. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4.80 EUR, größter Preis: 9.20 EUR, Mittelwert: 7.52 EUR
Iss und stirb Chemie in unserer Nahrung Dokumentation von beiden lebensmittelchemikern Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer mit Ratschlägen für den Verbraucher - Kapfelsperger, Eva ; Pollmer, Udo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kapfelsperger, Eva ; Pollmer, Udo:

Iss und stirb Chemie in unserer Nahrung Dokumentation von beiden lebensmittelchemikern Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer mit Ratschlägen für den Verbraucher - Taschenbuch

1984, ISBN: 3423105356

ID: 54147701

19 cm. 281 seiten. taschenbuch gebrauchs und Lagerspuren. Chemie in unserer Nahrung.Sorgfältig recherchiert, zeigen die Autoren, beide Lebensmittelchemiker, die Belastung unserer Nahrungsmittel mit Umweltgiften und Zusatzstoffen, berichten über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel, untersuchen kritisch das geltende Lebensmittelrecht und geben Hinweise, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich gesünder zu ernähren.Das Buch Die »Chemische Reinigung - Frühstückseier noch am selben Vormittag« kennen wir - bisher noch - nur aus der Satire. Aber trotz des deutschen Lebensmittelrechts, gepriesen als eines der strengsten und verbraucherfreundlichsten, gibt es einiges in unserer Nahrung, das erst einmal verdaut sein will: Reinigungsmittel im Hühnerei, krebserregende Stoffe in der Wurst, Hormone im Fleisch, Quecksilber im Fisch oder sogar Pflanzenschutzmittel in der Muttermilch. Ist das derzeitige Lebensmittelrecht also »weder Fisch noch Fleisch«? Die beiden Autoren Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer berichten spannend und sorgfältig recherchiert über Manipulationen am Frischfleisch (Stichwort: Zartmacher), über Art und Folgen industrialisierter Tierhaltung, über die Belastung tierischer Produkte mit Umweltgiften, Hilfs- und Zusatzstoffen, über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel und geben einen Überblick über die Methoden der industriellen Nahrungsmittel-Verarbeitung. Sie untersuchen das Lebensmittelrecht auf seine wahren Inhalte und zeigen außerdem Wege auf, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich trotzdem gesund zu ernähren.Unsere Nahrung-Gesundheitsrisiko oder Staatsgeheimnis? . Der Schwarzmarkt... Ein Brief vom BKA. Die Händler.. . und ihre Kunden . Ein Paragraph wird verboten. Fleisch . Apotheke auf dem Teller: Medikamente zur Mast.. Die Pille fürs Vieh - Sexualhormone. Voller Darm und dickes Fell-Thyreostatika. Herzmittel fürs Schwein - Glucocorticoide. Gesunde Tiere, kranke Menschen - Antibiotika. Seelentröster fürs Schwein - Psychopharmaka.. Neu im Angebot - Betablocker Kunstfutter aus dem Automaten. Kunstdünger für die Kuh - Harnstoff und Biuret . Viehfutter - automatengerecht »Ein echter Wirtschaftlichkeitsfaktor« - Futteraromen .. Was tun? Verbraucherselbsthilfe - Masthilfsmittel .... Wenn der Hase ins Gras beißt - Umweltgifte.. Mit der Schweineniere zur künstlichen Niere - Schwermetalle Manipulationen am Frischfleisch... Rind: Zartmacher - und noch »ein Weg zur Umsatzsteigerung Geflügel: Lebensmittelvergiftungen . Schwein: »Frisch wie am ersten Tag« Der Mensch lebt nicht vom Fleisch allein. Viehmast - ein Mittel der Politik.. Risikofaktor Fleischüberernährung. Wieviel Fleisch braucht der Mensch?Wurst. .. und fertig ist die Leberwurst: Zusatzstoffe . Schwarten, Fett und Wasser-Emulgatoren Für »wäßrige« Schweine - Phosphat . Citrat-eine Alternative?.. Die angewürzte Zunge - Geschmacksverstärker. Die »maschinenfreundliche« Wurst - Antioxidantien. Quantität statt Qualität-Zucker . Eine alte Tradition bekommt Farbe: Pökeln - Nitrat, Nitrit und Nitrosamine.. Krank statt Konservierung: Methoden und Mittel.. Heißer Rauch für kühle Rechner: von der Altreifenverwertung zum Flüssigrauch.. Der Wurst auf die Pelle gerückt - chemische Konservierungsmittel... Was tun? Verbraucherselbsthilfe. Eier.. Hühnerstall oder Legebatterie Das Huhn, ein Eierautomat.. Wissenschaft »im Dienste« der Politik.. Der hohe Preis des allzu Billigen. Der Zwang zur Illegalität: Medikamente.. Und was ist sonst noch faul am Ei? Reinigungsmittel im Frühstücksei - eine saubere Überraschung. Verchromtes Futter. Schweinerei mit Schleuder-Ei .. Was tun? Verbraucherselbsthilfe.. Fisch. »Alles nur Nervensache«: Schwermetalle.. Fischsterben: Ursache und Wirkung . »Die schleichende Verseuchung«: organische Schadstoffe . . . Fisch aus der Massentierhaltung. Fisch aus der Fabrik^ Was tun? Verbraucherselbsthilfe. Milch .. Wo kommen die vielen Schadstoffe her? - Chlororganische Verbindungen.. »Natürliche Umweltgifte«: Mykotoxine. Der »Milchentzug«. Medizin aus Bequemlichkeit Vorzugsmilch-verschmutzt durch Sauberkeit? . Pasteurisierte Milch und H-Milch- immer Verluste... Wie man mit Milchpulver Steuergelder verpulvert . Was Inn? Verbraucherselbsthilfe. Milch ist Schutznahrung...... Was tun?.. Muttermilch: ein Kapitel für sich. Stillen - Schädlingsbekämpfung am eigenen Kind... Schwermetalle für den Säugling-ein gewichtiges Problem . Stillen noch sinnvoll?... verbraucherschutz-Schutz vor dem Verbraucher...unser Lebensmittelrecht-streng verbraucherfreundlich . Plastikverpackung . (Qualität von Lebensmitteln gleichnis vom gekochten Frosch...unsere Nahrung-eine Fehlanpassung?... Qualität zum kleinen Preis« Oualitätskriterien.. Testung der Wirklichkeit« .biokost... ökologische Landbau: »Sabotage am Leben«.Minkost: die Unterschiede...Was getan werden muß. 12 Forderungen . .Votum zur Sache ....Eva Kapfelsperger, 1956-1984, und Udo Pollmer, geboren 1954, beide Lebensmittelchemiker, studierten in Berlin und München. Beratende Tätigkeit bei Institutionen auf dem Gebiet des Umweltschutzes und der Ernährung, Vorträge im In- und Ausland, Mitarbeiter verschiedener Zeitschriften sowie bei Rundfunk und Fernsehen, Sachverständige in Fragen des Lebensmittelrechts und der Toxikologie."Auszüge aus dem Buch Versand D: 1,90 EUR [Lebensmittel, Gesundheitsschädlicher Stoff, Lebensmitteltechnologie, Textiltechnik, Chemie, Umweltschutz, Ökologie, Raumordnung, Landschaftsgestaltung, Medizin, Gesundheit, Wissenschaft, Kapfelsperger, Eva , Pollmer, Udo], [PU:München : Deutscher Taschenbuch-Verlag. 1982]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Lausitzer Buchversand, 01994 Drochow
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Iß und stirb Chemie in unserer Nahrung Dokumentation von beiden lebensmittelchemikern Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer - Kapfelsperger, Eva ; Pollmer, Udo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kapfelsperger, Eva ; Pollmer, Udo:

Iß und stirb Chemie in unserer Nahrung Dokumentation von beiden lebensmittelchemikern Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer - Taschenbuch

1994, ISBN: 3423105356

ID: 592129364

5. Auflage 19 cm. 292 seiten. taschenbuch gebrauchs und Lagerspuren,adresseintrag im vorsatz. Chemie in unserer Nahrung.Sorgfältig recherchiert, zeigen die Autoren, beide Lebensmittelchemiker, die Belastung unserer Nahrungsmittel mit Umweltgiften und Zusatzstoffen, berichten über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel, untersuchen kritisch das geltende Lebensmittelrecht und geben Hinweise, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich gesünder zu ernähren.Das Buch Die »Chemische Reinigung - Frühstückseier noch am selben Vormittag« kennen wir - bisher noch - nur aus der Satire. Aber trotz des deutschen Lebensmittelrechts, gepriesen als eines der strengsten und verbraucherfreundlichsten, gibt es einiges in unserer Nahrung, das erst einmal verdaut sein will: Reinigungsmittel im Hühnerei, krebserregende Stoffe in der Wurst, Hormone im Fleisch, Quecksilber im Fisch oder sogar Pflanzenschutzmittel in der Muttermilch. Ist das derzeitige Lebensmittelrecht also »weder Fisch noch Fleisch«? Die beiden Autoren Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer berichten spannend und sorgfältig recherchiert über Manipulationen am Frischfleisch (Stichwort: Zartmacher), über Art und Folgen industrialisierter Tierhaltung, über die Belastung tierischer Produkte mit Umweltgiften, Hilfs- und Zusatzstoffen, über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel und geben einen Überblick über die Methoden der industriellen Nahrungsmittel-Verarbeitung. Sie untersuchen das Lebensmittelrecht auf seine wahren Inhalte und zeigen außerdem Wege auf, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich trotzdem gesund zu ernähren.Unsere Nahrung-Gesundheitsrisiko oder Staatsgeheimnis? . Der Schwarzmarkt... Ein Brief vom BKA. Die Händler.. . und ihre Kunden . Ein Paragraph wird verboten. Fleisch . Apotheke auf dem Teller: Medikamente zur Mast.. Die Pille fürs Vieh - Sexualhormone. Voller Darm und dickes Fell-Thyreostatika. Herzmittel fürs Schwein - Glucocorticoide. Gesunde Tiere, kranke Menschen - Antibiotika. Seelentröster fürs Schwein - Psychopharmaka.. Neu im Angebot - Betablocker Kunstfutter aus dem Automaten. Kunstdünger für die Kuh - Harnstoff und Biuret . Viehfutter - automatengerecht »Ein echter Wirtschaftlichkeitsfaktor« - Futteraromen .. Was tun? Verbraucherselbsthilfe - Masthilfsmittel .... Wenn der Hase ins Gras beißt - Umweltgifte.. Mit der Schweineniere zur künstlichen Niere - Schwermetalle Manipulationen am Frischfleisch... Rind: Zartmacher - und noch »ein Weg zur Umsatzsteigerung Geflügel: Lebensmittelvergiftungen . Schwein: »Frisch wie am ersten Tag« Der Mensch lebt nicht vom Fleisch allein. Viehmast - ein Mittel der Politik.. Risikofaktor Fleischüberernährung. Wieviel Fleisch braucht der Mensch?Wurst. .. und fertig ist die Leberwurst: Zusatzstoffe . Schwarten, Fett und Wasser-Emulgatoren Für »wäßrige« Schweine - Phosphat . Citrat-eine Alternative?.. Die angewürzte Zunge - Geschmacksverstärker. Die »maschinenfreundliche« Wurst - Antioxidantien. Quantität statt Qualität-Zucker . Eine alte Tradition bekommt Farbe: Pökeln - Nitrat, Nitrit und Nitrosamine.. Krank statt Konservierung: Methoden und Mittel.. Heißer Rauch für kühle Rechner: von der Altreifenverwertung zum Flüssigrauch.. Der Wurst auf die Pelle gerückt - chemische Konservierungsmittel... Was tun? Verbraucherselbsthilfe. Eier.. Hühnerstall oder Legebatterie Das Huhn, ein Eierautomat.. Wissenschaft »im Dienste« der Politik.. Der hohe Preis des allzu Billigen. Der Zwang zur Illegalität: Medikamente.. Und was ist sonst noch faul am Ei? Reinigungsmittel im Frühstücksei - eine saubere Überraschung. Verchromtes Futter. Schweinerei mit Schleuder-Ei .. Was tun? Verbraucherselbsthilfe.. Fisch. »Alles nur Nervensache«: Schwermetalle.. Fischsterben: Ursache und Wirkung . »Die schleichende Verseuchung«: organische Schadstoffe . . . Fisch aus der Massentierhaltung. Fisch aus der Fabrik^ Was tun? Verbraucherselbsthilfe. Milch .. Wo kommen die vielen Schadstoffe her? - Chlororganische Verbindungen.. »Natürliche Umweltgifte«: Mykotoxine. Der »Milchentzug«. Medizin aus Bequemlichkeit Vorzugsmilch-verschmutzt durch Sauberkeit? . Pasteurisierte Milch und H-Milch- immer Verluste... Wie man mit Milchpulver Steuergelder verpulvert . Was Inn? Verbraucherselbsthilfe. Milch ist Schutznahrung...... Was tun?.. Muttermilch: ein Kapitel für sich. Stillen - Schädlingsbekämpfung am eigenen Kind... Schwermetalle für den Säugling-ein gewichtiges Problem . Stillen noch sinnvoll?... verbraucherschutz-Schutz vor dem Verbraucher...unser Lebensmittelrecht-streng verbraucherfreundlich . Plastikverpackung . (Qualität von Lebensmitteln gleichnis vom gekochten Frosch...unsere Nahrung-eine Fehlanpassung?... Qualität zum kleinen Preis« Oualitätskriterien.. Testung der Wirklichkeit« .biokost... ökologische Landbau: »Sabotage am Leben«.Minkost: die Unterschiede...Was getan werden muß. 12 Forderungen . .Votum zur Sache ....Eva Kapfelsperger, 1956-1984, und Udo Pollmer, geboren 1954, beide Lebensmittelchemiker, studierten in Berlin und München. Beratende Tätigkeit bei Institutionen auf dem Gebiet des Umweltschutzes und der Ernährung, Vorträge im In- und Ausland, Mitarbeiter verschiedener Zeitschriften sowie bei Rundfunk und Fernsehen, Sachverständige in Fragen des Lebensmittelrechts und der Toxikologie."Auszüge aus dem Buch Versand D: 1,90 EUR [Lebensmittel; Gesundheitsschädlicher Stoff; Lebensmitteltechnologie; Textiltechnik; Chemie; Umweltschutz; Ökologie; Raumordnung; Landschaftsgestaltung; Medizin; Gesundheit; Wissenschaft], [PU:München : Deutscher Taschenbuch-Verlag. 1994]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Lausitzer Buchversand, 01994 Drochow
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Iß und stirb Chemie in unserer Nahrung Dokumentation von beiden lebensmittelchemikern Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer - Kapfelsperger, Eva ; Pollmer, Udo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kapfelsperger, Eva ; Pollmer, Udo:
Iß und stirb Chemie in unserer Nahrung Dokumentation von beiden lebensmittelchemikern Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer - Taschenbuch

1986

ISBN: 3423105356

ID: 54147700

1. Auflage 19 cm. 281 seiten. taschenbuch leichte Gebrauchsspuren. Chemie in unserer Nahrung.Sorgfältig recherchiert, zeigen die Autoren, beide Lebensmittelchemiker, die Belastung unserer Nahrungsmittel mit Umweltgiften und Zusatzstoffen, berichten über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel, untersuchen kritisch das geltende Lebensmittelrecht und geben Hinweise, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich gesünder zu ernähren.Das Buch Die »Chemische Reinigung - Frühstückseier noch am selben Vormittag« kennen wir - bisher noch - nur aus der Satire. Aber trotz des deutschen Lebensmittelrechts, gepriesen als eines der strengsten und verbraucherfreundlichsten, gibt es einiges in unserer Nahrung, das erst einmal verdaut sein will: Reinigungsmittel im Hühnerei, krebserregende Stoffe in der Wurst, Hormone im Fleisch, Quecksilber im Fisch oder sogar Pflanzenschutzmittel in der Muttermilch. Ist das derzeitige Lebensmittelrecht also »weder Fisch noch Fleisch«? Die beiden Autoren Eva Kapfelsperger und Udo Pollmer berichten spannend und sorgfältig recherchiert über Manipulationen am Frischfleisch (Stichwort: Zartmacher), über Art und Folgen industrialisierter Tierhaltung, über die Belastung tierischer Produkte mit Umweltgiften, Hilfs- und Zusatzstoffen, über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel und geben einen Überblick über die Methoden der industriellen Nahrungsmittel-Verarbeitung. Sie untersuchen das Lebensmittelrecht auf seine wahren Inhalte und zeigen außerdem Wege auf, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich trotzdem gesund zu ernähren.Unsere Nahrung-Gesundheitsrisiko oder Staatsgeheimnis? . Der Schwarzmarkt... Ein Brief vom BKA. Die Händler.. . und ihre Kunden . Ein Paragraph wird verboten. Fleisch . Apotheke auf dem Teller: Medikamente zur Mast.. Die Pille fürs Vieh - Sexualhormone. Voller Darm und dickes Fell-Thyreostatika. Herzmittel fürs Schwein - Glucocorticoide. Gesunde Tiere, kranke Menschen - Antibiotika. Seelentröster fürs Schwein - Psychopharmaka.. Neu im Angebot - Betablocker Kunstfutter aus dem Automaten. Kunstdünger für die Kuh - Harnstoff und Biuret . Viehfutter - automatengerecht »Ein echter Wirtschaftlichkeitsfaktor« - Futteraromen .. Was tun? Verbraucherselbsthilfe - Masthilfsmittel .... Wenn der Hase ins Gras beißt - Umweltgifte.. Mit der Schweineniere zur künstlichen Niere - Schwermetalle Manipulationen am Frischfleisch... Rind: Zartmacher - und noch »ein Weg zur Umsatzsteigerung Geflügel: Lebensmittelvergiftungen . Schwein: »Frisch wie am ersten Tag« Der Mensch lebt nicht vom Fleisch allein. Viehmast - ein Mittel der Politik.. Risikofaktor Fleischüberernährung. Wieviel Fleisch braucht der Mensch?Wurst. .. und fertig ist die Leberwurst: Zusatzstoffe . Schwarten, Fett und Wasser-Emulgatoren Für »wäßrige« Schweine - Phosphat . Citrat-eine Alternative?.. Die angewürzte Zunge - Geschmacksverstärker. Die »maschinenfreundliche« Wurst - Antioxidantien. Quantität statt Qualität-Zucker . Eine alte Tradition bekommt Farbe: Pökeln - Nitrat, Nitrit und Nitrosamine.. Krank statt Konservierung: Methoden und Mittel.. Heißer Rauch für kühle Rechner: von der Altreifenverwertung zum Flüssigrauch.. Der Wurst auf die Pelle gerückt - chemische Konservierungsmittel... Was tun? Verbraucherselbsthilfe. Eier.. Hühnerstall oder Legebatterie Das Huhn, ein Eierautomat.. Wissenschaft »im Dienste« der Politik.. Der hohe Preis des allzu Billigen. Der Zwang zur Illegalität: Medikamente.. Und was ist sonst noch faul am Ei? Reinigungsmittel im Frühstücksei - eine saubere Überraschung. Verchromtes Futter. Schweinerei mit Schleuder-Ei .. Was tun? Verbraucherselbsthilfe.. Fisch. »Alles nur Nervensache«: Schwermetalle.. Fischsterben: Ursache und Wirkung . »Die schleichende Verseuchung«: organische Schadstoffe . . . Fisch aus der Massentierhaltung. Fisch aus der Fabrik^ Was tun? Verbraucherselbsthilfe. Milch .. Wo kommen die vielen Schadstoffe her? - Chlororganische Verbindungen.. »Natürliche Umweltgifte«: Mykotoxine. Der »Milchentzug«. Medizin aus Bequemlichkeit Vorzugsmilch-verschmutzt durch Sauberkeit? . Pasteurisierte Milch und H-Milch- immer Verluste... Wie man mit Milchpulver Steuergelder verpulvert . Was Inn? Verbraucherselbsthilfe. Milch ist Schutznahrung...... Was tun?.. Muttermilch: ein Kapitel für sich. Stillen - Schädlingsbekämpfung am eigenen Kind... Schwermetalle für den Säugling-ein gewichtiges Problem . Stillen noch sinnvoll?... verbraucherschutz-Schutz vor dem Verbraucher...unser Lebensmittelrecht-streng verbraucherfreundlich . Plastikverpackung . (Qualität von Lebensmitteln gleichnis vom gekochten Frosch...unsere Nahrung-eine Fehlanpassung?... Qualität zum kleinen Preis« Oualitätskriterien.. Testung der Wirklichkeit« .biokost... ökologische Landbau: »Sabotage am Leben«.Minkost: die Unterschiede...Was getan werden muß. 12 Forderungen . .Votum zur Sache ....Eva Kapfelsperger, 1956-1984, und Udo Pollmer, geboren 1954, beide Lebensmittelchemiker, studierten in Berlin und München. Beratende Tätigkeit bei Institutionen auf dem Gebiet des Umweltschutzes und der Ernährung, Vorträge im In- und Ausland, Mitarbeiter verschiedener Zeitschriften sowie bei Rundfunk und Fernsehen, Sachverständige in Fragen des Lebensmittelrechts und der Toxikologie."Auszüge aus dem Buch Versand D: 1,90 EUR [Lebensmittel; Gesundheitsschädlicher Stoff; Lebensmitteltechnologie; Textiltechnik; Chemie; Umweltschutz; Ökologie; Raumordnung; Landschaftsgestaltung; Medizin; Gesundheit; Wissenschaft], [PU:München : Deutscher Taschenbuch-Verlag. 1986]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Lausitzer Buchversand, 01994 Drochow
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Iß und stirb. Chemie in unserer Nahrung. - Kapfelsberger, Eva und Udo Pollmer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kapfelsberger, Eva und Udo Pollmer:
Iß und stirb. Chemie in unserer Nahrung. - Taschenbuch

1986, ISBN: 9783423105354

[ED: kartonierte Ausgabe], [PU: Deutscher Taschenbuch Verlag - dtv], 292 Seiten, Inhaltsverzeichnis, Quellenverzeichnis, Sachregister, Kulieintrag auf Innendeckel, sonst gut dtv sachbuch 10535. Sorgfältig recherchiert, zeigen die Verfasser (beide Lebensmittelchemiker), die Belastung unserer Lebensmittel mit Umweltgiften und Zusatzstoffen, berichten über Wert und Unwert biologischer Lebensmittel, untersuchen kritisch das geltende Lebensmittelrecht und geben Hinweise, wie man sich als Verbraucher schützen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich gesünder zu ernähren., [SC: 1.10], gewerbliches Angebot, [GW: 300g], [PU: München]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Leonardu
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.10)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Iß und stirb - Chemie in unserer Nahrung - aktualisierte Ausgabe - Kapfelsberger Eva, Pollmer Udo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kapfelsberger Eva, Pollmer Udo:
Iß und stirb - Chemie in unserer Nahrung - aktualisierte Ausgabe - Erstausgabe

1986, ISBN: 9783423105354

Taschenbuch

[ED: Softcover], [PU: München (Deutscher Taschenbuch Verlag) 1986 (= dtv sachbuch 10535, Erste Auflage)], 8, illustrierte Originalbroschur ( Paperback ) 281 S., ISBN 3-423-10535-6 leicht schief gelesen und leicht bestaubt, [SC: 2.00], mäßig, gewerbliches Angebot, 1

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Hoffmann
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Iß und stirb. Chemie in unserer Nahru
Autor:

Eva Kapfelsperger

Titel:

Iß und stirb. Chemie in unserer Nahru

ISBN-Nummer:

3423105356

Detailangaben zum Buch - Iß und stirb. Chemie in unserer Nahru


EAN (ISBN-13): 9783423105354
ISBN (ISBN-10): 3423105356
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1990
Herausgeber: München : Deutscher Taschenbuch-Verlag. 1982

Buch in der Datenbank seit 20.05.2007 16:56:11
Buch zuletzt gefunden am 31.10.2016 22:01:23
ISBN/EAN: 3423105356

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-423-10535-6, 978-3-423-10535-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher