. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 54.99 EUR, größter Preis: 63.16 EUR, Mittelwert: 58.85 EUR
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - Rudolf Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Beyer:

Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - neues Buch

ISBN: 9783662234518

ID: 691287091

Seit dem Erscheinen des grundlegenden und klassischen WITTENBAUERschen Werkes ´´Graphische Dynamik´´ sind 36 Jahre vergangen. Die Gründe, die FERDINAND WITTENBAUER veranlassten, für den Maschinenbauingenieur ein so umfassendes Lehrgebäude der graphischen Getriebedynamik zu errichten, gelten heute noch viel mehr, da das Streben nach Leistungssteigerung auf allen Ge­ bieten des Maschinenbaus das Laufen der Kraft-und insbesondere der Arbeits­ maschinen desgl. solcher der automatischen Mengenfertigung mit immer höheren Drehzahlen erforderte. Die Berücksichtigung der n´ALEMBERTschen Trägheits­ kräfte beim konstruktiven Entwurf wird so zu einer dringenden Notwendig­ keit. Die neuzeitliche Getriebesynthese ist leider noch nicht so weit fort­ geschritten, dass der Konstrukteur - abgesehen von einfachsten Getriebe­ aufgaben-gleich von Anfang an die Kraft-und insbesondere Massenwirkungen sofort vollwertig in seinen Entwurf einbeziehen kann. Ihm ist dann die Aufgabe gestellt, seinen getriebesynthetischen Entwurf nachträglich auch in getriebe­ dynamischer Hinsicht zu überprüfen. Im Schwermaschinenbau kann dies wegen der Grösse der bewegten Massen auch bereits bei kleineren Drehzahlen notwendig werden. Selbst wenn von der Berücksichtigung der Wirkung der n´ ALEMBERTschen Trägheitskräfte abgesehen werden kann, braucht der Konstrukteur immer noch geeignete zeichnerische oder rechnerische V erfahren, um die Grösse der rein statisch auftretenden Kräfte, wie Stabkräfte, Gelenkkräfte, Reibkräfte usw. , feststellen zu können. Gewiss liefert das beachtenswerte Lehrgebäude der theoretischen analytischen Mechanik wertvolle Grundlagen; sie gestattet viel­ fach auch das Aufstellen der Differentialgleichungen. Sie lässt aber den Ingenieur oft in dem Augenblick im Stich, in dem rechnerische Auswertung solcher Gleichungen beginnen soll. Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium Bücher > Sachbücher > Naturwissenschaften & Technik > Ingenieurwissenschaft & Technik > Maschinenbau Taschenbuch 01.01.1960, Springer, .196

Neues Buch Buch.ch
No. 37485214 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - Rudolf Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Rudolf Beyer:

Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - neues Buch

ISBN: 9783662234518

ID: d107169ba2d488916d504c11ba6ab0eb

Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium Seit dem Erscheinen des grundlegenden und klassischen WITTENBAUERschen Werkes "Graphische Dynamik" sind 36 Jahre vergangen. Die Gründe, die FERDINAND WITTENBAUER veranlassten, für den Maschinenbauingenieur ein so umfassendes Lehrgebäude der graphischen Getriebedynamik zu errichten, gelten heute noch viel mehr, da das Streben nach Leistungssteigerung auf allen Ge­ bieten des Maschinenbaus das Laufen der Kraft-und insbesondere der Arbeits­ maschinen desgl. solcher der automatischen Mengenfertigung mit immer höheren Drehzahlen erforderte. Die Berücksichtigung der n'ALEMBERTschen Trägheits­ kräfte beim konstruktiven Entwurf wird so zu einer dringenden Notwendig­ keit. Die neuzeitliche Getriebesynthese ist leider noch nicht so weit fort­ geschritten, dass der Konstrukteur - abgesehen von einfachsten Getriebe­ aufgaben-gleich von Anfang an die Kraft-und insbesondere Massenwirkungen sofort vollwertig in seinen Entwurf einbeziehen kann. Ihm ist dann die Aufgabe gestellt, seinen getriebesynthetischen Entwurf nachträglich auch in getriebe­ dynamischer Hinsicht zu überprüfen. Im Schwermaschinenbau kann dies wegen der Grösse der bewegten Massen auch bereits bei kleineren Drehzahlen notwendig werden. Selbst wenn von der Berücksichtigung der Wirkung der n' ALEMBERTschen Trägheitskräfte abgesehen werden kann, braucht der Konstrukteur immer noch geeignete zeichnerische oder rechnerische V erfahren, um die Grösse der rein statisch auftretenden Kräfte, wie Stabkräfte, Gelenkkräfte, Reibkräfte usw. , feststellen zu können. Gewiss liefert das beachtenswerte Lehrgebäude der theoretischen analytischen Mechanik wertvolle Grundlagen; sie gestattet viel­ fach auch das Aufstellen der Differentialgleichungen. Sie lässt aber den Ingenieur oft in dem Augenblick im Stich, in dem rechnerische Auswertung solcher Gleichungen beginnen soll. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Ingenieurwissenschaft & Technik / Maschinenbau 978-3-662-23451-8, Springer

Neues Buch Buch.ch
Nr. 37485214 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - Rudolf Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Beyer:
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - neues Buch

ISBN: 9783662234518

ID: 560b3bf2e3bf90728190b5a9743e0987

Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium Seit dem Erscheinen des grundlegenden und klassischen WITTENBAUERschen Werkes "Graphische Dynamik" sind 36 Jahre vergangen. Die Gründe, die FERDINAND WITTENBAUER veranlaßten, für den Maschinenbauingenieur ein so umfassendes Lehrgebäude der graphischen Getriebedynamik zu errichten, gelten heute noch viel mehr, da das Streben nach Leistungssteigerung auf allen Ge­ bieten des Maschinenbaus das Laufen der Kraft-und insbesondere der Arbeits­ maschinen desgl. solcher der automatischen Mengenfertigung mit immer höheren Drehzahlen erforderte. Die Berücksichtigung der n'ALEMBERTschen Trägheits­ kräfte beim konstruktiven Entwurf wird so zu einer dringenden Notwendig­ keit. Die neuzeitliche Getriebesynthese ist leider noch nicht so weit fort­ geschritten, daß der Konstrukteur - abgesehen von einfachsten Getriebe­ aufgaben-gleich von Anfang an die Kraft-und insbesondere Massenwirkungen sofort vollwertig in seinen Entwurf einbeziehen kann. Ihm ist dann die Aufgabe gestellt, seinen getriebesynthetischen Entwurf nachträglich auch in getriebe­ dynamischer Hinsicht zu überprüfen. Im Schwermaschinenbau kann dies wegen der Größe der bewegten Massen auch bereits bei kleineren Drehzahlen notwendig werden. Selbst wenn von der Berücksichtigung der Wirkung der n' ALEMBERTschen Trägheitskräfte abgesehen werden kann, braucht der Konstrukteur immer noch geeignete zeichnerische oder rechnerische V erfahren, um die Größe der rein statisch auftretenden Kräfte, wie Stabkräfte, Gelenkkräfte, Reibkräfte usw. , feststellen zu können. Gewiß liefert das beachtenswerte Lehrgebäude der theoretischen analytischen Mechanik wertvolle Grundlagen; sie gestattet viel­ fach auch das Aufstellen der Differentialgleichungen. Sie läßt aber den Ingenieur oft in dem Augenblick im Stich, in dem rechnerische Auswertung solcher Gleichungen beginnen soll. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Ingenieurwissenschaft & Technik / Maschinenbau 978-3-662-23451-8, Springer

Neues Buch Buch.de
Nr. 37485214 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - Rudolf Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Beyer:
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - neues Buch

ISBN: 9783662234518

ID: 117290311

Seit dem Erscheinen des grundlegenden und klassischen WITTENBAUERschen Werkes ´´Graphische Dynamik´´ sind 36 Jahre vergangen. Die Gründe, die FERDINAND WITTENBAUER veranlaßten, für den Maschinenbauingenieur ein so umfassendes Lehrgebäude der graphischen Getriebedynamik zu errichten, gelten heute noch viel mehr, da das Streben nach Leistungssteigerung auf allen Ge­ bieten des Maschinenbaus das Laufen der Kraft-und insbesondere der Arbeits­ maschinen desgl. solcher der automatischen Mengenfertigung mit immer höheren Drehzahlen erforderte. Die Berücksichtigung der n´ALEMBERTschen Trägheits­ kräfte beim konstruktiven Entwurf wird so zu einer dringenden Notwendig­ keit. Die neuzeitliche Getriebesynthese ist leider noch nicht so weit fort­ geschritten, daß der Konstrukteur - abgesehen von einfachsten Getriebe­ aufgaben-gleich von Anfang an die Kraft-und insbesondere Massenwirkungen sofort vollwertig in seinen Entwurf einbeziehen kann. Ihm ist dann die Aufgabe gestellt, seinen getriebesynthetischen Entwurf nachträglich auch in getriebe­ dynamischer Hinsicht zu überprüfen. Im Schwermaschinenbau kann dies wegen der Größe der bewegten Massen auch bereits bei kleineren Drehzahlen notwendig werden. Selbst wenn von der Berücksichtigung der Wirkung der n´ ALEMBERTschen Trägheitskräfte abgesehen werden kann, braucht der Konstrukteur immer noch geeignete zeichnerische oder rechnerische V erfahren, um die Größe der rein statisch auftretenden Kräfte, wie Stabkräfte, Gelenkkräfte, Reibkräfte usw. , feststellen zu können. Gewiß liefert das beachtenswerte Lehrgebäude der theoretischen analytischen Mechanik wertvolle Grundlagen; sie gestattet viel­ fach auch das Aufstellen der Differentialgleichungen. Sie läßt aber den Ingenieur oft in dem Augenblick im Stich, in dem rechnerische Auswertung solcher Gleichungen beginnen soll. Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Ingenieurwissenschaft & Technik>Maschinenbau, Springer

Neues Buch Thalia.de
No. 37485214 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - Beyer, Rudolf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beyer, Rudolf:
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum - Taschenbuch

ISBN: 9783662234518

[ED: Softcover], [PU: Springer, Berlin], Seit dem Erscheinen des grundlegenden und klassischen WITTENBAUERschen Werkes "Graphische Dynamik" sind 36 Jahre vergangen. Die Gründe, die FERDINAND WITTENBAUER veranlaßten, für den Maschinenbauingenieur ein so umfassendes Lehrgebäude der graphischen Getriebedynamik zu errichten, gelten heute noch viel mehr, da das Streben nach Leistungssteigerung auf allen Ge bieten des Maschinenbaus das Laufen der Kraft-und insbesondere der Arbeits maschinen desgl. solcher der automatischen Mengenfertigung mit immer höheren Drehzahlen erforderte. Die Berücksichtigung der n'ALEMBERTschen Trägheits kräfte beim konstruktiven Entwurf wird so zu einer dringenden Notwendig keit. Die neuzeitliche Getriebesynthese ist leider noch nicht so weit fort geschritten, daß der Konstrukteur - abgesehen von einfachsten Getriebe aufgaben-gleich von Anfang an die Kraft-und insbesondere Massenwirkungen sofort vollwertig in seinen Entwurf einbeziehen kann. Ihm ist dann die Aufgabe gestellt, seinen getriebesynthetischen Entwurf nachträglich auch in getriebe dynamischer Hinsicht zu überprüfen. Im Schwermaschinenbau kann dies wegen der Größe der bewegten Massen auch bereits bei kleineren Drehzahlen notwendig werden. Selbst wenn von der Berücksichtigung der Wirkung der n' ALEMBERTschen Trägheitskräfte abgesehen werden kann, braucht der Konstrukteur immer noch geeignete zeichnerische oder rechnerische V erfahren, um die Größe der rein statisch auftretenden Kräfte, wie Stabkräfte, Gelenkkräfte, Reibkräfte usw. , feststellen zu können. Gewiß liefert das beachtenswerte Lehrgebäude der theoretischen analytischen Mechanik wertvolle Grundlagen sie gestattet viel fach auch das Aufstellen der Differentialgleichungen. Sie läßt aber den Ingenieur oft in dem Augenblick im Stich, in dem rechnerische Auswertung solcher Gleichungen beginnen soll.Softcover reprint of the original 1st ed. 1960. 1960. viii, 170 S. 157 SW-Abb. 235 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum. Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium
Autor:

RUDOLF BEYER

Titel:

Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum. Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium

ISBN-Nummer:

3662234513

Detailangaben zum Buch - Kinematisch-getriebedynamisches Praktikum. Lehr- und Übungsbuch zur graphodynamischen Analyse ebener Getriebe für den Konstrukteur, die Vorlesung und das Selbststudium


EAN (ISBN-13): 9783662234518
ISBN (ISBN-10): 3662234513
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1960
Herausgeber: Springer

Buch in der Datenbank seit 05.03.2014 16:57:57
Buch zuletzt gefunden am 07.09.2016 22:46:35
ISBN/EAN: 3662234513

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-662-23451-3, 978-3-662-23451-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher