. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,99 €, größter Preis: 60,03 €, Mittelwert: 55,66 €
Steuersatz und Verfassungsrecht - Thorsten Sellhorn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thorsten Sellhorn:

Steuersatz und Verfassungsrecht - neues Buch

ISBN: 9783824404056

ID: 691076308

Wer sich etwas gründlicher mit denjenigen Vorschriften innerhalb der Steuergesetze beschäf­ tigt, die die Regelung des Steuersatzes zum Inhalt haben, stellt sehr bald fest, dass sie sich von den Vorschriften allen sonstigen Inhalts auf zumindest zweifache Art und Weise abheben. Gehört ein steuergesetzlicher Rechtssatz dem Steuersatz- oder, wie man es in etwa genauso auch ausdrücken kann, dem Steuertarifrecht an, so zeichnet er sich nämlich einmal dadurch aus, dass seine juristische Existenz eher eine solche ´´am Rande´´ des Notwendigen ist, er sei­ nen Platz im Gesetzestext nicht ein einziges Mal an erster oder zweiter Stelle, sondern immer erst gegen Schluss findet. Eine zweite Eigenart tritt hinzu. Lässt sich von einem steuergesetzli­ chen Rechtssatz sagen, dass er im Recht der Steuersätze zu Hause ist, so bedeutet das auch, dass sein Inhalt die breitere Öffentlichkeit im Zweifel ganz aussergewöhnlich stark bewegt, sich fur diese eine Einkommensteuerreform, man denke nur an die Reformdebatten der letzten zwei Jahre, schon in nichts anderem als darin manifestiert, dass der Spitzensatz der Einkom­ mensteuer um vier ´´Punkte´´ von 53 auf 49 oder um acht ´´Punkte´´ von 53 auf 45 v. R. sinkt. Das Steuersatzrecht besitzt, man mag die Dinge drehen und wenden wie man will, ein dem übrigen Steuerrecht so nicht bekanntes Doppelgesicht: Es fuhrt steuersystematisch ein Schat­ tendasein, steuerpolitisch steht es im Rampenlicht. Steuersätze entscheiden über die Steuerbelastung von Bürgern und Wirtschaft und stehen daher im Zentrum des öffentlichen Interesses. Thorsten Sellhorn untersucht, welche Leitlinien das Verfassungsrecht dem Gesetzgeber hinsichtlich der Gestaltung von Steuersätzen bietet und inwieweit sich diese zur wissenschaftlichen Fundierung finanzpolitischer Entscheidungen eignen. Neben der Frage, welche rechtliche Form die Steuersatzvorschrift wahren muss, analysiert der Autor das Leistungsfähigkeitspr Bücher > Fachbücher > Recht > Steuerrecht Taschenbuch 06.08.1998, Deutscher Universitätsverlag, .199

Neues Buch Buch.ch
No. 2820560 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steuersatz und Verfassungsrecht - Thorsten Sellhorn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Thorsten Sellhorn:

Steuersatz und Verfassungsrecht - neues Buch

ISBN: 9783824404056

ID: 5042aa50fa7c5d42941676c32c775e4d

Steuersätze entscheiden über die Steuerbelastung von Bürgern und Wirtschaft und stehen daher im Zentrum des öffentlichen Interesses. Thorsten Sellhorn untersucht, welche Leitlinien das Verfassungsrecht dem Gesetzgeber hinsichtlich der Gestaltung von Steuersätzen bietet und inwieweit sich diese zur wissenschaftlichen Fundierung finanzpolitischer Entscheidungen eignen. Neben der Frage, welche rechtliche Form die Steuersatzvorschrift wahren muss, analysiert der Autor das Leistungsfähigkeitspr Wer sich etwas gründlicher mit denjenigen Vorschriften innerhalb der Steuergesetze beschäf­ tigt, die die Regelung des Steuersatzes zum Inhalt haben, stellt sehr bald fest, dass sie sich von den Vorschriften allen sonstigen Inhalts auf zumindest zweifache Art und Weise abheben. Gehört ein steuergesetzlicher Rechtssatz dem Steuersatz- oder, wie man es in etwa genauso auch ausdrücken kann, dem Steuertarifrecht an, so zeichnet er sich nämlich einmal dadurch aus, dass seine juristische Existenz eher eine solche "am Rande" des Notwendigen ist, er sei­ nen Platz im Gesetzestext nicht ein einziges Mal an erster oder zweiter Stelle, sondern immer erst gegen Schluss findet. Eine zweite Eigenart tritt hinzu. Lässt sich von einem steuergesetzli­ chen Rechtssatz sagen, dass er im Recht der Steuersätze zu Hause ist, so bedeutet das auch, dass sein Inhalt die breitere Öffentlichkeit im Zweifel ganz aussergewöhnlich stark bewegt, sich fur diese eine Einkommensteuerreform, man denke nur an die Reformdebatten der letzten zwei Jahre, schon in nichts anderem als darin manifestiert, dass der Spitzensatz der Einkom­ mensteuer um vier "Punkte" von 53 auf 49 oder um acht "Punkte" von 53 auf 45 v. R. sinkt. Das Steuersatzrecht besitzt, man mag die Dinge drehen und wenden wie man will, ein dem übrigen Steuerrecht so nicht bekanntes Doppelgesicht: Es fuhrt steuersystematisch ein Schat­ tendasein, steuerpolitisch steht es im Rampenlicht. Bücher / Fachbücher / Recht / Steuerrecht 978-3-8244-0405-6, Deutscher Universitätsverlag

Neues Buch Buch.ch
Nr. 2820560 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steuersatz und Verfassungsrecht - Thorsten Sellhorn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thorsten Sellhorn:
Steuersatz und Verfassungsrecht - neues Buch

ISBN: 9783824404056

ID: e7756fd42706f46fd7ca02e3bc78e1ef

Steuersätze entscheiden über die Steuerbelastung von Bürgern und Wirtschaft und stehen daher im Zentrum des öffentlichen Interesses. Thorsten Sellhorn untersucht, welche Leitlinien das Verfassungsrecht dem Gesetzgeber hinsichtlich der Gestaltung von Steuersätzen bietet und inwieweit sich diese zur wissenschaftlichen Fundierung finanzpolitischer Entscheidungen eignen. Neben der Frage, welche rechtliche Form die Steuersatzvorschrift wahren muß, analysiert der Autor das Leistungsfähigkeitspr Wer sich etwas gründlicher mit denjenigen Vorschriften innerhalb der Steuergesetze beschäf­ tigt, die die Regelung des Steuersatzes zum Inhalt haben, stellt sehr bald fest, daß sie sich von den Vorschriften allen sonstigen Inhalts auf zumindest zweifache Art und Weise abheben. Gehört ein steuergesetzlicher Rechtssatz dem Steuersatz- oder, wie man es in etwa genauso auch ausdrücken kann, dem Steuertarifrecht an, so zeichnet er sich nämlich einmal dadurch aus, daß seine juristische Existenz eher eine solche "am Rande" des Notwendigen ist, er sei­ nen Platz im Gesetzestext nicht ein einziges Mal an erster oder zweiter Stelle, sondern immer erst gegen Schluß findet. Eine zweite Eigenart tritt hinzu. Läßt sich von einem steuergesetzli­ chen Rechtssatz sagen, daß er im Recht der Steuersätze zu Hause ist, so bedeutet das auch, daß sein Inhalt die breitere Öffentlichkeit im Zweifel ganz außergewöhnlich stark bewegt, sich fur diese eine Einkommensteuerreform, man denke nur an die Reformdebatten der letzten zwei Jahre, schon in nichts anderem als darin manifestiert, daß der Spitzensatz der Einkom­ mensteuer um vier "Punkte" von 53 auf 49 oder um acht "Punkte" von 53 auf 45 v. R. sinkt. Das Steuersatzrecht besitzt, man mag die Dinge drehen und wenden wie man will, ein dem übrigen Steuerrecht so nicht bekanntes Doppelgesicht: Es fuhrt steuersystematisch ein Schat­ tendasein, steuerpolitisch steht es im Rampenlicht. Bücher / Fachbücher / Recht / Steuerrecht 978-3-8244-0405-6, Deutscher Universitätsverlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 2820560 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steuersatz und Verfassungsrecht - Thorsten Sellhorn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thorsten Sellhorn:
Steuersatz und Verfassungsrecht - neues Buch

ISBN: 9783824404056

ID: 116699520

Wer sich etwas gründlicher mit denjenigen Vorschriften innerhalb der Steuergesetze beschäf­ tigt, die die Regelung des Steuersatzes zum Inhalt haben, stellt sehr bald fest, daß sie sich von den Vorschriften allen sonstigen Inhalts auf zumindest zweifache Art und Weise abheben. Gehört ein steuergesetzlicher Rechtssatz dem Steuersatz- oder, wie man es in etwa genauso auch ausdrücken kann, dem Steuertarifrecht an, so zeichnet er sich nämlich einmal dadurch aus, daß seine juristische Existenz eher eine solche ´´am Rande´´ des Notwendigen ist, er sei­ nen Platz im Gesetzestext nicht ein einziges Mal an erster oder zweiter Stelle, sondern immer erst gegen Schluß findet. Eine zweite Eigenart tritt hinzu. Läßt sich von einem steuergesetzli­ chen Rechtssatz sagen, daß er im Recht der Steuersätze zu Hause ist, so bedeutet das auch, daß sein Inhalt die breitere Öffentlichkeit im Zweifel ganz außergewöhnlich stark bewegt, sich fur diese eine Einkommensteuerreform, man denke nur an die Reformdebatten der letzten zwei Jahre, schon in nichts anderem als darin manifestiert, daß der Spitzensatz der Einkom­ mensteuer um vier ´´Punkte´´ von 53 auf 49 oder um acht ´´Punkte´´ von 53 auf 45 v. R. sinkt. Das Steuersatzrecht besitzt, man mag die Dinge drehen und wenden wie man will, ein dem übrigen Steuerrecht so nicht bekanntes Doppelgesicht: Es fuhrt steuersystematisch ein Schat­ tendasein, steuerpolitisch steht es im Rampenlicht. Steuersätze entscheiden über die Steuerbelastung von Bürgern und Wirtschaft und stehen daher im Zentrum des öffentlichen Interesses. Thorsten Sellhorn untersucht, welche Leitlinien das Verfassungsrecht dem Gesetzgeber hinsichtlich der Gestaltung von Steuersätzen bietet und inwieweit sich diese zur wissenschaftlichen Fundierung finanzpolitischer Entscheidungen eignen. Neben der Frage, welche rechtliche Form die Steuersatzvorschrift wahren muß, analysiert der Autor das Leistungsfähigkeitspr Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Steuerrecht, Deutscher Universitätsverlag

Neues Buch Thalia.de
No. 2820560 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steuersatz und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben für ein politisches Instrument - With Thorsten Sellhorn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
With Thorsten Sellhorn:
Steuersatz und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben für ein politisches Instrument - gebrauchtes Buch

1998, ISBN: 9783824404056

ID: 9783824404056

With Thorsten Sellhorn, Paperback - 1998,Series: DUV Wirtschaftswissenschaft Series, German-language edition, Pub by Deutscher Universitatsverlag Books, Business & Economics~~General, Steuersatz-Und-Verfassungsrecht~~Thorsten-Sellhorn, 999999999, Steuersatz und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben für ein politisches Instrument, With Thorsten Sellhorn, 3824404052, Deutscher Universitatsverlag, , , , , Deutscher Universitatsverlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783824404056 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Steuersatz Und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben Fur Ein Politisches Instrument: Rechtliche Vorgaben für ein politisches Instrument (Duv Wirtschaftswissenschaft)
Autor:

Thorsten Sellhorn, Thorsten Sellhorn

Titel:

Steuersatz Und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben Fur Ein Politisches Instrument: Rechtliche Vorgaben für ein politisches Instrument (Duv Wirtschaftswissenschaft)

ISBN-Nummer:

3824404052

Detailangaben zum Buch - Steuersatz Und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben Fur Ein Politisches Instrument: Rechtliche Vorgaben für ein politisches Instrument (Duv Wirtschaftswissenschaft)


EAN (ISBN-13): 9783824404056
ISBN (ISBN-10): 3824404052
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1998
Herausgeber: Deutscher Universitatsverlag

Buch in der Datenbank seit 28.12.2013 14:41:04
Buch zuletzt gefunden am 05.10.2016 07:37:48
ISBN/EAN: 3824404052

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8244-0405-2, 978-3-8244-0405-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher