. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9.00 EUR, größter Preis: 16.00 EUR, Mittelwert: 10.4 EUR
Meissner Porzellan. Von den Anfängen bis zur Gegenwart Aufnahmen von Ulrich Frewel u. Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearb. von Helmut Reibig - Walcha, Otto, Ulrich Frewel und Klaus G. Reibig Helmut [Bearb.] Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Walcha, Otto, Ulrich Frewel und Klaus G. Reibig Helmut [Bearb.] Beyer:

Meissner Porzellan. Von den Anfängen bis zur Gegenwart Aufnahmen von Ulrich Frewel u. Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearb. von Helmut Reibig - Erstausgabe

1973, ISBN: 3364000123

Gebundene Ausgabe, ID: 17955412763

[EAN: 9783364000121], [SC: 2.8], [PU: Dresden : VEB Verlag der Kunst,], MEISSENER PORZELLAN ; GESCHICHTE BILDBAND; GESCHICHTE, BILDENDE KUNST, Jacket, geb., Ganzleinen, Original-Schutzumschlag, 443 S. : überwiegend Ill. (z.T. farb.) ; 31 cm; der Schutzumschlag hat am oberen Rand Luftbläschen unter der Laminatkaschierung, im Innenfalz des Schutzumschlages am oberen Rand mit leichter Lichtbräunung; das Buch selbst ist noch gut erhalten. Achtung, der Band wiegt mehr als 2000 g- Auslandsversandkosten insbesondere nach Übersee weichen sehr deutlich nach oben ab. // Mehr als fünfzig Jahre sind seit der letzten großen Veröffentlichung zur Geschichte der Meißner Porzellan-Manufaktur vergangen. Einzelforschungen zum Meißner Porzellan haben in diesen fünf Jahrzehnten eine geradezu unübersehbare Literatur erzeugt. Jedoch ein allgemeineres, die wissenschaftlichen Ergebnisse in populärer Weise ausbreitendes Buch über das Meißner Porzellan wird mit dem Werk Otto Walchas vorgelegt. Dem legendären Ruf, den das »Weiße Gold• aus Meißen sich bis zum heutigen Tag bewahrt hat, geht der Autor in allen Einzelheiten nach. Und er beweist seine Berechtigung nicht nur für die Erfindung des Porzellans in Meißen oder für die berühmteste Epoche im 18.Jahrhundert, die mit den Namen Höroldt, Kaendler und Kirchner verbunden ist. Seine Aufmerksamkeit gehört der ganzen Geschichte des Meißner Porzellans — sowohl seiner Eigenart als auch seiner Wirkung bis in unsere Tage. Daß in Walchas Darstellung Werkgeschichte und Kunstgeschichte bis zur Gegenwart hin einander durchdringen, hebt dieses Buch aus einer großen Anzahl älterer und moderner Werke heraus. Der Leser verfolgt in diesem Buch Höhepunkte und Niedergänge der Manufaktur, und er erhält gleichzeitig Einblick in die Problematik künstlerischer Formen, durch die die Manufaktur 260 Jahre lang ihre eigentliche Daseinsberechtigung behauptet. Neben dem Bildteil, der die typischste Produktion aus der 260jährigen Geschichte des Meißner Porzellans vorstellt, ist eine umfangreiche 216 Abbildungen zählende Typologie des Meißner Porzellans beigegeben, mit der Arten, Formen und Dekore des Porzellans veranschaulicht werden, um dem Sammler reichhaltiges Material für Vergleiche zu bieten. Chronik und Markentafeln vervollständigen den Haupttext. Das Buch ist also eine umfangreiche Kulturgeschichte des Meißner Porzellans. in die ein wesentliches Stück Kunstgeschichte verwoben ist.(Klappentext) // Inhaltsverzeichnis: Einleitung 9 1 Die Erfindung des europäischen Hartporzellans 13 2 Die Manufaktur in der Albrechtsburg und die Erzeugnisse der Böttgerzeit 18 3 Die erste Reform der Manufaktur im Jahre 1719 31 4 Die Berufung Johann Gregorius Höroldts 35 5 Die Entwicklung der Malerei unter Höroldt und seinen Mitarbeitern 39 6 Das plastische Schaffen zwischen Irmingers und Kaendlers Wirken 51 7 Das Reformjahr 1731 56 8 Das Meißner Schaffen auf seinem ersten künstlerischen Höhepunkt 64 9 Die Gestaltung dominiert 78 10 Das Manufakturgeschehen zwischen den Schlesischen Kriegen 89 11 Die Manufaktur während des Siebenjährigen Krieges 99 12 Die Meißner Manufaktur nach der Staatsreform von 1763 103 13 Die Ausstrahlung der Meißner Manufaktur im achtzehnten Jahrhundert 111 14 Die Meißner Manufaktur und der Klassizismus 118 15 Die Manufaktur in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts 125 18 In der neuerbauten Erzeugungsstätte 132 17 Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen von 1918 bis 194.5 138 18 Die Meißner Manufaktur nach dem Ende des zweiten Weltkrieges 143 19 Der VEB Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen 148 Tafeln 149 Anmerkungen 371 Verzeichnis der Abbildungen 382 Chronik der Porzellan-Manufaktur Meißen 389 Typologie der Meißner Formen und Dekore 392 Museen mit bedeutenden Beständen an Altmeißner Porzellan 429 Markentafel 430 Worterklärungen 432 Literaturverzeichnis 434 Personenregister 439 Z20788H8 ISBN 3364000123 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universi

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Versandantiquariat Ottomar Köhler, Hanau, Germany [54272265] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meissner Porzellan. Von den Anfängen bis zur Gegenwart Aufnahmen von Ulrich Frewel u. Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearb. von Helmut Reibig - Walcha, Otto, Ulrich Frewel und Klaus G. Reibig Helmut [Bearb.] Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Walcha, Otto, Ulrich Frewel und Klaus G. Reibig Helmut [Bearb.] Beyer:

Meissner Porzellan. Von den Anfängen bis zur Gegenwart Aufnahmen von Ulrich Frewel u. Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearb. von Helmut Reibig - Erstausgabe

1973, ISBN: 3364000123

Gebundene Ausgabe, ID: 17955412763

[EAN: 9783364000121], [PU: Dresden : VEB Verlag der Kunst,], MEISSENER PORZELLAN ; GESCHICHTE BILDBAND; GESCHICHTE, BILDENDE KUNST, Jacket, geb., Ganzleinen, Original-Schutzumschlag, 443 S. : überwiegend Ill. (z.T. farb.) ; 31 cm; der Schutzumschlag hat am oberen Rand Luftbläschen unter der Laminatkaschierung, im Innenfalz des Schutzumschlages am oberen Rand mit leichter Lichtbräunung; das Buch selbst ist noch gut erhalten. Achtung, der Band wiegt mehr als 2000 g- Auslandsversandkosten insbesondere nach Übersee weichen sehr deutlich nach oben ab. // Mehr als fünfzig Jahre sind seit der letzten großen Veröffentlichung zur Geschichte der Meißner Porzellan-Manufaktur vergangen. Einzelforschungen zum Meißner Porzellan haben in diesen fünf Jahrzehnten eine geradezu unübersehbare Literatur erzeugt. Jedoch ein allgemeineres, die wissenschaftlichen Ergebnisse in populärer Weise ausbreitendes Buch über das Meißner Porzellan wird mit dem Werk Otto Walchas vorgelegt. Dem legendären Ruf, den das »Weiße Gold• aus Meißen sich bis zum heutigen Tag bewahrt hat, geht der Autor in allen Einzelheiten nach. Und er beweist seine Berechtigung nicht nur für die Erfindung des Porzellans in Meißen oder für die berühmteste Epoche im 18.Jahrhundert, die mit den Namen Höroldt, Kaendler und Kirchner verbunden ist. Seine Aufmerksamkeit gehört der ganzen Geschichte des Meißner Porzellans — sowohl seiner Eigenart als auch seiner Wirkung bis in unsere Tage. Daß in Walchas Darstellung Werkgeschichte und Kunstgeschichte bis zur Gegenwart hin einander durchdringen, hebt dieses Buch aus einer großen Anzahl älterer und moderner Werke heraus. Der Leser verfolgt in diesem Buch Höhepunkte und Niedergänge der Manufaktur, und er erhält gleichzeitig Einblick in die Problematik künstlerischer Formen, durch die die Manufaktur 260 Jahre lang ihre eigentliche Daseinsberechtigung behauptet. Neben dem Bildteil, der die typischste Produktion aus der 260jährigen Geschichte des Meißner Porzellans vorstellt, ist eine umfangreiche 216 Abbildungen zählende Typologie des Meißner Porzellans beigegeben, mit der Arten, Formen und Dekore des Porzellans veranschaulicht werden, um dem Sammler reichhaltiges Material für Vergleiche zu bieten. Chronik und Markentafeln vervollständigen den Haupttext. Das Buch ist also eine umfangreiche Kulturgeschichte des Meißner Porzellans. in die ein wesentliches Stück Kunstgeschichte verwoben ist.(Klappentext) // Inhaltsverzeichnis: Einleitung 9 1 Die Erfindung des europäischen Hartporzellans 13 2 Die Manufaktur in der Albrechtsburg und die Erzeugnisse der Böttgerzeit 18 3 Die erste Reform der Manufaktur im Jahre 1719 31 4 Die Berufung Johann Gregorius Höroldts 35 5 Die Entwicklung der Malerei unter Höroldt und seinen Mitarbeitern 39 6 Das plastische Schaffen zwischen Irmingers und Kaendlers Wirken 51 7 Das Reformjahr 1731 56 8 Das Meißner Schaffen auf seinem ersten künstlerischen Höhepunkt 64 9 Die Gestaltung dominiert 78 10 Das Manufakturgeschehen zwischen den Schlesischen Kriegen 89 11 Die Manufaktur während des Siebenjährigen Krieges 99 12 Die Meißner Manufaktur nach der Staatsreform von 1763 103 13 Die Ausstrahlung der Meißner Manufaktur im achtzehnten Jahrhundert 111 14 Die Meißner Manufaktur und der Klassizismus 118 15 Die Manufaktur in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts 125 18 In der neuerbauten Erzeugungsstätte 132 17 Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen von 1918 bis 194.5 138 18 Die Meißner Manufaktur nach dem Ende des zweiten Weltkrieges 143 19 Der VEB Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen 148 Tafeln 149 Anmerkungen 371 Verzeichnis der Abbildungen 382 Chronik der Porzellan-Manufaktur Meißen 389 Typologie der Meißner Formen und Dekore 392 Museen mit bedeutenden Beständen an Altmeißner Porzellan 429 Markentafel 430 Worterklärungen 432 Literaturverzeichnis 434 Personenregister 439 Z20788H8 ISBN 3364000123 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universi

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Versandantiquariat Ottomar Köhler, Hanau, Germany [54272265] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meissner Porzellan. Von den Anfängen bis zur Gegenwart Aufnahmen von Ulrich Frewel u. Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearb. von Helmut Reibig - Walcha, Otto, Ulrich Frewel und Klaus G. Reibig Helmut [Bearb.] Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Walcha, Otto, Ulrich Frewel und Klaus G. Reibig Helmut [Bearb.] Beyer:
Meissner Porzellan. Von den Anfängen bis zur Gegenwart Aufnahmen von Ulrich Frewel u. Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearb. von Helmut Reibig - gebrauchtes Buch

1973

ISBN: 3364000123

ID: 28682

1. Aufl. geb., Ganzleinen, Original-Schutzumschlag, 443 S. : überwiegend Ill. (z.T. farb.) ; 31 cm; der Schutzumschlag hat am oberen Rand Luftbläschen unter der Laminatkaschierung, im Innenfalz des Schutzumschlages am oberen Rand mit leichter Lichtbräunung; das Buch selbst ist noch gut erhalten. Achtung, der Band wiegt mehr als 2000 g- Auslandsversandkosten insbesondere nach Übersee weichen sehr deutlich nach oben ab. // Mehr als fünfzig Jahre sind seit der letzten großen Veröffentlichung zur Geschichte der Meißner Porzellan-Manufaktur vergangen. Einzelforschungen zum Meißner Porzellan haben in diesen fünf Jahrzehnten eine geradezu unübersehbare Literatur erzeugt. Jedoch ein allgemeineres, die wissenschaftlichen Ergebnisse in populärer Weise ausbreitendes Buch über das Meißner Porzellan wird mit dem Werk Otto Walchas vorgelegt. Dem legendären Ruf, den das »Weiße Gold• aus Meißen sich bis zum heutigen Tag bewahrt hat, geht der Autor in allen Einzelheiten nach. Und er beweist seine Berechtigung nicht nur für die Erfindung des Porzellans in Meißen oder für die berühmteste Epoche im 18.Jahrhundert, die mit den Namen Höroldt, Kaendler und Kirchner verbunden ist. Seine Aufmerksamkeit gehört der ganzen Geschichte des Meißner Porzellans — sowohl seiner Eigenart als auch seiner Wirkung bis in unsere Tage. Daß in Walchas Darstellung Werkgeschichte und Kunstgeschichte bis zur Gegenwart hin einander durchdringen, hebt dieses Buch aus einer großen Anzahl älterer und moderner Werke heraus. Der Leser verfolgt in diesem Buch Höhepunkte und Niedergänge der Manufaktur, und er erhält gleichzeitig Einblick in die Problematik künstlerischer Formen, durch die die Manufaktur 260 Jahre lang ihre eigentliche Daseinsberechtigung behauptet. Neben dem Bildteil, der die typischste Produktion aus der 260jährigen Geschichte des Meißner Porzellans vorstellt, ist eine umfangreiche 216 Abbildungen zählende Typologie des Meißner Porzellans beigegeben, mit der Arten, Formen und Dekore des Porzellans veranschaulicht werden, um dem Sammler reichhaltiges Material für Vergleiche zu bieten. Chronik und Markentafeln vervollständigen den Haupttext. Das Buch ist also eine umfangreiche Kulturgeschichte des Meißner Porzellans. in die ein wesentliches Stück Kunstgeschichte verwoben ist.(Klappentext) // Inhaltsverzeichnis: Einleitung 9 1 Die Erfindung des europäischen Hartporzellans 13 2 Die Manufaktur in der Albrechtsburg und die Erzeugnisse der Böttgerzeit 18 3 Die erste Reform der Manufaktur im Jahre 1719 31 4 Die Berufung Johann Gregorius Höroldts 35 5 Die Entwicklung der Malerei unter Höroldt und seinen Mitarbeitern 39 6 Das plastische Schaffen zwischen Irmingers und Kaendlers Wirken 51 7 Das Reformjahr 1731 56 8 Das Meißner Schaffen auf seinem ersten künstlerischen Höhepunkt 64 9 Die Gestaltung dominiert 78 10 Das Manufakturgeschehen zwischen den Schlesischen Kriegen 89 11 Die Manufaktur während des Siebenjährigen Krieges 99 12 Die Meißner Manufaktur nach der Staatsreform von 1763 103 13 Die Ausstrahlung der Meißner Manufaktur im achtzehnten Jahrhundert 111 14 Die Meißner Manufaktur und der Klassizismus 118 15 Die Manufaktur in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts 125 18 In der neuerbauten Erzeugungsstätte 132 17 Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen von 1918 bis 194.5 138 18 Die Meißner Manufaktur nach dem Ende des zweiten Weltkrieges 143 19 Der VEB Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen 148 Tafeln 149 Anmerkungen 371 Verzeichnis der Abbildungen 382 Chronik der Porzellan-Manufaktur Meißen 389 Typologie der Meißner Formen und Dekore 392 Museen mit bedeutenden Beständen an Altmeißner Porzellan 429 Markentafel 430 Worterklärungen 432 Literaturverzeichnis 434 Personenregister 439 Z20788H8 ISBN 3364000123 Versand D: 5,90 EUR Meißener Porzellan ; Geschichte ; Bildband; Meißener Porzellan ; Geschichte, Bildende Kunst, [PU:Dresden : VEB Verlag der Kunst,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, 63452 Hanau
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meissner Porzellan. Aufnahmen von Ulrich Frewel und Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearbeitet von Helmut Reibig. - Walcha, Otto
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Walcha, Otto:
Meissner Porzellan. Aufnahmen von Ulrich Frewel und Klaus G. Beyer. Hrsg. u. bearbeitet von Helmut Reibig. - gebrauchtes Buch

1973, ISBN: 9783364000121

[ED: OLwd. m. OUmschl. in OSchuber, kleiner Besitzeintrag aT., sehr gut erhalten, (s. Foto).], [PU: Dresden, VEB Verlag der Kunst, 1973.], 4. 443 S. mit 259 teils farbigen Abbildungen auf Tafeln, 216 Abbildungen und Register im Anhang. OLwd. m. OUmschl. in OSchuber, kleiner Besitzeintrag aT., sehr gut erhalten, (s. Foto)., [SC: 5.00], gewerbliches Angebot, [GW: 1900g], 1

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Silvia Forster
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meißner Porzellan - Otto Walcha
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Otto Walcha:
Meißner Porzellan - gebrauchtes Buch

1986, ISBN: 9783364000121

[ED: Leinen], [PU: VEB Verlag Der Kunst], Nachschlagewerk 443 S., zahlr. teils farbige Abb., 2500g, Gut Bis Sehr Gut, Umschlag: Zufriedenstellender Umschlag, gewerbliches Angebot, 2 - Folio, [PU: Dresden], 8. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Voigtsberg
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Meissner Porzellan
Autor:

Otto Walcha

Titel:

Meissner Porzellan

ISBN-Nummer:

3364000123

Detailangaben zum Buch - Meissner Porzellan


EAN (ISBN-13): 9783364000121
ISBN (ISBN-10): 3364000123
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1973
Herausgeber: VEB Kunst Dresden

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 13:44:06
Buch zuletzt gefunden am 11.11.2016 11:41:59
ISBN/EAN: 3364000123

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-364-00012-3, 978-3-364-00012-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher