. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4.85 EUR, größter Preis: 9.20 EUR, Mittelwert: 7.01 EUR
Die totalitäre Herrschaft der SED - Wirklichkeit und Nachwirkungen - Friedrich, Wolfgang-Uwe;
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich, Wolfgang-Uwe;:

Die totalitäre Herrschaft der SED - Wirklichkeit und Nachwirkungen - gebrauchtes Buch

1998, ISBN: 3406436609

ID: 29039

22 cm, kartoniert 217 Seiten , Karton das Buch ist in einem guten Zustand, Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlem der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur - eine HinterlassenSchaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur - nicht einmal in erster Linie - ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohley fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. (vom Einbandrücken) 4c1b ISBN-Nummer: 3406436609 Die totalitäre Herrschaft der SED; Wirklichkeit und Nachwirkungen; Wolfgang-Uwe Friedrich; Politik; Gesellschaft; SED; gebraucht; gut, [PU:München, C. H.Beck'sche Verlagsbuchhandlung,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Antiquariat Ardelt Inhaberin: Andrea Ardelt, 01983 Großräschen
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die totalitäre Herrschaft der SED - Wirklichkeit und Nachwirkungen - Friedrich, Wolfgang-Uwe;
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Friedrich, Wolfgang-Uwe;:

Die totalitäre Herrschaft der SED - Wirklichkeit und Nachwirkungen - gebrauchtes Buch

1998, ISBN: 3406436609

ID: 29039

217 Seiten , 22 cm, kartoniert das Buch ist in einem guten Zustand, Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlem der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur - eine HinterlassenSchaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur - nicht einmal in erster Linie - ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohley fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. (vom Einbandrücken) 4c1b ISBN-Nummer: 3406436609 Versand D: 2,00 EUR Die totalitäre Herrschaft der SED; Wirklichkeit und Nachwirkungen; Wolfgang-Uwe Friedrich; Politik; Gesellschaft; SED;, [PU:München, C. H.Beck'sche Verlagsbuchhandlung,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Ardelt, 01983 Großräschen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die totalitäre Herrschaft der SED - Wirklichkeit und Nachwirkungen. - Friedrich, Wolfgang-Uwe [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich, Wolfgang-Uwe [Hrsg.]:
Die totalitäre Herrschaft der SED - Wirklichkeit und Nachwirkungen. - gebrauchtes Buch

1998

ISBN: 3406436609

ID: 53527

220 Seiten. Kartoniert. Illustrierter Originalkartonband in sehr gutem, ungenutztem Zustand. - Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlern der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur – eine Hinterlassenschaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur – nicht einmal in erster Linie – ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohlet' fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. (Klappentext) Versand D: 2,60 EUR Deutschland (DDR). Totalitarismus. Vergangenheitsbewältigung. Politik. Geschichte. Geschichtswissenschaft., [PU:München: Beck,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die totalitäre Herrschaft der SED. Wirklichkeit und Nachwirkungen. (Perpektiven und Orientierungen 18). - Friedrich, Wolfgang-Uwe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich, Wolfgang-Uwe:
Die totalitäre Herrschaft der SED. Wirklichkeit und Nachwirkungen. (Perpektiven und Orientierungen 18). - Taschenbuch

1998, ISBN: 3406436609

ID: 15384188531

[EAN: 9783406436604], [SC: 2.5], [PU: Beck, München,], 220 Seiten, Softcover/Paperback, gut Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlern der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur - eine Hinterlassenschaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur - nicht einmal in erster Linie - ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohley fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 220

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Kalyana, Schwelm, NRW, Germany [5754890] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die totalitäre Herrschaft der SED. Wirklichkeit und Nachwirkungen. (Perpektiven und Orientierungen 18). - Friedrich, Wolfgang-Uwe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich, Wolfgang-Uwe:
Die totalitäre Herrschaft der SED. Wirklichkeit und Nachwirkungen. (Perpektiven und Orientierungen 18). - Taschenbuch

1998, ISBN: 3406436609

ID: 32714

220 Seiten, Softcover/Paperback, gut Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlern der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur - eine Hinterlassenschaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur - nicht einmal in erster Linie - ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohley fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. Versand D: 1,90 EUR, [PU:Beck, München,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Kalyana, 58332 Schwelm
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die totalitäre Herrschaft der SED: Wirklichkeit und Nachwirkungen
Autor:

Wolfgang-Uwe Friedrich, Jürgen Große, Wolfgang Uwe Friedrich

Titel:

Die totalitäre Herrschaft der SED: Wirklichkeit und Nachwirkungen

ISBN-Nummer:

3406436609

Detailangaben zum Buch - Die totalitäre Herrschaft der SED: Wirklichkeit und Nachwirkungen


EAN (ISBN-13): 9783406436604
ISBN (ISBN-10): 3406436609
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1998
Herausgeber: Beck, München, 1998.

Buch in der Datenbank seit 03.12.2008 15:09:05
Buch zuletzt gefunden am 17.09.2016 10:50:36
ISBN/EAN: 3406436609

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-406-43660-9, 978-3-406-43660-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher