. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 54,99 €, größter Preis: 77,70 €, Mittelwert: 61,16 €
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - Rudolf Holdijk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Holdijk:

Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - neues Buch

ISBN: 9783663000778

ID: b04a196e85990d6fe66b293d0b51beae

Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung Die Frage, ob die Eigenkapitalausstattung der deutschen Kreditinstitute im Hinblick auf die gestiegenen und aller Voraussicht nach weiter steigenden Risiken des Kredit­ gewerbes noch angemessen ist oder nicht, sollte nicht nur die Bankwelt beschäftigen. Angesichts der ebenfalls recht dünn gewordenen Eigenkapitaldecke der meisten In­ dustrie- und Handelsunternehmen verdient diese Frage über die Kreditwirtschaft hin­ aus Aufmerksamkeit. Wenn nämlich dieser Entwicklung nicht Einhalt geboten wird, droht die Gefahr, dass die Kreditinstitute und ihre Einleger immer stärker in die Rolle des letzten Risikoträgers unserer Volkswirtschaft gedrängt werden. Alle Versuche, ih­ ren Einfluss auf die Wirtschaft zu begrenzen, dürften dann von der tatsächlichen Ent­ wicklung überrollt werden. Heftig umstritten ist die Frage, welche Institutsgruppen unseres Kreditwesens am ehesten einer Aufstockung ihres haftenden Eigenkapitals bedürfen. Die Antwort auf diese Frage ist deshalb so schwierig, weil eine Beurteilung des Risikos, das auf einer Institutsgruppe lastet, sich nicht auf einen Vergleich der Eigenkapitalquoten beschrän­ ken kann, wie sie in den Bilanzen ausgewiesen werden, sondern weil sie den unter­ schiedlichen Risikogehalt berücksichtigen muss, der aus der unterschiedlichen Ge­ schäftsstruktur der einzelnen Institutsgruppen herrührt. Der Verfasser untersucht die Eigenkapitalausstattung der Sparkassen auf ihre Ange­ messenheit mit dem Ergebnis, dass die Sparkassen zwar die niedrigste Eigenkapital­ quote, aber auch das niedrigste Gesamtrisiko aller Bankengruppen aufweisen. Obwohl die Untersuchung keine Anhaltspunkte dafür liefert, dass das Eigenkapital der Sparkas­ sen in Relation zum Eigenkapital der übrigen I nstitutsgruppen nicht ausreichend sei, befürwortet der Verfasser zumindest für einen Teil der Sparkassen eine baldige Zufüh­ rung von haftendem Eigenkapital. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft / Wachstum & Wettbewerb 978-3-663-00077-8, Gabler

Neues Buch Buch.ch
Nr. 36436249 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - Rudolf Holdijk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Rudolf Holdijk:

Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - neues Buch

ISBN: 9783663000778

ID: 093625afb09fc8dc29036d11f7cdb7ff

Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung Die Frage, ob die Eigenkapitalausstattung der deutschen Kreditinstitute im Hinblick auf die gestiegenen und aller Voraussicht nach weiter steigenden Risiken des Kredit­ gewerbes noch angemessen ist oder nicht, sollte nicht nur die Bankwelt beschäftigen. Angesichts der ebenfalls recht dünn gewordenen Eigenkapitaldecke der meisten In­ dustrie- und Handelsunternehmen verdient diese Frage über die Kreditwirtschaft hin­ aus Aufmerksamkeit. Wenn nämlich dieser Entwicklung nicht Einhalt geboten wird, droht die Gefahr, daß die Kreditinstitute und ihre Einleger immer stärker in die Rolle des letzten Risikoträgers unserer Volkswirtschaft gedrängt werden. Alle Versuche, ih­ ren Einfluß auf die Wirtschaft zu begrenzen, dürften dann von der tatsächlichen Ent­ wicklung überrollt werden. Heftig umstritten ist die Frage, welche Institutsgruppen unseres Kreditwesens am ehesten einer Aufstockung ihres haftenden Eigenkapitals bedürfen. Die Antwort auf diese Frage ist deshalb so schwierig, weil eine Beurteilung des Risikos, das auf einer Institutsgruppe lastet, sich nicht auf einen Vergleich der Eigenkapitalquoten beschrän­ ken kann, wie sie in den Bilanzen ausgewiesen werden, sondern weil sie den unter­ schiedlichen Risikogehalt berücksichtigen muß, der aus der unterschiedlichen Ge­ schäftsstruktur der einzelnen Institutsgruppen herrührt. Der Verfasser untersucht die Eigenkapitalausstattung der Sparkassen auf ihre Ange­ messenheit mit dem Ergebnis, daß die Sparkassen zwar die niedrigste Eigenkapital­ quote, aber auch das niedrigste Gesamtrisiko aller Bankengruppen aufweisen. Obwohl die Untersuchung keine Anhaltspunkte dafür liefert, daß das Eigenkapital der Sparkas­ sen in Relation zum Eigenkapital der übrigen I nstitutsgruppen nicht ausreichend sei, befürwortet der Verfasser zumindest für einen Teil der Sparkassen eine baldige Zufüh­ rung von haftendem Eigenkapital. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft / Wachstum & Wettbewerb 978-3-663-00077-8, Gabler

Neues Buch Buch.de
Nr. 36436249 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - Rudolf Holdijk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Holdijk:
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - neues Buch

ISBN: 9783663000778

ID: 117237739

Die Frage, ob die Eigenkapitalausstattung der deutschen Kreditinstitute im Hinblick auf die gestiegenen und aller Voraussicht nach weiter steigenden Risiken des Kredit­ gewerbes noch angemessen ist oder nicht, sollte nicht nur die Bankwelt beschäftigen. Angesichts der ebenfalls recht dünn gewordenen Eigenkapitaldecke der meisten In­ dustrie- und Handelsunternehmen verdient diese Frage über die Kreditwirtschaft hin­ aus Aufmerksamkeit. Wenn nämlich dieser Entwicklung nicht Einhalt geboten wird, droht die Gefahr, daß die Kreditinstitute und ihre Einleger immer stärker in die Rolle des letzten Risikoträgers unserer Volkswirtschaft gedrängt werden. Alle Versuche, ih­ ren Einfluß auf die Wirtschaft zu begrenzen, dürften dann von der tatsächlichen Ent­ wicklung überrollt werden. Heftig umstritten ist die Frage, welche Institutsgruppen unseres Kreditwesens am ehesten einer Aufstockung ihres haftenden Eigenkapitals bedürfen. Die Antwort auf diese Frage ist deshalb so schwierig, weil eine Beurteilung des Risikos, das auf einer Institutsgruppe lastet, sich nicht auf einen Vergleich der Eigenkapitalquoten beschrän­ ken kann, wie sie in den Bilanzen ausgewiesen werden, sondern weil sie den unter­ schiedlichen Risikogehalt berücksichtigen muß, der aus der unterschiedlichen Ge­ schäftsstruktur der einzelnen Institutsgruppen herrührt. Der Verfasser untersucht die Eigenkapitalausstattung der Sparkassen auf ihre Ange­ messenheit mit dem Ergebnis, daß die Sparkassen zwar die niedrigste Eigenkapital­ quote, aber auch das niedrigste Gesamtrisiko aller Bankengruppen aufweisen. Obwohl die Untersuchung keine Anhaltspunkte dafür liefert, daß das Eigenkapital der Sparkas­ sen in Relation zum Eigenkapital der übrigen I nstitutsgruppen nicht ausreichend sei, befürwortet der Verfasser zumindest für einen Teil der Sparkassen eine baldige Zufüh­ rung von haftendem Eigenkapital. Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft>Wachstum & Wettbewerb, Gabler

Neues Buch Thalia.de
No. 36436249 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen: Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer Angemessenen Eigenkapitalausstattung (Schriftenreihe ... Westfälischen Wilhelms-Universität Münster) - Rudolf Holdijk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Holdijk:
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen: Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer Angemessenen Eigenkapitalausstattung (Schriftenreihe ... Westfälischen Wilhelms-Universität Münster) - Taschenbuch

ISBN: 366300077X

Taschenbuch, [EAN: 9783663000778], Gabler Verlag, Gabler Verlag, Book, [PU: Gabler Verlag], 1979-01-01, Gabler Verlag, 189061, Wirtschaftslehre, 467818, Wirtschaft, 403434, Business & Karriere, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 655466, Wirtschaft, 655504, Bankwesen & Börse, 655468, Betriebswirtschaft, 655488, Handels- & Wirtschaftsrecht, 655502, Studienführer, 655522, Volkswirtschaftslehre, 655536, Wirtschaftsinformatik, 655550, Wirtschaftsingenieurwesen, 655542, Wirtschaftsmathematik, 655548, Wirtschaftspädagogik, 655534, Wirtschaftstheorie, 467838, Wirtschaftswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Herb Tandree Philosophy Books
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - Rudolf Holdijk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf Holdijk:
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen - Taschenbuch

1979, ISBN: 9783663000778

ID: 27585690

Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung, 1979, Softcover, Buch, [PU: Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen: Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung
Autor:

Rudolf Holdijk

Titel:

Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen: Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung

ISBN-Nummer:

366300077X

Detailangaben zum Buch - Die Eigenkapitalprobleme der Deutschen Sparkassen: Kriterien und Realisationsmöglichkeiten einer angemessenen Eigenkapitalausstattung


EAN (ISBN-13): 9783663000778
ISBN (ISBN-10): 366300077X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1979
Herausgeber: Gabler Verlag

Buch in der Datenbank seit 10.10.2014 10:02:07
Buch zuletzt gefunden am 25.11.2016 21:32:15
ISBN/EAN: 366300077X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-663-00077-X, 978-3-663-00077-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher