. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 65.02 EUR, größter Preis: 88.00 EUR, Mittelwert: 83.4 EUR
Rechtssprache Europas. - Mller, Friedrich; Burr, Isolde
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mller, Friedrich; Burr, Isolde:

Rechtssprache Europas. - neues Buch

ISBN: 9783428115808

ID: 1117804

Hauptbeschreibung Die "Heidelberger Gruppe der Rechtslinguistik" (www.recht-und-sprache.de) widmet sich in ihrem vierten gemeinsamen Band mit dem Europarecht einem Gebiet, das neuartige Probleme aufwirft: aus seinem supranationalen Ursprung, wegen seiner inzwischen zwanzig gleichrangigen Nationalsprachen, wegen seiner Vielheit von Rechtskulturen. Das Recht der Union expandiert beschleunigt - 'in die Breite' nach seiner schieren Masse, auf inzwischen praktisch allen Rechtsgebieten; und es breitet sich 'in die Tiefe' aus, nmlich unmittelbar in das Innenleben der nationalen Rechte. Um auf praktikable Weise in der Wirklichkeit anzukommen, braucht es aber eine gemeinsame Sprache; und diese Sprache sollte von den Brgern Europas angenommen werden knnen, darf also ihre Nationalsprachen nicht berwltigen. In diesem noch offenen Vorgang des Herausbildens einer Rechtssprache Europas spielen hierarchisch zentralistische wie auch interaktionistisch dezentrale, im Ganzen also gegenlufige Faktoren und Bestrebungen eine Rolle. Um so schwerer ist es beispielsweise, trotz alles dessen eine hinreichende Rechtssicherheit zu gewhrleisten, die ohne Verlsslichkeit der sprachlichen Formen nicht denkbar ist. Der vorliegende Band diskutiert einen wichtigen Teil der Probleme, die sich der bersetzungswissenschaft, der Linguistik und der Jurisprudenz auf diesem Feld stellen: auf der Ebene der europischen Verfassungstheorie, in den komplexen Fragen der Mehrsprachigkeit und in den Anstzen zu einer gemeineuropischen Methodik in der Arbeit der Gemeinschaftsgerichte. berhaupt spielt die Justiz bei der Entwicklung des europischen Rechts und seiner Sprache eine zentrale Rolle; dem entspricht es, dass auch die vor kurzem erschienene Arbeit "Juristische Methodik, Band II - Europarecht" (von F. Mller und R. Christensen) wesentlich auf Analysen der Praxis der Gerichtshfe der Union basiert. Der vorliegende Band geht auch diesmal wieder interdisziplinr vor und schliet ferner Beitrge einer Reihe von Praktikern aus den europischen Institutionen ein.   Inhaltsverzeichnis Inhalt: I. Fragen der Theorie: R. Christensen / F. Mller, Mehrsprachigkeit oder das eine Recht in vielen Sprachen - P. Schiffauer, Leviathan oder Hydra. Versuch ber Staatlichkeit und Europische Integration - F. Hanschmann, Sprachliche Homogenitt und europische Demokratie. Zum Zusammenhang von Sprache, ffentlichkeit und Demokratie - II. Probleme der Mehrsprachigkeit: R. Christensen / M. Sokolowski, Juristisches Entscheiden unter der Vorgabe von Mehrsprachigkeit - P. Sandrini, Transnationale interlinguale Rechtskommunikation: Translation als Wissenstransfer - G. Caussignac, Empirische Aspekte der zweisprachigen Redaktion von Rechtserlassen - P. Berteloot, Die Europische Union und ihre mehrsprachigen Rechtstexte - I. Burr / T. Gallas, Zur Textproduktion im Gemeinschaftsrecht - P. Pescatore, Zu Rechtssprache und Rechtsstil im europischen Recht - III. Zur sprachpraktischen Methodik des Europischen Gerichtsho Professions and Applied Sciences Professions and Applied Sciences eBook, Duncker & Humblot

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechtssprache Europas - Friedrich Müller#Isolde Burr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Friedrich Müller#Isolde Burr:

Rechtssprache Europas - neues Buch

ISBN: 9783428115808

ID: 7067310536ed528057fb5dffd6a987a6

Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht Die "Heidelberger Gruppe der Rechtslinguistik" (www.recht-und-sprache.de) widmet sich in ihrem vierten gemeinsamen Band mit dem Europarecht einem Gebiet, das neuartige Probleme aufwirft: aus seinem supranationalen Ursprung, wegen seiner inzwischen zwanzig gleichrangigen Nationalsprachen, wegen seiner Vielheit von Rechtskulturen. Das Recht der Union expandiert beschleunigt - 'in die Breite' nach seiner schieren Masse, auf inzwischen praktisch allen Rechtsgebieten; und es breitet sich 'in die Tiefe' aus, nämlich unmittelbar in das Innenleben der nationalen Rechte. Um auf praktikable Weise in der Wirklichkeit anzukommen, braucht es aber eine gemeinsame Sprache; und diese Sprache sollte von den Bürgern Europas angenommen werden können, darf also ihre Nationalsprachen nicht überwältigen. In diesem noch offenen Vorgang des Herausbildens einer Rechtssprache Europas spielen hierarchisch zentralistische wie auch interaktionistisch dezentrale, im Ganzen also gegenläufige Faktoren und Bestrebungen eine Rolle. Um so schwerer ist es beispielsweise, trotz alles dessen eine hinreichende Rechtssicherheit zu gewährleisten, die ohne Verlässlichkeit der sprachlichen Formen nicht denkbar ist. Der vorliegende Band diskutiert einen wichtigen Teil der Probleme, die sich der Übersetzungswissenschaft, der Linguistik und der Jurisprudenz auf diesem Feld stellen: auf der Ebene der europäischen Verfassungstheorie, in den komplexen Fragen der Mehrsprachigkeit und in den Ansätzen zu einer gemeineuropäischen Methodik in der Arbeit der Gemeinschaftsgerichte. Überhaupt spielt die Justiz bei der Entwicklung des europäischen Rechts und seiner Sprache eine zentrale Rolle; dem entspricht es, dass auch die vor kurzem erschienene Arbeit "Juristische Methodik, Band II - Europarecht" (von F. Müller und R. Christensen) wesentlich auf Analysen der Praxis der Gerichtshöfe der Union basiert. Der vorliegende Band geht auch diesmal wieder interdisziplinär vor und schließt ferner Beiträge einer Reihe von Praktikern aus den europäischen Institutionen ein. Bücher / Fachbücher / Recht / Allgemeines & Lexika 978-3-428-11580-8, Duncker & Humblot

Neues Buch Buch.de
Nr. 6076078 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig innerhalb von 3 Wochen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechtssprache Europas : Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht. hrsg. von Friedrich Müller und Isolde Burr - Müller, Friedrich und Isolde Burr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Müller, Friedrich und Isolde Burr:
Rechtssprache Europas : Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht. hrsg. von Friedrich Müller und Isolde Burr - Taschenbuch

2004

ISBN: 3428115805

ID: 7405931417

[EAN: 9783428115808], Neubuch, [PU: Berlin : Duncker und Humblot,], RECHT, 419 S. : graph. Darst. ; 23 cm ISBN 9783428115808 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 515

Neues Buch Abebooks.de
Speyer & Peters GmbH, Berlin, Germany [51215482] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechtssprache Europas : Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht. hrsg. von Friedrich Müller und Isolde Burr - Müller, Friedrich und Isolde Burr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Müller, Friedrich und Isolde Burr:
Rechtssprache Europas : Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht. hrsg. von Friedrich Müller und Isolde Burr - neues Buch

2004, ISBN: 9783428115808

[PU: Berlin : Duncker und Humblot], 419 S. : graph. Darst. 23 cm kart. ISBN 9783428115808, [SC: 2.30], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 515g]

Neues Buch Booklooker.de
Speyer & Peters GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechtssprache Europas : Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht. hrsg. von Friedrich Müller und Isolde Burr - Müller, Friedrich und Isolde Burr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Müller, Friedrich und Isolde Burr:
Rechtssprache Europas : Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht. hrsg. von Friedrich Müller und Isolde Burr - gebrauchtes Buch

2004, ISBN: 9783428115808

ID: 34435

419 S. : graph. Darst. ; 23 cm kart. ISBN 9783428115808 Versand D: 3,45 EUR Recht, [PU:Berlin : Duncker und Humblot,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Rechtssprache Europas
Autor:

Burr, Isolde;Müller, Friedrich

Titel:

Rechtssprache Europas

ISBN-Nummer:

3428115805

Die "Heidelberger Gruppe der Rechtslinguistik" (www.recht-und-sprache.de) widmet sich in ihrem vierten gemeinsamen Band mit dem Europarecht einem Gebiet, das neuartige Probleme aufwirft: aus seinem supranationalen Ursprung, wegen seiner inzwischen zwanzig gleichrangigen Nationalsprachen, wegen seiner Vielheit von Rechtskulturen. Das Recht der Union expandiert beschleunigt - 'in die Breite' nach seiner schieren Masse, auf inzwischen praktisch allen Rechtsgebieten; und es breitet sich 'in die Tiefe' aus, nämlich unmittelbar in das Innenleben der nationalen Rechte. Um auf praktikable Weise in der Wirklichkeit anzukommen, braucht es aber eine gemeinsame Sprache; und diese Sprache sollte von den Bürgern Europas angenommen werden können, darf also ihre Nationalsprachen nicht überwältigen. In diesem noch offenen Vorgang des Herausbildens einer Rechtssprache Europas spielen hierarchisch zentralistische wie auch interaktionistisch dezentrale, im Ganzen also gegenläufige Faktoren und Bestrebungen eine Rolle. Um so schwerer ist es beispielsweise, trotz alles dessen eine hinreichende Rechtssicherheit zu gewährleisten, die ohne Verlässlichkeit der sprachlichen Formen nicht denkbar ist. Der vorliegende Band diskutiert einen wichtigen Teil der Probleme, die sich der Übersetzungswissenschaft, der Linguistik und der Jurisprudenz auf diesem Feld stellen: auf der Ebene der europäischen Verfassungstheorie, in den komplexen Fragen der Mehrsprachigkeit und in den Ansätzen zu einer gemeineuropäischen Methodik in der Arbeit der Gemeinschaftsgerichte. Überhaupt spielt die Justiz bei der Entwicklung des europäischen Rechts und seiner Sprache eine zentrale Rolle; dem entspricht es, dass auch die vor kurzem erschienene Arbeit "Juristische Methodik, Band II - Europarecht" (von F. Müller und R. Christensen) wesentlich auf Analysen der Praxis der Gerichtshöfe der Union basiert. Der vorliegende Band geht auch diesmal wieder interdisziplinär vor und schließt ferner Beiträge einer Reihe von Praktikern aus den europäischen Institutionen ein.

Detailangaben zum Buch - Rechtssprache Europas


EAN (ISBN-13): 9783428115808
ISBN (ISBN-10): 3428115805
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
419 Seiten
Gewicht: 0,522 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 15:44:45
Buch zuletzt gefunden am 27.10.2016 16:15:28
ISBN/EAN: 3428115805

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-11580-5, 978-3-428-11580-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher