. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,67 €, Mittelwert: 38,50 €
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - Sandra Hübinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Hübinger:

Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - neues Buch

ISBN: 9783832401337

ID: 126003377

Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser zu pumpen und Weizenkörner zu mahlen. Durch den Aufbau der Elektrizitätsversorgung kamen aber die Windmühlen allmählich ausser Gebrauch und dienen heute nur noch als romantische Zeugen der Vergangenheit. Der Wind gehört im Grunde zur Sonnenenergie, denn die Sonne erwärmt die Luftschicht der Erde. Durch die Erwärmungsunterschiede bilden sich sogenannte Hoch- und Tiefdruckgebiete. Der Wind entsteht, wenn die Luft vom Hoch- zum Tiefdruckgebiet strömt. Die Windenergieanlage (im folgenden kurz: WEA) entnimmt der strömenden Luft einen Teil der enthaltenen Bewegungsenergie und wandelt diese in Rotationsenergie um, so dass sich dann unterschiedliche Maschinen betreiben lassen. Heute ist die Bedeutung von WEA vor allem darin zu sehen, dass fossile Brennstoffe in Kraftwerken eingespart werden, zumal sie nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen sind. Durch die Verbrennung entstehen Abgasprodukte, die zu einer Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen (´´Treibhauseffekt´´). Ein weiterer Grund den Verbrauch von nicht erneuerbaren Energiereserven so gering wie möglich zu halten, ist die zunehmende Knappheit der Ressourcen, wie beispielsweise Öl oder Kohle. Erwähnt werden müssen in diesem Zusammenhang aber auch die unabsehbaren Risiken der Atomenergie. Hier liegt die Problematik insbesondere bei der Entsorgung. Deshalb ist die Forderung nach der Nutzung regenerativer Energiequellen in den letzten Jahren verstärkt worden. Die erneuerbaren Energieträger erscheinen umweltfreundlich, da sie mit keinerlei Schadstoffentstehung verbunden sind. Sie hinterlassen im Vergleich mit konventionellen Formen der Energiegewinnung nach ihrem Abbau praktisch keine bleibenden Umweltschäden. Windenergie ist also einerseits eine unbestrittene umweltfreundliche Energie, hat aber andererseits in den letzten Jahren viel Diskussionen ausgelöst. Kritiker befürchten eine Veränderung des Landschaftsbildes durch WEA, gerade in fremdenverkehrsrelevanten Gebieten in Norddeutschland. Das Kapital dieser Regionen ist noch mehr oder weniger eine intakte Natur. Die Landschaft wird von der Fremdenverkehrswirtschaft als das Land mit dem puren und ungestörten Weitblick beworben. Doch durch die Vielzahl von WEA im unmittelbaren Küstenbereich haben Kritiker Bedenken hinsichtlich des typischen und einzigartigen Erscheinungsbildes. Sie sind der Meinung, dass das Markenzeichen der Region, die weite Landschaft´´, auf dem Spiel steht und unabsehbare Folgen für den Fremdenverkehr aufwirft. Gang der Untersuchung: Zielsetzung dieser Diplomarbeit ist es nun die Situation der Windenergienutzung und die damit verbundenen Probleme darzustellen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Akzeptanz von WEA bei Urlaubern im Wangerland. Hierfür wurde sowohl eine mündliche Befragung am Urlaubsort als auch eine schriftliche Briefaktion (Urlauber aus dem Jahr 1995) im Sommer 1996 vollzogen. Die Auswertung wird in Kap. 7 behandelt. In diesem Zusammenhang soll darauf hingewiesen werden, dass die ortsansässige Bevölkerung nicht in die Befragung mit eingeschlossen wurde. In dieser Arbeit soll es ausschliesslich um die Auswirkungen auf die Fremdenverkehrsentwicklungen gehen. Wenden sich nämlich Feriengäste erst einmal anderen Erholungszielen zu, könnte es für eine Rückgewinnung zu spät sein. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisI AbkürzungsverzeichnisIII DarstellungsverzeichnisIV 1.Problemstellung1 2.Der Untersuchungsraum Wangerland und dessen Bedeutung als Fremdenverkehrsgemeinde3 3.Stand und Entwicklung der Windenergienutzung7 3.1Gesetzliche Neuregelung bei der Genehmigung von Windenergieanlagen9 3.2Die Situation in der Gemeinde Wangerland10 3.3Die Beteiligungsmöglichkeit - eine Besonderheit im Wangerland15 4.Technische Merkmale von Windenergieanlagen17 4.1Bauweisen17 4.2Farbgebung17 4.3Anlagengrösse18 4.4Anzahl der Anlagen18 5.Der Konflikt zwischen Windenergieanlagen und Landschaftsbild19 5.1Allgemeines19 5.2Der Versuch der Konfliktbewältigung in der Gemeinde Wangerland22 6.Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Mensch und Natur24 6.1Auswirkungen auf den Menschen24 6.1.1Visuelle Auswirkungen24 6.1.2Akus Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser ... eBook eBooks>Reise & Abenteuer, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37215970 Versandkosten:DE (EUR 12.78)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - Sandra Hübinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Sandra Hübinger:

Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - neues Buch

ISBN: 9783832401337

ID: 126003377

Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser zu pumpen und Weizenkörner zu mahlen. Durch den Aufbau der Elektrizitätsversorgung kamen aber die Windmühlen allmählich ausser Gebrauch und dienen heute nur noch als romantische Zeugen der Vergangenheit. Der Wind gehört im Grunde zur Sonnenenergie, denn die Sonne erwärmt die Luftschicht der Erde. Durch die Erwärmungsunterschiede bilden sich sogenannte Hoch- und Tiefdruckgebiete. Der Wind entsteht, wenn die Luft vom Hoch- zum Tiefdruckgebiet strömt. Die Windenergieanlage (im folgenden kurz: WEA) entnimmt der strömenden Luft einen Teil der enthaltenen Bewegungsenergie und wandelt diese in Rotationsenergie um, so dass sich dann unterschiedliche Maschinen betreiben lassen. Heute ist die Bedeutung von WEA vor allem darin zu sehen, dass fossile Brennstoffe in Kraftwerken eingespart werden, zumal sie nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen sind. Durch die Verbrennung entstehen Abgasprodukte, die zu einer Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen (´´Treibhauseffekt´´). Ein weiterer Grund den Verbrauch von nicht erneuerbaren Energiereserven so gering wie möglich zu halten, ist die zunehmende Knappheit der Ressourcen, wie beispielsweise Öl oder Kohle. Erwähnt werden müssen in diesem Zusammenhang aber auch die unabsehbaren Risiken der Atomenergie. Hier liegt die Problematik insbesondere bei der Entsorgung. Deshalb ist die Forderung nach der Nutzung regenerativer Energiequellen in den letzten Jahren verstärkt worden. Die erneuerbaren Energieträger erscheinen umweltfreundlich, da sie mit keinerlei Schadstoffentstehung verbunden sind. Sie hinterlassen im Vergleich mit konventionellen Formen der Energiegewinnung nach ihrem Abbau praktisch keine bleibenden Umweltschäden. Windenergie ist also einerseits eine unbestrittene umweltfreundliche Energie, hat aber andererseits in den letzten Jahren viel Diskussionen ausgelöst. Kritiker befürchten eine Veränderung des Landschaftsbildes durch WEA, gerade in fremdenverkehrsrelevanten Gebieten in Norddeutschland. Das Kapital dieser Regionen ist noch mehr oder weniger eine intakte Natur. Die Landschaft wird von der Fremdenverkehrswirtschaft als das Land mit dem puren und ungestörten Weitblick beworben. Doch durch die Vielzahl von WEA im unmittelbaren Küstenbereich haben Kritiker Bedenken hinsichtlich des typischen und einzigartigen Erscheinungsbildes. Sie sind der Meinung, dass das Markenzeichen der Region, die weite Landschaft´´, auf dem Spiel steht und unabsehbare Folgen für den Fremdenverkehr aufwirft. Gang der Untersuchung: Zielsetzung dieser Diplomarbeit ist es nun die Situation der Windenergienutzung und die damit verbundenen Probleme darzustellen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Akzeptanz von WEA bei Urlaubern im Wangerland. Hierfür wurde sowohl eine mündliche Befragung am Urlaubsort als auch eine schriftliche Briefaktion (Urlauber aus dem Jahr 1995) im Sommer 1996 vollzogen. Die Auswertung wird in Kap. 7 behandelt. In diesem Zusammenhang soll darauf hingewiesen werden, dass die ortsansässige Bevölkerung nicht in die Befragung mit eingeschlossen wurde. In dieser Arbeit soll es ausschliesslich um die Auswirkungen auf die Fremdenverkehrsentwicklungen gehen. Wenden sich nämlich Feriengäste erst einmal anderen Erholungszielen zu, könnte es für eine Rückgewinnung zu spät sein. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisI AbkürzungsverzeichnisIII DarstellungsverzeichnisIV 1.Problemstellung1 2.Der Untersuchungsraum Wangerland und dessen Bedeutung als Fremdenverkehrsgemeinde3 3.Stand und Entwicklung der Windenergienutzung7 3.1Gesetzliche Neuregelung bei der Genehmigung von Windenergieanlagen9 3.2Die Situation in der Gemeinde Wangerland10 3.3Die Beteiligungsmöglichkeit - eine Besonderheit im Wangerland15 4.Technische Merkmale von Windenergieanlagen17 4.1Bauweisen17 4.2Farbgebung17 4.3Anlagengrösse18 4.4Anzahl der Anlagen18 5.Der Konflikt zwischen Windenergieanlagen und Landschaftsbild19 5.1Allgemeines19 5.2Der Versuch der Konfliktbewältigung in der Gemeinde Wangerland22 6.Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Mensch und Natur24 6.1Auswirkungen auf den Menschen24 6.1.1Visuelle Auswirkungen24 6.1.2Akus Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland eBook eBooks>Reise & Abenteuer, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37215970 Versandkosten:PT (EUR 12.74)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - Sandra Hübinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Hübinger:
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - neues Buch

ISBN: 9783832401337

ID: 689393912

Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser zu pumpen und Weizenkörner zu mahlen. Durch den Aufbau der Elektrizitätsversorgung kamen aber die Windmühlen allmählich ausser Gebrauch und dienen heute nur noch als romantische Zeugen der Vergangenheit. Der Wind gehört im Grunde zur Sonnenenergie, denn die Sonne erwärmt die Luftschicht der Erde. Durch die Erwärmungsunterschiede bilden sich sogenannte Hoch- und Tiefdruckgebiete. Der Wind entsteht, wenn die Luft vom Hoch- zum Tiefdruckgebiet strömt. Die Windenergieanlage (im folgenden kurz: WEA) entnimmt der strömenden Luft einen Teil der enthaltenen Bewegungsenergie und wandelt diese in Rotationsenergie um, so dass sich dann unterschiedliche Maschinen betreiben lassen. Heute ist die Bedeutung von WEA vor allem darin zu sehen, dass fossile Brennstoffe in Kraftwerken eingespart werden, zumal sie nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen sind. Durch die Verbrennung entstehen Abgasprodukte, die zu einer Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen (´´Treibhauseffekt´´). Ein weiterer Grund den Verbrauch von nicht erneuerbaren Energiereserven so gering wie möglich zu halten, ist die zunehmende Knappheit der Ressourcen, wie beispielsweise Öl oder Kohle. Erwähnt werden müssen in diesem Zusammenhang aber auch die unabsehbaren Risiken der Atomenergie. Hier liegt die Problematik insbesondere bei der Entsorgung. Deshalb ist die Forderung nach der Nutzung regenerativer Energiequellen in den letzten Jahren verstärkt worden. Die erneuerbaren Energieträger erscheinen umweltfreundlich, da sie mit keinerlei Schadstoffentstehung verbunden sind. Sie hinterlassen im Vergleich mit konventionellen Formen der Energiegewinnung nach ihrem Abbau praktisch keine bleibenden Umweltschäden. Windenergie ist also einerseits eine unbestrittene umweltfreundliche Energie, hat aber andererseits in den letzten Jahren viel Diskussionen ausgelöst. Kritiker befürchten eine Veränderung des Landschaftsbildes durch WEA, gerade in fremdenverkehrsrelevanten Gebieten in Norddeutschland. Das Kapital dieser Regionen ist noch mehr oder weniger eine intakte Natur. Die Landschaft wird von der Fremdenverkehrswirtschaft als das Land mit dem puren und ungestörten Weitblick [] Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser ... eBooks > Reise & Abenteuer PDF 18.07.1997, Diplom.de, .199

Neues Buch Buch.ch
No. 37215970 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - Sandra Hübinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Hübinger:
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - neues Buch

ISBN: 9783832401337

ID: 126003377

Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser zu pumpen und Weizenkörner zu mahlen. Durch den Aufbau der Elektrizitätsversorgung kamen aber die Windmühlen allmählich ausser Gebrauch und dienen heute nur noch als romantische Zeugen der Vergangenheit. Der Wind gehört im Grunde zur Sonnenenergie, denn die Sonne erwärmt die Luftschicht der Erde. Durch die Erwärmungsunterschiede bilden sich sogenannte Hoch- und Tiefdruckgebiete. Der Wind entsteht, wenn die Luft vom Hoch- zum Tiefdruckgebiet strömt. Die Windenergieanlage (im folgenden kurz: WEA) entnimmt der strömenden Luft einen Teil der enthaltenen Bewegungsenergie und wandelt diese in Rotationsenergie um, so dass sich dann unterschiedliche Maschinen betreiben lassen. Heute ist die Bedeutung von WEA vor allem darin zu sehen, dass fossile Brennstoffe in Kraftwerken eingespart werden, zumal sie nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen sind. Durch die Verbrennung entstehen Abgasprodukte, die zu einer Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen (´´Treibhauseffekt´´). Ein weiterer Grund den Verbrauch von nicht erneuerbaren Energiereserven so gering wie möglich zu halten, ist die zunehmende Knappheit der Ressourcen, wie beispielsweise Öl oder Kohle. Erwähnt werden müssen in diesem Zusammenhang aber auch die unabsehbaren Risiken der Atomenergie. Hier liegt die Problematik insbesondere bei der Entsorgung. Deshalb ist die Forderung nach der Nutzung regenerativer Energiequellen in den letzten Jahren verstärkt worden. Die erneuerbaren Energieträger erscheinen umweltfreundlich, da sie mit keinerlei Schadstoffentstehung verbunden sind. Sie hinterlassen im Vergleich mit konventionellen Formen der Energiegewinnung nach ihrem Abbau praktisch keine bleibenden Umweltschäden. Windenergie ist also einerseits eine unbestrittene umweltfreundliche Energie, hat aber andererseits in den letzten Jahren viel Diskussionen ausgelöst. Kritiker befürchten eine Veränderung des Landschaftsbildes durch WEA, gerade in fremdenverkehrsrelevanten Gebieten in Norddeutschland. Das Kapital dieser Regionen ist noch mehr oder weniger eine intakte Natur. Die Landschaft wird von der Fremdenverkehrswirtschaft als das Land mit dem puren und ungestörten Weitblick [] Inhaltsangabe:Einleitung: Was heute als Energieform mit Zukunft entdeckt wird, hat eine grosse Tradition: Windkraft ist eine der ältesten Energien, die sich der Mensch nutzbar macht. Unseren Vorfahren blieb nichts anderes übrig, als die Naturkräfte zur Unterstützung der eigenen Muskelkraft einzusetzen. Später lernten sie, mit Windkraft Wasser ... eBook eBooks>Reise & Abenteuer, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37215970 Versandkosten:DE (EUR 12.74)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - Sandra Hübinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Hübinger:
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland - Erstausgabe

1997, ISBN: 9783832401337

ID: 28271146

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland
Autor:

Hübinger, Sandra

Titel:

Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland

ISBN-Nummer:

3832401334

Detailangaben zum Buch - Die Auswirkungen der Windenergienutzung auf den Fremdenverkehr in der Gemeinde Wangerland


EAN (ISBN-13): 9783832401337
ISBN (ISBN-10): 3832401334
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 30.05.2008 15:10:19
Buch zuletzt gefunden am 06.12.2016 10:13:14
ISBN/EAN: 3832401334

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-0133-4, 978-3-8324-0133-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher