. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 75.00 EUR, größter Preis: 104.79 EUR, Mittelwert: 89.96 EUR
Jüdische Wege ins Bürgertum. Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert. Bürgertum Neue Folge. Studien zur Zivilgesellschaft Band 1. 784 Seiten Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - Lässig, Simone
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lässig, Simone:

Jüdische Wege ins Bürgertum. Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert. Bürgertum Neue Folge. Studien zur Zivilgesellschaft Band 1. 784 Seiten Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3525368402

ID: 70210

1. Auflage gebunden 784 S. Gebundene Ausgabe Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer - feminin aufgeladenen und historisch orientierten - Religion des Bürgers und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer bürgerlichen Verbesserung von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird , mit dem Habilitationspreis 2004 aus. ISBN 9783525368404 Deutschland /Neuere Geschichte; Juden /Geschichte; Deutschland[DNB]; Judenemanzipation[DNB]; Verbürgerlichung[DNB]; Geschichte[DNB], mit Schutzumschlag neu, [PU:Vandenhoeck & Ruprecht,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum - Simone Lässig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Simone Lässig:

Jüdische Wege ins Bürgertum - neues Buch

2004, ISBN: 9783525368404

ID: 691517021

Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer feminin aufgeladenen und historisch orientierten ´Religion des Bürgers´ und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer ´bürgerlichen Verbesserung´ von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als ´eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird´, mit dem Habilitationspreis 2004 aus. Die Verbürgerlichung der deutschen Juden: eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Nach Epochen > Frühe Neuzeit gebundene Ausgabe 07.09.2004, Vandenhoeck + Ruprecht, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 6117041 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum - Simone Lässig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Simone Lässig:
Jüdische Wege ins Bürgertum - neues Buch

2004

ISBN: 9783525368404

ID: bb3cd7f02c904e32b1dd562a19525a87

Die Verbürgerlichung der deutschen Juden: eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer feminin aufgeladenen und historisch orientierten 'Religion des Bürgers' und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer 'bürgerlichen Verbesserung' von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als 'eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird', mit dem Habilitationspreis 2004 aus. Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Nach Epochen / Frühe Neuzeit 978-3-525-36840-4, Vandenhoeck + Ruprecht

Neues Buch Buch.de
Nr. 6117041 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum - Simone Lässig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Simone Lässig:
Jüdische Wege ins Bürgertum - neues Buch

2004, ISBN: 9783525368404

ID: 117555340

Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer feminin aufgeladenen und historisch orientierten ´Religion des Bürgers´ und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer ´bürgerlichen Verbesserung´ von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als ´eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird´, mit dem Habilitationspreis 2004 aus. Die Verbürgerlichung der deutschen Juden: eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Nach Epochen>Frühe Neuzeit, Vandenhoeck + Ruprecht

Neues Buch Thalia.de
No. 6117041 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum - Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - Lässig, Simone
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lässig, Simone:
Jüdische Wege ins Bürgertum - Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783525368404

[ED: Hardcover], [PU: Vandenhoeck & Ruprecht], [SC: 4.80], wie neu, privates Angebot, 232x155 mm, [GW: 1220g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Georg Hasemann
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)
Autor:

Simone Lässig

Titel:

Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)

ISBN-Nummer:

3525368402

Detailangaben zum Buch - Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)


EAN (ISBN-13): 9783525368404
ISBN (ISBN-10): 3525368402
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht,

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 06:32:02
Buch zuletzt gefunden am 07.10.2016 20:50:30
ISBN/EAN: 3525368402

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-525-36840-2, 978-3-525-36840-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher