. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39.95 EUR, größter Preis: 82.95 EUR, Mittelwert: 49.73 EUR
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - Koch, Frank A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Koch, Frank A.:

Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - gebrauchtes Buch

1987, ISBN: 3448017701

ID: 1240195

427 Seiten; Broschiert Das Buch befindet sich in einem ordentlich erhaltenen Zustand; enthält Namensstempel des Vorbesitzers; Inhaltsübersicht Tz Seite Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 16 1 Datenschutzrechtliche Grundbegriffe 1 19 1.1 Speicherstelle 2 20 1.2 Verarbeiten 14 24 1.3 Personenbezogene Daten 18 26 1.4 Nicht geschützte personenbezogene Daten 25 31 1.5 Betroffener 33 34 1.6 Speichern 35 35 1.7 Datei 43 38 1.8 Akten 49 41 1.9 Übermitteln 51 42 1.10 Dritter 56 45 1.11 Verändern 58 46 1.12 Löschen 60 47 2 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung im nichtöffentlichen Bereich 61 49 2.1 Nichtöffentliche Speicherstellen 62 49 2.2 Einwilligung des Betroffenen 63 50 2.2.1 Konkrete Einwilligung 64 50 2.2.2 Freiwillige Einwilligung 66 52 2.2.3 Persönliche Einwilligung im voraus 67 53 2.2.4 Rechtsnatur der Einwilligung 68 53 2.2.5 Widerruf 69 54 2.2.6 Form 71 54 2.2.7 Datenschutzrechte bei Einwilligung 73 55 2.3 Erlaubnisvorbehalt der Datenverarbeitung 75 56 2.3.1 Kurzübersicht über nach § 45 vorrangige Vorschriften .. 79 57 2.3.2 Übersicht über vorrangige Schutzvorschriften 80 57, 2.4 Datenverarbeitung für eigene Zwecke 81 62 2.4.1 Abgrenzung 81 62 2.4.2 Datenerhebung 83 63 2.4.3 Speichern 84 64 2.4.3.1 Vertragsverhältnis 85 65 2.4.3.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 103 68 2.4.3.3 Berechtigte Interessen der Speicherstelle 105 70 2.4.3.4 Schutzwürdige Belange des Betroffenen 107 71 2.4.3.5 Daten aus allgemein zugänglichen Quellen 109 73 8 http://d-nb.info/870715100Inhaltsübersicht 2.4.3.6 Datenbanken und Datenschutz 110 73 2.4.4 Übermitteln 111 74 2.4.4.1 Listen 114 77 2.4.4.2 Übermittlungsverbote 115 78 2.4.4.3 Datenübermittlung aufgrund von Anfragen (§§ 24und32BDSG) 116 78 2.4.5 Verändern 139 83 2.4.6 Löschen 141 84 2.5 Geschäftsmäßige Datenverarbeitung für fremde Zwecke 142 85 2.5.1 Abgrenzung 143 85 2.5.2 Speichern 145 86 2.5.3 Übermitteln 147 87 2.5.3.1 Bankauskünfte 148 88 2.5.3.2 SCHUFA 149 90 2.5.3.3 Versicherungsklauseln 151 91 2.5.4 Verändern 152 92 2.5.5 Löschen 153 92 2.5.6 Besondere Organisationspflichten 154 93 2.6 Grenzüberschreitender Datenverkehr 158 94 3 Rechte der Betroffenen 163 97 3.1 Benachrichtigung 165 98 3.1.1 Verweigerungsgründe 166 98 3.1.2 Form und Frist 171 101 3.2 Recht auf Auskunft 172 102 3.2.1 Auskunftspflicht 173 102 3.2.2 Auskunft über Empfänger und Herkunft 174 102 3.2.3 Verweigerungsgründe 175 103 3.2.4 Form und Umfang der Auskunft 180 106 3.2.5 Auskunftsentgelt 181 107 3.3 Berichtigen 183 108 3.4 Sperren 185 110 3.5 Löschen 190 113 3.6 Zivilrechtliche Ansprüche der Betroffenen 199 116 3.6.1 Vertragliche Nebenpflichten 200 116 3.6.1.1 Aufklärungspflichten 201 117 3.6.1.2 Auskunftspflichten 202 117 3.6.2 Beseitigungs-und Unterlassungsanspruch 203 118 3.6.3 Außervertragliche Schadensersatzansprüche 207 119 3.6.4 Haftungsausschlüsse 209 121 3.6.5 Versicherung 210 122 3.7 Recht auf Anrufung des Bundesdatenschutzbeauftragten und der Länderdatenschutzbeauftragten 211 122 9 Inhaltsübersicht 3.8 Recht auf Anrufung der Aufsichtsbehörden 212 122 3.9 Rechtsweg 213 123 3.10 Strafantragsrecht 214 123 3.11 Grundrecht auf Datenschutz 215 123 3.12 Recht auf informationelle Selbstbestimmung 216 124 4 Datenschutzrechte der Arbeitnehmer 222 129 4.1 Doppelstellung der Arbeitnehmer 223 129 4.2 Geltungsbereich des BDSG für Arbeitnehmerdaten .....•• 223 130 4.2.1 Räumliche Geltung 224 130 4.2.2 Sachliche Geltung 225 130 4.2.3 Medienprivileg 226 130 4.3 Voraussetzungen zulässiger Personaldatenverarbeitung . 227 131 4.3.1 Erheben 227 131 4.3.1.1 Datenschutz auch bei Datenerhebung 228 131 4.3.1.2 Fragerecht des Arbeitgebers 231 132 4.3.1.3 Anfragen des Arbeitgebers bei Dritten 238 135 4.3.1.4 Personalakten 239 135 4.3.2 Speichern 240 136 4.3.2.1 Zweckbestimmung des Arbeitsverhältnisses 241 138 4.3.2.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 249 144 4.3.2.3 Berechtigtes Interesse des Arbeitgebers 251 147 4.3.2.4 Vorratsspeicherung 252 147 4.3.2.5 Übersicht über Mitarbeiterdaten 253 149 4.3.3 Übermitteln 254 150 4.3.3.1 Übermittlungspflichten 254 150 4.3.3.2 Übermittlungsverbote 256 150 4.3.3.3 Übermittlungen aus der Personalakte 257 151 4.3.3.4 Daten Weitergabe innerhalb der Speicherstelle 260 152 4.3.3.5 Datenfluß im Konzern 261 152 4.3.3.6 Übermittlung durch den Betriebsrat an Gewerkschaften . 262 153 4.3.4 Verändern 263 153 4.3.5 Rechte betroffener Arbeitnehmer 264 154 4.3.5.1 Benachrichtigung 264 154 4.3.5.2 Auskunft und Akteneinsicht 265 154 4.3.5.2.1 Auskunft nach BDSG 266 154 4.3.5.2.2 Akteneinsichtsrecht 268 156 4.3.5.3 Berichtigen und Gegendarstellung 271 157 4.3.5.4 Sperren 273 159 4.3.5.5 Löschen 274 160 4.4 Datenschutzrechtliche Anspruchsdurchsetzung als Verletzung des Arbeitsvertrages , 277 161 10 Inhaltsübersicht 5 Betriebliche Datenverarbeitungssysteme und Datenschutz 278 162 5.1 Problemstellung 278 162 5.2 Personalinformationssysteme 278 163 5.2.1 Begriff 279 163 5.2.2 Verhältnis Datei-Personalinformationssystem 282 166 5.3 Zulässige personenbezogene Datenverarbeitung in Personalinformationssystemen 285 168 5.3.1 Speichern 285 168 5.3.1.1 Speichern als Personaldatenverarbeitung 285 168 5.3.1.2 Speichern als Datensicherungsmaßnahme 291 173 5.3.2 Übermitteln 294 173 5.3.3 Verändern 295 174 5.4 Rechte betroffener Arbeitnehmer 296 175 5.4.1 Benachrichtigung 296 175 5.4.2 Auskunft 298 175 5.4.3 Berichtigen 300 176 5.4.4 Sperren 301 176 5.4.5 Löschen 302 177 5.5 Telefondatenerfassung 1 303 177 5.5.1 Daten des Arbeitnehmers bei Auswärtsgesprächen 304 178 5.5.2 Daten des angerufenen Dritten 311 184 5.5.3 Übermitteln von Daten des angerufenen Dritten 315 187 5.5.4 Telefondaten des Betriebsrats 317 187 5.5.5 Betriebsvereinbarungen 319 188 5.6 Intelligente Systeme und Datenschutz 320 188 5.6.1 Spracherkennende Systeme 322 190 5.6.2 Sprachverstehende Systeme 323 190 5.6.3 Expertensysteme 324 191 6 Datenschutz durch Mitbestimmung 328 193 6.1 Auf dem Weg zur informationellen Mitbestimmung .... 328 193 6.2 Datenschutzrechtlich relevante Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats 330 195 6.2.1 Übersicht über mitbestimmungsbedürftige technische Einrichtungen 330 195 6.2.2 Allgemeine Kontrollkompetenz des Betriebsrats 332 197 6.2.3 Mitbestimmung in Fragen der Ordnung des Betriebes und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb (§ 87 Abs. 2 Ziff. 1 BetrVG) 333 197 6.2.4 Zugriffs-und Eingabekontrollen 334 197 6.2.5 Mitbestimmung bei Arbeitszeitveränderungen durch Computereinsatz (§ 87 Abs. 1 Nrn. 2 und 3 BetrVG)... 335 198 11 Inhaltsübersicht 6.2.6 Einführen und Anwenden technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Arbeitnehmer zu überwachen (§ 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG) 336 198 6.2.6.1 Technische Einrichtung 337 199 6.2.6.2 Objektive Eignung des technischen Systems 340 200 6.2.6.3 Zuordnung zu einem Arbeitnehmer oder einer Gruppe von Arbeitnehmern 342 201 6.2.6.4 Erheben von Daten als Überwachen 343 201 6.2.6.5 Verarbeiten durch eine technische Einrichtung als Überwachen 344 202 6.2.6.6 Beurteilungsrelevanz erhobener Daten 346 205 6.2.6.7 Ergänzungsbedürftige Daten 347 206 6.2.6.8 Mitgestaltungsrecht des Betriebsrates 349 208 6.2.6.9 Leistungs- und Verhaltensbezug der Daten 350 209 6.2.6.10 Die PAISY-Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts 353 213 6.2.6.11 Telefondatenerfassungssysteme 357 217 6.2.6.12 Zugangskontrollen 358 217 6.2.7 Mitbestimmung bei Änderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsabläufen oder -Umgebungen (§ 91 BetrVG) 361 218 6.2.8 Mitbestimmung bei der Gestaltung von Personal­ fragebögen (§ 94 BetrVG) 362 218 6.2.9 Mitbestimmung bei der Erstellung von Richtlinien für die Personalauswahl (§ 95 BetrVG) 363 220 6.2.10 Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen wie Einstellung, Ein- und Umgruppierungen sowie Versetzungen (§ 99 BetrVG) 364 220 6.2.11 Mitbestimmung bei Kündigung (§ 102 BetrVG) 365 220 6.2.12 Festlegen eines Sozialplans (§§ 111,112 BetrVG) 366 220 6.3 Datenschutzrechtlich bedeutsame Informationsrechte des Betriebsrats 367 221 6.3.1 Übersicht 367 221 6.3.2 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 80 BetrVG 368 221 6.3.3 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 90 BetrVG 370 224 6.3.3.1 Arbeitsplatzbezogene Unterrichtung 373 224 6.3.3.2 Einführung von Bildschirmarbeitsplätzen 373 225 6.3.4 Unterrichtung über Personalplanung nach § 92 BetrVG . 374 226 6.3.5 Informationsrechte des Betriebsrats nach § 111 BetrVG 375 227 6.3.6 Betriebliche Einigungsstelle 376 227 6.4 Arbeitnehmerdatenschutz und Betriebsvereinbarung ... 378 229 12 Inhaltsübersicht 6.5 Datenschutz durch einstweilige Verfügung? 379 229 6.6 Datenschutzrechtlich bedeutsame Mitbestimmung bei neuen Technologien 380 230 6.6.1 Personal Computing 380 230 6.6.2 CAD-Arbeitsplatz (Computer Aided Design) 381 231 6.6.3 CAM (Computer Aided Manufacturing) 382 232 6.6.4 CIM (Computer Integrated Manufacturing) 383 233 6.6.5 Expertensysteme 384 234 7 Kontrollen der Speicherstelle 385 235 7.1 Interne Organisations- und Kontrollpflichten der Speicherstelle 385 235 7.1.1 Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis .. 385 235 7.1.2 Überprüfung der Zulässigkeitsvoraussetzungen personenbezogener Datenverarbeitung 388 237 7.1.3 Bestellung und Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 389 237 7.1.3.1 Bestellung und Abberufung 389 237 7.1.3.2 Mitwirkung des Betriebsrats bei der Bestellung und Abberufung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten . 393 240 7.1.3.3 Rechtliche Stellung 394 240 7.1.3.4 Verhältnis zwischen Betriebsrat und betrieblichem Datenschutzbeauftragten 395 241 7.1.3.5 Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten ... 396 242 7.1.3.5.1 Führen der Übersicht 396 242 7.1.3.5.2 Weitere Aufgaben 410 246 7.1.3.6 Haftung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 413 248 7.2 Arbeitsübersicht für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten 414 249 7.2.1 Statusbericht über das betriebliche EDV-System 414 249 7.2.2 Dateiübersicht 422 257 7.2.3 Verpflichtung der Mitarbeiter nach § 5 BDSG 423 257 7.2.4 Notwendige Datensicherungsmaßnahmen 424 258 7.2.5 Auftragsdatenverarbeitung 425 258 7.2.6 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung 426 259 7.2.7 Personalauswahl 427 260 7.2.8 Schulung 428 260 7.2.9 Tätigkeitsbericht 429 261 7.3 Aufsichtsbehörden 431 262 8 Datenschutz gegenüber Behörden 434 264 8.1 Datenverarbeitung durch öffentliche Speicherstellen ... 435 264 8.2 Auskünfte aus Melderegistern 441 265 13 Inhaltsübersicht 8.2.1 Einfache Melderegisterauskunft 442 265 8.2.2 Erweiterte Melderegisterauskunft 443 265 8.3 Arbeitsstättenzählung 1987 444 266 9 Strafrechtlicher Datenschutz 446 268 9.1 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach dem BDSG . 446 268 9.2 Neue Strafbestimmungen nach dem StGB und UWG ... 447 268 9.2.1 Computerbetrug (§ 263a StGB) 448 269 9.2.2 Ausspähen von Daten (§ 202 StGB) 450 269 9.2.3 Fälschung beweiserheblicher Daten (§ 269 StGB) 451 270 9.2.4 Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung (§ 270 StGB) 452 270 9.2.5 Daten Veränderung (§ 303 a StGB) 453 271 9.2.6 Computersabotage (§ 303b StGB) 454 271 9.2.7 Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen (§ 17 UWG) 455 272 10 Datenschutz durch Datensicherung 456 274 10.1 Anforderungen nach § 6 BDSG 457 274 10.1.1 Welche Daten werden verarbeitet? .460 277 10.1.2 Ebenen des technischen Schutzes 462 278 10.2 Übersicht über Einzelmaßnahmen 468 280 10.2.1 Schutz nach außen 468 280 10.2.2 Hardware-Schutz 469 281 10.2.3 Betriebssystemschutz 470 284 10.2.4 Schutz von Daten 471 290 10.2.5 Schutz von Fernzugriff und Rechnernetzen 472 291 10.3 Kontrollen nach dem Anhang zu § 6 BDSG 473 292 10.3.1 Zugangskontrolle 473 293 10.3.2 Abgangskontrolle 478 295 10.3.3 Speicherkontrolle 480 296 10.3.4 Benutzerkontrolle 482 297 10.3.5 Zugriffskontrolle 485 298 10.3.6 Übermittlungskontrolle 488 299 10.3.7 Eingabekontrolle 490 300 10.3.8 Auftragskontrolle 491 301 10.3.9 Transportkontrolle 492 301 10.3.10 Organisationskontrolle 493 302 10.4 Datensicherung in EDV-Systemen — Sonderprobleme .. 496 304 10.4.1 Datensicherung und Datenschutz bei Mikro- und Minicomputern 496 304 10.4.2 Datensicherung in Datenbanken 503 309 10.4.3 Sicherung der Datenkommunikation in Netzen 505 310 14 Inhaltsübersicht 10.4.4 Datensicherung bei Datenübertragung 511 313 10.4.5 Mailbox 518 317 10.4.6 Bildschirmtext 519 318 10.5 Schutzrisiken 524 321 10.5.1 Tätergruppen 524 321 10.5.2 Das Kostenargument 525 322 10.5.3 Beispielsfälle für den Mißbrauch von EDV-Anlagen 526 323 11 Muster 527 325 11.1 Bestellung eines Mitarbeiters zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten 527 325 11.2 Merkblatt zum Datengeheimnis 528 326 11.3 Verpflichtung von Mitarbeitern auf das Datengeheimnis 529 326 11.4 Verpflichtung von Dritten (Fremdpersonal) auf das Datengeheimnis 530 327 11.5 Verpflichtung eines Vertragspartners auf das Datengeheimnis und auf Verschwiegenheit 531 327 11.6 Weitere Beispiele für ergänzende Formulierungen bei Dienstleistungsverträgen 532 328 11.7 Dateienübersicht 533 329 11.8 Checkliste für Auskunftserteilung 534 330 11.9 Internes Protokoll einer Auskunftserteilung 535 331 11.10 Ablehnung eines Auskunftsersuchens 536 331 11.11 Übersicht über Datensicherungsmaßnahmen 537 332 Anhang 1 Datenschutzübereinkommen des Europarats 538 333 Anhang 2 Bundesdatenschutzgesetz 541 345 Anhang 3 Betriebsverfassungsgesetz (Auszüge) 544 373 Anhang 4 Das „Volkszählungsurteil" des Bundesverfassungs­ gerichts (Auszüge) 545 384 Anhang 5 Auswirkungen des „Volkszählungsurteils" — Entschließung der Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern (Auszüge) 545 390 Anhang 6 Neue SCHUFA-Klausel 546 398 Anhang 7 Anschriften 547 406 Literaturverzeichnis 410 Fundstellenverzeichnis 420 Stichwortverzeichnis 423 Versand D: 2,95 EUR Datenschutz ; Unternehmen, Recht, Informatik, Datenverarbeitung, Wirtschaft, [PU:Freiburg im Breisgau : Haufe Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Petra Gros, 56068 Koblenz
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - Koch, Frank A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Koch, Frank A.:

Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - gebrauchtes Buch

1987, ISBN: 3448017701

ID: 1240195

Unbekannter Einband Das Buch befindet sich in einem ordentlich erhaltenen Zustand; enthält Namensstempel des Vorbesitzers; Inhaltsübersicht Tz Seite Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 16 1 Datenschutzrechtliche Grundbegriffe 1 19 1.1 Speicherstelle 2 20 1.2 Verarbeiten 14 24 1.3 Personenbezogene Daten 18 26 1.4 Nicht geschützte personenbezogene Daten 25 31 1.5 Betroffener 33 34 1.6 Speichern 35 35 1.7 Datei 43 38 1.8 Akten 49 41 1.9 Übermitteln 51 42 1.10 Dritter 56 45 1.11 Verändern 58 46 1.12 Löschen 60 47 2 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung im nichtöffentlichen Bereich 61 49 2.1 Nichtöffentliche Speicherstellen 62 49 2.2 Einwilligung des Betroffenen 63 50 2.2.1 Konkrete Einwilligung 64 50 2.2.2 Freiwillige Einwilligung 66 52 2.2.3 Persönliche Einwilligung im voraus 67 53 2.2.4 Rechtsnatur der Einwilligung 68 53 2.2.5 Widerruf 69 54 2.2.6 Form 71 54 2.2.7 Datenschutzrechte bei Einwilligung 73 55 2.3 Erlaubnisvorbehalt der Datenverarbeitung 75 56 2.3.1 Kurzübersicht über nach § 45 vorrangige Vorschriften .. 79 57 2.3.2 Übersicht über vorrangige Schutzvorschriften 80 57, 2.4 Datenverarbeitung für eigene Zwecke 81 62 2.4.1 Abgrenzung 81 62 2.4.2 Datenerhebung 83 63 2.4.3 Speichern 84 64 2.4.3.1 Vertragsverhältnis 85 65 2.4.3.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 103 68 2.4.3.3 Berechtigte Interessen der Speicherstelle 105 70 2.4.3.4 Schutzwürdige Belange des Betroffenen 107 71 2.4.3.5 Daten aus allgemein zugänglichen Quellen 109 73 8 http://d-nb.info/870715100Inhaltsübersicht 2.4.3.6 Datenbanken und Datenschutz 110 73 2.4.4 Übermitteln 111 74 2.4.4.1 Listen 114 77 2.4.4.2 Übermittlungsverbote 115 78 2.4.4.3 Datenübermittlung aufgrund von Anfragen (§§ 24und32BDSG) 116 78 2.4.5 Verändern 139 83 2.4.6 Löschen 141 84 2.5 Geschäftsmäßige Datenverarbeitung für fremde Zwecke 142 85 2.5.1 Abgrenzung 143 85 2.5.2 Speichern 145 86 2.5.3 Übermitteln 147 87 2.5.3.1 Bankauskünfte 148 88 2.5.3.2 SCHUFA 149 90 2.5.3.3 Versicherungsklauseln 151 91 2.5.4 Verändern 152 92 2.5.5 Löschen 153 92 2.5.6 Besondere Organisationspflichten 154 93 2.6 Grenzüberschreitender Datenverkehr 158 94 3 Rechte der Betroffenen 163 97 3.1 Benachrichtigung 165 98 3.1.1 Verweigerungsgründe 166 98 3.1.2 Form und Frist 171 101 3.2 Recht auf Auskunft 172 102 3.2.1 Auskunftspflicht 173 102 3.2.2 Auskunft über Empfänger und Herkunft 174 102 3.2.3 Verweigerungsgründe 175 103 3.2.4 Form und Umfang der Auskunft 180 106 3.2.5 Auskunftsentgelt 181 107 3.3 Berichtigen 183 108 3.4 Sperren 185 110 3.5 Löschen 190 113 3.6 Zivilrechtliche Ansprüche der Betroffenen 199 116 3.6.1 Vertragliche Nebenpflichten 200 116 3.6.1.1 Aufklärungspflichten 201 117 3.6.1.2 Auskunftspflichten 202 117 3.6.2 Beseitigungs-und Unterlassungsanspruch 203 118 3.6.3 Außervertragliche Schadensersatzansprüche 207 119 3.6.4 Haftungsausschlüsse 209 121 3.6.5 Versicherung 210 122 3.7 Recht auf Anrufung des Bundesdatenschutzbeauftragten und der Länderdatenschutzbeauftragten 211 122 9 Inhaltsübersicht 3.8 Recht auf Anrufung der Aufsichtsbehörden 212 122 3.9 Rechtsweg 213 123 3.10 Strafantragsrecht 214 123 3.11 Grundrecht auf Datenschutz 215 123 3.12 Recht auf informationelle Selbstbestimmung 216 124 4 Datenschutzrechte der Arbeitnehmer 222 129 4.1 Doppelstellung der Arbeitnehmer 223 129 4.2 Geltungsbereich des BDSG für Arbeitnehmerdaten .....•• 223 130 4.2.1 Räumliche Geltung 224 130 4.2.2 Sachliche Geltung 225 130 4.2.3 Medienprivileg 226 130 4.3 Voraussetzungen zulässiger Personaldatenverarbeitung . 227 131 4.3.1 Erheben 227 131 4.3.1.1 Datenschutz auch bei Datenerhebung 228 131 4.3.1.2 Fragerecht des Arbeitgebers 231 132 4.3.1.3 Anfragen des Arbeitgebers bei Dritten 238 135 4.3.1.4 Personalakten 239 135 4.3.2 Speichern 240 136 4.3.2.1 Zweckbestimmung des Arbeitsverhältnisses 241 138 4.3.2.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 249 144 4.3.2.3 Berechtigtes Interesse des Arbeitgebers 251 147 4.3.2.4 Vorratsspeicherung 252 147 4.3.2.5 Übersicht über Mitarbeiterdaten 253 149 4.3.3 Übermitteln 254 150 4.3.3.1 Übermittlungspflichten 254 150 4.3.3.2 Übermittlungsverbote 256 150 4.3.3.3 Übermittlungen aus der Personalakte 257 151 4.3.3.4 Daten Weitergabe innerhalb der Speicherstelle 260 152 4.3.3.5 Datenfluß im Konzern 261 152 4.3.3.6 Übermittlung durch den Betriebsrat an Gewerkschaften . 262 153 4.3.4 Verändern 263 153 4.3.5 Rechte betroffener Arbeitnehmer 264 154 4.3.5.1 Benachrichtigung 264 154 4.3.5.2 Auskunft und Akteneinsicht 265 154 4.3.5.2.1 Auskunft nach BDSG 266 154 4.3.5.2.2 Akteneinsichtsrecht 268 156 4.3.5.3 Berichtigen und Gegendarstellung 271 157 4.3.5.4 Sperren 273 159 4.3.5.5 Löschen 274 160 4.4 Datenschutzrechtliche Anspruchsdurchsetzung als Verletzung des Arbeitsvertrages , 277 161 10 Inhaltsübersicht 5 Betriebliche Datenverarbeitungssysteme und Datenschutz 278 162 5.1 Problemstellung 278 162 5.2 Personalinformationssysteme 278 163 5.2.1 Begriff 279 163 5.2.2 Verhältnis Datei-Personalinformationssystem 282 166 5.3 Zulässige personenbezogene Datenverarbeitung in Personalinformationssystemen 285 168 5.3.1 Speichern 285 168 5.3.1.1 Speichern als Personaldatenverarbeitung 285 168 5.3.1.2 Speichern als Datensicherungsmaßnahme 291 173 5.3.2 Übermitteln 294 173 5.3.3 Verändern 295 174 5.4 Rechte betroffener Arbeitnehmer 296 175 5.4.1 Benachrichtigung 296 175 5.4.2 Auskunft 298 175 5.4.3 Berichtigen 300 176 5.4.4 Sperren 301 176 5.4.5 Löschen 302 177 5.5 Telefondatenerfassung 1 303 177 5.5.1 Daten des Arbeitnehmers bei Auswärtsgesprächen 304 178 5.5.2 Daten des angerufenen Dritten 311 184 5.5.3 Übermitteln von Daten des angerufenen Dritten 315 187 5.5.4 Telefondaten des Betriebsrats 317 187 5.5.5 Betriebsvereinbarungen 319 188 5.6 Intelligente Systeme und Datenschutz 320 188 5.6.1 Spracherkennende Systeme 322 190 5.6.2 Sprachverstehende Systeme 323 190 5.6.3 Expertensysteme 324 191 6 Datenschutz durch Mitbestimmung 328 193 6.1 Auf dem Weg zur informationellen Mitbestimmung .... 328 193 6.2 Datenschutzrechtlich relevante Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats 330 195 6.2.1 Übersicht über mitbestimmungsbedürftige technische Einrichtungen 330 195 6.2.2 Allgemeine Kontrollkompetenz des Betriebsrats 332 197 6.2.3 Mitbestimmung in Fragen der Ordnung des Betriebes und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb (§ 87 Abs. 2 Ziff. 1 BetrVG) 333 197 6.2.4 Zugriffs-und Eingabekontrollen 334 197 6.2.5 Mitbestimmung bei Arbeitszeitveränderungen durch Computereinsatz (§ 87 Abs. 1 Nrn. 2 und 3 BetrVG)... 335 198 11 Inhaltsübersicht 6.2.6 Einführen und Anwenden technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Arbeitnehmer zu überwachen (§ 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG) 336 198 6.2.6.1 Technische Einrichtung 337 199 6.2.6.2 Objektive Eignung des technischen Systems 340 200 6.2.6.3 Zuordnung zu einem Arbeitnehmer oder einer Gruppe von Arbeitnehmern 342 201 6.2.6.4 Erheben von Daten als Überwachen 343 201 6.2.6.5 Verarbeiten durch eine technische Einrichtung als Überwachen 344 202 6.2.6.6 Beurteilungsrelevanz erhobener Daten 346 205 6.2.6.7 Ergänzungsbedürftige Daten 347 206 6.2.6.8 Mitgestaltungsrecht des Betriebsrates 349 208 6.2.6.9 Leistungs- und Verhaltensbezug der Daten 350 209 6.2.6.10 Die PAISY-Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts 353 213 6.2.6.11 Telefondatenerfassungssysteme 357 217 6.2.6.12 Zugangskontrollen 358 217 6.2.7 Mitbestimmung bei Änderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsabläufen oder -Umgebungen (§ 91 BetrVG) 361 218 6.2.8 Mitbestimmung bei der Gestaltung von Personal­ fragebögen (§ 94 BetrVG) 362 218 6.2.9 Mitbestimmung bei der Erstellung von Richtlinien für die Personalauswahl (§ 95 BetrVG) 363 220 6.2.10 Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen wie Einstellung, Ein- und Umgruppierungen sowie Versetzungen (§ 99 BetrVG) 364 220 6.2.11 Mitbestimmung bei Kündigung (§ 102 BetrVG) 365 220 6.2.12 Festlegen eines Sozialplans (§§ 111,112 BetrVG) 366 220 6.3 Datenschutzrechtlich bedeutsame Informationsrechte des Betriebsrats 367 221 6.3.1 Übersicht 367 221 6.3.2 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 80 BetrVG 368 221 6.3.3 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 90 BetrVG 370 224 6.3.3.1 Arbeitsplatzbezogene Unterrichtung 373 224 6.3.3.2 Einführung von Bildschirmarbeitsplätzen 373 225 6.3.4 Unterrichtung über Personalplanung nach § 92 BetrVG . 374 226 6.3.5 Informationsrechte des Betriebsrats nach § 111 BetrVG 375 227 6.3.6 Betriebliche Einigungsstelle 376 227 6.4 Arbeitnehmerdatenschutz und Betriebsvereinbarung ... 378 229 12 Inhaltsübersicht 6.5 Datenschutz durch einstweilige Verfügung? 379 229 6.6 Datenschutzrechtlich bedeutsame Mitbestimmung bei neuen Technologien 380 230 6.6.1 Personal Computing 380 230 6.6.2 CAD-Arbeitsplatz (Computer Aided Design) 381 231 6.6.3 CAM (Computer Aided Manufacturing) 382 232 6.6.4 CIM (Computer Integrated Manufacturing) 383 233 6.6.5 Expertensysteme 384 234 7 Kontrollen der Speicherstelle 385 235 7.1 Interne Organisations- und Kontrollpflichten der Speicherstelle 385 235 7.1.1 Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis .. 385 235 7.1.2 Überprüfung der Zulässigkeitsvoraussetzungen personenbezogener Datenverarbeitung 388 237 7.1.3 Bestellung und Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 389 237 7.1.3.1 Bestellung und Abberufung 389 237 7.1.3.2 Mitwirkung des Betriebsrats bei der Bestellung und Abberufung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten . 393 240 7.1.3.3 Rechtliche Stellung 394 240 7.1.3.4 Verhältnis zwischen Betriebsrat und betrieblichem Datenschutzbeauftragten 395 241 7.1.3.5 Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten ... 396 242 7.1.3.5.1 Führen der Übersicht 396 242 7.1.3.5.2 Weitere Aufgaben 410 246 7.1.3.6 Haftung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 413 248 7.2 Arbeitsübersicht für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten 414 249 7.2.1 Statusbericht über das betriebliche EDV-System 414 249 7.2.2 Dateiübersicht 422 257 7.2.3 Verpflichtung der Mitarbeiter nach § 5 BDSG 423 257 7.2.4 Notwendige Datensicherungsmaßnahmen 424 258 7.2.5 Auftragsdatenverarbeitung 425 258 7.2.6 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung 426 259 7.2.7 Personalauswahl 427 260 7.2.8 Schulung 428 260 7.2.9 Tätigkeitsbericht 429 261 7.3 Aufsichtsbehörden 431 262 8 Datenschutz gegenüber Behörden 434 264 8.1 Datenverarbeitung durch öffentliche Speicherstellen ... 435 264 8.2 Auskünfte aus Melderegistern 441 265 13 Inhaltsübersicht 8.2.1 Einfache Melderegisterauskunft 442 265 8.2.2 Erweiterte Melderegisterauskunft 443 265 8.3 Arbeitsstättenzählung 1987 444 266 9 Strafrechtlicher Datenschutz 446 268 9.1 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach dem BDSG . 446 268 9.2 Neue Strafbestimmungen nach dem StGB und UWG ... 447 268 9.2.1 Computerbetrug (§ 263a StGB) 448 269 9.2.2 Ausspähen von Daten (§ 202 StGB) 450 269 9.2.3 Fälschung beweiserheblicher Daten (§ 269 StGB) 451 270 9.2.4 Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung (§ 270 StGB) 452 270 9.2.5 Daten Veränderung (§ 303 a StGB) 453 271 9.2.6 Computersabotage (§ 303b StGB) 454 271 9.2.7 Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen (§ 17 UWG) 455 272 10 Datenschutz durch Datensicherung 456 274 10.1 Anforderungen nach § 6 BDSG 457 274 10.1.1 Welche Daten werden verarbeitet? .460 277 10.1.2 Ebenen des technischen Schutzes 462 278 10.2 Übersicht über Einzelmaßnahmen 468 280 10.2.1 Schutz nach außen 468 280 10.2.2 Hardware-Schutz 469 281 10.2.3 Betriebssystemschutz 470 284 10.2.4 Schutz von Daten 471 290 10.2.5 Schutz von Fernzugriff und Rechnernetzen 472 291 10.3 Kontrollen nach dem Anhang zu § 6 BDSG 473 292 10.3.1 Zugangskontrolle 473 293 10.3.2 Abgangskontrolle 478 295 10.3.3 Speicherkontrolle 480 296 10.3.4 Benutzerkontrolle 482 297 10.3.5 Zugriffskontrolle 485 298 10.3.6 Übermittlungskontrolle 488 299 10.3.7 Eingabekontrolle 490 300 10.3.8 Auftragskontrolle 491 301 10.3.9 Transportkontrolle 492 301 10.3.10 Organisationskontrolle 493 302 10.4 Datensicherung in EDV-Systemen — Sonderprobleme .. 496 304 10.4.1 Datensicherung und Datenschutz bei Mikro- und Minicomputern 496 304 10.4.2 Datensicherung in Datenbanken 503 309 10.4.3 Sicherung der Datenkommunikation in Netzen 505 310 14 Inhaltsübersicht 10.4.4 Datensicherung bei Datenübertragung 511 313 10.4.5 Mailbox 518 317 10.4.6 Bildschirmtext 519 318 10.5 Schutzrisiken 524 321 10.5.1 Tätergruppen 524 321 10.5.2 Das Kostenargument 525 322 10.5.3 Beispielsfälle für den Mißbrauch von EDV-Anlagen 526 323 11 Muster 527 325 11.1 Bestellung eines Mitarbeiters zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten 527 325 11.2 Merkblatt zum Datengeheimnis 528 326 11.3 Verpflichtung von Mitarbeitern auf das Datengeheimnis 529 326 11.4 Verpflichtung von Dritten (Fremdpersonal) auf das Datengeheimnis 530 327 11.5 Verpflichtung eines Vertragspartners auf das Datengeheimnis und auf Verschwiegenheit 531 327 11.6 Weitere Beispiele für ergänzende Formulierungen bei Dienstleistungsverträgen 532 328 11.7 Dateienübersicht 533 329 11.8 Checkliste für Auskunftserteilung 534 330 11.9 Internes Protokoll einer Auskunftserteilung 535 331 11.10 Ablehnung eines Auskunftsersuchens 536 331 11.11 Übersicht über Datensicherungsmaßnahmen 537 332 Anhang 1 Datenschutzübereinkommen des Europarats 538 333 Anhang 2 Bundesdatenschutzgesetz 541 345 Anhang 3 Betriebsverfassungsgesetz (Auszüge) 544 373 Anhang 4 Das „Volkszählungsurteil" des Bundesverfassungs­ gerichts (Auszüge) 545 384 Anhang 5 Auswirkungen des „Volkszählungsurteils" — Entschließung der Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern (Auszüge) 545 390 Anhang 6 Neue SCHUFA-Klausel 546 398 Anhang 7 Anschriften 547 406 Literaturverzeichnis 410 Fundstellenverzeichnis 420 Stichwortverzeichnis 423 Datenschutz ; Unternehmen, Recht, Informatik, Datenverarbeitung, Wirtschaft gebraucht; gut, [PU:Freiburg im Breisgau : Haufe Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Petra Gros Versandantiquariat, 56068 Koblenz
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - Koch, Frank A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Koch, Frank A.:
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - gebrauchtes Buch

1987

ISBN: 3448017701

ID: 1240195

Unbekannter Einband Das Buch befindet sich in einem ordentlich erhaltenen Zustand; enthält Namensstempel des Vorbesitzers; Inhaltsübersicht Tz Seite Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 16 1 Datenschutzrechtliche Grundbegriffe 1 19 1.1 Speicherstelle 2 20 1.2 Verarbeiten 14 24 1.3 Personenbezogene Daten 18 26 1.4 Nicht geschützte personenbezogene Daten 25 31 1.5 Betroffener 33 34 1.6 Speichern 35 35 1.7 Datei 43 38 1.8 Akten 49 41 1.9 Übermitteln 51 42 1.10 Dritter 56 45 1.11 Verändern 58 46 1.12 Löschen 60 47 2 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung im nichtöffentlichen Bereich 61 49 2.1 Nichtöffentliche Speicherstellen 62 49 2.2 Einwilligung des Betroffenen 63 50 2.2.1 Konkrete Einwilligung 64 50 2.2.2 Freiwillige Einwilligung 66 52 2.2.3 Persönliche Einwilligung im voraus 67 53 2.2.4 Rechtsnatur der Einwilligung 68 53 2.2.5 Widerruf 69 54 2.2.6 Form 71 54 2.2.7 Datenschutzrechte bei Einwilligung 73 55 2.3 Erlaubnisvorbehalt der Datenverarbeitung 75 56 2.3.1 Kurzübersicht über nach § 45 vorrangige Vorschriften .. 79 57 2.3.2 Übersicht über vorrangige Schutzvorschriften 80 57, 2.4 Datenverarbeitung für eigene Zwecke 81 62 2.4.1 Abgrenzung 81 62 2.4.2 Datenerhebung 83 63 2.4.3 Speichern 84 64 2.4.3.1 Vertragsverhältnis 85 65 2.4.3.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 103 68 2.4.3.3 Berechtigte Interessen der Speicherstelle 105 70 2.4.3.4 Schutzwürdige Belange des Betroffenen 107 71 2.4.3.5 Daten aus allgemein zugänglichen Quellen 109 73 8 http://d-nb.info/870715100Inhaltsübersicht 2.4.3.6 Datenbanken und Datenschutz 110 73 2.4.4 Übermitteln 111 74 2.4.4.1 Listen 114 77 2.4.4.2 Übermittlungsverbote 115 78 2.4.4.3 Datenübermittlung aufgrund von Anfragen (§§ 24und32BDSG) 116 78 2.4.5 Verändern 139 83 2.4.6 Löschen 141 84 2.5 Geschäftsmäßige Datenverarbeitung für fremde Zwecke 142 85 2.5.1 Abgrenzung 143 85 2.5.2 Speichern 145 86 2.5.3 Übermitteln 147 87 2.5.3.1 Bankauskünfte 148 88 2.5.3.2 SCHUFA 149 90 2.5.3.3 Versicherungsklauseln 151 91 2.5.4 Verändern 152 92 2.5.5 Löschen 153 92 2.5.6 Besondere Organisationspflichten 154 93 2.6 Grenzüberschreitender Datenverkehr 158 94 3 Rechte der Betroffenen 163 97 3.1 Benachrichtigung 165 98 3.1.1 Verweigerungsgründe 166 98 3.1.2 Form und Frist 171 101 3.2 Recht auf Auskunft 172 102 3.2.1 Auskunftspflicht 173 102 3.2.2 Auskunft über Empfänger und Herkunft 174 102 3.2.3 Verweigerungsgründe 175 103 3.2.4 Form und Umfang der Auskunft 180 106 3.2.5 Auskunftsentgelt 181 107 3.3 Berichtigen 183 108 3.4 Sperren 185 110 3.5 Löschen 190 113 3.6 Zivilrechtliche Ansprüche der Betroffenen 199 116 3.6.1 Vertragliche Nebenpflichten 200 116 3.6.1.1 Aufklärungspflichten 201 117 3.6.1.2 Auskunftspflichten 202 117 3.6.2 Beseitigungs-und Unterlassungsanspruch 203 118 3.6.3 Außervertragliche Schadensersatzansprüche 207 119 3.6.4 Haftungsausschlüsse 209 121 3.6.5 Versicherung 210 122 3.7 Recht auf Anrufung des Bundesdatenschutzbeauftragten und der Länderdatenschutzbeauftragten 211 122 9 Inhaltsübersicht 3.8 Recht auf Anrufung der Aufsichtsbehörden 212 122 3.9 Rechtsweg 213 123 3.10 Strafantragsrecht 214 123 3.11 Grundrecht auf Datenschutz 215 123 3.12 Recht auf informationelle Selbstbestimmung 216 124 4 Datenschutzrechte der Arbeitnehmer 222 129 4.1 Doppelstellung der Arbeitnehmer 223 129 4.2 Geltungsbereich des BDSG für Arbeitnehmerdaten .....•• 223 130 4.2.1 Räumliche Geltung 224 130 4.2.2 Sachliche Geltung 225 130 4.2.3 Medienprivileg 226 130 4.3 Voraussetzungen zulässiger Personaldatenverarbeitung . 227 131 4.3.1 Erheben 227 131 4.3.1.1 Datenschutz auch bei Datenerhebung 228 131 4.3.1.2 Fragerecht des Arbeitgebers 231 132 4.3.1.3 Anfragen des Arbeitgebers bei Dritten 238 135 4.3.1.4 Personalakten 239 135 4.3.2 Speichern 240 136 4.3.2.1 Zweckbestimmung des Arbeitsverhältnisses 241 138 4.3.2.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 249 144 4.3.2.3 Berechtigtes Interesse des Arbeitgebers 251 147 4.3.2.4 Vorratsspeicherung 252 147 4.3.2.5 Übersicht über Mitarbeiterdaten 253 149 4.3.3 Übermitteln 254 150 4.3.3.1 Übermittlungspflichten 254 150 4.3.3.2 Übermittlungsverbote 256 150 4.3.3.3 Übermittlungen aus der Personalakte 257 151 4.3.3.4 Daten Weitergabe innerhalb der Speicherstelle 260 152 4.3.3.5 Datenfluß im Konzern 261 152 4.3.3.6 Übermittlung durch den Betriebsrat an Gewerkschaften . 262 153 4.3.4 Verändern 263 153 4.3.5 Rechte betroffener Arbeitnehmer 264 154 4.3.5.1 Benachrichtigung 264 154 4.3.5.2 Auskunft und Akteneinsicht 265 154 4.3.5.2.1 Auskunft nach BDSG 266 154 4.3.5.2.2 Akteneinsichtsrecht 268 156 4.3.5.3 Berichtigen und Gegendarstellung 271 157 4.3.5.4 Sperren 273 159 4.3.5.5 Löschen 274 160 4.4 Datenschutzrechtliche Anspruchsdurchsetzung als Verletzung des Arbeitsvertrages , 277 161 10 Inhaltsübersicht 5 Betriebliche Datenverarbeitungssysteme und Datenschutz 278 162 5.1 Problemstellung 278 162 5.2 Personalinformationssysteme 278 163 5.2.1 Begriff 279 163 5.2.2 Verhältnis Datei-Personalinformationssystem 282 166 5.3 Zulässige personenbezogene Datenverarbeitung in Personalinformationssystemen 285 168 5.3.1 Speichern 285 168 5.3.1.1 Speichern als Personaldatenverarbeitung 285 168 5.3.1.2 Speichern als Datensicherungsmaßnahme 291 173 5.3.2 Übermitteln 294 173 5.3.3 Verändern 295 174 5.4 Rechte betroffener Arbeitnehmer 296 175 5.4.1 Benachrichtigung 296 175 5.4.2 Auskunft 298 175 5.4.3 Berichtigen 300 176 5.4.4 Sperren 301 176 5.4.5 Löschen 302 177 5.5 Telefondatenerfassung 1 303 177 5.5.1 Daten des Arbeitnehmers bei Auswärtsgesprächen 304 178 5.5.2 Daten des angerufenen Dritten 311 184 5.5.3 Übermitteln von Daten des angerufenen Dritten 315 187 5.5.4 Telefondaten des Betriebsrats 317 187 5.5.5 Betriebsvereinbarungen 319 188 5.6 Intelligente Systeme und Datenschutz 320 188 5.6.1 Spracherkennende Systeme 322 190 5.6.2 Sprachverstehende Systeme 323 190 5.6.3 Expertensysteme 324 191 6 Datenschutz durch Mitbestimmung 328 193 6.1 Auf dem Weg zur informationellen Mitbestimmung .... 328 193 6.2 Datenschutzrechtlich relevante Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats 330 195 6.2.1 Übersicht über mitbestimmungsbedürftige technische Einrichtungen 330 195 6.2.2 Allgemeine Kontrollkompetenz des Betriebsrats 332 197 6.2.3 Mitbestimmung in Fragen der Ordnung des Betriebes und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb (§ 87 Abs. 2 Ziff. 1 BetrVG) 333 197 6.2.4 Zugriffs-und Eingabekontrollen 334 197 6.2.5 Mitbestimmung bei Arbeitszeitveränderungen durch Computereinsatz (§ 87 Abs. 1 Nrn. 2 und 3 BetrVG)... 335 198 11 Inhaltsübersicht 6.2.6 Einführen und Anwenden technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Arbeitnehmer zu überwachen (§ 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG) 336 198 6.2.6.1 Technische Einrichtung 337 199 6.2.6.2 Objektive Eignung des technischen Systems 340 200 6.2.6.3 Zuordnung zu einem Arbeitnehmer oder einer Gruppe von Arbeitnehmern 342 201 6.2.6.4 Erheben von Daten als Überwachen 343 201 6.2.6.5 Verarbeiten durch eine technische Einrichtung als Überwachen 344 202 6.2.6.6 Beurteilungsrelevanz erhobener Daten 346 205 6.2.6.7 Ergänzungsbedürftige Daten 347 206 6.2.6.8 Mitgestaltungsrecht des Betriebsrates 349 208 6.2.6.9 Leistungs- und Verhaltensbezug der Daten 350 209 6.2.6.10 Die PAISY-Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts 353 213 6.2.6.11 Telefondatenerfassungssysteme 357 217 6.2.6.12 Zugangskontrollen 358 217 6.2.7 Mitbestimmung bei Änderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsabläufen oder -Umgebungen (§ 91 BetrVG) 361 218 6.2.8 Mitbestimmung bei der Gestaltung von Personal­ fragebögen (§ 94 BetrVG) 362 218 6.2.9 Mitbestimmung bei der Erstellung von Richtlinien für die Personalauswahl (§ 95 BetrVG) 363 220 6.2.10 Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen wie Einstellung, Ein- und Umgruppierungen sowie Versetzungen (§ 99 BetrVG) 364 220 6.2.11 Mitbestimmung bei Kündigung (§ 102 BetrVG) 365 220 6.2.12 Festlegen eines Sozialplans (§§ 111,112 BetrVG) 366 220 6.3 Datenschutzrechtlich bedeutsame Informationsrechte des Betriebsrats 367 221 6.3.1 Übersicht 367 221 6.3.2 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 80 BetrVG 368 221 6.3.3 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 90 BetrVG 370 224 6.3.3.1 Arbeitsplatzbezogene Unterrichtung 373 224 6.3.3.2 Einführung von Bildschirmarbeitsplätzen 373 225 6.3.4 Unterrichtung über Personalplanung nach § 92 BetrVG . 374 226 6.3.5 Informationsrechte des Betriebsrats nach § 111 BetrVG 375 227 6.3.6 Betriebliche Einigungsstelle 376 227 6.4 Arbeitnehmerdatenschutz und Betriebsvereinbarung ... 378 229 12 Inhaltsübersicht 6.5 Datenschutz durch einstweilige Verfügung? 379 229 6.6 Datenschutzrechtlich bedeutsame Mitbestimmung bei neuen Technologien 380 230 6.6.1 Personal Computing 380 230 6.6.2 CAD-Arbeitsplatz (Computer Aided Design) 381 231 6.6.3 CAM (Computer Aided Manufacturing) 382 232 6.6.4 CIM (Computer Integrated Manufacturing) 383 233 6.6.5 Expertensysteme 384 234 7 Kontrollen der Speicherstelle 385 235 7.1 Interne Organisations- und Kontrollpflichten der Speicherstelle 385 235 7.1.1 Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis .. 385 235 7.1.2 Überprüfung der Zulässigkeitsvoraussetzungen personenbezogener Datenverarbeitung 388 237 7.1.3 Bestellung und Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 389 237 7.1.3.1 Bestellung und Abberufung 389 237 7.1.3.2 Mitwirkung des Betriebsrats bei der Bestellung und Abberufung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten . 393 240 7.1.3.3 Rechtliche Stellung 394 240 7.1.3.4 Verhältnis zwischen Betriebsrat und betrieblichem Datenschutzbeauftragten 395 241 7.1.3.5 Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten ... 396 242 7.1.3.5.1 Führen der Übersicht 396 242 7.1.3.5.2 Weitere Aufgaben 410 246 7.1.3.6 Haftung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 413 248 7.2 Arbeitsübersicht für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten 414 249 7.2.1 Statusbericht über das betriebliche EDV-System 414 249 7.2.2 Dateiübersicht 422 257 7.2.3 Verpflichtung der Mitarbeiter nach § 5 BDSG 423 257 7.2.4 Notwendige Datensicherungsmaßnahmen 424 258 7.2.5 Auftragsdatenverarbeitung 425 258 7.2.6 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung 426 259 7.2.7 Personalauswahl 427 260 7.2.8 Schulung 428 260 7.2.9 Tätigkeitsbericht 429 261 7.3 Aufsichtsbehörden 431 262 8 Datenschutz gegenüber Behörden 434 264 8.1 Datenverarbeitung durch öffentliche Speicherstellen ... 435 264 8.2 Auskünfte aus Melderegistern 441 265 13 Inhaltsübersicht 8.2.1 Einfache Melderegisterauskunft 442 265 8.2.2 Erweiterte Melderegisterauskunft 443 265 8.3 Arbeitsstättenzählung 1987 444 266 9 Strafrechtlicher Datenschutz 446 268 9.1 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach dem BDSG . 446 268 9.2 Neue Strafbestimmungen nach dem StGB und UWG ... 447 268 9.2.1 Computerbetrug (§ 263a StGB) 448 269 9.2.2 Ausspähen von Daten (§ 202 StGB) 450 269 9.2.3 Fälschung beweiserheblicher Daten (§ 269 StGB) 451 270 9.2.4 Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung (§ 270 StGB) 452 270 9.2.5 Daten Veränderung (§ 303 a StGB) 453 271 9.2.6 Computersabotage (§ 303b StGB) 454 271 9.2.7 Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen (§ 17 UWG) 455 272 10 Datenschutz durch Datensicherung 456 274 10.1 Anforderungen nach § 6 BDSG 457 274 10.1.1 Welche Daten werden verarbeitet? .460 277 10.1.2 Ebenen des technischen Schutzes 462 278 10.2 Übersicht über Einzelmaßnahmen 468 280 10.2.1 Schutz nach außen 468 280 10.2.2 Hardware-Schutz 469 281 10.2.3 Betriebssystemschutz 470 284 10.2.4 Schutz von Daten 471 290 10.2.5 Schutz von Fernzugriff und Rechnernetzen 472 291 10.3 Kontrollen nach dem Anhang zu § 6 BDSG 473 292 10.3.1 Zugangskontrolle 473 293 10.3.2 Abgangskontrolle 478 295 10.3.3 Speicherkontrolle 480 296 10.3.4 Benutzerkontrolle 482 297 10.3.5 Zugriffskontrolle 485 298 10.3.6 Übermittlungskontrolle 488 299 10.3.7 Eingabekontrolle 490 300 10.3.8 Auftragskontrolle 491 301 10.3.9 Transportkontrolle 492 301 10.3.10 Organisationskontrolle 493 302 10.4 Datensicherung in EDV-Systemen — Sonderprobleme .. 496 304 10.4.1 Datensicherung und Datenschutz bei Mikro- und Minicomputern 496 304 10.4.2 Datensicherung in Datenbanken 503 309 10.4.3 Sicherung der Datenkommunikation in Netzen 505 310 14 Inhaltsübersicht 10.4.4 Datensicherung bei Datenübertragung 511 313 10.4.5 Mailbox 518 317 10.4.6 Bildschirmtext 519 318 10.5 Schutzrisiken 524 321 10.5.1 Tätergruppen 524 321 10.5.2 Das Kostenargument 525 322 10.5.3 Beispielsfälle für den Mißbrauch von EDV-Anlagen 526 323 11 Muster 527 325 11.1 Bestellung eines Mitarbeiters zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten 527 325 11.2 Merkblatt zum Datengeheimnis 528 326 11.3 Verpflichtung von Mitarbeitern auf das Datengeheimnis 529 326 11.4 Verpflichtung von Dritten (Fremdpersonal) auf das Datengeheimnis 530 327 11.5 Verpflichtung eines Vertragspartners auf das Datengeheimnis und auf Verschwiegenheit 531 327 11.6 Weitere Beispiele für ergänzende Formulierungen bei Dienstleistungsverträgen 532 328 11.7 Dateienübersicht 533 329 11.8 Checkliste für Auskunftserteilung 534 330 11.9 Internes Protokoll einer Auskunftserteilung 535 331 11.10 Ablehnung eines Auskunftsersuchens 536 331 11.11 Übersicht über Datensicherungsmaßnahmen 537 332 Anhang 1 Datenschutzübereinkommen des Europarats 538 333 Anhang 2 Bundesdatenschutzgesetz 541 345 Anhang 3 Betriebsverfassungsgesetz (Auszüge) 544 373 Anhang 4 Das „Volkszählungsurteil" des Bundesverfassungs­ gerichts (Auszüge) 545 384 Anhang 5 Auswirkungen des „Volkszählungsurteils" — Entschließung der Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern (Auszüge) 545 390 Anhang 6 Neue SCHUFA-Klausel 546 398 Anhang 7 Anschriften 547 406 Literaturverzeichnis 410 Fundstellenverzeichnis 420 Stichwortverzeichnis 423 Datenschutz ; Unternehmen, Recht, Informatik, Datenverarbeitung, Wirtschaft, [PU:Freiburg im Breisgau : Haufe Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Petra Gros Versandantiquariat, 56068 Koblenz
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - Koch, Frank A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Koch, Frank A.:
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis : e. aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter u. deren Mitarb. - gebrauchtes Buch

1987, ISBN: 9783448017700

[PU: Freiburg im Breisgau : Haufe Verlag], 427 Seiten BroschiertDas Buch befindet sich in einem ordentlich erhaltenen Zustand enthält Namensstempel des Vorbesitzers Inhaltsübersicht Tz Seite Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 16 1 Datenschutzrechtliche Grundbegriffe 1 19 1.1 Speicherstelle 2 20 1.2 Verarbeiten 14 24 1.3 Personenbezogene Daten 18 26 1.4 Nicht geschützte personenbezogene Daten 25 31 1.5 Betroffener 33 34 1.6 Speichern 35 35 1.7 Datei 43 38 1.8 Akten 49 41 1.9 Übermitteln 51 42 1.10 Dritter 56 45 1.11 Verändern 58 46 1.12 Löschen 60 47 2 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung im nichtöffentlichen Bereich 61 49 2.1 Nichtöffentliche Speicherstellen 62 49 2.2 Einwilligung des Betroffenen 63 50 2.2.1 Konkrete Einwilligung 64 50 2.2.2 Freiwillige Einwilligung 66 52 2.2.3 Persönliche Einwilligung im voraus 67 53 2.2.4 Rechtsnatur der Einwilligung 68 53 2.2.5 Widerruf 69 54 2.2.6 Form 71 54 2.2.7 Datenschutzrechte bei Einwilligung 73 55 2.3 Erlaubnisvorbehalt der Datenverarbeitung 75 56 2.3.1 Kurzübersicht über nach 45 vorrangige Vorschriften .. 79 57 2.3.2 Übersicht über vorrangige Schutzvorschriften 80 57, 2.4 Datenverarbeitung für eigene Zwecke 81 62 2.4.1 Abgrenzung 81 62 2.4.2 Datenerhebung 83 63 2.4.3 Speichern 84 64 2.4.3.1 Vertragsverhältnis 85 65 2.4.3.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 103 68 2.4.3.3 Berechtigte Interessen der Speicherstelle 105 70 2.4.3.4 Schutzwürdige Belange des Betroffenen 107 71 2.4.3.5 Daten aus allgemein zugänglichen Quellen 109 73 8 http://d-nb.info/870715100Inhaltsübersicht 2.4.3.6 Datenbanken und Datenschutz 110 73 2.4.4 Übermitteln 111 74 2.4.4.1 Listen 114 77 2.4.4.2 Übermittlungsverbote 115 78 2.4.4.3 Datenübermittlung aufgrund von Anfragen ( 24und32BDSG) 116 78 2.4.5 Verändern 139 83 2.4.6 Löschen 141 84 2.5 Geschäftsmäßige Datenverarbeitung für fremde Zwecke 142 85 2.5.1 Abgrenzung 143 85 2.5.2 Speichern 145 86 2.5.3 Übermitteln 147 87 2.5.3.1 Bankauskünfte 148 88 2.5.3.2 SCHUFA 149 90 2.5.3.3 Versicherungsklauseln 151 91 2.5.4 Verändern 152 92 2.5.5 Löschen 153 92 2.5.6 Besondere Organisationspflichten 154 93 2.6 Grenzüberschreitender Datenverkehr 158 94 3 Rechte der Betroffenen 163 97 3.1 Benachrichtigung 165 98 3.1.1 Verweigerungsgründe 166 98 3.1.2 Form und Frist 171 101 3.2 Recht auf Auskunft 172 102 3.2.1 Auskunftspflicht 173 102 3.2.2 Auskunft über Empfänger und Herkunft 174 102 3.2.3 Verweigerungsgründe 175 103 3.2.4 Form und Umfang der Auskunft 180 106 3.2.5 Auskunftsentgelt 181 107 3.3 Berichtigen 183 108 3.4 Sperren 185 110 3.5 Löschen 190 113 3.6 Zivilrechtliche Ansprüche der Betroffenen 199 116 3.6.1 Vertragliche Nebenpflichten 200 116 3.6.1.1 Aufklärungspflichten 201 117 3.6.1.2 Auskunftspflichten 202 117 3.6.2 Beseitigungs-und Unterlassungsanspruch 203 118 3.6.3 Außervertragliche Schadensersatzansprüche 207 119 3.6.4 Haftungsausschlüsse 209 121 3.6.5 Versicherung 210 122 3.7 Recht auf Anrufung des Bundesdatenschutzbeauftragten und der Länderdatenschutzbeauftragten 211 122 9 Inhaltsübersicht 3.8 Recht auf Anrufung der Aufsichtsbehörden 212 122 3.9 Rechtsweg 213 123 3.10 Strafantragsrecht 214 123 3.11 Grundrecht auf Datenschutz 215 123 3.12 Recht auf informationelle Selbstbestimmung 216 124 4 Datenschutzrechte der Arbeitnehmer 222 129 4.1 Doppelstellung der Arbeitnehmer 223 129 4.2 Geltungsbereich des BDSG für Arbeitnehmerdaten ..... 223 130 4.2.1 Räumliche Geltung 224 130 4.2.2 Sachliche Geltung 225 130 4.2.3 Medienprivileg 226 130 4.3 Voraussetzungen zulässiger Personaldatenverarbeitung . 227 131 4.3.1 Erheben 227 131 4.3.1.1 Datenschutz auch bei Datenerhebung 228 131 4.3.1.2 Fragerecht des Arbeitgebers 231 132 4.3.1.3 Anfragen des Arbeitgebers bei Dritten 238 135 4.3.1.4 Personalakten 239 135 4.3.2 Speichern 240 136 4.3.2.1 Zweckbestimmung des Arbeitsverhältnisses 241 138 4.3.2.2 Vertragsähnliche Vertrauensverhältnisse 249 144 4.3.2.3 Berechtigtes Interesse des Arbeitgebers 251 147 4.3.2.4 Vorratsspeicherung 252 147 4.3.2.5 Übersicht über Mitarbeiterdaten 253 149 4.3.3 Übermitteln 254 150 4.3.3.1 Übermittlungspflichten 254 150 4.3.3.2 Übermittlungsverbote 256 150 4.3.3.3 Übermittlungen aus der Personalakte 257 151 4.3.3.4 Daten Weitergabe innerhalb der Speicherstelle 260 152 4.3.3.5 Datenfluß im Konzern 261 152 4.3.3.6 Übermittlung durch den Betriebsrat an Gewerkschaften . 262 153 4.3.4 Verändern 263 153 4.3.5 Rechte betroffener Arbeitnehmer 264 154 4.3.5.1 Benachrichtigung 264 154 4.3.5.2 Auskunft und Akteneinsicht 265 154 4.3.5.2.1 Auskunft nach BDSG 266 154 4.3.5.2.2 Akteneinsichtsrecht 268 156 4.3.5.3 Berichtigen und Gegendarstellung 271 157 4.3.5.4 Sperren 273 159 4.3.5.5 Löschen 274 160 4.4 Datenschutzrechtliche Anspruchsdurchsetzung als Verletzung des Arbeitsvertrages , 277 161 10 Inhaltsübersicht 5 Betriebliche Datenverarbeitungssysteme und Datenschutz 278 162 5.1 Problemstellung 278 162 5.2 Personalinformationssysteme 278 163 5.2.1 Begriff 279 163 5.2.2 Verhältnis Datei-Personalinformationssystem 282 166 5.3 Zulässige personenbezogene Datenverarbeitung in Personalinformationssystemen 285 168 5.3.1 Speichern 285 168 5.3.1.1 Speichern als Personaldatenverarbeitung 285 168 5.3.1.2 Speichern als Datensicherungsmaßnahme 291 173 5.3.2 Übermitteln 294 173 5.3.3 Verändern 295 174 5.4 Rechte betroffener Arbeitnehmer 296 175 5.4.1 Benachrichtigung 296 175 5.4.2 Auskunft 298 175 5.4.3 Berichtigen 300 176 5.4.4 Sperren 301 176 5.4.5 Löschen 302 177 5.5 Telefondatenerfassung 1 303 177 5.5.1 Daten des Arbeitnehmers bei Auswärtsgesprächen 304 178 5.5.2 Daten des angerufenen Dritten 311 184 5.5.3 Übermitteln von Daten des angerufenen Dritten 315 187 5.5.4 Telefondaten des Betriebsrats 317 187 5.5.5 Betriebsvereinbarungen 319 188 5.6 Intelligente Systeme und Datenschutz 320 188 5.6.1 Spracherkennende Systeme 322 190 5.6.2 Sprachverstehende Systeme 323 190 5.6.3 Expertensysteme 324 191 6 Datenschutz durch Mitbestimmung 328 193 6.1 Auf dem Weg zur informationellen Mitbestimmung .... 328 193 6.2 Datenschutzrechtlich relevante Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats 330 195 6.2.1 Übersicht über mitbestimmungsbedürftige technische Einrichtungen 330 195 6.2.2 Allgemeine Kontrollkompetenz des Betriebsrats 332 197 6.2.3 Mitbestimmung in Fragen der Ordnung des Betriebes und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb ( 87 Abs. 2 Ziff. 1 BetrVG) 333 197 6.2.4 Zugriffs-und Eingabekontrollen 334 197 6.2.5 Mitbestimmung bei Arbeitszeitveränderungen durch Computereinsatz ( 87 Abs. 1 Nrn. 2 und 3 BetrVG)... 335 198 11 Inhaltsübersicht 6.2.6 Einführen und Anwenden technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Arbeitnehmer zu überwachen ( 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG) 336 198 6.2.6.1 Technische Einrichtung 337 199 6.2.6.2 Objektive Eignung des technischen Systems 340 200 6.2.6.3 Zuordnung zu einem Arbeitnehmer oder einer Gruppe von Arbeitnehmern 342 201 6.2.6.4 Erheben von Daten als Überwachen 343 201 6.2.6.5 Verarbeiten durch eine technische Einrichtung als Überwachen 344 202 6.2.6.6 Beurteilungsrelevanz erhobener Daten 346 205 6.2.6.7 Ergänzungsbedürftige Daten 347 206 6.2.6.8 Mitgestaltungsrecht des Betriebsrates 349 208 6.2.6.9 Leistungs- und Verhaltensbezug der Daten 350 209 6.2.6.10 Die PAISY-Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts 353 213 6.2.6.11 Telefondatenerfassungssysteme 357 217 6.2.6.12 Zugangskontrollen 358 217 6.2.7 Mitbestimmung bei Änderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsabläufen oder -Umgebungen ( 91 BetrVG) 361 218 6.2.8 Mitbestimmung bei der Gestaltung von Personal fragebögen ( 94 BetrVG) 362 218 6.2.9 Mitbestimmung bei der Erstellung von Richtlinien für die Personalauswahl ( 95 BetrVG) 363 220 6.2.10 Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen wie Einstellung, Ein- und Umgruppierungen sowie Versetzungen ( 99 BetrVG) 364 220 6.2.11 Mitbestimmung bei Kündigung ( 102 BetrVG) 365 220 6.2.12 Festlegen eines Sozialplans ( 111,112 BetrVG) 366 220 6.3 Datenschutzrechtlich bedeutsame Informationsrechte des Betriebsrats 367 221 6.3.1 Übersicht 367 221 6.3.2 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach 80 BetrVG 368 221 6.3.3 Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach 90 BetrVG 370 224 6.3.3.1 Arbeitsplatzbezogene Unterrichtung 373 224 6.3.3.2 Einführung von Bildschirmarbeitsplätzen 373 225 6.3.4 Unterrichtung über Personalplanung nach 92 BetrVG . 374 226 6.3.5 Informationsrechte des Betriebsrats nach 111 BetrVG 375 227 6.3.6 Betriebliche Einigungsstelle 376 227 6.4 Arbeitnehmerdatenschutz und Betriebsvereinbarung ... 378 229 12 Inhaltsübersicht 6.5 Datenschutz durch einstweilige Verfügung? 379 229 6.6 Datenschutzrechtlich bedeutsame Mitbestimmung bei neuen Technologien 380 230 6.6.1 Personal Computing 380 230 6.6.2 CAD-Arbeitsplatz (Computer Aided Design) 381 231 6.6.3 CAM (Computer Aided Manufacturing) 382 232 6.6.4 CIM (Computer Integrated Manufacturing) 383 233 6.6.5 Expertensysteme 384 234 7 Kontrollen der Speicherstelle 385 235 7.1 Interne Organisations- und Kontrollpflichten der Speicherstelle 385 235 7.1.1 Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis .. 385 235 7.1.2 Überprüfung der Zulässigkeitsvoraussetzungen personenbezogener Datenverarbeitung 388 237 7.1.3 Bestellung und Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 389 237 7.1.3.1 Bestellung und Abberufung 389 237 7.1.3.2 Mitwirkung des Betriebsrats bei der Bestellung und Abberufung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten . 393 240 7.1.3.3 Rechtliche Stellung 394 240 7.1.3.4 Verhältnis zwischen Betriebsrat und betrieblichem Datenschutzbeauftragten 395 241 7.1.3.5 Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten ... 396 242 7.1.3.5.1 Führen der Übersicht 396 242 7.1.3.5.2 Weitere Aufgaben 410 246 7.1.3.6 Haftung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 413 248 7.2 Arbeitsübersicht für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten 414 249 7.2.1 Statusbericht über das betriebliche EDV-System 414 249 7.2.2 Dateiübersicht 422 257 7.2.3 Verpflichtung der Mitarbeiter nach 5 BDSG 423 257 7.2.4 Notwendige Datensicherungsmaßnahmen 424 258 7.2.5 Auftragsdatenverarbeitung 425 258 7.2.6 Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung 426 259 7.2.7 Personalauswahl 427 260 7.2.8 Schulung 428 260 7.2.9 Tätigkeitsbericht 429 261 7.3 Aufsichtsbehörden 431 262 8 Datenschutz gegenüber Behörden 434 264 8.1 Datenverarbeitung durch öffentliche Speicherstellen ... 435 264 8.2 Auskünfte aus Melderegistern 441 265 13 Inhaltsübersicht 8.2.1 Einfache Melderegisterauskunft 442 265 8.2.2 Erweiterte Melderegisterauskunft 443 265 8.3 Arbeitsstättenzählung 1987 444 266 9 Strafrechtlicher Datenschutz 446 268 9.1 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach dem BDSG . 446 268 9.2 Neue Strafbestimmungen nach dem StGB und UWG ... 447 268 9.2.1 Computerbetrug ( 263a StGB) 448 269 9.2.2 Ausspähen von Daten ( 202 StGB) 450 269 9.2.3 Fälschung beweiserheblicher Daten ( 269 StGB) 451 270 9.2.4 Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung ( 270 StGB) 452 270 9.2.5 Daten Veränderung ( 303 a StGB) 453 271 9.2.6 Computersabotage ( 303b StGB) 454 271 9.2.7 Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen ( 17 UWG) 455 272 10 Datenschutz durch Datensicherung 456 274 10.1 Anforderungen nach 6 BDSG 457 274 10.1.1 Welche Daten werden verarbeitet? .460 277 10.1.2 Ebenen des technischen Schutzes 462 278 10.2 Übersicht über Einzelmaßnahmen 468 280 10.2.1 Schutz nach außen 468 280 10.2.2 Hardware-Schutz 469 281 10.2.3 Betriebssystemschutz 470 284 10.2.4 Schutz von Daten 471 290 10.2.5 Schutz von Fernzugriff un, [SC: 5.50]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Petra Gros
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis. Ein aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter und deren Mitarbeiter - Koch, Frank A
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Koch, Frank A:
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis. Ein aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter und deren Mitarbeiter - gebrauchtes Buch

1987, ISBN: 9783448017700

, Broschiert, [SC: 2.2, [PU: Haufe, Planegg bei München]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Gebraucht, Gut Versandkosten:in bis zu 5 Werktagen (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis. Ein aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter und deren Mitarbeiter
Autor:

Frank A Koch

Titel:

Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis. Ein aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter und deren Mitarbeiter

ISBN-Nummer:

3448017701

Detailangaben zum Buch - Datenschutz-Handbuch für die betriebliche Praxis. Ein aktueller Ratgeber für Geschäftsführer, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter und deren Mitarbeiter


EAN (ISBN-13): 9783448017700
ISBN (ISBN-10): 3448017701
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1987
Herausgeber: Freiburg im Breisgau : Haufe Verlag

Buch in der Datenbank seit 26.12.2007 10:30:42
Buch zuletzt gefunden am 23.10.2016 02:05:21
ISBN/EAN: 3448017701

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-448-01770-1, 978-3-448-01770-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher