. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 58,00 €, größter Preis: 103,32 €, Mittelwert: 69,18 €
Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Katharina Becker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Becker:

Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Taschenbuch

2001, ISBN: 3838643348

ID: 12097881539

[EAN: 9783838643342], Neubuch, [PU: Diplom.De Jul 2001], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Krisen sind keine Erscheinung unserer heutigen Zeit. Krisen gab es schon immer, nur waren sie nicht in dem Maße öffentlich, wie in den letzten Jahren. Konflikte, Krisen und Katastrophen sind auch der Stoff, aus dem die Nachrichten sind. Die Krise ist überall: Eschede gilt als Synonym für das größte deutsche Bahnunglück aller Zeiten, der BSE-Skandal, Coca Cola und Eier aus Belgien, die A-Klasse kippt um, die Shell AG sieht sich mit unerwartet heftigen Protesten konfrontiert, als sie versucht, die Brent Spar im Atlantik zu versenken, die CDU versinkt im Spendensumpf. Die Liste ist so lang wie abwechslungsreich. Durch ihre Exponiertheit erhalten Unternehmen, Organisationen und Parteien zwar die Chance, sich imagebildend zu profilieren, gleichzeitig sind sie aber auch dafür prädestiniert, Gegenstand kritischer Auseinandersetzungen zu werden. Krisen sind somit an sich nichts Ungewöhnliches. Sie gehören zu jedem Unternehmen. Unbestritten ist, daß die Kommunikation einen hohen Stellenwert bei der Krisenbewältigung hat. Zumeist wird auf Krisen ausschließlich mit Mitteln der Public Relations reagiert. Doch welche Rolle kann die Werbung als Instrument der Unternehmenskommunikation spielen Eine der ersten Reaktionen der betroffenen Unternehmen in einer Krise ist, die Werbung einzustellen. Ein sicheres Zeichen dafür, daß etwas passiert ist. Diese Arbeit geht der Frage nach, ob und in welchen Fällen Werbung ein geeignetes Instrument der Krisenkommunikation sein kann. Neben dem Literaturstudium wird dabei hauptsächlich auf Fallbeispiele aus der Praxis zurückgegriffen und versucht, Erfolgskomponenten bzw. Gründe für das Scheitern herauszufiltern. Die vorliegende Arbeit soll Denkanstöße geben, ob und wie Werbung sinnvoll in Krisensituationen eingesetzt werden kann. Aus Mangel an Forschung und Literatur zu diesem Thema, soll hiermit auch die konstruktive Kritik von Wissenschaftlern und Praktikern herausgefordert werden, um diese Lücke zu schließen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Charakterisierung von Unternehmenskrisen2 2.1Definition einer Krise3 2.2Definition einer Unternehmenskrise5 2.2.1Signifikante Merkmale von Unternehmenskrisen7 2.2.2Entwicklungsphasen einer Unternehmenskrise9 2.3Arten von Unternehmenskrisen15 2.3.1Krisen, in die ein Unternehmen schuldlos gerät18 Wirtschaftskrisen18 Störfälle, Unglücke und Unfälle19 Produktmißbrauch und sabotage20 Produktskandale bei Konkurrenz- und Vorprodukten21 Druck von Interessengruppen22 Gerüchte, Verleumdungen und Verwechslungen25 Entführungen, Terroranschläge und Kriege27 2.3.2Krisen, die fahrlässig herbeigeführt werden28 Störfälle, Unglücke und Unfälle29 Produktskandale33 Beanstandete Management- und Verkaufspraktiken38 3.Kommunikationsarbeit bei Krisen40 3.2Strategien der Krisenkommunikation44 3.2.1Defensive Kommunikationsstrategien46 3.2.2Offensive Kommunikationsstrategien49 4Werbung vPR im Krisenfall52 4.1Charakterisierung von Werbung und PR52 4.2Grundsätzliche Überlegungen zum Einsatz von Werbung in Krisenfällen56 4.3Werbung vPR in der Krisenprävention61 Werbung vPR anläßlich von Gerüchten über Betriebsveränderungen63 Werbung vPR im Falle eines negativen Images68 Werbung vPR anläßlich einer umstrittenen Neuinvestition74 Werbung vPR anläßlich einer bevorstehenden negativen Medienberichterstattung76 Fazit77 4.4Werbung vPR in der aktuellen Krisensituation77 4.4.1Werbung vPR in Krisen, in die ein Unternehmen schul. 164 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Becker, Katharina
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Becker, Katharina:

Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783838643342

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Krisen sind keine Erscheinung unserer heutigen Zeit. Krisen gab es schon immer, nur waren sie nicht in dem Maße öffentlich, wie in den letzten Jahren. Konflikte, Krisen und Katastrophen sind auch der Stoff, aus dem die Nachrichten sind. Die Krise ist überall: Eschede gilt als Synonym für das größte deutsche Bahnunglück aller Zeiten, der BSE-Skandal, Coca Cola und Eier aus Belgien, die A-Klasse kippt um, die Shell AG sieht sich mit unerwartet heftigen Protesten konfrontiert, als sie versucht, die Brent Spar im Atlantik zu versenken, die CDU versinkt im Spendensumpf. Die Liste ist so lang wie abwechslungsreich. Durch ihre Exponiertheit erhalten Unternehmen, Organisationen und Parteien zwar die Chance, sich imagebildend zu profilieren, gleichzeitig sind sie aber auch dafür prädestiniert, Gegenstand kritischer Auseinandersetzungen zu werden. Krisen sind somit an sich nichts Ungewöhnliches. Sie gehören zu jedem Unternehmen. Unbestritten ist, daß die Kommunikation einen hohen Stellenwert bei der Krisenbewältigung hat. Zumeist wird auf Krisen ausschließlich mit Mitteln der Public Relations reagiert. Doch welche Rolle kann die Werbung als Instrument der Unternehmenskommunikation spielen? Eine der ersten Reaktionen der betroffenen Unternehmen in einer Krise ist, die Werbung einzustellen. Ein sicheres Zeichen dafür, daß etwas passiert ist. Diese Arbeit geht der Frage nach, ob und in welchen Fällen Werbung ein geeignetes Instrument der Krisenkommunikation sein kann. Neben dem Literaturstudium wird dabei hauptsächlich auf Fallbeispiele aus der Praxis zurückgegriffen und versucht, Erfolgskomponenten bzw. Gründe für das Scheitern herauszufiltern. Die vorliegende Arbeit soll Denkanstöße geben, ob und wie Werbung sinnvoll in Krisensituationen eingesetzt werden kann. Aus Mangel an Forschung und Literatur zu diesem Thema, soll hiermit auch die konstruktive Kritik von Wissenschaftlern und Praktikern herausgefordert werden, um diese Lücke zu schließen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Charakterisierung von Unternehmenskrisen2 2.1Definition einer Krise3 2.2Definition einer Unternehmenskrise5 2.2.1Signifikante Merkmale von Unternehmenskrisen7 2.2.2Entwicklungsphasen einer Unternehmenskrise9 2.3Arten von Unternehmenskrisen15 2.3.1Krisen, in die ein Unternehmen schuldlos gerät18 Wirtschaftskrisen18 Störfälle, Unglücke und Unfälle19 Produktmißbrauch und sabotage20 Produktskandale bei Konkurrenz- und Vorprodukten21 Druck von Interessengruppen22 Gerüchte, Verleumdungen und Verwechslungen25 Entführungen, Terroranschläge und Kriege27 2.3.2Krisen, die fahrlässig herbeigeführt werden28 Störfälle, Unglücke und Unfälle29 Produktskandale33 Beanstandete Management- und Verkaufspraktiken38 3.Kommunikationsarbeit bei Krisen40 3.2Strategien der Krisenkommunikation44 3.2.1Defensive Kommunikationsstrategien46 3.2.2Offensive Kommunikationsstrategien49 4Werbung vPR im Krisenfall52 4.1Charakterisierung von Werbung und PR52 4.2Grundsätzliche Überlegungen zum Einsatz von Werbung in Krisenfällen56 4.3Werbung vPR in der Krisenprävention61 Werbung vPR anläßlich von Gerüchten über Betriebsveränderungen63 Werbung vPR im Falle eines negativen Images68 Werbung vPR anläßlich einer umstrittenen Neuinvestition74 Werbung vPR anläßlich einer bevorstehenden negativen Medienberichterstattung76 Fazit77 4.4Werbung vPR in der aktuellen Krisensituation77 4.4.1Werbung vPR in Krisen, in die ein Unternehmen schul... 2001. 164 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Becker, Katharina
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Becker, Katharina:
Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Taschenbuch

2001

ISBN: 9783838643342

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Krisen sind keine Erscheinung unserer heutigen Zeit. Krisen gab es schon immer, nur waren sie nicht in dem Maße öffentlich, wie in den letzten Jahren. Konflikte, Krisen und Katastrophen sind auch der Stoff, aus dem die Nachrichten sind. Die Krise ist überall: Eschede gilt als Synonym für das größte deutsche Bahnunglück aller Zeiten, der BSE-Skandal, Coca Cola und Eier aus Belgien, die A-Klasse kippt um, die Shell AG sieht sich mit unerwartet heftigen Protesten konfrontiert, als sie versucht, die Brent Spar im Atlantik zu versenken, die CDU versinkt im Spendensumpf. Die Liste ist so lang wie abwechslungsreich. Durch ihre Exponiertheit erhalten Unternehmen, Organisationen und Parteien zwar die Chance, sich imagebildend zu profilieren, gleichzeitig sind sie aber auch dafür prädestiniert, Gegenstand kritischer Auseinandersetzungen zu werden. Krisen sind somit an sich nichts Ungewöhnliches. Sie gehören zu jedem Unternehmen. Unbestritten ist, daß die Kommunikation einen hohen Stellenwert bei der Krisenbewältigung hat. Zumeist wird auf Krisen ausschließlich mit Mitteln der Public Relations reagiert. Doch welche Rolle kann die Werbung als Instrument der Unternehmenskommunikation spielen? Eine der ersten Reaktionen der betroffenen Unternehmen in einer Krise ist, die Werbung einzustellen. Ein sicheres Zeichen dafür, daß etwas passiert ist. Diese Arbeit geht der Frage nach, ob und in welchen Fällen Werbung ein geeignetes Instrument der Krisenkommunikation sein kann. Neben dem Literaturstudium wird dabei hauptsächlich auf Fallbeispiele aus der Praxis zurückgegriffen und versucht, Erfolgskomponenten bzw. Gründe für das Scheitern herauszufiltern. Die vorliegende Arbeit soll Denkanstöße geben, ob und wie Werbung sinnvoll in Krisensituationen eingesetzt werden kann. Aus Mangel an Forschung und Literatur zu diesem Thema, soll hiermit auch die konstruktive Kritik von Wissenschaftlern und Praktikern herausgefordert werden, um diese Lücke zu schließen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Charakterisierung von Unternehmenskrisen2 2.1Definition einer Krise3 2.2Definition einer Unternehmenskrise5 2.2.1Signifikante Merkmale von Unternehmenskrisen7 2.2.2Entwicklungsphasen einer Unternehmenskrise9 2.3Arten von Unternehmenskrisen15 2.3.1Krisen, in die ein Unternehmen schuldlos gerät18 Wirtschaftskrisen18 Störfälle, Unglücke und Unfälle19 Produktmißbrauch und sabotage20 Produktskandale bei Konkurrenz- und Vorprodukten21 Druck von Interessengruppen22 Gerüchte, Verleumdungen und Verwechslungen25 Entführungen, Terroranschläge und Kriege27 2.3.2Krisen, die fahrlässig herbeigeführt werden28 Störfälle, Unglücke und Unfälle29 Produktskandale33 Beanstandete Management- und Verkaufspraktiken38 3.Kommunikationsarbeit bei Krisen40 3.2Strategien der Krisenkommunikation44 3.2.1Defensive Kommunikationsstrategien46 3.2.2Offensive Kommunikationsstrategien49 4Werbung vPR im Krisenfall52 4.1Charakterisierung von Werbung und PR52 4.2Grundsätzliche Überlegungen zum Einsatz von Werbung in Krisenfällen56 4.3Werbung vPR in der Krisenprävention61 Werbung vPR anläßlich von Gerüchten über Betriebsveränderungen63 Werbung vPR im Falle eines negativen Images68 Werbung vPR anläßlich einer umstrittenen Neuinvestition74 Werbung vPR anläßlich einer bevorstehenden negativen Medienberichterstattung76 Fazit77 4.4Werbung vPR in der aktuellen Krisensituation77 4.4.1Werbung vPR in Krisen, in die ein Unternehmen schul... 2001. 164 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - Katharina Becker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Becker:
Werbung als Instrument der Krisenkommunikation - neues Buch

2001, ISBN: 9783838643342

ID: 687c1640e9175933b2fea9af52e12514

Werbung als Instrument der Krisenkommunikation Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Krisen sind keine Erscheinung unserer heutigen Zeit. Krisen gab es schon immer, nur waren sie nicht in dem Masse öffentlich, wie in den letzten Jahren. Konflikte, Krisen und Katastrophen sind auch der Stoff, aus dem die Nachrichten sind. Die Krise ist überall: Eschede gilt als Synonym für das grösste deutsche Bahnunglück aller Zeiten, der BSE-Skandal, Coca Cola und Eier aus Belgien, die A-Klasse kippt um, die Shell AG sieht sich mit unerwartet heftigen Protesten konfrontiert, als sie versucht, die Brent Spar im Atlantik zu versenken, die CDU versinkt im Spendensumpf. Die Liste ist so lang wie abwechslungsreich.Durch ihre Exponiertheit erhalten Unternehmen, Organisationen und Parteien zwar die Chance, sich imagebildend zu profilieren, gleichzeitig sind sie aber auch dafür prädestiniert, Gegenstand kritischer Auseinandersetzungen zu werden. Krisen sind somit an sich nichts Ungewöhnliches. Sie gehören zu jedem Unternehmen. Unbestritten ist, dass die Kommunikation einen hohen Stellenwert bei der Krisenbewältigung hat. Zumeist wird auf Krisen ausschliesslich mit Mitteln der Public Relations reagiert. Doch welche Rolle kann die Werbung als Instrument der Unternehmenskommunikation spielen? Eine der ersten Reaktionen der betroffenen Unternehmen in einer Krise ist, die Werbung einzustellen. Ein sicheres Zeichen dafür, dass etwas passiert ist. Diese Arbeit geht der Frage nach, ob und in welchen Fällen Werbung ein geeignetes Instrument der Krisenkommunikation sein kann. Neben dem Literaturstudium wird dabei hauptsächlich auf Fallbeispiele aus der Praxis zurückgegriffen und versucht, Erfolgskomponenten bzw. Gründe für das Scheitern herauszufiltern.Die vorliegende Arbeit soll Denkanstösse geben, ob und wie Werbung sinnvoll in Krisensituationen eingesetzt werden kann. Aus Mangel an Forschung und Literatur zu diesem Thema, soll hiermit auch die konstruktive Kritik von Wissenschaftlern und Praktikern herausgefordert werden, um diese Lücke zu schliessen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Einleitung12.Charakterisierung von Unternehmenskrisen22.1Definition einer Krise32.2Definition einer Unternehmenskrise52.2.1Signifikante Merkmale von Unternehmenskrisen72.2.2Entwicklungsphasen einer Unternehmenskrise92.3Arten von Unternehmenskrisen152.3.1Krisen, in die ein Unternehmen schuldlos gerät18Wirtschaftskrisen18Störfälle, Unglücke und Unfälle19Produktmissbrauch und sabotage20Produktskandale bei Konkurrenz- und Vorprodukten21Druck von Interessengruppen22Gerüchte, Verleumdungen und Verwechslungen25Entführungen, Terroranschläge und Kriege272.3.2Krisen, die fahrlässig herbeigeführt werden28Störfälle, Unglücke und Unfälle29Produktskandale33Beanstandete Management- und Verkaufspraktiken383.Kommunikationsarbeit bei Krisen403.2Strategien der Krisenkommunikation443.2.1Defensive Kommunikationsstrategien463.2.2Offensive Kommunikationsstrategien494Werbung vPR im Krisenfall524.1Charakterisierung von Werbung und PR524.2Grundsätzliche Überlegungen zum Einsatz von Werbung in Krisenfällen564.3Werbung vPR in der Krisenprävention61Werbung vPR anlässlich von Gerüchten über Betriebsveränderungen63Werbung vPR im Falle eines negativen Images68Werbung vPR anlässlich einer umstrittenen Neuinvestition74Werbung vPR anlässlich einer bevorstehenden negativen Medienberichterstattung76Fazit774.4Werbung vPR in der aktuellen Krisensituation774.4.1Werbung vPR in Krisen, in die ein Unternehmen schul... Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-8386-4334-2, Diplom.de

Neues Buch Buch.ch
Nr. 38672438 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung ALS Instrument Der Krisenkommunikation (Paperback) - Katharina Becker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Becker:
Werbung ALS Instrument Der Krisenkommunikation (Paperback) - Taschenbuch

2001, ISBN: 3838643348

ID: 19031040460

[EAN: 9783838643342], Neubuch, [PU: diplom.de, United States], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Leuphana Universitat Luneburg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Krisen sind keine Erscheinung unserer heutigen Zeit. Krisen gab es schon immer, nur waren sie nicht in dem Masse offentlich, wie in den letzten Jahren. Konflikte, Krisen und Katastrophen sind auch der Stoff, aus dem die Nachrichten sind. Die Krise ist uberall: Eschede gilt als Synonym fur das grosste deutsche Bahnungluck aller Zeiten, der BSE-Skandal, Coca Cola und Eier aus Belgien, die A-Klasse kippt um, die Shell AG sieht sich mit unerwartet heftigen Protesten konfrontiert, als sie versucht, die Brent Spar im Atlantik zu versenken, die CDU versinkt im Spendensumpf. Die Liste ist so lang wie abwechslungsreich. Durch ihre Exponiertheit erhalten Unternehmen, Organisationen und Parteien zwar die Chance, sich imagebildend zu profilieren, gleichzeitig sind sie aber auch dafur pradestiniert, Gegenstand kritischer Auseinandersetzungen zu werden. Krisen sind somit an sich nichts Ungewohnliches. Sie gehoren zu jedem Unternehmen. Unbestritten ist, dass die Kommunikation einen hohen Stellenwert bei der Krisenbewaltigung hat. Zumeist wird auf Krisen ausschliesslich mit Mitteln der Public Relations reagiert. Doch welche Rolle kann die Werbung als Instrument der Unternehmenskommunikation spielen? Eine der ersten Reaktionen der betroffenen Unternehmen in einer Krise ist, die Werbung einzustellen. Ein sicheres Zeichen dafur, dass etwas passiert ist. Diese Arbeit geht der Frage nach, ob und in welchen Fallen Werbung ein geeignetes Instrument der Krisenkommunikation sein kann. Neben dem Literaturstudium wird dabei hauptsachlich auf Fallbeispiele aus der Praxis zuruckgegriffen und versucht, Erfolgskomponenten bzw. Grunde fur das Scheitern herauszufiltern. Die vorliegende Arbeit soll Denkanstosse geben, ob und wie Werbung sinn

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.54
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.