. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12.99 EUR, größter Preis: 13.61 EUR, Mittelwert: 13.11 EUR
Out of Home Media. Plakatgestaltung - Michael Johannes Manger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Johannes Manger:

Out of Home Media. Plakatgestaltung - neues Buch

ISBN: 9783638106122

ID: 9783638106122

Der Begriff ,,Out of home media` ist aus dem Englischen entlehnt und bezeichnet die Werbeformen außerhalb unserer 4-Wände. Der Begriff wurde ursprünglich Anfang der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten geprägt und bezeichnete dort alle Medien außerhalb des Wohnraums der Zielpersonen. Da in den USA - anders wie in Deutschland - das Radio meist nur während der Autofahrt konsumiert wird, bezieht man in den USA auch das Radio mit in die Betrachtung ein und sieht somit unter den Begriff ,,Out of home media` - Außenwerbung und Radio als einen Werbebereich vereinigt. In der Bundesrepublik versteht der Fachverband der Außenwerbung (FAW) nur die herkömmliche Außenwerbung unter ,,Out of home media`. Nach dem Willen des FAW wird der altbackene Begriff ,,Außenwerbung` bald zugunsten des Anglizismus aufgegeben. Dennoch bezeichnet ein so modern anmutender Begriff noch ,,alte` Werbeformen. Das Plakat ist hierbei der Klassiker und den ,,Out of home Medien`. Das Medium Plakat hat vom Wort her seinen Ursprung im Lateinischen ,,Plaga`, was soviel heißt wie Platte, Fläche, Blatt. Im Niederdeutschen wird, so erwähnt Hans Ludwig Zankl, das Wort Plakat bereits im 16. Jahrhundert für einen öffentlichen Anschlag verwendet. Heutzutage spricht man im Französischen von ,,Affiche`, im Englischen von ,,poster` und im Italienischen von ,,Manifesto`. Eine gute Voraussetzung für eine gemeinsame Plakatsprache im Vereinigten Europa ist das noch nicht. In der Fachliteratur und in verschiedenen Lexika gibt es gleichartige oder auch abweichende Beschreibungen. Hans Ludwig Zakl meinte schon 1969 in seinem Buch ,,Erfolgreich Plakatieren` ganz lapidar: ,,Plakate sind großformatige Drucksachen auf Papier, die an Säulen, Tafeln und Flächen angeschlagen werden.` Out of Home Media. Plakatgestaltung: Der Begriff ,,Out of home media` ist aus dem Englischen entlehnt und bezeichnet die Werbeformen außerhalb unserer 4-Wände. Der Begriff wurde ursprünglich Anfang der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten geprägt und bezeichnete dort alle Medien außerhalb des Wohnraums der Zielpersonen. Da in den USA - anders wie in Deutschland - das Radio meist nur während der Autofahrt konsumiert wird, bezieht man in den USA auch das Radio mit in die Betrachtung ein und sieht somit unter den Begriff ,,Out of home media` - Außenwerbung und Radio als einen Werbebereich vereinigt. In der Bundesrepublik versteht der Fachverband der Außenwerbung (FAW) nur die herkömmliche Außenwerbung unter ,,Out of home media`. Nach dem Willen des FAW wird der altbackene Begriff ,,Außenwerbung` bald zugunsten des Anglizismus aufgegeben. Dennoch bezeichnet ein so modern anmutender Begriff noch ,,alte` Werbeformen. Das Plakat ist hierbei der Klassiker und den ,,Out of home Medien`. Das Medium Plakat hat vom Wort her seinen Ursprung im Lateinischen ,,Plaga`, was soviel heißt wie Platte, Fläche, Blatt. Im Niederdeutschen wird, so erwähnt Hans Ludwig Zankl, das Wort Plakat bereits im 16. Jahrhundert für einen öffentlichen Anschlag verwendet. Heutzutage spricht man im Französischen von ,,Affiche`, im Englischen von ,,poster` und im Italienischen von ,,Manifesto`. Eine gute Voraussetzung für eine gemeinsame Plakatsprache im Vereinigten Europa ist das noch nicht. In der Fachliteratur und in verschiedenen Lexika gibt es gleichartige oder auch abweichende Beschreibungen. Hans Ludwig Zakl meinte schon 1969 in seinem Buch ,,Erfolgreich Plakatieren` ganz lapidar: ,,Plakate sind großformatige Drucksachen auf Papier, die an Säulen, Tafeln und Flächen angeschlagen werden.` Design Klassische Werbung Marketing Medien Online-Journalismus Online-PR Out of Home PR Plakate Gestaltung Out of home media FAW Design Werbung Public Relations Werbung, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Out of Home Media. Plakatgestaltung - Michael Johannes Manger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Michael Johannes Manger:

Out of Home Media. Plakatgestaltung - neues Buch

ISBN: 9783638106122

ID: 9783638106122

Der Begriff ,,Out of home media` ist aus dem Englischen entlehnt und bezeichnet die Werbeformen außerhalb unserer 4-Wände. Der Begriff wurde ursprünglich Anfang der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten geprägt und bezeichnete dort alle Medien außerhalb des Wohnraums der Zielpersonen. Da in den USA - anders wie in Deutschland - das Radio meist nur während der Autofahrt konsumiert wird, bezieht man in den USA auch das Radio mit in die Betrachtung ein und sieht somit unter den Begriff ,,Out of home media` - Außenwerbung und Radio als einen Werbebereich vereinigt. In der Bundesrepublik versteht der Fachverband der Außenwerbung (FAW) nur die herkömmliche Außenwerbung unter ,,Out of home media`. Nach dem Willen des FAW wird der altbackene Begriff ,,Außenwerbung` bald zugunsten des Anglizismus aufgegeben. Dennoch bezeichnet ein so modern anmutender Begriff noch ,,alte` Werbeformen. Das Plakat ist hierbei der Klassiker und den ,,Out of home Medien`. Das Medium Plakat hat vom Wort her seinen Ursprung im Lateinischen ,,Plaga`, was soviel heißt wie Platte, Fläche, Blatt. Im Niederdeutschen wird, so erwähnt Hans Ludwig Zankl, das Wort Plakat bereits im 16. Jahrhundert für einen öffentlichen Anschlag verwendet. Heutzutage spricht man im Französischen von ,,Affiche`, im Englischen von ,,poster` und im Italienischen von ,,Manifesto`. Eine gute Voraussetzung für eine gemeinsame Plakatsprache im Vereinigten Europa ist das noch nicht. In der Fachliteratur und in verschiedenen Lexika gibt es gleichartige oder auch abweichende Beschreibungen. Hans Ludwig Zakl meinte schon 1969 in seinem Buch ,,Erfolgreich Plakatieren` ganz lapidar: ,,Plakate sind großformatige Drucksachen auf Papier, die an Säulen, Tafeln und Flächen angeschlagen werden.` Out of Home Media. Plakatgestaltung: Der Begriff ,,Out of home media` ist aus dem Englischen entlehnt und bezeichnet die Werbeformen außerhalb unserer 4-Wände. Der Begriff wurde ursprünglich Anfang der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten geprägt und bezeichnete dort alle Medien außerhalb des Wohnraums der Zielpersonen. Da in den USA - anders wie in Deutschland - das Radio meist nur während der Autofahrt konsumiert wird, bezieht man in den USA auch das Radio mit in die Betrachtung ein und sieht somit unter den Begriff ,,Out of home media` - Außenwerbung und Radio als einen Werbebereich vereinigt. In der Bundesrepublik versteht der Fachverband der Außenwerbung (FAW) nur die herkömmliche Außenwerbung unter ,,Out of home media`. Nach dem Willen des FAW wird der altbackene Begriff ,,Außenwerbung` bald zugunsten des Anglizismus aufgegeben. Dennoch bezeichnet ein so modern anmutender Begriff noch ,,alte` Werbeformen. Das Plakat ist hierbei der Klassiker und den ,,Out of home Medien`. Das Medium Plakat hat vom Wort her seinen Ursprung im Lateinischen ,,Plaga`, was soviel heißt wie Platte, Fläche, Blatt. Im Niederdeutschen wird, so erwähnt Hans Ludwig Zankl, das Wort Plakat bereits im 16. Jahrhundert für einen öffentlichen Anschlag verwendet. Heutzutage spricht man im Französischen von ,,Affiche`, im Englischen von ,,poster` und im Italienischen von ,,Manifesto`. Eine gute Voraussetzung für eine gemeinsame Plakatsprache im Vereinigten Europa ist das noch nicht. In der Fachliteratur und in verschiedenen Lexika gibt es gleichartige oder auch abweichende Beschreibungen. Hans Ludwig Zakl meinte schon 1969 in seinem Buch ,,Erfolgreich Plakatieren` ganz lapidar: ,,Plakate sind großformatige Drucksachen auf Papier, die an Säulen, Tafeln und Flächen angeschlagen werden.` Plakate Gestaltung Out of home media FAW Design Werbung Design Werbung Marketing Out of Home Online-Journalismus Medien Public Relations PR Online-PR Klassische Werbung, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Out of Home Media. Plakatgestaltung - Michael Johannes Manger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Johannes Manger:
Out of Home Media. Plakatgestaltung - neues Buch

12

ISBN: 9783638106122

ID: 166819783638106122

Der Begriff, Out of home media' ist aus dem Englischen entlehnt und bezeichnet die Werbeformen auBerhalb unserer 4-Wände. Der Begriff wurde ursprünglich Anfang der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten geprägt und bezeichnete dort alle Medien auBerhalb des Wohnraums der Zielpersonen. Da in den USA - anders wie in Deutschland - das Radio meist nur während der Autofahrt konsumiert wird, bezieht man in den USA auch das Radio mit in die Betrachtung ein und sieht somit unter den Begriff, Out of hom Der Begriff, Out of home media' ist aus dem Englischen entlehnt und bezeichnet die Werbeformen auBerhalb unserer 4-Wände. Der Begriff wurde ursprünglich Anfang der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten geprägt und bezeichnete dort alle Medien auBerhalb des Wohnraums der Zielpersonen. Da in den USA - anders wie in Deutschland - das Radio meist nur während der Autofahrt konsumiert wird, bezieht man in den USA auch das Radio mit in die Betrachtung ein und sieht somit unter den Begriff, Out of home media' - AuBenwerbung und Radio als einen Werbebereich vereinigt. In der Bundesrepublik versteht der Fachverband der AuBenwerbung (FAW) nur die herkömmliche AuBenwerbung unter, Out of home media'. Nach dem Willen des FAW wird der altbackene Begriff, AuBenwerbung' bald zugunsten des Anglizismus aufgegeben. Dennoch bezeichnet ein so modern anmutender Begriff noch, alte' Werbeformen. Das Plakat ist hierbei der Klassiker und den, Out of home Medien'. Das Medium Plakat hat vom Wort her seinen Ursprung im Lateinischen, Plaga', was soviel heiBt wie Platte, Fläche, Blatt. Im Niederdeutschen wird, so erwähnt Hans Ludwig Zankl, das Wort Plakat bereits im 16. Jahrhundert für einen öffentlichen Anschlag verwendet. Heutzutage spricht man im Französischen von, Affiche', im Englischen von, poster' und im Italienischen von, Manifesto'. Eine gute Voraussetzung für eine gemeinsame Plakatsprache im Vereinigten Europa ist das noch nicht. In der Fachliteratur und in verschiedenen Lexika gibt es gleichartige oder auch abweichende Beschreibungen. Hans Ludwig Zakl meinte schon 1969 in seinem Buch, Erfolgreich Plakatieren' ganz lapidar: ,Plakate sind groBformatige Drucksachen auf Papier, die an Säulen, Tafeln und Flächen angeschlagen werden.' Book, , Out of Home Media. Plakatgestaltung~~ Michael Johannes Manger~~Book~~9783638106122, de, Out of Home Media. Plakatgestaltung, Michael Johannes Manger, 9783638106122, GRIN Verlag, 12/13/2001, , , , GRIN Verlag, 12/13/2001

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Out of Home Media. Plakatgestaltung: Plakatgestaltung - Michael Johannes Manger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Johannes Manger:
Out of Home Media. Plakatgestaltung: Plakatgestaltung - gebrauchtes Buch

2001, ISBN: 9783638106122

ID: 9783638106122

Michael Johannes Manger, NOOK Book (eBook), Edition: 1, German-language edition, Pub by GRIN Verlag GmbH on 01-01-2001 EBooks, Books, Out-of-Home-Media-Plakatgestaltung~~Michael-Johannes-Manger, 999999999, Out of Home Media. Plakatgestaltung: Plakatgestaltung, Michael Johannes Manger, 3638106128, GRIN Verlag GmbH, , , , , GRIN Verlag GmbH

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783638106122 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Out of Home Media. Plakatgestaltung - Michael Johannes Manger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Johannes Manger:
Out of Home Media. Plakatgestaltung - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783638106122

ID: 21714325

Plakatgestaltung, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.