. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 29.90 EUR, größter Preis: 36.00 EUR, Mittelwert: 34.78 EUR
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cessari, Michela Fabrizia:

Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs "Parzival"; Frankfurter Beiträge zur Germanistik, Band 32 - Erstausgabe

2000, ISBN: 3825310256

ID: SPB-141370

verlagsneues Buch; eventuell lagerbedingt am Einband außen ein kleiner Kratzer o. Ecke leicht gedrückt o.ä. - garantiert unbenutzt! XII, 265 S., 22 cm, zugleich: Frankfurt (Main), Universität, Dissertation, 1995, 1. Auflage 2000, ISBN: 978-3-8253-1025-7, Gewicht: 416 g; Rechnung mit ausgewiesener MwSt per Email. Fragen? Bitte Email an buchfreund@gerdspann.com mit unserer Best.-Nr. SPB-141370. Freundliche Grüße, Ihre Gerd Spann Verlagsbuchhandlung 0000 Unbekannter Einband Parzival, der scheinbar törichte, "tumbe" Knabe, der sowohl von Artus - als auch von der Gralgesellschaft zum Narren gehalten wird - der vom Kollektiv sich abgrenzende "individualistische" Held - der unbeirrbare "Mittenhindurch", den alle ernsthaft ermahnen, die Suche nach dem Gral aufzugeben, und der sich trotz alledem, alle Konventionen brechend, auf die Suche macht - dieser "exzentrische Auserwählte" - der schließlich Gralkönig wird - steht im Mittelpunkt der vorliegenden Studie., , Wer ist dieser singuläre Held, dessen extravagante "Aura" nicht durch die weiße Taube, das überkommene Symbol des Heiligen Geistes, sondern durch die schwarz-weiße Elster, und nicht durch die orthodoxe, auf der augustinischen Gnadenlehre beruhenden Lichtallegorik der Heiligenlegende, sondern durch die längst "vergessene", "elsternfarbige" Lichtmetaphorik der antiken Philosophie symbolisiert wird? , , Warum hält sich Wolfram nicht an das bewährte Muster des Auserwählten als Heiligen, als "guten" oder "tumben Sünders", sondern entwirft einen "selbstmächtigen" Protagonisten, dessen Auszeichnung gerade in einem im Mittelalter längst dämonisierten Faszinosum besteht, in der "heidnischen" Lichtausstrahlung der Helden und Halbgötter der antiken Mythologie? , Die kulturellen Hintergründe der Wolframschen Konzeption sowie die Rekonstruktion der literarhistorischen und philosophischen Tradition, die ihr zugrunde liegt, werden hier thematisiert. Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft Philosophie, [KW:Licht; Metapher; Wolfram, von Eschenbach: Parzival] ohne Angabe, [PU:Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2000]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung, 85402 Kranzberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Michela Fabrizia Cessari
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Michela Fabrizia Cessari:

Der Erwählte, das Licht und der Teufel - neues Buch

ISBN: 9783825310257

ID: 48d10c295e84b18f3fd7cf96b9880055

Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs »Parzival« Parzival, der scheinbar törichte , "tumbe" Knabe, der sowohl von Artus - als auch von der Gralgesellschaft zum Narren gehalten wird - der vom Kollektiv sich abgrenzende "individualistische" Held - der unbeirrbare "Mittenhindurch", den alle ernsthaft ermahnen, die Suche nach dem Gral aufzugeben, und der sich trotz alledem, alle Konventionen brechend, auf die Suche macht - dieser "exzentrische Auserwählte" - der schließlich Gralkönig wird - steht im Mittelpunkt der vorliegenden Studie. Wer ist dieser singuläre Held, dessen extravagante "Aura" nicht durch die weiße Taube, das überkommene Symbol des Heiligen Geistes, sondern durch die schwarz-weiße Elster, und nicht durch die orthodoxe, auf der augustinischen Gnadenlehre beruhenden Lichtallegorik der Heiligenlegende, sondern durch die längst "vergessene", "elsternfarbige" Lichtmetaphorik der antiken Philosophie symbolisiert wird? Warum hält sich Wolfram nicht an das bewährte Muster des Auserwählten als Heiligen, als "guten" oder "tumben Sünders", sondern entwirft einen "selbstmächtigen" Protagonisten, dessen Auszeichnung gerade in einem im Mittelalter längst dämonisierten Faszinosum besteht, in der "heidnischen" Lichtausstrahlung der Helden und Halbgötter der antiken Mythologie? Die kulturellen Hintergründe der Wolframschen Konzeption sowie die Rekonstruktion der literarhistorischen und philosophischen Tradition, die ihr zugrunde liegt, werden hier thematisiert. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-8253-1025-7, Universitätsverlag Winter

Neues Buch Buch.de
Nr. 2852586 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs 'Parzival' - Cessari, Michela Fabrizia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cessari, Michela Fabrizia:
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs 'Parzival' - gebunden oder broschiert

2000

ISBN: 9783825310257

[ED: Gebunden], [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 550g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs 'Parzival' - Cessari, Michela Fabrizia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cessari, Michela Fabrizia:
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs 'Parzival' - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 9783825310257

[ED: Gebunden], [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg], [SC: 3.50], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 550g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 3.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Michela Fabrizia Cessari
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michela Fabrizia Cessari:
Der Erwählte, das Licht und der Teufel - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783825310257

Gebundene Ausgabe, ID: 2669459

Eine literarhistorisch-philosophische Studie zur Lichtmetaphorik in Wolframs »Parzival«, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Erwählte, das Licht und der Teufel
Autor:

Cessari, Michela Fabrizia

Titel:

Der Erwählte, das Licht und der Teufel

ISBN-Nummer:

3825310256

Detailangaben zum Buch - Der Erwählte, das Licht und der Teufel


EAN (ISBN-13): 9783825310257
ISBN (ISBN-10): 3825310256
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Universitätsverlag Winter
265 Seiten
Gewicht: 0,425 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.05.2007 02:27:40
Buch zuletzt gefunden am 18.11.2016 18:25:18
ISBN/EAN: 3825310256

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8253-1025-6, 978-3-8253-1025-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher