. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 58.00 EUR, größter Preis: 76.45 EUR, Mittelwert: 66.55 EUR
Rechnungswesen versus Accounting Vergleich ausgew - Felix Tannenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Felix Tannenberger:

Rechnungswesen versus Accounting Vergleich ausgew - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783838643052

ID: 642284371

Gabler Verlag. Paperback. New. Perfect Paperback. 203 pages. Dimensions: 9.4in. x 6.6in. x 0.5in.Das Rechnungswesen ist die Keimzelle der Betriebswirtschaftslehre. Durch die Entwicklung problemadaquater Abbildungen von Betriebsvorgangen im Externen und Internen Rechnungswesen wurde die. Betriebswirtschaftslehre zur wissen schaftlichen Disziplin. Der Ausbau des ursprunglich vor allem Kontrollzwecken dienenden I nstrumentariums zu einem eben so komplexen wie umfassenden, in ternen wie extern en Anspruchen genugenden System zur Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmungen spiegelt den Weg, den die Betriebswirt schaftslehre gegangen ist. Obwohl wir heute vor einem im ganzen durchaus geschlossenen Gesamtgebaude des Rechnungswesens stehen, sind nach wie vor Teile dieses Systems unter entwickelt. Bei der Losung bestimmter Teilfragen treten Schwachen zutage, die sowohl vom theoretischen als auch vom praktischen Standpunkt aus zu bedauern sind. Ohne Anspruch auf Volistandigkeit zu erheben, seien hier einige der gravierenden Schwachpunkte des Internen Rechnungswesens ge nannt: Von den beiden Teilbereichen des Internen Rechnungswesens, der Kosten und der Leistungsrechnung, ist der erste unverhaltnismaBig starker ent wickelt worden als der zweite. Die Leistungs- oder Erlosrechnung hat. nicht die gleiche Beachtung gefunden wie die Kostenrechnung. Eine Erklikung dafUr ergibt sich weitgehend aus historischen Gegebenheiten der Entwick lungszeit des Internen Rechnungswesens. In einer sehr stark vom Markt und seinen Wettbewerbsvorgangen gepragten modernen Wirtschaft ist diese einseitige Ausrichtung nicht mehr vertretbar. Das Interne Rechnungswesen bedient sich bisher in uberwiegendem MaBe des Modells der Serien- bzw. der Sortenfertigung. Damit ruckt die pe riodenbezogene Betrachtung in den Mittelpunkt. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Gabler Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 180 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.5in.Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1, 7, Universitt Hamburg (Institut fr Wirtschaftsprfung und Steuerwesen), 294 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was treibt Unternehmen an Welche Bausteine bestimmen ihre zuknftigen Erfolge Welche Treiber und Einflsse sind fr die Wertschaffung im Unternehme wesentlich verantwortlich Wie wird ber sie Bericht erstattet Die Erkenntnis, dass die Antworten immer weniger in den Bilanzen der Unternehmen zu finden sind, ist nicht neu und hat mittlerweile eine breite Anerkennung gefunden. Das neue und globalisierte Unternehmensmodell ist kunden- und serviceorientiert und basiert auf einer unternehmerischen Flexibilitt sowie hoher Anpassungsfhigkeit auf externe Einflsse. Im vorhandenen Wissens- und Innovationsvorsprung besteht ein entscheidender Vorteil eines Unternehmens und sein zentraler strategischer Wert. Alle diese Aspekte finden sich heute mit Schlagworten wie Intangible Assets, Intangibles oder Intellectual Capital umrissen. Untersuchungen haben nachgewiesen, dass bis zu 90 der Unternehmenswertschaffung im Wesentlichen von immateriellen, in der Bilanz unsichtbaren Werten abhngt. Dennoch gibt es kaum geeignete Daten zu immateriellen Werten, was ihr Management praktisch verhindert und das Verstndnis fr ihre Bedeutung und die bestehenden Wechselbeziehungen nicht frdert. So gro also die Bedeutung der Intangibles ist, so ungengend finden sie sich in der traditionellen Berichterstattung reflektiert. Das Verstndnis der Intangibles ist aber ein Kernaspekt wenn es darum geht, die zuknftige Unternehmensentwicklung abzuschtzen. Die traditionelle Rechnungslegung konnte diese Entwicklung bisher nur in einem sehr beschrnkten Mae nachvollziehen. Gleiches gilt fr interne Management- und Controlling-Instrumente mit dem Effekt einer hohen Intransparenz des Unternehmensgeschehens und einer systematischen Vernachlssigung der fr die wir This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Diplom.de. Paperback. New. Paperback. 70 pages. Dimensions: 10.4in. x 7.4in. x 0.2in.Diplomarbeit, die am 05. 06. 2002 erfolgreich an einer Universitt in Deutschland im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften eingereicht wurde. Einleitung: In der letzten Zeit sind die Banken durch die spektakulren Verluste einiger Finanzinstitute auf die operativen Risiken aufmerksam geworden. So z. B. der Zusammenbruch der Barings-Bank im Jahr 1995, der durch fehlende Trennung der Verantwortlichen und mangelhafte Kontrolle eines Hndlers in Singapur verursacht wurde und einen Verlust in Hhe mehr als 1, 3 Mrd. nach sich gezogen hat. Durch die zunehmende Komplexitt der Bankgeschfte, die wachsende IT- Abhngigkeit, die Globalisierung und den verstrkten Konkurrenzdruck erhht sich die Anflligkeit der Banken fr Flle solcher Art. Das operative Risiko ist zum zweitwichtigsten Risikobereich nach dem Kreditrisiko geworden. Um diesen Bedingungen Rechnung zu tragen, sieht der Baseler Ausschuss fr Bankaufsicht eine Unterlegung der operativen Risiken mit dem Eigenkapital vor. Das operative Risiko soll jetzt gemessen und explizit bei der Ermittlung des konomischen Eigenkapitals bercksichtigt werden. Dadurch versucht der Baseler Ausschuss aus externer Sicht, fr die Banken Anreize fr die Reduzierung des bei ihr vorhandenen operativen Risiko zu schaffen. Es ist aber nur dann zu erreichen, wenn die Eigenkapitalanforderung an eine Bank wirklich von der Hhe des operativen Risikos, das bei ihr vorhanden ist, abhngt. Inwieweit es bei den von BASEL II vorgeschlagenen Anstzen zur Messung des operativen Risikos und zur Ermittlung der Eigenmittelunterlegung zutreffend ist, muss noch diskutiert werden. Gleichzeitig verlangt die Erkenntnis, dass operative Risiken als gleichberechtigt mit den Markt- und Ausfallrisiken anzusehen sind, von Kreditinstituten die Schaffung geeigneter Planungs- und Kontrollmechanismen fr operative Risiken. Aus der internen Sicht steht vor den Banken eine groe Herausforderung, die operativen Risiken This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Diplom.de, Physica-Verlag. Paperback. New. Paperback. 336 pages. Dimensions: 9.4in. x 6.5in. x 0.6in.Dieses Buch untersucht die Informationspolitik von Unternehmen in Jahresabschlssen anhand eines spieltheoretischen Modells mit asymmetrischer Information. Die Ausweisstrategien der Unternehmen sind abhngig von den strategischen Schlufolgerungen der Bilanzadressaten aufgrund der jeweiligen Ausweisentscheidungen. Diese Methode wie auch die Ergebnisse sind in der deutschsprachigen Literatur zum Rechnungswesen neu. Das Buch bietet eine in sich geschlossene und umfassende Darstellung von Einflugren auf die Informationspolitik. Es analysiert die Auswirkungen von Informationskosten, Ausweiskosten, Konkurrenzgefahr, Kosten zur Gewhrleistung der Richtigkeit der Information, Verpflichtungen zu einem bestimmten Ausweisverhalten, von Vertrgen und naiven Verhaltensweisen. Ein zweiter Teil widmet sich der Anwendung der Ergebnisse der modelltheoretischen Analyse. Fr die Unternehmensseite wird eine empirische Untersuchung des freiwilligen Ausweisverhaltens von 351 sterreichischen Aktiengesellschaften vorgenommen, in der die theoretisch abgeleiteten Ergebnisse getestet werden. Aus der Sicht der Bilanzadressaten wird eine strategische Bilanzanalyse anhand von Beispielen gezeigt. Die Grundidee dabei ist, da der externe Bilanzanalytiker auch bei Nichtausweis einer bestimmten Information Schlsse auf sie ziehen kann. Die Arbeit wurde mit dem Walther-Kastner-Preis 1990 ausgezeichnet. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Physica-Verlag, Diplom.de. Paperback. New. Paperback. 202 pages. Dimensions: 10.4in. x 7.4in. x 0.5in.Diplomarbeit, die am 01. 08. 2001 erfolgreich an einer Universitt in Deutschland eingereicht wurde. Einleitung: Wertorientierte Unternehmensfhrung als ein im deutschsprachigen Wirtschaftsraum seit Anfang der neunziger Jahre diskutiertes Konzept beschreibt die Forderung nach einer verstrkten Ausrichtung der Unternehmensfhrung am Shareholder Value. Verstanden als Finanzgre obliegt die kalkulatorische Bestimmung des so bezeichneten Marktwertes des Eigenkapitals klassisch den traditionellen Verfahren der Unternehmensbewertung. Diese stellen auf die Ermittlung des Barwertes aller dem Investor in Zukunft zuflieenden Nettoeinnahmen ab. Die periodische Erfolgsbeurteilung indes wird klassisch auf Basis von Daten des externen Rechnungswesens (externe Erfolgsmae) vorgenommen. Die mangelnde Verbindung der traditionellen Verfahren der Unternehmensbewertung mit der periodischen Erfolgsbeurteilung ist Ansatzpunkt sogenannter kombinierter Bewertungsverfahren, die auf einem Mastab zur periodenbezogenen Erfolgsbeurteilung bzw. Performancemessung . . . beruhen und unter Bercksichtigung von Prognosen in einen Unternehmens- oder Aktienwert berfhrt werden knnen. Verschiedene Unternehmensberatungen haben Konzepte zur Ausgestaltung eines solchen Performancemastabes entwickelt und mit dem Anspruch einer Komplettlsung fr wertorientiertes Management sehr effektiv vermarktet. Als wohl bekanntestes Beispiel sei das Economic Value Added (EVA) Financial System der US-amerikanischen Managementberatung Stern Stewart and Co. angefhrt. Seitdem setzt sich die Literatur kritisch und kontrovers mit diesen Konzepten und deren wissenschaftlicher Fundierung auseinander. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es zunchst, eine vergleichende Darstellung der in der Diskussion stehenden Konzepte vorzunehmen. Desweiteren setzt sich dieser Beitrag mit den beiden wesentlichen Ansprchen vieler Konzepte auseinander. Der erste Anspruch, die This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Diplom.de, Diplomarbeiten Agentur diplom.de. Paperback. New. Paperback. 80 pages. Dimensions: 10.4in. x 7.4in. x 0.2in.Diplomarbeit, die am 09. 03. 2001 erfolgreich an einer Universitt in Deutschland im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften eingereicht wurde. Einleitung: Diese Arbeit soll einen Einblick in die Unterschiedlichkeit zweier Rechnungswesensysteme gewhren, die trotz historisch gleicher Ursprnge uerst divergierende Methoden zur Umsetzung ihrer marktwirtschaftlichen Funktionen ausgeprgt haben. Es soll ein gegenseitiges Verstndnis und Hinterfragen in beiden Lndern relevanter Problemstellungen intendiert werden. Aktuell ist die Thematik deshalb, weil die Rechnungswesensysteme Deutschlands und Grobritanniens stellvertretend als Pole der weltweiten Diskussion um Harmonisierung (intern und extern) im Rechnungswesen gesehen werden knnen. Die heutzutage sehr leichtfertige synonyme bernahme von Begrifflichkeiten und Bedeutungen ins deutsche Rechnungswesen, speziell aus dem angelschsischen Sprachgebrauch, und das daraus resultierende Unverstndnis fr feine aber bedeutsame Unterschiede sind Motivationspunkte dieser Arbeit. Vor allem um Divergenzen herauszuarbeiten, ist die Verwendung englischsprachiger Erklrungen und Zitate unabdingbar. Das Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis: ABKRZUNGSVERZEICHNISIII ABBILDUNGSVERZEICHNISIV 1. EINLEITUNG1 2. GRUNDLAGEN3 2. 1Historische Entwicklung4 2. 2Systemkategorisierung Rechnungswesen versus Accounting4 2. 3Sozio-konomische Rahmenbedingungen6 3. EXTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS FINANCIAL ACCOUNTING10 3. 1Formale Bestandteile10 3. 2Inhaltliches Zweckverstndnis und Bedeutungsunterschiede12 3. 2. 1Adressaten des Jahresabschlusses und der annual accounts12 3. 2. 2Funktionen des Jahresabschlusses und der annual accounts12 3. 2. 3Gesetzliche Normierung versus Concepts and Standards15 3. 2. 4GoB und Generalnorm versus true and fair view19 4. INTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS MANAGEM This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Diplomarbeiten Agentur diplom.de

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.69
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechnungswesen versus Accounting - Felix Tannenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Felix Tannenberger:

Rechnungswesen versus Accounting - neues Buch

2001, ISBN: 9783838643052

ID: 691378627

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Rostock (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Arbeit soll einen Einblick in die Unterschiedlichkeit zweier Rechnungswesensysteme gewähren, die trotz historisch gleicher Ursprünge äusserst divergierende Methoden zur Umsetzung ihrer marktwirtschaftlichen Funktionen ausgeprägt haben. Es soll ein gegenseitiges Verständnis und Hinterfragen in beiden Ländern relevanter Problemstellungen intendiert werden. Aktuell ist die Thematik deshalb, weil die Rechnungswesensysteme Deutschlands und Grossbritanniens stellvertretend als Pole der weltweiten Diskussion um Harmonisierung (intern und extern) im Rechnungswesen gesehen werden können. Die heutzutage sehr leichtfertige synonyme Übernahme von Begrifflichkeiten und Bedeutungen ins deutsche Rechnungswesen, speziell aus dem angelsächsischen Sprachgebrauch, und das daraus resultierende Unverständnis für feine aber bedeutsame Unterschiede sind Motivationspunkte dieser Arbeit. Vor allem um Divergenzen herauszuarbeiten, ist die Verwendung englischsprachiger Erklärungen und Zitate unabdingbar. Das Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIII ABBILDUNGSVERZEICHNISIV 1.EINLEITUNG1 2.GRUNDLAGEN3 2.1Historische Entwicklung4 2.2Systemkategorisierung Rechnungswesen versus Accounting4 2.3Sozio-ökonomische Rahmenbedingungen6 3.EXTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS FINANCIAL ACCOUNTING10 3.1Formale Bestandteile10 3.2Inhaltliches Zweckverständnis und Bedeutungsunterschiede12 3.2.1Adressaten des Jahresabschlusses und der annual accounts 12 3.2.2Funktionen des Jahresabschlusses und der annual accounts 12 3.2.3Gesetzliche Normierung versus Concepts and Standards15 3.2.4GoB und Generalnorm versus true and fair view 19 4.INTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS MANAGEMENT ACCOUNTING23 4.1Formale Systematisierung23 4.2Funktionen und Zweckverständnis der Kostenrechnung und des Cost Accounting25 4.3Kostenrechnungssysteme versus Cost Accounting Concepts27 4.4Erfolgsermittlung und Bestandsbewertung versus inventory valuation and profit measurement 31 4.4.1Betriebsergebnisrechnung versus profit measurement 31 4.4.2Bestandsbewertung versus inventory valuation 33 5.AKTUELLE PROBLEMSTELLUNGEN IM RECHNUNGSWESEN UND ACCOUNTING35 5.1Internationale Harmonisierungsbestrebungen im externen Rechnungswesen unter Berücksichtigung der Systemspezifik der beiden Länder35 5.1.1Internationale Harmonisierung35 5.1.2Motivation zur internationalen Harmonisierung35 5.1.3IASC und EU versus nationale Systeme37 5.1.4EU-Richtlinien und IAS in Deutschland und Grossbritannien38 5.1.5Unterschiede zwischen IAS und HGB-Vorschriften bzw. UK-GAAP39 5.1.6Handlungsbedarf in Deutschland40 5.2Der Beitrag des Management Accounting und des internen Rechnungswesens an der Unternehmensführung42 5.2.1The management process42 5.2.2Information for decision making43 5.2.3Information for planning, control and performance measurement45 5.3Harmonisierung von internem und externem Rechnungswesen48 5.3.1Eingrenzung der Problemstellung48 5.3.2Gründe für die Divergenz der Rechenkreise49 5.3.3Ansatzpunkte für eine Harmonisierung51 5.3.3.1Harmonisierung ausgehend vom internen Rechnungswesen51 5.3.3.2Harmonisierung ausgehend vom internen Rechnungswesen52 5.3.4Stand der Harmonisierungsdiskussion in Deutschland54 6.ERGEBNIS56 ANHANG60 QUELLE... Vergleich ausgewählter Aspekte in Philosophie und praktischer Handhabung in Deutschland und Großbritannien Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Wirtschaft Taschenbuch 12.07.2001, Diplom.de, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 38672523 Versandkosten:, , CH, Versandfertig innert 6 - 9 Tagen (EUR 2.91)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechnungswesen versus Accounting - Felix Tannenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Felix Tannenberger:
Rechnungswesen versus Accounting - neues Buch

2001

ISBN: 9783838643052

ID: 119051116

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Rostock (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Arbeit soll einen Einblick in die Unterschiedlichkeit zweier Rechnungswesensysteme gewähren, die trotz historisch gleicher Ursprünge äußerst divergierende Methoden zur Umsetzung ihrer marktwirtschaftlichen Funktionen ausgeprägt haben. Es soll ein gegenseitiges Verständnis und Hinterfragen in beiden Ländern relevanter Problemstellungen intendiert werden. Aktuell ist die Thematik deshalb, weil die Rechnungswesensysteme Deutschlands und Großbritanniens stellvertretend als Pole der weltweiten Diskussion um Harmonisierung (intern und extern) im Rechnungswesen gesehen werden können. Die heutzutage sehr leichtfertige synonyme Übernahme von Begrifflichkeiten und Bedeutungen ins deutsche Rechnungswesen, speziell aus dem angelsächsischen Sprachgebrauch, und das daraus resultierende Unverständnis für feine aber bedeutsame Unterschiede sind Motivationspunkte dieser Arbeit. Vor allem um Divergenzen herauszuarbeiten, ist die Verwendung englischsprachiger Erklärungen und Zitate unabdingbar. Das Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIII ABBILDUNGSVERZEICHNISIV 1.EINLEITUNG1 2.GRUNDLAGEN3 2.1Historische Entwicklung4 2.2Systemkategorisierung Rechnungswesen versus Accounting4 2.3Sozio-ökonomische Rahmenbedingungen6 3.EXTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS FINANCIAL ACCOUNTING10 3.1Formale Bestandteile10 3.2Inhaltliches Zweckverständnis und Bedeutungsunterschiede12 3.2.1Adressaten des Jahresabschlusses und der annual accounts 12 3.2.2Funktionen des Jahresabschlusses und der annual accounts 12 3.2.3Gesetzliche Normierung versus Concepts and Standards15 3.2.4GoB und Generalnorm versus true and fair view 19 4.INTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS MANAGEMENT ACCOUNTING23 4.1Formale Systematisierung23 4.2Funktionen und Zweckverständnis der Kostenrechnung und des Cost Accounting25 4.3Kostenrechnungssysteme versus Cost Accounting Concepts27 4.4Erfolgsermittlung und Bestandsbewertung versus inventory valuation and profit measurement 31 4.4.1Betriebsergebnisrechnung versus profit measurement 31 4.4.2Bestandsbewertung versus inventory valuation 33 5.AKTUELLE PROBLEMSTELLUNGEN IM RECHNUNGSWESEN UND ACCOUNTING35 5.1Internationale Harmonisierungsbestrebungen im externen Rechnungswesen unter Berücksichtigung der Systemspezifik der beiden Länder35 5.1.1Internationale Harmonisierung35 5.1.2Motivation zur internationalen Harmonisierung35 5.1.3IASC und EU versus nationale Systeme37 5.1.4EU-Richtlinien und IAS in Deutschland und Großbritannien38 5.1.5Unterschiede zwischen IAS und HGB-Vorschriften bzw. UK-GAAP39 5.1.6Handlungsbedarf in Deutschland40 5.2Der Beitrag des Management Accounting und des internen Rechnungswesens an der Unternehmensführung42 5.2.1The management process42 5.2.2Information for decision making43 5.2.3Information for planning, control and performance measurement45 5.3Harmonisierung von internem und externem Rechnungswesen48 5.3.1Eingrenzung der Problemstellung48 5.3.2Gründe für die Divergenz der Rechenkreise49 5.3.3Ansatzpunkte für eine Harmonisierung51 5.3.3.1Harmonisierung ausgehend vom internen Rechnungswesen51 5.3.3.2Harmonisierung ausgehend vom internen Rechnungswesen52 5.3.4Stand der Harmonisierungsdiskussion in Deutschland54 6.ERGEBNIS56 ANHANG60 QUELLE... Vergleich ausgewählter Aspekte in Philosophie und praktischer Handhabung in Deutschland und Großbritannien Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.at
No. 38672523 Versandkosten:, Versandfertig in 4 - 6 Tagen, AT (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechnungswesen versus Accounting - Tannenberger, Felix
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tannenberger, Felix:
Rechnungswesen versus Accounting - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783838643052

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Rostock (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Arbeit soll einen Einblick in die Unterschiedlichkeit zweier Rechnungswesensysteme gewähren, die trotz historisch gleicher Ursprünge äußerst divergierende Methoden zur Umsetzung ihrer marktwirtschaftlichen Funktionen ausgeprägt haben. Es soll ein gegenseitiges Verständnis und Hinterfragen in beiden Ländern relevanter Problemstellungen intendiert werden. Aktuell ist die Thematik deshalb, weil die Rechnungswesensysteme Deutschlands und Großbritanniens stellvertretend als Pole der weltweiten Diskussion um Harmonisierung (intern und extern) im Rechnungswesen gesehen werden können. Die heutzutage sehr leichtfertige synonyme Übernahme von Begrifflichkeiten und Bedeutungen ins deutsche Rechnungswesen, speziell aus dem angelsächsischen Sprachgebrauch, und das daraus resultierende Unverständnis für feine aber bedeutsame Unterschiede sind Motivationspunkte dieser Arbeit. Vor allem um Divergenzen herauszuarbeiten, ist die Verwendung englischsprachiger Erklärungen und Zitate unabdingbar. Das Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis liefert dem interessierten Leser deutliche Hinweise darauf, was ihn in dieser Arbeit erwartet. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIII ABBILDUNGSVERZEICHNISIV 1.EINLEITUNG1 2.GRUNDLAGEN3 2.1Historische Entwicklung4 2.2Systemkategorisierung Rechnungswesen versus Accounting4 2.3Sozio-ökonomische Rahmenbedingungen6 3.EXTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS FINANCIAL ACCOUNTING10 3.1Formale Bestandteile10 3.2Inhaltliches Zweckverständnis und Bedeutungsunterschiede12 3.2.1Adressaten des Jahresabschlusses und der annual accounts 12 3.2.2Funktionen des Jahresabschlusses und der annual accounts 12 3.2.3Gesetzliche Normierung versus Concepts and Standards15 3.2.4GoB und Generalnorm versus true and fair view 19 4.INTERNES RECHNUNGSWESEN VERSUS MANAGEMENT ACCOUNTING23 4.1Formale Systematisierung23 4.2Funktionen und Zweckverständnis der Kostenrechnung und des Cost Accounting25 4.3Kostenrechnungssysteme versus Cost Accounting Concepts27 4.4Erfolgsermittlung und Bestandsbewertung versus inventory valuation and profit measurement 31 4.4.1Betriebsergebnisrechnung versus profit measurement 31 4.4.2Bestandsbewertung versus inventory valuation 33 5.AKTUELLE PROBLEMSTELLUNGEN IM RECHNUNGSWESEN UND ACCOUNTING35 5.1Internationale Harmonisierungsbestrebungen im externen Rechnungswesen unter Berücksichtigung der Systemspezifik der beiden Länder35 5.1.1Internationale Harmonisierung35 5.1.2Motivation zur internationalen Harmonisierung35 5.1.3IASC und EU versus nationale Systeme37 5.1.4EU-Richtlinien und IAS in Deutschland und Großbritannien38 5.1.5Unterschiede zwischen IAS und HGB-Vorschriften bzw. UK-GAAP39 5.1.6Handlungsbedarf in Deutschland40 5.2Der Beitrag des Management Accounting und des internen Rechnungswesens an der Unternehmensführung42 5.2.1The management process42 5.2.2Information for decision making43 5.2.3Information for planning, control and performance measurement45 5.3Harmonisierung von internem und externem Rechnungswesen48 5.3.1Eingrenzung der Problemstellung48 5.3.2Gründe für die Divergenz der Rechenkreise49 5.3.3Ansatzpunkte für eine Harmonisierung51 5.3.3.1Harmonisierung ausgehend vom internen Rechnungswesen51 5.3.3.2Harmonisierung ausgehend vom internen Rechnungswesen52 5.3.4Stand der Harmonisierungsdiskussion in Deutschland54 6.ERGEBNIS56 ANHANG60 QUELLE... 2001. 84 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechnungswesen versus Accounting - Felix Tannenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Felix Tannenberger:
Rechnungswesen versus Accounting - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783838643052

ID: 29145851

Vergleich ausgewählter Aspekte in Philosophie und praktischer Handhabung in Deutschland und Großbritannien, Softcover, Buch, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Rechnungswesen versus Accounting: Vergleich ausgewahlter Aspekte in Philosophie und praktischer Handhabung in Deutschland und Grossbritannien (German Edition)
Autor:

Felix Tannenberger

Titel:

Rechnungswesen versus Accounting: Vergleich ausgewahlter Aspekte in Philosophie und praktischer Handhabung in Deutschland und Grossbritannien (German Edition)

ISBN-Nummer:

3838643054

Detailangaben zum Buch - Rechnungswesen versus Accounting: Vergleich ausgewahlter Aspekte in Philosophie und praktischer Handhabung in Deutschland und Grossbritannien (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783838643052
ISBN (ISBN-10): 3838643054
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: diplom.de

Buch in der Datenbank seit 09.01.2012 23:09:00
Buch zuletzt gefunden am 20.09.2016 08:01:16
ISBN/EAN: 3838643054

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8386-4305-4, 978-3-8386-4305-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher