. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2.97 EUR, größter Preis: 14.00 EUR, Mittelwert: 9.39 EUR
Skizze eines Unglücks. [Erzählungen aus dem Tagebuch 1966-1971.] - Frisch, Max Michels, Hermann (Umschlaggestaltung)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frisch, Max Michels, Hermann (Umschlaggestaltung):

Skizze eines Unglücks. [Erzählungen aus dem Tagebuch 1966-1971.] - Erstausgabe

1996, ISBN: 9783458180197

[ED: Broschur], [PU: Insel Verlag], Umschlag geringfügig berieben, Schnitt und Seiten etwas nachgedunkelt, keine Anstreichungen oder Notizen, alles in allem ordentliches/gutes Exemplar. Inhalt: - Skizze eines Unglücks. - Der Traum des Apothekers aus Locarno. - Kabusch II. - Statik. Das Buch erschien als Band 19 in der Reihe "Insel-Clip". Wikipedia über den Verfasser: Max Frisch (* 15. Mai 1911 in Zürich 4. April 1991 ebenda) war ein Schweizer Schriftsteller und Architekt. Mit Theaterstücken wie Biedermann und die Brandstifter oder Andorra sowie mit seinen drei großen Romanen Stiller, Homo faber und Mein Name sei Gantenbein erreichte Frisch ein breites Publikum und fand Eingang in den Schulkanon. Darüber hinaus veröffentlichte er Hörspiele, Erzählungen und Prosawerke sowie zwei, die Zeiträume von 1946 bis 1949 und 1966 bis 1971 umfassende, literarische Tagebücher. Der junge Max Frisch empfand bürgerliche und künstlerische Existenz als unvereinbar und war lange Zeit unsicher, welchen Lebensentwurf er wählen sollte. Infolgedessen absolvierte Frisch nach einem abgebrochenen Germanistik-Studium und ersten literarischen Arbeiten ein Studium der Architektur und arbeitete einige Jahre lang als Architekt. Erst nach dem Erfolg seines Romans Stiller entschied er sich endgültig für ein Dasein als Schriftsteller und verließ seine Familie, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können. Im Zentrum von Frischs Schaffen steht häufig die Auseinandersetzung mit sich selbst, wobei viele der dabei aufgeworfenen Probleme als typisch für den postmodernen Menschen gelten: Finden und Behaupten einer eigenen Identität, insbesondere in der Begegnung mit den festgefügten Bildern anderer, Konstruktion der eigenen Biografie, Geschlechterrollen und ihre Auflösung sowie die Frage, was mit Sprache überhaupt sagbar sei. Im literarisch ausgestalteten Tagebuch, das Autobiografisches mit fiktionalen Elementen verbindet, findet Frisch eine literarische Form, die ihm in besonderem Maße entspricht und in der er auch seine ausgedehnten Reisen reflektiert. Nachdem er jahrelang im Ausland gelebt hatte, beschäftigte Frisch sich nach seiner Rückkehr zudem zunehmend kritisch mit seinem Heimatland, der Schweiz., [SC: 1.50], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, circa 10,5 cm x 21,5 cm, [GW: 90g], [PU: Frankfurt am Main und Leipzig], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
helphand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Skizze eines Unglücks. [Erzählungen aus dem Tagebuch 1966-1971.] - Frisch, Max Michels, Hermann (Umschlaggestaltung)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Frisch, Max Michels, Hermann (Umschlaggestaltung):

Skizze eines Unglücks. [Erzählungen aus dem Tagebuch 1966-1971.] - Erstausgabe

1996, ISBN: 9783458180197

[ED: Broschur], [PU: Insel Verlag], Umschlag geringfügig berieben, Schnitt und Seiten etwas nachgedunkelt, keine Anstreichungen oder Notizen, alles in allem ordentliches/gutes Exemplar. Inhalt: - Skizze eines Unglücks. - Der Traum des Apothekers aus Locarno. - Kabusch II. - Statik. Das Buch erschien als Band 19 in der Reihe "Insel-Clip". Wikipedia über den Verfasser: Max Frisch (* 15. Mai 1911 in Zürich 4. April 1991 ebenda) war ein Schweizer Schriftsteller und Architekt. Mit Theaterstücken wie Biedermann und die Brandstifter oder Andorra sowie mit seinen drei großen Romanen Stiller, Homo faber und Mein Name sei Gantenbein erreichte Frisch ein breites Publikum und fand Eingang in den Schulkanon. Darüber hinaus veröffentlichte er Hörspiele, Erzählungen und Prosawerke sowie zwei, die Zeiträume von 1946 bis 1949 und 1966 bis 1971 umfassende, literarische Tagebücher. Der junge Max Frisch empfand bürgerliche und künstlerische Existenz als unvereinbar und war lange Zeit unsicher, welchen Lebensentwurf er wählen sollte. Infolgedessen absolvierte Frisch nach einem abgebrochenen Germanistik-Studium und ersten literarischen Arbeiten ein Studium der Architektur und arbeitete einige Jahre lang als Architekt. Erst nach dem Erfolg seines Romans Stiller entschied er sich endgültig für ein Dasein als Schriftsteller und verließ seine Familie, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können. Im Zentrum von Frischs Schaffen steht häufig die Auseinandersetzung mit sich selbst, wobei viele der dabei aufgeworfenen Probleme als typisch für den postmodernen Menschen gelten: Finden und Behaupten einer eigenen Identität, insbesondere in der Begegnung mit den festgefügten Bildern anderer, Konstruktion der eigenen Biografie, Geschlechterrollen und ihre Auflösung sowie die Frage, was mit Sprache überhaupt sagbar sei. Im literarisch ausgestalteten Tagebuch, das Autobiografisches mit fiktionalen Elementen verbindet, findet Frisch eine literarische Form, die ihm in besonderem Maße entspricht und in der er auch seine ausgedehnten Reisen reflektiert. Nachdem er jahrelang im Ausland gelebt hatte, beschäftigte Frisch sich nach seiner Rückkehr zudem zunehmend kritisch mit seinem Heimatland, der Schweiz., [SC: 3.70], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, circa 10,5 cm x 21,5 cm, [GW: 90g], [PU: Frankfurt am Main und Leipzig], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
helphand
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 3.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Skizze eines Unglücks. [Erzählungen aus dem Tagebuch 1966-1971.] - Frisch, Max Michels, Hermann (Umschlaggestaltung)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frisch, Max Michels, Hermann (Umschlaggestaltung):
Skizze eines Unglücks. [Erzählungen aus dem Tagebuch 1966-1971.] - gebrauchtes Buch

1996

ISBN: 9783458180197

[ED: Broschur], [PU: Insel Verlag], Umschlag geringfügig berieben, Schnitt und Seiten etwas nachgedunkelt, keine Anstreichungen oder Notizen, alles in allem ordentliches/gutes Exemplar.Inhalt:- Skizze eines Unglücks.- Der Traum des Apothekers aus Locarno.- Kabusch II.- Statik.Das Buch erschien als Band 19 in der Reihe "Insel-Clip".Wikipedia über den Verfasser:Max Frisch (* 15. Mai 1911 in Zürich 4. April 1991 ebenda) war ein Schweizer Schriftsteller und Architekt. Mit Theaterstücken wie Biedermann und die Brandstifter oder Andorra sowie mit seinen drei großen Romanen Stiller, Homo faber und Mein Name sei Gantenbein erreichte Frisch ein breites Publikum und fand Eingang in den Schulkanon. Darüber hinaus veröffentlichte er Hörspiele, Erzählungen und Prosawerke sowie zwei, die Zeiträume von 1946 bis 1949 und 1966 bis 1971 umfassende, literarische Tagebücher.Der junge Max Frisch empfand bürgerliche und künstlerische Existenz als unvereinbar und war lange Zeit unsicher, welchen Lebensentwurf er wählen sollte. Infolgedessen absolvierte Frisch nach einem abgebrochenen Germanistik-Studium und ersten literarischen Arbeiten ein Studium der Architektur und arbeitete einige Jahre lang als Architekt. Erst nach dem Erfolg seines Romans Stiller entschied er sich endgültig für ein Dasein als Schriftsteller und verließ seine Familie, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können.Im Zentrum von Frischs Schaffen steht häufig die Auseinandersetzung mit sich selbst, wobei viele der dabei aufgeworfenen Probleme als typisch für den postmodernen Menschen gelten: Finden und Behaupten einer eigenen Identität, insbesondere in der Begegnung mit den festgefügten Bildern anderer, Konstruktion der eigenen Biografie, Geschlechterrollen und ihre Auflösung sowie die Frage, was mit Sprache überhaupt sagbar sei. Im literarisch ausgestalteten Tagebuch, das Autobiografisches mit fiktionalen Elementen verbindet, findet Frisch eine literarische Form, die ihm in besonderem Maße entspricht und in der er auch seine ausgedehnten Reisen reflektiert. Nachdem er jahrelang im Ausland gelebt hatte, beschäftigte Frisch sich nach seiner Rückkehr zudem zunehmend kritisch mit seinem Heimatland, der Schweiz., [SC: 1.50]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
helphand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Insel Clips, Nr.19, Skizze eines Unglücks - Frisch, Max
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frisch, Max:
Insel Clips, Nr.19, Skizze eines Unglücks - gebrauchtes Buch

1996, ISBN: 9783458180197

[PU: Insel, Frankfurt], 81 Seiten BroschiertZustand: Gebraucht- gut., [SC: 2.00]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchhesse
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Frisch, Max
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frisch, Max - Taschenbuch

ISBN: 3458180192

ID: 16639609731

[EAN: 9783458180197], [SC: 2.3], [PU: Skizze eines Unglücks], Jacket

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Literaturhandlung-Paperback, Bad König, Germany [61750651] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Insel Clips, Nr.19, Skizze eines Unglücks
Autor:

Max Frisch

Titel:

Insel Clips, Nr.19, Skizze eines Unglücks

ISBN-Nummer:

3458180192

Detailangaben zum Buch - Insel Clips, Nr.19, Skizze eines Unglücks


EAN (ISBN-13): 9783458180197
ISBN (ISBN-10): 3458180192
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1996
Herausgeber: Insel, Frankfurt,

Buch in der Datenbank seit 31.03.2008 14:57:20
Buch zuletzt gefunden am 21.09.2016 16:22:27
ISBN/EAN: 3458180192

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-458-18019-2, 978-3-458-18019-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher