. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18.00 EUR, größter Preis: 25.00 EUR, Mittelwert: 23.28 EUR
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - Diverse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diverse:

Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - gebrauchtes Buch

1994, ISBN: 3763759085

ID: 592132368

30 cm. 252 Seiten. illustrierter Pappeinband leichte Gebrauchsspuren,,im vorsatz ist eine beschädigte stelle, vom entfernen eines aufklebers. "..ob Vielflieger oder Ulaubsreisender, wer möchte nicht über die Maschinen, in denen er reist, und über die internationalen Gesellschaften, deren Namen und Symbolen er auf allen Fliughäfen begegnet, mehr erfahren? Dieser aktualiesierte Band stellt in seinem ersten Teil die heute gebräuchlichen Verkehrsflugzeuge ausführlich vor, schildert ihre Entstehungsgeschichte und erläutert ihre Kostruktion in allen technsichen Details, ergänzt und illustriert durch Aufrißzeichnugnen, farbige Dreiseitenansichten und großformatige Fotos. Der zweite Teil gibt in gut lesbarer Form einen Einblick in die Geschichte der wichtigsten internationalen Linienfluggesellschaft in West und Ost sowie bekannt Charterunternehmen und vermittelt mit Kartenmaterial einen Überblick über die ausgedehnten Streckennetze der jeweiligen Gesellschaft, in den Flottenlisten werden die eingesetzen Maschinen aufgeführt und ihre technischen Daten zusammengefasst. Inhalt: Airbus, Concorde, Boeing ( 707/ 727/ 737/ 747/757/767); Douglas DC-6; McDonnell Douglas DC-9/MD-80 und DC-10; Lockheed tristar; Aeroflot, Air Canada, Air France; Alitalia, american Airlines, Austrian Airlines; Britisch Airways, Cathay Pacific, Condor; Delta; Eastern Airlines; Hapag-Lloyd, Japan Airlines, KLM, LTU, Lufthansa, Pan am, Quantas, Sabena, SAS, Swissair; United Airlines;Die Geschichte der Luftfahrt, begründet durch einige wagemutige Männer zu Beginn unseres Jahrhunderts, wurde bereits in den zwanziger Jahren um eine Facette bereichert: Die Passagierbeförderung. Allerdings handelte es sich damals um nicht gerade komfortable Reisen; man saß in einer Kabine ohne Druckausgleich und nahm mehr an einer Art Abenteuer denn an einer Verkehrsverbindung teil. Größeren Komfort boten damals die Luftschiffe ("Zeppeline"), die zwar langsam und schwerfällig ihre Bahnen zogen, dem Reisenden aber neben einer eigenen Kabine auch ein Restaurant und Aufenthaltsräume boten. Erst 1937, nach der Katastrophe von Lakehurst, als der Brand des Zeppelins "Hindenburg" viele Todesopfer unter den Reisenden forderte, wandte man sich ernsthafter der Passagierluftfahrt per Flugzeug zu. Dank verbesserter Maschinen waren schon bald Flüge zwischen den Kontinenten möglich, die allerdings auch noch einige Tage dauerten, denn ohne Zwischenstops (zum Tanken und Ausruhen) konnte man damals keine Langstrecken bewältigen.Der Zweite Weltkrieg unterbrach die Entwicklung der Passagierluftfahrt; erst in den fünfziger Jahren, als die wirtschaftlich verheerenden Folgen des Krieges überwunden und die ersten Jets verfügbar waren, entwickelte sich die Luftfahrt in einem atemberaubenden Tempo. Denn nun war es möglich, zu erschwinglichen Preisen interkontinentale Strecken zu bedienen, und das in kurzer Zeit. Die Ozeandampfer, jahrzehntelang die einzige Linien-Verbindung zwischen den alten und neuen Kontinenten, hatten ausgedient: In einer modernen, schnellen Welt waren sie einfach zu langsam. Mit dem wachsenden Wohlstand in der westlichen Welt stieg auch der Bedarf an Urlaubsreisen in entfernte Gegenden; so wurde das Flugzeug zum Massenverkehrsmittel, und man konstruierte immer größere Maschinen, um eine höhere Zahl von Passagieren pro Flug befördern zu können. Über vierhundert Passagiere kann ein Großraum-Jet schon heute aufnehmen, und derzeit denken die Planer bei namhaften Herstellern gar über einen "Super-Jumbo" nach, der 600 bis 800 Fluggästen Platz bietet So hat sich die Luftfahrt, die von einigen tollkühnen Pionieren begonnen wurde, zu einem Verkehrsmittel für jedermann entwickelt und ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unseres täglichen Lebens.."Auszüge aus dem Buch Versand D: 5,90 EUR [Fluggesellschaften und Linienflugzeuge, Verkehrsflugzeug, Charterunternehmen Streckennetze Flottenlisten, modell, konstruktion, transport, passagiere, besatzung, reichweite, technische daten, antrieb, navigationssytem, fortschritt, umsatz, aufträge, ausrüstung, variant], [PU:Bonn : Bernard und Graefe. 1994]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Lausitzer Buchversand, 01994 Drochow
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - Diverse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Diverse:

Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - gebrauchtes Buch

1994, ISBN: 3763759085

ID: 592132367

30 cm. 252 Seiten. illustrierter Pappeinband Gebrauchsspuren, die einbandkanten sind bestoßen,etwas beschädigt,. "..ob Vielflieger oder Ulaubsreisender, wer möchte nicht über die Maschinen, in denen er reist, und über die internationalen Gesellschaften, deren Namen und Symbolen er auf allen Fliughäfen begegnet, mehr erfahren? Dieser aktualiesierte Band stellt in seinem ersten Teil die heute gebräuchlichen Verkehrsflugzeuge ausführlich vor, schildert ihre Entstehungsgeschichte und erläutert ihre Kostruktion in allen technsichen Details, ergänzt und illustriert durch Aufrißzeichnugnen, farbige Dreiseitenansichten und großformatige Fotos. Der zweite Teil gibt in gut lesbarer Form einen Einblick in die Geschichte der wichtigsten internationalen Linienfluggesellschaft in West und Ost sowie bekannt Charterunternehmen und vermittelt mit Kartenmaterial einen Überblick über die ausgedehnten Streckennetze der jeweiligen Gesellschaft, in den Flottenlisten werden die eingesetzen Maschinen aufgeführt und ihre technischen Daten zusammengefasst. Inhalt: Airbus, Concorde, Boeing ( 707/ 727/ 737/ 747/757/767); Douglas DC-6; McDonnell Douglas DC-9/MD-80 und DC-10; Lockheed tristar; Aeroflot, Air Canada, Air France; Alitalia, american Airlines, Austrian Airlines; Britisch Airways, Cathay Pacific, Condor; Delta; Eastern Airlines; Hapag-Lloyd, Japan Airlines, KLM, LTU, Lufthansa, Pan am, Quantas, Sabena, SAS, Swissair; United Airlines;Die Geschichte der Luftfahrt, begründet durch einige wagemutige Männer zu Beginn unseres Jahrhunderts, wurde bereits in den zwanziger Jahren um eine Facette bereichert: Die Passagierbeförderung. Allerdings handelte es sich damals um nicht gerade komfortable Reisen; man saß in einer Kabine ohne Druckausgleich und nahm mehr an einer Art Abenteuer denn an einer Verkehrsverbindung teil. Größeren Komfort boten damals die Luftschiffe ("Zeppeline"), die zwar langsam und schwerfällig ihre Bahnen zogen, dem Reisenden aber neben einer eigenen Kabine auch ein Restaurant und Aufenthaltsräume boten. Erst 1937, nach der Katastrophe von Lakehurst, als der Brand des Zeppelins "Hindenburg" viele Todesopfer unter den Reisenden forderte, wandte man sich ernsthafter der Passagierluftfahrt per Flugzeug zu. Dank verbesserter Maschinen waren schon bald Flüge zwischen den Kontinenten möglich, die allerdings auch noch einige Tage dauerten, denn ohne Zwischenstops (zum Tanken und Ausruhen) konnte man damals keine Langstrecken bewältigen.Der Zweite Weltkrieg unterbrach die Entwicklung der Passagierluftfahrt; erst in den fünfziger Jahren, als die wirtschaftlich verheerenden Folgen des Krieges überwunden und die ersten Jets verfügbar waren, entwickelte sich die Luftfahrt in einem atemberaubenden Tempo. Denn nun war es möglich, zu erschwinglichen Preisen interkontinentale Strecken zu bedienen, und das in kurzer Zeit. Die Ozeandampfer, jahrzehntelang die einzige Linien-Verbindung zwischen den alten und neuen Kontinenten, hatten ausgedient: In einer modernen, schnellen Welt waren sie einfach zu langsam. Mit dem wachsenden Wohlstand in der westlichen Welt stieg auch der Bedarf an Urlaubsreisen in entfernte Gegenden; so wurde das Flugzeug zum Massenverkehrsmittel, und man konstruierte immer größere Maschinen, um eine höhere Zahl von Passagieren pro Flug befördern zu können. Über vierhundert Passagiere kann ein Großraum-Jet schon heute aufnehmen, und derzeit denken die Planer bei namhaften Herstellern gar über einen "Super-Jumbo" nach, der 600 bis 800 Fluggästen Platz bietet So hat sich die Luftfahrt, die von einigen tollkühnen Pionieren begonnen wurde, zu einem Verkehrsmittel für jedermann entwickelt und ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unseres täglichen Lebens.."Auszüge aus dem Buch Versand D: 5,90 EUR [Fluggesellschaften und Linienflugzeuge, Verkehrsflugzeug, Charterunternehmen Streckennetze Flottenlisten, modell, konstruktion, transport, passagiere, besatzung, reichweite, technische daten, antrieb, navigationssytem, fortschritt, umsatz, aufträge, ausrüstung, variant], [PU:Bonn : Bernard und Graefe. 1994]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Lausitzer Buchversand, 01994 Drochow
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - Diverse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diverse:
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - gebunden oder broschiert

1994

ISBN: 3763759085

ID: 15682877013

[EAN: 9783763759088], [PU: Bernard und Graefe, Bonn], FLUGGESELLSCHAFTEN UND LINIENFLUGZEUGE, VERKEHRSFLUGZEUG, CHARTERUNTERNEHMEN STRECKENNETZE FLOTTENLISTEN, MODELL, KONSTRUKTION, TRANSPORT, PASSAGIERE, BESATZUNG, REICHWEITE, TECHNISCHE DATEN, ANTRIEB, NAVIGATIONSSYTEM, FORTSCHRITT, UMSATZ, AUFTRÄGE, AUSRÜSTUNG, VARIANT, 252 Seiten. illustrierter Pappeinband. leichte Gebrauchsspuren, vorsatz etwas beschädigt durch einen abgerissenen aufkleber. ".ob Vielflieger oder Ulaubsreisender, wer möchte nicht über die Maschinen, in denen er reist, und über die internationalen Gesellschaften, deren Namen und Symbolen er auf allen Fliughäfen begegnet, mehr erfahren? Dieser aktualiesierte Band stellt in seinem ersten Teil die heute gebräuchlichen Verkehrsflugzeuge ausführlich vor, schildert ihre Entstehungsgeschichte und erläutert ihre Kostruktion in allen technsichen Details, ergänzt und illustriert durch Aufrißzeichnugnen, farbige Dreiseitenansichten und großformatige Fotos. Der zweite Teil gibt in gut lesbarer Form einen Einblick in die Geschichte der wichtigsten internationalen Linienfluggesellschaft in West und Ost sowie bekannt Charterunternehmen und vermittelt mit Kartenmaterial einen Überblick über die ausgedehnten Streckennetze der jeweiligen Gesellschaft, in den Flottenlisten werden die eingesetzen Maschinen aufgeführt und ihre technischen Daten zusammengefasst. Inhalt: Airbus, Concorde, Boeing ( 707/ 727/ 737/ 747/757/767); Douglas DC-6; McDonnell Douglas DC-9/MD-80 und DC-10; Lockheed tristar; Aeroflot, Air Canada, Air France; Alitalia, american Airlines, Austrian Airlines; Britisch Airways, Cathay Pacific, Condor; Delta; Eastern Airlines; Hapag-Lloyd, Japan Airlines, KLM, LTU, Lufthansa, Pan am, Quantas, Sabena, SAS, Swissair; United Airlines;Die Geschichte der Luftfahrt, begründet durch einige wagemutige Männer zu Beginn unseres Jahrhunderts, wurde bereits in den zwanziger Jahren um eine Facette bereichert: Die Passagierbeförderung. Allerdings handelte es sich damals um nicht gerade komfortable Reisen; man saß in einer Kabine ohne Druckausgleich und nahm mehr an einer Art Abenteuer denn an einer Verkehrsverbindung teil. Größeren Komfort boten damals die Luftschiffe ("Zeppeline"), die zwar langsam und schwerfällig ihre Bahnen zogen, dem Reisenden aber neben einer eigenen Kabine auch ein Restaurant und Aufenthaltsräume boten. Erst 1937, nach der Katastrophe von Lakehurst, als der Brand des Zeppelins "Hindenburg" viele Todesopfer unter den Reisenden forderte, wandte man sich ernsthafter der Passagierluftfahrt per Flugzeug zu. Dank verbesserter Maschinen waren schon bald Flüge zwischen den Kontinenten möglich, die allerdings auch noch einige Tage dauerten, denn ohne Zwischenstops (zum Tanken und Ausruhen) konnte man damals keine Langstrecken bewältigen.Der Zweite Weltkrieg unterbrach die Entwicklung der Passagierluftfahrt; erst in den fünfziger Jahren, als die wirtschaftlich verheerenden Folgen des Krieges überwunden und die ersten Jets verfügbar waren, entwickelte sich die Luftfahrt in einem atemberaubenden Tempo. Denn nun war es möglich, zu erschwinglichen Preisen interkontinentale Strecken zu bedienen, und das in kurzer Zeit. Die Ozeandampfer, jahrzehntelang die einzige Linien-Verbindung zwischen den alten und neuen Kontinenten, hatten ausgedient: In einer modernen, schnellen Welt waren sie einfach zu langsam. Mit dem wachsenden Wohlstand in der westlichen Welt stieg auch der Bedarf an Urlaubsreisen in entfernte Gegenden; so wurde das Flugzeug zum Massenverkehrsmittel, und man konstruierte immer größere Maschinen, um eine höhere Zahl von Passagieren pro Flug befördern zu können. Über vierhundert Passagiere kann ein Großraum-Jet schon heute aufnehmen, und derzeit denken die Planer bei namhaften Herstellern gar über einen "Super-Jumbo" nach, der 600 bis 800 Fluggästen Platz bietet So hat sich die Luftfahrt, die von einigen tollkühnen Pionieren begonnen wurde, zu einem Verkehrsmittel für jedermann entwickelt und ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unseres täglichen Lebens."Auszüge aus dem Buch 1400 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Lausitzer Buchversand, Drochow, D, Germany [2621518] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - Diverse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diverse:
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - gebrauchtes Buch

1994, ISBN: 9783763759088

[ED: illustrierter Pappeinband], [PU: Bernard und Graefe], leichte Gebrauchsspuren,,im vorsatz ist eine beschädigte stelle, vom entfernen eines aufklebers "..ob Vielflieger oder Ulaubsreisender, wer möchte nicht über die Maschinen, in denen er reist, und über die internationalen Gesellschaften, deren Namen und Symbolen er auf allen Fliughäfen begegnet, mehr erfahren? Dieser aktualiesierte Band stellt in seinem ersten Teil die heute gebräuchlichen Verkehrsflugzeuge ausführlich vor, schildert ihre Entstehungsgeschichte und erläutert ihre Kostruktion in allen technsichen Details, ergänzt und illustriert durch Aufrißzeichnugnen, farbige Dreiseitenansichten und großformatige Fotos. Der zweite Teil gibt in gut lesbarer Form einen Einblick in die Geschichte der wichtigsten internationalen Linienfluggesellschaft in West und Ost sowie bekannt Charterunternehmen und vermittelt mit Kartenmaterial einen Überblick über die ausgedehnten Streckennetze der jeweiligen Gesellschaft, in den Flottenlisten werden die eingesetzen Maschinen aufgeführt und ihre technischen Daten zusammengefasst. Inhalt: Airbus, Concorde, Boeing ( 707/ 727/ 737/ 747/757/767) Douglas DC-6 McDonnell Douglas DC-9/MD-80 und DC-10 Lockheed tristar Aeroflot, Air Canada, Air France Alitalia, american Airlines, Austrian Airlines Britisch Airways, Cathay Pacific, Condor Delta Eastern Airlines Hapag-Lloyd, Japan Airlines, KLM, LTU, Lufthansa, Pan am, Quantas, Sabena, SAS, Swissair United AirlinesDie Geschichte der Luftfahrt, begründet durch einige wagemutige Männer zu Beginn unseres Jahrhunderts, wurde bereits in den zwanziger Jahren um eine Facette bereichert: Die Passagierbeförderung. Allerdings handelte es sich damals um nicht gerade komfortable Reisen man saß in einer Kabine ohne Druckausgleich und nahm mehr an einer Art Abenteuer denn an einer Verkehrsverbindung teil. Größeren Komfort boten damals die Luftschiffe ("Zeppeline"), die zwar langsam und schwerfällig ihre Bahnen zogen, dem Reisenden aber neben einer eigenen Kabine auch ein Restaurant und Aufenthaltsräume boten. Erst 1937, nach der Katastrophe von Lakehurst, als der Brand des Zeppelins "Hindenburg" viele Todesopfer unter den Reisenden forderte, wandte man sich ernsthafter der Passagierluftfahrt per Flugzeug zu. Dank verbesserter Maschinen waren schon bald Flüge zwischen den Kontinenten möglich, die allerdings auch noch einige Tage dauerten, denn ohne Zwischenstops (zum Tanken und Ausruhen) konnte man damals keine Langstrecken bewältigen.Der Zweite Weltkrieg unterbrach die Entwicklung der Passagierluftfahrt erst in den fünfziger Jahren, als die wirtschaftlich verheerenden Folgen des Krieges überwunden und die ersten Jets verfügbar waren, entwickelte sich die Luftfahrt in einem atemberaubenden Tempo. Denn nun war es möglich, zu erschwinglichen Preisen interkontinentale Strecken zu bedienen, und das in kurzer Zeit. Die Ozeandampfer, jahrzehntelang die einzige Linien-Verbindung zwischen den alten und neuen Kontinenten, hatten ausgedient: In einer modernen, schnellen Welt waren sie einfach zu langsam. Mit dem wachsenden Wohlstand in der westlichen Welt stieg auch der Bedarf an Urlaubsreisen in entfernte Gegenden so wurde das Flugzeug zum Massenverkehrsmittel, und man konstruierte immer größere Maschinen, um eine höhere Zahl von Passagieren pro Flug befördern zu können. Über vierhundert Passagiere kann ein Großraum-Jet schon heute aufnehmen, und derzeit denken die Planer bei namhaften Herstellern gar über einen "Super-Jumbo" nach, der 600 bis 800 Fluggästen Platz bietet So hat sich die Luftfahrt, die von einigen tollkühnen Pionieren begonnen wurde, zu einem Verkehrsmittel für jedermann entwickelt und ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unseres täglichen Lebens.."Auszüge aus dem Buch, [SC: 5.90], gewerbliches Angebot, 30 cm, [GW: 1400g], [PU: Bonn]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Lausitzer Buchversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 5.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - o.A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
o.A.:
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge - gebrauchtes Buch

1994, ISBN: 3763759085

ID: 378

2., aktualisierte Auflage. 4°.,252 S.,Index., blauer, farb. fotoillustri. Glanz-Pappb. - Mit zahlreichen farbigen Abb. im Text und auf Tafeln. Pappband Dieser aktualisierte Band stellt in seinem ersten Teil die heute gebräuchlichen Verkehrsflugzeuge ausführlich vor, schildert ihre Entstehungsgeschichte und erläutert ihre Konstruktion in allen technischen Details. Der zweite Teil gibt einen Einblick in die Geschichte der wichtigsten internationalen Linienflugschaften in West und Ost. (Klappentext) Gutes sauberes Exemplar. Flugzeuge/Luftfahrt, Concorde, Airbus, Boing, Douglas gebraucht; gut, [PU:Bonn Bernard & Graefe,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Versandantiquariat buch-im-speicher Bentlin Jürgen, 10713 Berlin
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Fluggesellschaften und Linienflugzeuge
Autor:

unbekannt

Titel:

Fluggesellschaften und Linienflugzeuge

ISBN-Nummer:

3763759085

Fluggesellschaften und Linienflugzeuge * Aufl. 1986 * Versand innerhalb 24h, Rechnung mit ausgewiesener MwSt, zuverlässiger Service

Detailangaben zum Buch - Fluggesellschaften und Linienflugzeuge


EAN (ISBN-13): 9783763759088
ISBN (ISBN-10): 3763759085
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1994
Herausgeber: Koblernz, Bernard & Graefe, 1994.

Buch in der Datenbank seit 18.10.2007 10:16:30
Buch zuletzt gefunden am 25.10.2016 15:45:17
ISBN/EAN: 3763759085

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7637-5908-5, 978-3-7637-5908-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher