MALTE FUES: Die Wiederkehr des Feudalen -- STEFAN RICHTER: Kultivierung: Scheinwelt-Gegenwelt -- PETER BERZ: Drehorte. Sam Fuller erzählt über seinen Film The Big Red One(USA 1978/79) -- CARENA SCHLEWITT: Traktat (nur für den Hausgebrauch) -- KL

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dotzler, Bernhard J. [Hrsg.]:
Cachaça : Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination. hrsg. von Bernhard J. Dotzler und Helmar Schramm, Literaturforschung. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3050028297

ID: 16948627610

[EAN: 9783050028293], Fine, [PU: Berlin : Akad.-Verl.,], WISSENSCHAFT UND KULTUR, 337 S. : Ill. ; 29 cm; Ein gutes Exemplar. - Die 61 Artikel internationaler Autoren sondieren als Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination einzelne prägnante Stationen, Figuren, Problemlagen, Ereignisse, Sprachszenen, Inszenierungsformen und Momentaufnahmen der Kulturgeschichte der Gegenwart. In lexikonartig unter Stichworten subsumierten Beiträgen -von Abfall über Lebens- und Lesekunst bis hin zu Weltordnung-werden die Topoi und Motive, die Theorie und die Technologie einer Sprach- und Bilderwelt durchstreift, wie sie zunächst prägend war für die europäische Kulturgeschichte seit Platon und wie sie heute Eingang gefunden hat in die transeuropäische Multikulturalität unserer wirklichen Welt. // Inhalt : MAX GROSSE: Literarisches Recycling. Bruchstücke vom Müllhaufen der Geschichte -- CARLOS RINCÖN: Allegorie, Pastiche, Dekonstruktion des Diskurses der Nation -- EBERHARD LÄMMERT: Alkmene und Amphitrion. Der Mythos als Modellfall für eine historische Anthropologie -- HANS-PETER KRÜGER: Philosophische Anthropologie. Ein Plädoyer für die erneute Lektüre Helmuth Plessners -- WOLFGANG ERNST: Eduard Fuchs - Sammlung und Historie. Fragmente aus einem Nachlaß -- RAINER LESCHKE: Eine ungemütliche Ouvertüre der Medientheorie. Anmerkungen zu Walter Benjamin -- JOACHIM KRAUSSE: Das Auge von Ledoux -- HANNES BÖHRINGER: "Was Sie tun, ist Philosophie". Die Lebensphilosophie Bernhard Groethuysens -- HANS G HELMS: Gewalt und Ordnung- Sexus und Vernunft. Durch das Prosawerk The Enormous Room des Edward Estlin Cummings evozierte Reflexionen und Assoziationen nebst etlichen Digressionen in Robert Walsers und Franz Kafkas Vexierbilder der ihrer selbst entratenen Sozietät -- WALTER MOSER: Zur Wiederverwendung von Büchern -- FRITZ MIERAU: Revolte gegen die Lebensangst. Franz Jung und Dada -- H ELMAR SCHRAMM: Demokratie als kategorialer Schein. Zur dramaturgischen Modellierung geselligen Verhaltens -- THOMAS KUCZYNSKI: "Der heitige Socialismus" -- FIONA GREENWOOD: Zu einer Kulturgeschichte der Substanzen: Dynamit/ Dynamisierung von Ordnung -- JÜRGEN STRANDT: Bild/Gedicht -- ANSELM HAVERKAMP: Leo in nubibus. Dantes Allegorie der Dichter zu Zeiten politischer Theologie -- MARTINA KEMPTER: Zur Chemie der Wörter bei Alberto Savinio -- SUSANNE LÜDEMANN: Film und Gedächtnis: Vom "Selbst" des Sehens -- FRIEDRICH KITTLER: Kunst und Metaphysik. Zu Theodor W. Adornos Ästhetik -- HANS ULRICH GUMBRECHT: Gomina. -- Über Haarcreme und das Nicht-Hermeneutische -- INGE MÜNZ-KOENEN: Ernst Blochs Aisthesis-Konzept im Geist der Utopie -- RICHARD FABER: Affirmative und subversive Hermeneutik. Über Vergil und Novalis -- HILMAR FRAN K: Literarische und malerische Phantasie -- JÜRGEN TRABANT: Vindizierte Vaterschaft oderVicos Digression über das Ingenium und das Lachen -- DIRK BAECKER: Wieviel Zeit verträgt das Sein? Eine Anmerkung zum Free Jazz -- MANFRED NAUMANN: Gruß von Werner Kraussaus dem Jenseits -- HANS JOACHIM NEYER: Die Karikatur im Wandel der Medien -- BRUNHILDE WEHINGER: Zum Begriff der Konversation im Conversationslexikon -- BENNO WAGNER: Jenseits des Weltgerichts. Perspektiven der Sprachkritik nach ihrem Ende -- WILHELM SCHMID: "Eins ist noth". Nietzsches Philosophie der Lebenskunst -- BERNHARD J. DOTZLER: Benjamins Sackgasse. Aus der Geschichte deutscher Lesebücher. Eine Skizze zurTunlichkeit der Literaturwissenschaft, alt und neu -- SABINE GÜNTHER: Einladung zur Reise -- CHRYSSOULA KAMBAS: Im Zeichen Hölderlins. -- Pierre Bertaux' ikonoklastische Germanistik für ein deutsch-französisches Europa -- BARBARA VIN KEN: Platon und die Bauern -- UTZ RIESE: John Deweys ästhetischeTheorie. Demokratische Modernisierung und ästhetische Modernität? -- BRIGITTE SANDIG: La Festa d'Elx: Phantasie und Maschinen -- WOLFRAM MALTE FUES: Die Wiederkehr des Feudalen -- STEFAN RICHTER: Kultivierung: Scheinwelt-Gegenwelt -- PETER BERZ: Drehorte. Sam Fuller erzählt über seinen Film The Big Red One(USA 1978/79) -- CARENA SCHLEWITT: Traktat (nur für den Hausgebrauch) -- KL

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.04
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Cachaca. Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination
Autor:

Bernhard J. Dotzler, Helmar Schramm

Titel:

Cachaca. Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination

ISBN-Nummer:

3050028297

Detailangaben zum Buch - Cachaca. Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination


EAN (ISBN-13): 9783050028293
ISBN (ISBN-10): 3050028297
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1996
Herausgeber: Berlin: Akademie

Buch in der Datenbank seit 04.10.2007 12:12:09
Buch zuletzt gefunden am 16.11.2016 09:56:17
ISBN/EAN: 3050028297

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-05-002829-7, 978-3-05-002829-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher