. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,72 €, größter Preis: 13,76 €, Mittelwert: 13,12 €
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys 'An den Grenzen des Geistes' und Klügers 'weiter leben' - Sabine Stellamanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Stellamanns:

Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys 'An den Grenzen des Geistes' und Klügers 'weiter leben' - neues Buch

2005, ISBN: 9783638426398

ID: 9200000057114198

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Holocaust, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Quellen und zahlreiche Dokumentationen geben der heutigen Generation, die bisher weitgehend von direkten Kriegserlebnissen verschont geblieben ist, Einblicke in die Geschehnisse während des Zweiten Weltkrieges. Allerdings nehmen sie..., Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Holocaust, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Quellen und zahlreiche Dokumentationen geben der heutigen Generation, die bisher weitgehend von direkten Kriegserlebnissen verschont geblieben ist, Einblicke in die Geschehnisse während des Zweiten Weltkrieges. Allerdings nehmen sie eine sachliche Perspektive ein, die es dem Rezipienten erlaubt, eine gewisse Distanz einzunehmen. Autobiografische Werke von Opfern des Holocaust beleuchten die damalige Situation von einer anderen, einer sehr ergreifenden und persönlichen Seite. Sie helfen, das Verhalten der Betroffenen zumindest in Ansätzen zu verstehen. In dem vorliegenden Werk werden die Autobiografien der ehemaligen KZ-Häftlinge Ruth Klüger und Jean Améry im bezug auf verschiedene Fragestellungen verglichen. Vor der vertiefenden Betrachtung werden die Lebensstationen der Autoren skizziert und Hintergründe erläutert, die für einen vertiefenden Vergleich der Autobiografien bedeutsam sind. Es wird deutlich, warum bestimmte Themen immer wiederkehren. Die vorliegende Arbeit spürt diesen Fragen nach. Sie vergleicht Klügers und Amérys Antworten auf folgende Aspekte: Welche Rolle spielt der Glaube und insbesondere das Judentum im Leben der beiden Autoren? Ist ein ausgebildeter Intellekt hilfreich für das Überleben im Konzentrationslager? Welche Bedeutung kommt der Literatur oder der Sprache im Lager(über)leben zu? Welche sozialen Beziehungen waren in dieser Welt überhaupt möglich? Die Wirkung auf den Leser spielt bei der Analyse der Autobiografien eine große Rolle, sodass der rezeptive Blickwinkel bei der Gegenüberstellung miteinbezogen wird. Darüberhinaus fallen stilistische Unterschiede auf, die auf eine geschlechtsspezifische Färbung des Schreibstils hinweisen. Hinweise auf 'typisch männliche' bzw. 'typisch weibliche' Stilelemente werden an Hand von Beispielen erläutert.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: oktober 2005; ISBN10: 3638426394; ISBN13: 9783638426398; , Duitstalig | Ebook | 2005, Taal & Letteren, Letterkunde, Romans algemeen, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys ´´An den Grenzen des Geistes´´ und Klügers ´´weiter leben´´ - Sabine Stellamanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Sabine Stellamanns:

Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys ´´An den Grenzen des Geistes´´ und Klügers ´´weiter leben´´ - neues Buch

2005, ISBN: 9783638426398

ID: 689111280

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Holocaust, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Quellen und zahlreiche Dokumentationen geben der heutigen Generation, die bisher weitgehend von direkten Kriegserlebnissen verschont geblieben ist, Einblicke in die Geschehnisse während des Zweiten Weltkrieges. Allerdings nehmen sie eine sachliche Perspektive ein, die es dem Rezipienten erlaubt, eine gewisse Distanz einzunehmen. Autobiografische Werke von Opfern des Holocaust beleuchten die damalige Situation von einer anderen, einer sehr ergreifenden und persönlichen Seite. Sie helfen, das Verhalten der Betroffenen zumindest in Ansätzen zu verstehen. In dem vorliegenden Werk werden die Autobiografien der ehemaligen KZ-Häftlinge Ruth Klüger und Jean Améry im bezug auf verschiedene Fragestellungen verglichen. Vor der vertiefenden Betrachtung werden die Lebensstationen der Autoren skizziert und Hintergründe erläutert, die für einen vertiefenden Vergleich der Autobiografien bedeutsam sind. Es wird deutlich, warum bestimmte Themen immer wiederkehren. Die vorliegende Arbeit spürt diesen Fragen nach. Sie vergleicht Klügers und Amérys Antworten auf folgende Aspekte: Welche Rolle spielt der Glaube und insbesondere das Judentum im Leben der beiden Autoren? Ist ein ausgebildeter Intellekt hilfreich für das Überleben im Konzentrationslager? Welche Bedeutung kommt der Literatur oder der Sprache im Lager(über)leben zu? Welche sozialen Beziehungen waren in dieser Welt überhaupt möglich? Die Wirkung auf den Leser spielt bei der Analyse der Autobiografien eine grosse Rolle, sodass der rezeptive Blickwinkel bei der Gegenüberstellung miteinbezogen wird. Darüberhinaus fallen stilistische Unterschiede auf, die auf eine geschlechtsspezifische Färbung des Schreibstils hinweisen. Hinweise auf ´´typisch männliche´´ bzw. ´´typisch weibliche´´ Stilelemente werden an Hand von Beispielen erläutert. Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys ´´An den Grenzen des Geistes´´ und Klügers ´´weiter leben´´ eBooks > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft PDF 11.10.2005, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 26290932 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys ´´An den Grenzen des Geistes´´ und Klügers ´´weiter leben - Sabine Stellamanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Stellamanns:
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys ´´An den Grenzen des Geistes´´ und Klügers ´´weiter leben - neues Buch

2004

ISBN: 9783638426398

ID: 125796537

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Holocaust, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Quellen und zahlreiche Dokumentationen geben der heutigen Generation, die bisher weitgehend von direkten Kriegserlebnissen verschont geblieben ist, Einblicke in die Geschehnisse während des Zweiten Weltkrieges. Allerdings nehmen sie eine sachliche Perspektive ein, die es dem Rezipienten erlaubt, eine gewisse Distanz einzunehmen. Autobiografische Werke von Opfern des Holocaust beleuchten die damalige Situation von einer anderen, einer sehr ergreifenden und persönlichen Seite. Sie helfen, das Verhalten der Betroffenen zumindest in Ansätzen zu verstehen. In dem vorliegenden Werk werden die Autobiografien der ehemaligen KZ-Häftlinge Ruth Klüger und Jean Améry im bezug auf verschiedene Fragestellungen verglichen. Vor der vertiefenden Betrachtung werden die Lebensstationen der Autoren skizziert und Hintergründe erläutert, die für einen vertiefenden Vergleich der Autobiografien bedeutsam sind. Es wird deutlich, warum bestimmte Themen immer wiederkehren. Die vorliegende Arbeit spürt diesen Fragen nach. Sie vergleicht Klügers und Amérys Antworten auf folgende Aspekte: Welche Rolle spielt der Glaube und insbesondere das Judentum im Leben der beiden Autoren? Ist ein ausgebildeter Intellekt hilfreich für das Überleben im Konzentrationslager? Welche Bedeutung kommt der Literatur oder der Sprache im Lager(über)leben zu? Welche sozialen Beziehungen waren in dieser Welt überhaupt möglich? Die Wirkung auf den Leser spielt bei der Analyse der Autobiografien eine grosse Rolle, sodass der rezeptive Blickwinkel bei der Gegenüberstellung miteinbezogen wird. Darüberhinaus fallen stilistische Unterschiede auf, die auf eine geschlechtsspezifische Färbung des Schreibstils hinweisen. Hinweise auf ´´typisch männliche´´ bzw. ´´typisch weibliche´´ Stilelemente werden an Hand von Beispielen erläutert. Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys ´´An den Grenzen des Geistes´´ und Klügers ´´weiter leben eBook eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26290932 Versandkosten:DE (EUR 12.79)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Stellamanns:
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys "An den Grenzen des Geistes" und Klügers "weiter leben" - neues Buch

2004, ISBN: 9783638426398

ID: 51daf831392da365b9a1497a2720560c

Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys "An den Grenzen des Geistes" und Klügers "weiter leben" Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Holocaust, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Quellen und zahlreiche Dokumentationen geben der heutigen Generation, die bisher weitgehend von direkten Kriegserlebnissen verschont geblieben ist, Einblicke in die Geschehnisse während des Zweiten Weltkrieges. Allerdings nehmen sie eine sachliche Perspektive ein, die es dem Rezipienten erlaubt, eine gewisse Distanz einzunehmen. Autobiografische Werke von Opfern des Holocaust beleuchten die damalige Situation von einer anderen, einer sehr ergreifenden und persönlichen Seite. Sie helfen, das Verhalten der Betroffenen zumindest in Ansätzen zu verstehen. In dem vorliegenden Werk werden die Autobiografien der ehemaligen KZ-Häftlinge Ruth Klüger und Jean Améry im bezug auf verschiedene Fragestellungen verglichen. Vor der vertiefenden Betrachtung werden die Lebensstationen der Autoren skizziert und Hintergründe erläutert, die für einen vertiefenden Vergleich der Autobiografien bedeutsam sind. Es wird deutlich, warum bestimmte Themen immer wiederkehren. Die vorliegende Arbeit spürt diesen Fragen nach. Sie vergleicht Klügers und Amérys Antworten auf folgende Aspekte: Welche Rolle spielt der Glaube und insbesondere das Judentum im Leben der beiden Autoren? Ist ein ausgebildeter Intellekt hilfreich für das Überleben im Konzentrationslager? Welche Bedeutung kommt der Literatur oder der Sprache im Lager(über)leben zu? Welche sozialen Beziehungen waren in dieser Welt überhaupt möglich? Die Wirkung auf den Leser spielt bei der Analyse der Autobiografien eine große Rolle, sodass der rezeptive Blickwinkel bei der Gegenüberstellung miteinbezogen wird. Darüberhinaus fallen stilistische Unterschiede auf, die auf eine geschlechtsspezifische Färbung des Schreibstils hinweisen. Hinweise auf "typisch männliche" bzw. "typisch weibliche" Stilelemente werden an Hand von Beispielen erläutert. eBooks / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26290932 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys 'An den Grenzen des Geistes' und Klügers 'weiter leben' - Sabine Stellamanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Stellamanns:
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys 'An den Grenzen des Geistes' und Klügers 'weiter leben' - neues Buch

ISBN: 9783638426398

ID: 9783638426398

Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys 'An den Grenzen des Geistes' und Klügers 'weiter leben' Autobiografien-von-berlebenden-des-Holocaust-Amerys-An-den-Grenzen-des-Geistes-und-Kl-gers-weiter-leben~~Sabine-Stellamanns Literature>Literature>Lit Companions NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys An den Grenzen des Geistes und Klügers weiter leben
Autor:

Stellamanns, Sabine

Titel:

Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys An den Grenzen des Geistes und Klügers weiter leben

ISBN-Nummer:

3638426394

Detailangaben zum Buch - Autobiografien von Überlebenden des Holocaust. Amerys An den Grenzen des Geistes und Klügers weiter leben


EAN (ISBN-13): 9783638426398
ISBN (ISBN-10): 3638426394
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 19.10.2007 17:28:33
Buch zuletzt gefunden am 28.11.2016 17:43:57
ISBN/EAN: 3638426394

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-42639-4, 978-3-638-42639-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher