. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3.50 EUR, größter Preis: 7.00 EUR, Mittelwert: 4.2 EUR
Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Behrens, Katja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Behrens, Katja:

Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Taschenbuch

1985, ISBN: 3596259452

ID: 1138837705

[EAN: 9783596259458], Gebraucht, wie neu, [SC: 2.0], [PU: Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER ACHTZIGER JAHRE, 80-ER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN,, 188 Seiten. 18 x 11 cm. Guter Zustand. „Die dreizehnte Fee" erzählt vom Leben dreier Frauen, dreier Generationen, die aufeinander bezogen, auseinander hervorgegangen sind: eigenartig ineinander geschlungene Lebensbilder von Großmutter, Mutter und Tochter. Humorvoll und elegisch zugleich. Da ist Anna, die Jüngste, fast noch ein Kind, und Hanna, deren Mutter, die Vernünftige und Leidvolle, von ihrem Mann Verlassene. Sie muss auch für die Großmutter sorgen, die alte eigensinnige Marie Mandelbaum. Drei Frauen, die einander eine zärtliche Hölle sind, deren Leben geprägt wurde von Männergeschichten und Krieg. Katja Behrens hat mit ihrem ersten Roman ein Stück kollektiver Familiengeschichte – zwischen Weimarer Republik und Gegenwart – geschrieben. Wenn das, was die Erzählerin Katja Behrens beschreibt, autobiographisch ist – und das ist es wohl, so sehr sind die Personen von innen her gekannt - , dann geht sie mit der genauen Kenntnis ihres Stoffes jedenfalls auf eine literarisch so kunstvolle Weise um, dass keinerlei vordergründige Ichbezogenheit zu spüren ist. Sie erzählt die Geschichte und Geschicke von drei Frauen aus drei Generationen nicht chronologisch Sie schüttelt das Kaleidoskop ihrer Erinnerungen und lässt so immer neue Szenen von sinnlicher Dichte entstehen Und den sagenhaften, aber bedeutsamen Hintergrund bildet das ferne jüdische Galizien der Großmutter. - Katja Behrens (* 18. Dezember 1942 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Lektorin. Behrens wurde vor Allem durch ihre Darstellung der jüdischen Kultur in Deutschland bekannt. Daneben erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher. Außerdem ist sie als Herausgeberin tätig. Lebenslauf: Katja Behrens wurde 1942 in Berlin geboren und lebt heute in Darmstadt. Die jüdische Schriftstellerin konnte sich 1943–1945 vor der Verfolgung der Nationalsozialisten in Österreich verstecken. 1960 begann sie ihre literarische Karriere mit Übersetzungen aus dem Amerikanischen (u. a. William S. Burroughs und Henry Miller). In den Jahren 1968 bis 1970 lebte sie in Israel. Von 1973 an arbeitet sie als Verlagslektorin, seit 1978 als freie Schriftstellerin. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und war von 2007 bis 2009 dessen Vizepräsidentin und Writers-in-Prison-Beauftragte. . Aus: wikipedia-Katja_Behrens Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 160 Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Deutsche Literatur der 80-er Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften,

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Behrens, Katja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Behrens, Katja:

Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Taschenbuch

1985, ISBN: 3596259452

ID: 1138837705

[EAN: 9783596259458], Gebraucht, wie neu, [PU: Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER ACHTZIGER JAHRE, 80-ER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN,, 188 Seiten. 18 x 11 cm. Guter Zustand. „Die dreizehnte Fee" erzählt vom Leben dreier Frauen, dreier Generationen, die aufeinander bezogen, auseinander hervorgegangen sind: eigenartig ineinander geschlungene Lebensbilder von Großmutter, Mutter und Tochter. Humorvoll und elegisch zugleich. Da ist Anna, die Jüngste, fast noch ein Kind, und Hanna, deren Mutter, die Vernünftige und Leidvolle, von ihrem Mann Verlassene. Sie muss auch für die Großmutter sorgen, die alte eigensinnige Marie Mandelbaum. Drei Frauen, die einander eine zärtliche Hölle sind, deren Leben geprägt wurde von Männergeschichten und Krieg. Katja Behrens hat mit ihrem ersten Roman ein Stück kollektiver Familiengeschichte – zwischen Weimarer Republik und Gegenwart – geschrieben. Wenn das, was die Erzählerin Katja Behrens beschreibt, autobiographisch ist – und das ist es wohl, so sehr sind die Personen von innen her gekannt - , dann geht sie mit der genauen Kenntnis ihres Stoffes jedenfalls auf eine literarisch so kunstvolle Weise um, dass keinerlei vordergründige Ichbezogenheit zu spüren ist. Sie erzählt die Geschichte und Geschicke von drei Frauen aus drei Generationen nicht chronologisch Sie schüttelt das Kaleidoskop ihrer Erinnerungen und lässt so immer neue Szenen von sinnlicher Dichte entstehen Und den sagenhaften, aber bedeutsamen Hintergrund bildet das ferne jüdische Galizien der Großmutter. - Katja Behrens (* 18. Dezember 1942 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Lektorin. Behrens wurde vor Allem durch ihre Darstellung der jüdischen Kultur in Deutschland bekannt. Daneben erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher. Außerdem ist sie als Herausgeberin tätig. Lebenslauf: Katja Behrens wurde 1942 in Berlin geboren und lebt heute in Darmstadt. Die jüdische Schriftstellerin konnte sich 1943–1945 vor der Verfolgung der Nationalsozialisten in Österreich verstecken. 1960 begann sie ihre literarische Karriere mit Übersetzungen aus dem Amerikanischen (u. a. William S. Burroughs und Henry Miller). In den Jahren 1968 bis 1970 lebte sie in Israel. Von 1973 an arbeitet sie als Verlagslektorin, seit 1978 als freie Schriftstellerin. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und war von 2007 bis 2009 dessen Vizepräsidentin und Writers-in-Prison-Beauftragte. . Aus: wikipedia-Katja_Behrens Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 160 Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Deutsche Literatur der 80-er Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften,

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Behrens, Katja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Behrens, Katja:
Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Taschenbuch

1985

ISBN: 3596259452

ID: 34000

Ungekürzte Ausgabe. 188 Seiten. 18 x 11 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. „Die dreizehnte Fee“ erzählt vom Leben dreier Frauen, dreier Generationen, die aufeinander bezogen, auseinander hervorgegangen sind: eigenartig ineinander geschlungene Lebensbilder von Großmutter, Mutter und Tochter. Humorvoll und elegisch zugleich. Da ist Anna, die Jüngste, fast noch ein Kind, und Hanna, deren Mutter, die Vernünftige und Leidvolle, von ihrem Mann Verlassene. Sie muss auch für die Großmutter sorgen, die alte eigensinnige Marie Mandelbaum. Drei Frauen, die einander eine zärtliche Hölle sind, deren Leben geprägt wurde von Männergeschichten und Krieg. Katja Behrens hat mit ihrem ersten Roman ein Stück kollektiver Familiengeschichte – zwischen Weimarer Republik und Gegenwart – geschrieben. Wenn das, was die Erzählerin Katja Behrens beschreibt, autobiographisch ist – und das ist es wohl, so sehr sind die Personen von innen her gekannt - , dann geht sie mit der genauen Kenntnis ihres Stoffes jedenfalls auf eine literarisch so kunstvolle Weise um, dass keinerlei vordergründige Ichbezogenheit zu spüren ist. Sie erzählt die Geschichte und Geschicke von drei Frauen aus drei Generationen nicht chronologisch… Sie schüttelt das Kaleidoskop ihrer Erinnerungen und lässt so immer neue Szenen von sinnlicher Dichte entstehen… Und den sagenhaften, aber bedeutsamen Hintergrund bildet das ferne jüdische Galizien der Großmutter. - Katja Behrens (* 18. Dezember 1942 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Lektorin. Behrens wurde vor Allem durch ihre Darstellung der jüdischen Kultur in Deutschland bekannt. Daneben erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher. Außerdem ist sie als Herausgeberin tätig. Lebenslauf: Katja Behrens wurde 1942 in Berlin geboren und lebt heute in Darmstadt. Die jüdische Schriftstellerin konnte sich 1943–1945 vor der Verfolgung der Nationalsozialisten in Österreich verstecken. 1960 begann sie ihre literarische Karriere mit Übersetzungen aus dem Amerikanischen (u. a. William S. Burroughs und Henry Miller). In den Jahren 1968 bis 1970 lebte sie in Israel. Von 1973 an arbeitet sie als Verlagslektorin, seit 1978 als freie Schriftstellerin. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und war von 2007 bis 2009 dessen Vizepräsidentin und Writers-in-Prison-Beauftragte. ... Aus: wikipedia-Katja_Behrens Versand D: 2,20 EUR Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Deutsche Literatur der 80-er Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften,, [PU:Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Behrens, Katja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Behrens, Katja:
Die dreizehnte Fee. Roman. - (=Fischer-Taschenbücher, Nr. 5945). - Taschenbuch

1985, ISBN: 9783596259458

[PU: Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag], 188 Seiten. 18 x 11 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Die dreizehnte Fee erzählt vom Leben dreier Frauen, dreier Generationen, die aufeinander bezogen, auseinander hervorgegangen sind: eigenartig ineinander geschlungene Lebensbilder von Großmutter, Mutter und Tochter. Humorvoll und elegisch zugleich. Da ist Anna, die Jüngste, fast noch ein Kind, und Hanna, deren Mutter, die Vernünftige und Leidvolle, von ihrem Mann Verlassene. Sie muss auch für die Großmutter sorgen, die alte eigensinnige Marie Mandelbaum. Drei Frauen, die einander eine zärtliche Hölle sind, deren Leben geprägt wurde von Männergeschichten und Krieg. Katja Behrens hat mit ihrem ersten Roman ein Stück kollektiver Familiengeschichte zwischen Weimarer Republik und Gegenwart geschrieben. Wenn das, was die Erzählerin Katja Behrens beschreibt, autobiographisch ist und das ist es wohl, so sehr sind die Personen von innen her gekannt - , dann geht sie mit der genauen Kenntnis ihres Stoffes jedenfalls auf eine literarisch so kunstvolle Weise um, dass keinerlei vordergründige Ichbezogenheit zu spüren ist. Sie erzählt die Geschichte und Geschicke von drei Frauen aus drei Generationen nicht chronologisch Sie schüttelt das Kaleidoskop ihrer Erinnerungen und lässt so immer neue Szenen von sinnlicher Dichte entstehen Und den sagenhaften, aber bedeutsamen Hintergrund bildet das ferne jüdische Galizien der Großmutter. - Katja Behrens (* 18. Dezember 1942 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Lektorin. Behrens wurde vor Allem durch ihre Darstellung der jüdischen Kultur in Deutschland bekannt. Daneben erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher. Außerdem ist sie als Herausgeberin tätig. Lebenslauf: Katja Behrens wurde 1942 in Berlin geboren und lebt heute in Darmstadt. Die jüdische Schriftstellerin konnte sich 19431945 vor der Verfolgung der Nationalsozialisten in Österreich verstecken. 1960 begann sie ihre literarische Karriere mit Übersetzungen aus dem Amerikanischen (u. a. William S. Burroughs und Henry Miller). In den Jahren 1968 bis 1970 lebte sie in Israel. Von 1973 an arbeitet sie als Verlagslektorin, seit 1978 als freie Schriftstellerin. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und war von 2007 bis 2009 dessen Vizepräsidentin und Writers-in-Prison-Beauftragte. ... Aus: wikipedia-Katja_Behrens, [SC: 2.00], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 160g], Ungekürzte Ausgabe.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die dreizehnte Fee - Katja Behrens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katja Behrens:
Die dreizehnte Fee - Taschenbuch

ISBN: 3596259452

[SR: 6906401], Taschenbuch, [EAN: 9783596259458], FISCHER Taschenbuch, FISCHER Taschenbuch, Book, [PU: FISCHER Taschenbuch], FISCHER Taschenbuch, 541686, Kategorien, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
schnaufferle
Sammlerstück Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die dreizehnte Fee
Autor:

Katja Behrens

Titel:

Die dreizehnte Fee

ISBN-Nummer:

3596259452

Detailangaben zum Buch - Die dreizehnte Fee


EAN (ISBN-13): 9783596259458
ISBN (ISBN-10): 3596259452
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1985
Herausgeber: Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1985.

Buch in der Datenbank seit 19.10.2007 00:42:59
Buch zuletzt gefunden am 25.10.2016 12:32:23
ISBN/EAN: 3596259452

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-596-25945-2, 978-3-596-25945-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher