. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 16,20 €, größter Preis: 18,00 €, Mittelwert: 17,44 €
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Architektur Jahrbuch Bayern. 2001. - Taschenbuch

2001, ISBN: 3766714953

ID: 1183574533

[EAN: 9783766714954], Gebraucht, guter Zustand, [PU: München: Callwey,], JAHRBUCH, BAUTEN, BAYERN, 158 S. mit zahlr. Abb. Sehr gutes Ex. - Hrsg. von der Bayerischen Architektenkammer. - Man sieht nur, was man weiß. Heißt es. Und so gesehen, war es allerhöchste Zeit, dass auch die Bayerische Architektenkammer ein Jahrbuch herausgibt, das Architektur Jahrbuch Bayern. Es zeigt Ihnen nämlich sehenswerte Häuser in Bayern sowie sehenswerte Häuser, von bayerischen Architekten erbaut. Ihre Auswahl ist schwer gefallen, und ich danke der Jury herzlich, dass sie sich Zeit genommen hat, genau hinzuschauen und aus einer Fülle eingereichter Arbeiten Gebäude ausgewählt hat, die sich anzusehen lohnt. Große Bauaufgaben sind darunter, wie die Errichtung einer kompletten Wohnanlage mit 400 Wohnungen ebenso wie eine kostengünstige Reihenhaussiedlung oder das klassische Einfamilienhaus. Wir haben Gewerbebauten für Sie gefunden, die den schlechten Ruf des Industriebaus Lügen strafen und Sanierungen, die beispielhaft und beredt vom Umgang alter und neuer Bausubstanz sprechen.Wir möchten Sie einladen, sich die wichtigen Museumsneubauten in Bayern anzusehen, die - selten genug -von einem erstaunlichen Engagement eines öffentlichen Bauherrn zeugen und haben Gartenkunst gefunden, die den Kunst- und Architekturliebenden nicht im Regen stehen lässt. Aus ganz Deutschland haben wir Architekturkritiker nach Bayern eingeladen, um von ihrer Sicht auf das bayerische Baugeschehen zu lesen, und wir haben in unserem so genannten Magazinteil die Architekten selbst zu Wort kommen lassen. Ein Jahrbuch bringt es mit sich, dass nicht alle darin vorgestellten Bauten erstmalig und exklusiv veröffentlicht werden. Das war auch nicht unser Ehrgeiz.Vielmehr möchten wir Ihren Blick lenken auf Architektur, die Sie tagtäglich umgibt. Denn wenn man weiß, was man sieht, wird schon der Weg mit der Münchner U-Bahn zur Reise durch die Architekturgeschichte, dann führen mexikanische Pueblos in Oberbayern mitten in die Architekturdebatte, dann wird der Arzt und Apotheker Max von Pettenkofer, Schöpfer der Münchner Unterwelt, auf einmal zur architektonischen Lichtgestalt. (Vorwort). ISBN 3766714953 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001. - gebrauchtes Buch

2001, ISBN: 9783766714954

[PU: München: Callwey], 158 S. mit zahlr. Abb. Broschiert. Sehr gutes Ex. - Hrsg. von der Bayerischen Architektenkammer. - Man sieht nur, was man weiß. Heißt es. Und so gesehen, war es allerhöchste Zeit, dass auch die Bayerische Architektenkammer ein Jahrbuch herausgibt, das Architektur Jahrbuch Bayern. Es zeigt Ihnen nämlich sehenswerte Häuser in Bayern sowie sehenswerte Häuser, von bayerischen Architekten erbaut. Ihre Auswahl ist schwer gefallen, und ich danke der Jury herzlich, dass sie sich Zeit genommen hat, genau hinzuschauen und aus einer Fülle eingereichter Arbeiten Gebäude ausgewählt hat, die sich anzusehen lohnt. Große Bauaufgaben sind darunter, wie die Errichtung einer kompletten Wohnanlage mit 400 Wohnungen ebenso wie eine kostengünstige Reihenhaussiedlung oder das klassische Einfamilienhaus. Wir haben Gewerbebauten für Sie gefunden, die den schlechten Ruf des Industriebaus Lügen strafen und Sanierungen, die beispielhaft und beredt vom Umgang alter und neuer Bausubstanz sprechen.Wir möchten Sie einladen, sich die wichtigen Museumsneubauten in Bayern anzusehen, die - selten genug -von einem erstaunlichen Engagement eines öffentlichen Bauherrn zeugen und haben Gartenkunst gefunden, die den Kunst- und Architekturliebenden nicht im Regen stehen lässt. Aus ganz Deutschland haben wir Architekturkritiker nach Bayern eingeladen, um von ihrer Sicht auf das bayerische Baugeschehen zu lesen, und wir haben in unserem so genannten Magazinteil die Architekten selbst zu Wort kommen lassen. Ein Jahrbuch bringt es mit sich, dass nicht alle darin vorgestellten Bauten erstmalig und exklusiv veröffentlicht werden. Das war auch nicht unser Ehrgeiz.Vielmehr möchten wir Ihren Blick lenken auf Architektur, die Sie tagtäglich umgibt. Denn wenn man weiß, was man sieht, wird schon der Weg mit der Münchner U-Bahn zur Reise durch die Architekturgeschichte, dann führen mexikanische Pueblos in Oberbayern mitten in die Architekturdebatte, dann wird der Arzt und Apotheker Max von Pettenkofer, Schöpfer der Münchner Unterwelt, auf einmal zur architektonischen Lichtgestalt. (Vorwort). ISBN 3766714953 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [SC: 2.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 550g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001. - -
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
-:
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001. - gebrauchtes Buch

2001

ISBN: 3766714953

ID: OR24443775 (904767)

München, Callwey, 158 S. mit zahlr. Abb. Broschiert. Sehr gutes Ex. - Hrsg. von der Bayerischen Architektenkammer. - Man sieht nur, was man weiß. Heißt es. Und so gesehen, war es allerhöchste Zeit, dass auch die Bayerische Architektenkammer ein Jahrbuch herausgibt, das Architektur Jahrbuch Bayern. Es zeigt Ihnen nämlich sehenswerte Häuser in Bayern sowie sehenswerte Häuser, von bayerischen Architekten erbaut. Ihre Auswahl ist schwer gefallen, und ich danke der Jury herzlich, dass sie sich Zeit genommen hat, genau hinzuschauen und aus einer Fülle eingereichter Arbeiten Gebäude ausgewählt hat, die sich anzusehen lohnt. Große Bauaufgaben sind darunter, wie die Errichtung einer kompletten Wohnanlage mit 400 Wohnungen ebenso wie eine kostengünstige Reihenhaussiedlung oder das klassische Einfamilienhaus. Wir haben Gewerbebauten für Sie gefunden, die den schlechten Ruf des Industriebaus Lügen strafen und Sanierungen, die beispielhaft und beredt vom Umgang alter und neuer Bausubstanz sprechen.Wir möchten Sie einladen, sich die wichtigen Museumsneubauten in Bayern anzusehen, die - selten genug -von einem erstaunlichen Engagement eines öffentlichen Bauherrn zeugen und haben Gartenkunst gefunden, die den Kunst- und Architekturliebenden nicht im Regen stehen lässt. Aus ganz Deutschland haben wir Architekturkritiker nach Bayern eingeladen, um von ihrer Sicht auf das bayerische Baugeschehen zu lesen, und wir haben in unserem so genannten Magazinteil die Architekten selbst zu Wort kommen lassen. Ein Jahrbuch bringt es mit sich, dass nicht alle darin vorgestellten Bauten erstmalig und exklusiv veröffentlicht werden. Das war auch nicht unser Ehrgeiz.Vielmehr möchten wir Ihren Blick lenken auf Architektur, die Sie tagtäglich umgibt. Denn wenn man weiß, was man sieht, wird schon der Weg mit der Münchner U-Bahn zur Reise durch die Architekturgeschichte, dann führen mexikanische Pueblos in Oberbayern mitten in die Architekturdebatte, dann wird der Arzt und Apotheker Max von Pettenkofer, Schöpfer der Münchner Unterwelt, auf einmal zur architektonischen Lichtgestalt. (Vorwort). ISBN 3766714953 Architektur [Jahrbuch, Bauten, Bayern] 2001 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [PU: Callwey]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Architektur Jahrbuch Bayern. 2001. - gebrauchtes Buch

2001, ISBN: 3766714953

ID: 904767

158 S. mit zahlr. Abb. Broschiert. Sehr gutes Ex. - Hrsg. von der Bayerischen Architektenkammer. - Man sieht nur, was man weiß. Heißt es. Und so gesehen, war es allerhöchste Zeit, dass auch die Bayerische Architektenkammer ein Jahrbuch herausgibt, das Architektur Jahrbuch Bayern. Es zeigt Ihnen nämlich sehenswerte Häuser in Bayern sowie sehenswerte Häuser, von bayerischen Architekten erbaut. Ihre Auswahl ist schwer gefallen, und ich danke der Jury herzlich, dass sie sich Zeit genommen hat, genau hinzuschauen und aus einer Fülle eingereichter Arbeiten Gebäude ausgewählt hat, die sich anzusehen lohnt. Große Bauaufgaben sind darunter, wie die Errichtung einer kompletten Wohnanlage mit 400 Wohnungen ebenso wie eine kostengünstige Reihenhaussiedlung oder das klassische Einfamilienhaus. Wir haben Gewerbebauten für Sie gefunden, die den schlechten Ruf des Industriebaus Lügen strafen und Sanierungen, die beispielhaft und beredt vom Umgang alter und neuer Bausubstanz sprechen.Wir möchten Sie einladen, sich die wichtigen Museumsneubauten in Bayern anzusehen, die - selten genug -von einem erstaunlichen Engagement eines öffentlichen Bauherrn zeugen und haben Gartenkunst gefunden, die den Kunst- und Architekturliebenden nicht im Regen stehen lässt. Aus ganz Deutschland haben wir Architekturkritiker nach Bayern eingeladen, um von ihrer Sicht auf das bayerische Baugeschehen zu lesen, und wir haben in unserem so genannten Magazinteil die Architekten selbst zu Wort kommen lassen. Ein Jahrbuch bringt es mit sich, dass nicht alle darin vorgestellten Bauten erstmalig und exklusiv veröffentlicht werden. Das war auch nicht unser Ehrgeiz.Vielmehr möchten wir Ihren Blick lenken auf Architektur, die Sie tagtäglich umgibt. Denn wenn man weiß, was man sieht, wird schon der Weg mit der Münchner U-Bahn zur Reise durch die Architekturgeschichte, dann führen mexikanische Pueblos in Oberbayern mitten in die Architekturdebatte, dann wird der Arzt und Apotheker Max von Pettenkofer, Schöpfer der Münchner Unterwelt, auf einmal zur architektonischen Lichtgestalt. (Vorwort). ISBN 3766714953 Versand D: 3,00 EUR Jahrbuch, Bauten, Bayern, [PU:München: Callwey,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Architektur Jahrbuch Bayern 2001. Herausgeber: Bayerische Architektenkammer.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Architektur Jahrbuch Bayern 2001. Herausgeber: Bayerische Architektenkammer. - Taschenbuch

2001, ISBN: 3766714953

ID: 17610455846

[EAN: 9783766714954], [SC: 12.0], [PU: München, Callwey Verlag,], MÜNCHNER OLYMPIASTADION, Enthält u.a. folgende Beiträge: Jörg Nußberger: Wohnungsbau in Bayern; Gottfried Knapp: Auf die Plätze, fertig, stop. Olympiastadion: Abriß, Neubau, Umbau?; Lisa Diedrich: Ein Arzt bewegt die Baukultur. Zum 100. Todestag Max von Pettenkofers; Claudius Seidl: Quo vadis? Von einem, der auszog, die bayerische Architektur zu suchen; Peter Richter: Porträt Hermann Hiller; Inez Florschütz: Leidenschaft statt Formalismus. Interview mit Werner Wirsing; Lisa Diedrich: Pioniere auf der Schotterebene. Friedhof und Aussegnungshalle in München-Riem; Bernhard Schulz: Sammeln, Versammeln, Bilden, Zeigen. Vier neue Museen in Bayern: Neues Museum Nürnberg, Museum Georg Schäfer Schweinfurt, Alf Lechner Museum Ingolstadt, Museum der Phantasie Bermried. Sehr guter Zustand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550 158 S., überaus zahlreiche farbige und s/w Abbildungen, 30 x 24 cm, farbig illustrierte Original Englische Broschur

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Dr. Josef Anker, Kiefersfelden, BAY, Germany [62879643] [Calificación: 5 (de 5)]
Versandkosten: EUR 12.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Architektur- Jahrbuch Bayern 2001
Autor:

Bayerische Bayerische Architektenkammer

Titel:

Architektur- Jahrbuch Bayern 2001

ISBN-Nummer:

3766714953

Gebaut wird nicht nur in Berlin, New York oder Schanghai, nein! Entworfen, geplant und konstruiert wird auch in Süddeutschland, genauer genommen in Bayern. Der Band Architektur Jahrbuch Bayern 2001 zeigt zum ersten Mal einen Einblick in das bayerische Bauen und Gebaut werden, denn vorgestellt werden nicht nur Projekte, die innerhalb der Landesgrenzen entstanden sind, sondern auch Gebäude, welche von einheimischen Planern in der Fremde realisiert wurden.

Gleich zwei bemerkenswerte Museumsbauten gelangen dem Wahlberliner Volker Staab. Das Neue Museum in Nürnberg sowie das Museum Georg Schäfer in Schweinfurt überzeugen zum einen durch eine harmonische Einordnung moderner Architektur in den jeweiligen alt- bzw. kleinstädtischen Kontext, zum anderen durch ihre lichten und weitsichtigen Innenräume. Mit viel Geschick und Gefühl entwarfen die Basler Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron in der Münchner City ein transparentes Bürogebäude, dass sich von der klassischen Münchner Baugesinnung abhebt und mit seiner Leichtigkeit für eine städtebaulich schwierige Ausgangssituation eine ästhetische Lösung darstellt. Klein, aber fein präsentiert sich der Neubau einer Werkstatt und Galerie in Eichstätt. Das dort ansässige Architekturbüro Diezinger & Kramer integrierte mit einer klaren Formsprache seinen ornamentlosen Bau in den alten Bestand der Barockstadt. Und in Leitershofen bei Augsburg brilliert ein junger Architekt mit einem Gebäude im Stile der klassischen Moderne. Das von Titus Bernhard entworfene Wohnhaus irritiert dabei vor allem mit seinem Flachdach die Nachbarschaft in der oberschwäbischen Idylle.

Neben 26 Projektvorstellungen präsentiert das Architektur Jahrbuch Bayern 2001 verschiedene Beiträge zum Wohnungsbau in Bayern, zu den Münchner U-Bahnhöfen, eine mexikanisch anmutende Wohnsiedlung in Hohenbrunn bei München und die Frage, was letztendlich mit dem Münchner Olympiastadion passieren soll. Ein Interview mit dem Architekten Werner Wirsing sowie ein Porträt des Baukünstlers Hermann Hiller runden das Informationsangebot ab. Für die Textbeiträge haben die Herausgeber unter anderem so bekannte Autoren wie den Fachjournalisten Hubertus Adam oder den Berliner Architekturkritiker Falk Jaeger verpflichtet.

Darüber hinaus werden die vorgestellten Entwürfe mit zahlreichen Fotoaufnahmen sowie kleinen Grundrissen und Querschnitten, allerdings ohne Angabe des Maßstabes, dargestellt. Das Layout des Bandes wirkt unübersichtlich und auch die Bildauswahl kann nicht immer überzeugen. Bemerkenswert und von hohem kommunikativen Wert sind jedoch die Aufnahmen einer Münchner Grundschule des Architekturfotografen Klaus Kinold sowie die Architekturbilder von Margherita Spiluttini für den Bürobau von Herzog und de Meuron. Zusammengefasst bietet der Band einen interessanten und informativen Einblick in ein Jahr bayerischen Baugeschehens. --Stefan Meyer

Detailangaben zum Buch - Architektur- Jahrbuch Bayern 2001


EAN (ISBN-13): 9783766714954
ISBN (ISBN-10): 3766714953
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: München: Callwey

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 12:37:15
Buch zuletzt gefunden am 19.01.2017 11:55:24
ISBN/EAN: 3766714953

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7667-1495-3, 978-3-7667-1495-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher