. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48.00 EUR, größter Preis: 48.00 EUR, Mittelwert: 48 EUR
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Uta Barttlingck-Jahn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uta Barttlingck-Jahn:

Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - neues Buch

2002, ISBN: 9783838665009

ID: 105146070

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Der Weiterbildung von Bankkaufleuten und dem Personal im Finanzdienstleistungsbereich kommt aufgrund des explosionsartig anwachsenden Wissens und der Notwendigkeit, flexibel und schnell auf ein geändertes Umfeld zu reagieren , eine entscheidende Bedeutung zu, die sich in einem erhöhten Qualifikationsbedarf widerspiegelt. Dazu nutzt ein Großteil der Unternehmen im Bankgewerbe eigene betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, die vorrangig von wenigen internen hauptberuflichen Dozenten und überwiegend internen neben-beruflichen Dozenten, insbesondere Spezialisten der verschiedenen Fachgebiete, durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist die Schulung von Referenten und Trainern im Aus- und Weiterbildungsbereich für die Wirksamkeit und den Erfolg von Seminaren sehr wichtig. Außerdem werden vor dem Hintergrund steigender Weiterbildungskosten [...] neue Formen des Lehrens und Lernens diskutiert . Diese Arbeit befasst sich daher mit der Entwicklung einer Fallstudie für die Ausbildung von zukünftigen Referenten unter Zuhilfenahme der Vermittlung von Handlungskompetenz für den Einsatz in der Weiterbildung von Bankkaufleuten. Die Fallstudie soll dazu beitragen, dass handlungsorientiertes Arbeiten und Lernen im Referentenausbildungsseminar ermöglicht und angeeignet wird und dieses durch die zukünftigen Referenten in ihren Seminaren an die Teilnehmer weitergegeben werden kann. Die Fallstudie wird firmenunabhängig erstellt und bezieht sich ausschließlich auf die Ausbildung von Referenten bzw. Dozenten im Finanzdienstleistungssektor. Dabei wird die Fallstudie handlungsorientiert gestaltet mit dem Ziel, die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz) der Lernenden zu entwickeln und zu stärken. Diese Fallstudie möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die eigenen Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen überdacht und neue, an den zukünftigen Anforderungen ausgerichtete Seminare entworfen werden. In dem der Einführung folgenden zweiten Kapitel werden zunächst die Schwachstellen, die in der betrieblichen Weiterbildung auftreten können im Überblick vorgestellt, um dabei ausgewählte Probleme bei der Erarbeitung der Fallstudie zu berücksichtigen. Danach werden neue Trends und Entwicklungspotentiale und die sich daraus ergebenden Prinzipien der Bildungsarbeit betrachtet. Anschließend werden die notwendigen Kompetenzen von Bankkaufleuten und Referenten erörtert, eingebettet in die Weiterbildungsanalyse eines ausgewählten Finanzdienstleistungsunternehmens. Gang der Untersuchung: Das Fazit des zweiten Kapitels wird lauten, dass bei der Erstellung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen vermehrt handlungsorientierten und stärker an den An-forderungen und Kompetenzen der Mitarbeiter gestalteten Seminaren der Vorrang gegeben werden sollte. Wie diese neuen Herausforderungen an die Weiterbildung bewältigt werden können, wird Gegenstand des dritten Kapitels sein. Das Prinzip der Handlungsorientierung wird hierbei näher beleuchtet, um anschließend den theoretischen Ansatz auf das komplexe Lehr-Lern-Arrangement Fallstudie zu übertragen. Als Grundlage dienen dazu Erläuterungen der Fallstudiendidaktik. Im vierten Kapitel wird die Vorgehensweise bei der Entwicklung und Erstellung der Fallstudie beschrieben. Dabei werden die erarbeiteten Erkenntnisse der voran-gegangenen Kapitel einfließen. Die Fallstudie wird so entwickelt, dass sie mit wenigen firmeninternen Modifikationen in einem Finanzdienstleistungsunternehmen zur Aus-bildung von Referenten eingesetzt werden kann. Dazu ist es notwendig, eine ,Teaching Note für den Seminarleiter bereitzustellen. Die komplette Fallstudie ist im Anhang beigefügt. Ein eigener Praxisversuch wird fü... Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft>Betriebwirtschaftslehre, Diplom.de

Neues Buch Thalia.de
No. 38268647 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Uta Barttlingck-Jahn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Uta Barttlingck-Jahn:

Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - neues Buch

2003, ISBN: 9783838665009

ID: 105146070

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Der Weiterbildung von Bankkaufleuten und dem Personal im Finanzdienstleistungsbereich kommt ¿aufgrund des explosionsartig anwachsenden Wissens und der Notwendigkeit, flexibel und schnell auf ein geändertes Umfeld zu reagieren¿, eine entscheidende Bedeutung zu, die sich in einem erhöhten Qualifikationsbedarf widerspiegelt. Dazu nutzt ein Großteil der Unternehmen im Bankgewerbe eigene betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, die vorrangig von wenigen internen hauptberuflichen Dozenten und überwiegend internen neben-beruflichen Dozenten, insbesondere Spezialisten der verschiedenen Fachgebiete, durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist die Schulung von Referenten und Trainern im Aus- und Weiterbildungsbereich für die Wirksamkeit und den Erfolg von Seminaren sehr wichtig. Außerdem werden ¿vor dem Hintergrund steigender Weiterbildungskosten [...] neue Formen des Lehrens und Lernens diskutiert¿. Diese Arbeit befasst sich daher mit der Entwicklung einer Fallstudie für die Ausbildung von zukünftigen Referenten unter Zuhilfenahme der Vermittlung von Handlungskompetenz für den Einsatz in der Weiterbildung von Bankkaufleuten. Die Fallstudie soll dazu beitragen, dass handlungsorientiertes Arbeiten und Lernen im Referentenausbildungsseminar ermöglicht und angeeignet wird und dieses durch die zukünftigen Referenten in ihren Seminaren an die Teilnehmer weitergegeben werden kann. Die Fallstudie wird firmenunabhängig erstellt und bezieht sich ausschließlich auf die Ausbildung von Referenten bzw. Dozenten im Finanzdienstleistungssektor. Dabei wird die Fallstudie handlungsorientiert gestaltet mit dem Ziel, die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz) der Lernenden zu entwickeln und zu stärken. Diese Fallstudie möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die eigenen Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen überdacht und neue, an den zukünftigen Anforderungen ausgerichtete Seminare entworfen werden. In dem der Einführung folgenden zweiten Kapitel werden zunächst die Schwachstellen, die in der betrieblichen Weiterbildung auftreten können im Überblick vorgestellt, um dabei ausgewählte Probleme bei der Erarbeitung der Fallstudie zu berücksichtigen. Danach werden neue Trends und Entwicklungspotentiale und die sich daraus ergebenden Prinzipien der Bildungsarbeit betrachtet. Anschließend werden die notwendigen Kompetenzen von Bankkaufleuten und Referenten erörtert, eingebettet in die Weiterbildungsanalyse eines ausgewählten Finanzdienstleistungsunternehmens. Gang der Untersuchung: Das Fazit des zweiten Kapitels wird lauten, dass bei der Erstellung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen vermehrt handlungsorientierten und stärker an den An-forderungen und Kompetenzen der Mitarbeiter gestalteten Seminaren der Vorrang gegeben werden sollte. Wie diese neuen Herausforderungen an die Weiterbildung bewältigt werden können, wird Gegenstand des dritten Kapitels sein. Das Prinzip der Handlungsorientierung wird hierbei näher beleuchtet, um anschließend den theoretischen Ansatz auf das komplexe Lehr-Lern-Arrangement ¿Fallstudie¿ zu übertragen. Als Grundlage dienen dazu Erläuterungen der Fallstudiendidaktik. Im vierten Kapitel wird die Vorgehensweise bei der Entwicklung und Erstellung der Fallstudie beschrieben. Dabei werden die erarbeiteten Erkenntnisse der voran-gegangenen Kapitel einfließen. Die Fallstudie wird so entwickelt, dass sie mit wenigen firmeninternen Modifikationen in einem Finanzdienstleistungsunternehmen zur Aus-bildung von Referenten eingesetzt werden kann. Dazu ist es notwendig, eine ,Teaching Note¿ für den Seminarleiter bereitzustellen. Die komplette Fallstudie ist im Anhang beigefügt. Ein eigener Praxisversuch wird für das Jahr 2003 in einem Finanzdienstleistungsunternehmen angestrebt. Das abschließende fünfte Kapitel fasst die Ergebnisse zusammen, betrachtet sie kritisch und zeigt Möglichkeite... Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.de
No. 38268647 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Uta Barttlingck-Jahn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uta Barttlingck-Jahn:
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - neues Buch

2002

ISBN: 9783838665009

ID: 105146070

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Der Weiterbildung von Bankkaufleuten und dem Personal im Finanzdienstleistungsbereich kommt aufgrund des explosionsartig anwachsenden Wissens und der Notwendigkeit, flexibel und schnell auf ein geändertes Umfeld zu reagieren , eine entscheidende Bedeutung zu, die sich in einem erhöhten Qualifikationsbedarf widerspiegelt. Dazu nutzt ein Großteil der Unternehmen im Bankgewerbe eigene betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, die vorrangig von wenigen internen hauptberuflichen Dozenten und überwiegend internen neben-beruflichen Dozenten, insbesondere Spezialisten der verschiedenen Fachgebiete, durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist die Schulung von Referenten und Trainern im Aus- und Weiterbildungsbereich für die Wirksamkeit und den Erfolg von Seminaren sehr wichtig. Außerdem werden vor dem Hintergrund steigender Weiterbildungskosten [...] neue Formen des Lehrens und Lernens diskutiert . Diese Arbeit befasst sich daher mit der Entwicklung einer Fallstudie für die Ausbildung von zukünftigen Referenten unter Zuhilfenahme der Vermittlung von Handlungskompetenz für den Einsatz in der Weiterbildung von Bankkaufleuten. Die Fallstudie soll dazu beitragen, dass handlungsorientiertes Arbeiten und Lernen im Referentenausbildungsseminar ermöglicht und angeeignet wird und dieses durch die zukünftigen Referenten in ihren Seminaren an die Teilnehmer weitergegeben werden kann. Die Fallstudie wird firmenunabhängig erstellt und bezieht sich ausschließlich auf die Ausbildung von Referenten bzw. Dozenten im Finanzdienstleistungssektor. Dabei wird die Fallstudie handlungsorientiert gestaltet mit dem Ziel, die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz) der Lernenden zu entwickeln und zu stärken. Diese Fallstudie möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die eigenen Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen überdacht und neue, an den zukünftigen Anforderungen ausgerichtete Seminare entworfen werden. In dem der Einführung folgenden zweiten Kapitel werden zunächst die Schwachstellen, die in der betrieblichen Weiterbildung auftreten können im Überblick vorgestellt, um dabei ausgewählte Probleme bei der Erarbeitung der Fallstudie zu berücksichtigen. Danach werden neue Trends und Entwicklungspotentiale und die sich daraus ergebenden Prinzipien der Bildungsarbeit betrachtet. Anschließend werden die notwendigen Kompetenzen von Bankkaufleuten und Referenten erörtert, eingebettet in die Weiterbildungsanalyse eines ausgewählten Finanzdienstleistungsunternehmens. Gang der Untersuchung: Das Fazit des zweiten Kapitels wird lauten, dass bei der Erstellung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen vermehrt handlungsorientierten und stärker an den An-forderungen und Kompetenzen der Mitarbeiter gestalteten Seminaren der Vorrang gegeben werden sollte. Wie diese neuen Herausforderungen an die Weiterbildung bewältigt werden können, wird Gegenstand des dritten Kapitels sein. Das Prinzip der Handlungsorientierung wird hierbei näher beleuchtet, um anschließend den theoretischen Ansatz auf das komplexe Lehr-Lern-Arrangement Fallstudie zu übertragen. Als Grundlage dienen dazu Erläuterungen der Fallstudiendidaktik. Im vierten Kapitel wird die Vorgehensweise bei der Entwicklung und Erstellung der Fallstudie beschrieben. Dabei werden die erarbeiteten Erkenntnisse der voran-gegangenen Kapitel einfließen. Die Fallstudie wird so entwickelt, dass sie mit wenigen firmeninternen Modifikationen in einem Finanzdienstleistungsunternehmen zur Aus-bildung von Referenten eingesetzt werden kann. Dazu ist es notwendig, eine ,Teaching Note für den Seminarleiter bereitzustellen. Die komplette Fallstudie ist im Anhang beigefügt. Ein eigener Praxisversuch wird fü... Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.de
No. 38268647 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Uta Barttlingck-Jahn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uta Barttlingck-Jahn:
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Taschenbuch

2003, ISBN: 3838665007

ID: 11760408021

[EAN: 9783838665009], Neubuch, [PU: Diplom.De Mrz 2003], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Der Weiterbildung von Bankkaufleuten und dem Personal im Finanzdienstleistungsbereich kommt aufgrund des explosionsartig anwachsenden Wissens und der Notwendigkeit, flexibel und schnell auf ein geändertes Umfeld zu reagieren , eine entscheidende Bedeutung zu, die sich in einem erhöhten Qualifikationsbedarf widerspiegelt. Dazu nutzt ein Großteil der Unternehmen im Bankgewerbe eigene betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, die vorrangig von wenigen internen hauptberuflichen Dozenten und überwiegend internen neben-beruflichen Dozenten, insbesondere Spezialisten der verschiedenen Fachgebiete, durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist die Schulung von Referenten und Trainern im Aus- und Weiterbildungsbereich für die Wirksamkeit und den Erfolg von Seminaren sehr wichtig. Außerdem werden vor dem Hintergrund steigender Weiterbildungskosten [.] neue Formen des Lehrens und Lernens diskutiert . Diese Arbeit befasst sich daher mit der Entwicklung einer Fallstudie für die Ausbildung von zukünftigen Referenten unter Zuhilfenahme der Vermittlung von Handlungskompetenz für den Einsatz in der Weiterbildung von Bankkaufleuten. Die Fallstudie soll dazu beitragen, dass handlungsorientiertes Arbeiten und Lernen im Referentenausbildungsseminar ermöglicht und angeeignet wird und dieses durch die zukünftigen Referenten in ihren Seminaren an die Teilnehmer weitergegeben werden kann. Die Fallstudie wird firmenunabhängig erstellt und bezieht sich ausschließlich auf die Ausbildung von Referenten bzw. Dozenten im Finanzdienstleistungssektor. Dabei wird die Fallstudie handlungsorientiert gestaltet mit dem Ziel, die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz) der Lernenden zu entwickeln und zu stärken. Diese Fallstudie möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die eigenen Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen überdacht und neue, an den zukünftigen Anforderungen ausgerichtete Seminare entworfen werden. In dem der Einführung folgenden zweiten Kapitel werden zunächst die Schwachstellen, die in der betrieblichen Weiterbildung auftreten können im Überblick vorgestellt, um dabei ausgewählte Probleme bei der Erarbeitung der Fallstudie zu berücksichtigen. Danach werden neue Trends und Entwicklungspotentiale und die sich daraus ergebenden Prinzipien der Bildungsarbeit betrachtet. Anschließend werden die notwendigen Kompetenzen von Bankkaufleuten und Referenten erörtert, eingebettet in die Weiterbildungsanalyse eines ausgewählten Finanzdienstleistungsunternehmens. Gang der Untersuchung: Das Fazit des zweiten Kapitels wird lauten, dass bei der Erstellung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen vermehrt handlungsorientierten und stärker an den An-forderungen und Kompetenzen der Mitarbeiter gestalteten Seminaren der Vorrang gegeben werden sollte. Wie diese neuen Herausforderungen an die Weiterbildung bewältigt werden können, wird Gegenstand des dritten Kapitels sein. Das Prinzip der Handlungsorientierung wird hierbei näher beleuchtet, um anschließend den theoretischen Ansatz auf das komplexe Lehr-Lern-Arrangement Fallstudie zu übertragen. Als Grundlage dienen dazu Erläuterungen der Fallstudiendidaktik. Im vierten Kapitel wird die Vorgehensweise bei der Entwicklung und Erstellung der Fallstudie beschrieben. Dabei werden die erarbeiteten Erkenntnisse der voran-gegangenen Kapitel einfließen. Die Fallstudie wird so entwickelt, dass sie mit wenigen firmeninternen Modifikationen in einem Finanzdienstleistungsunternehmen zur Aus-bildung von Referenten eingesetzt werden kann. Dazu ist es notwendig, eine ,Teaching Note für den Seminarleiter bereitzustellen. Die komplette Fallstudie ist im Anhang beigefügt. Ein eigener Praxisversuch wird fü. 104 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Barttlingck-Jahn, Uta
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Barttlingck-Jahn, Uta:
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783838665009

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Der Weiterbildung von Bankkaufleuten und dem Personal im Finanzdienstleistungsbereich kommt aufgrund des explosionsartig anwachsenden Wissens und der Notwendigkeit, flexibel und schnell auf ein geändertes Umfeld zu reagieren , eine entscheidende Bedeutung zu, die sich in einem erhöhten Qualifikationsbedarf widerspiegelt. Dazu nutzt ein Großteil der Unternehmen im Bankgewerbe eigene betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, die vorrangig von wenigen internen hauptberuflichen Dozenten und überwiegend internen neben-beruflichen Dozenten, insbesondere Spezialisten der verschiedenen Fachgebiete, durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist die Schulung von Referenten und Trainern im Aus- und Weiterbildungsbereich für die Wirksamkeit und den Erfolg von Seminaren sehr wichtig. Außerdemwerden vor dem Hintergrund steigender Weiterbildungskosten [...] neue Formen des Lehrens und Lernens diskutiert . Diese Arbeit befasst sich daher mit der Entwicklung einer Fallstudie für die Ausbildung von zukünftigen Referenten unter Zuhilfenahme der Vermittlung von Handlungskompetenz für den Einsatz in der Weiterbildung von Bankkaufleuten. Die Fallstudie soll dazu beitragen, dass handlungsorientiertes Arbeiten und Lernen im Referentenausbildungsseminar ermöglicht und angeeignet wird und dieses durch die zukünftigen Referenten in ihren Seminaren an die Teilnehmer weitergegeben werden kann. Die Fallstudie wird firmenunabhängig erstellt und bezieht sich ausschließlich auf die Ausbildung von Referenten bzw. Dozenten im Finanzdienstleistungssektor. Dabei wird die Fallstudie handlungsorientiert gestaltet mit dem Ziel, die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz) der Lernenden zu entwickeln und zu stärken. Diese Fallstudie möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die eigenen Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen überdacht und neue, an den zukünftigen Anforderungen ausgerichtete Seminare entworfen werden. In dem der Einführung folgenden zweiten Kapitel werden zunächst die Schwachstellen, die in der betrieblichen Weiterbildung auftreten können im Überblick vorgestellt, um dabei ausgewählte Probleme bei der Erarbeitung der Fallstudie zu berücksichtigen. Danach werden neue Trends und Entwicklungspotentiale und die sich daraus ergebenden Prinzipien der Bildungsarbeit betrachtet. Anschließend werden die notwendigen Kompetenzen von Bankkaufleuten und Referenten erörtert, eingebettet in die Weiterbildungsanalyse eines ausgewählten Finanzdienstleistungsunternehmens. Gang der Untersuchung: Das Fazit des zweiten Kapitels wird lauten, dass bei der Erstellung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen vermehrt handlungsorientierten und stärker an den An-forderungen und Kompetenzen der Mitarbeiter gestalteten Seminaren der Vorrang gegeben werden sollte. Wie diese neuen Herausforderungen an die Weiterbildung bewältigt werden können, wird Gegenstand des dritten Kapitels sein. Das Prinzip der Handlungsorientierung wird hierbei näher beleuchtet, um anschließend den theoretischen Ansatz auf das komplexe Lehr-Lern-Arrangement Fallstudie zu übertragen. Als Grundlage dienen dazu Erläuterungen der Fallstudiendidaktik. Im vierten Kapitel wird die Vorgehensweise bei der Entwicklung und Erstellung der Fallstudie beschrieben. Dabei werden die erarbeiteten Erkenntnisse der voran-gegangenen Kapitel einfließen. Die Fallstudie wird so entwickelt, dass sie mit wenigen firmeninternen Modifikationen in einem Finanzdienstleistungsunternehmen zur Aus-bildung von Referenten eingesetzt werden kann. Dazu ist es notwendig, eine ,Teaching Note für den Seminarleiter bereitzustellen. Die komplette Fallstudie ist im Anhang beigefügt. Ein eigener Praxisversuch wird fü... 2003. 104 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors (German Edition)
Autor:

Uta Barttlingck-Jahn

Titel:

Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors (German Edition)

ISBN-Nummer:

3838665007

Detailangaben zum Buch - Die Entwicklung einer Fallstudie zur Vermittlung von Handlungskompetenz für Referenten des Finanzdienstleistungssektors (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783838665009
ISBN (ISBN-10): 3838665007
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2002
Herausgeber: Diplomarbeiten Agentur diplom.de

Buch in der Datenbank seit 21.03.2009 14:24:27
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 18:47:32
ISBN/EAN: 3838665007

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8386-6500-7, 978-3-8386-6500-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher