. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 68.00 EUR, größter Preis: 78.28 EUR, Mittelwert: 71.54 EUR
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Marcus Tiedemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Tiedemann:

Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Taschenbuch

2003, ISBN: 3838665074

ID: 12059030175

[EAN: 9783838665078], Neubuch, [PU: Diplom.De Mrz 2003], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (unbekannt, Software), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Unabhängig vom technischen Fortschritt werden mobile und/oder drahtlose Geräte im Vergleich zu stationären immer einige Nachteile aufweisen, insbesondere im Hinblick auf die Display-Größe, die Eingabe-Möglichkeiten, den verfügbaren Speicher und die für Übertragungen zur Verfügung stehende Bandbreite. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Mechanismus entwickelt, der Anfragen an Webdienste entgegen nimmt und deren Resultate in einem für den jeweiligen Client optimierten Format zurück sendet. Dieses System wird zunächst mit Hilfe der Unified Modeling Language und der Spezifikations-Sprache TROLL modelliert. Anschließend wird die Funktionalität durch eine Implementierung am Beispiel von Wörterbuch-Anfragen demonstriert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Kapitel 1: Einleitung und Aufgabenstellung1 Kapitel 2: Grundlagen3 2.1Grundlagen der Mobilkommunikation3 2.1.1Mobile und drahtlose Kommunikation3 2.1.2Anwendungen5 2.1.3Mobile und drahtlose Endgeräte7 2.1.4Drahtlose Telekommunikations-Systeme7 2.2Mobilität in verteilten Berechnungen8 2.3Link Everything Online (LEO)10 2.3.1Geschichtlicher Überblick10 2.3.2Das Online-Wörterbuch11 Kapitel 3: Die Unified Modeling Language15 3.1Grundlagen und historische Entwicklung15 3.2Meta-Modellierung und Erweiterungs-Mechanismen16 3.3Anwendungsfall-Diagramme17 3.4Sequenz-Diagramme20 3.5Kollaborations-Diagramme22 3.6Klassen-Diagramme22 3.7Zustands-Diagramme25 3.8Aktivitäts-Diagramme29 Kapitel 4: TROLL32 4.1Entstehungsgeschichte und Grundlagen324.2Die Übertragung der UML-Bestandteile auf die TROLL-Konstrukte34 4.2.1Die Objekt-Klassen34 4.2.1.1Die Objekt-Klasse Midlet36 4.2.1.2Die Objekt-Klasse HTML-Formular37 4.2.1.3Die Objekt-Klasse Servlet38 4.2.1.4Die Objekt-Klasse ExtractData39 4.2.2Die Subsysteme41 4.2.2.1Das Midlet-Subsystem42 4.2.2.2Das HTML-Formular-Subsystem43 4.2.2.3Das Servlet-Subsystem43 4.2.3Das gesamte Objekt-System45 Kapitel 5: Die Java 2 Micro Edition47 5.1Die Betriebssystem-Schicht49 5.2Die Virtuelle Maschine51 5.2.1Die Connected Virtual Machine (CVM)51 5.2.2Die Kilobyte Virtual Machine (KVM)51 5.3Die Konfigurations-Schicht53 5.3.1Die Connected Limited Device Configuration (CLDC)54 5.3.2Die Connected Device Configuration (CDC)55 5.4Die Profil-Schicht56 5.4.1Das Mobile Information Device Profile (MIDP)56 5.4.1.1Der Lebenszyklus eines Midlets57 5.4.1.2Netzwerk-Unterstützung61 5.4.1.3Benutzer-Schnittstellen64 5.4.1.4Persistente Speicherung67 5.4.2Andere Profile68 5.5Das Kompilieren und Ausführen von J2ME-Programmen69 Kapitel 6: Die Implementierung72 6.1Das Benutzer-Handbuch72 6.1.1Das HTML-Formular72 6.1.2Das Midlet75 6.2Die interne Realisierung der Funktionalitäten80 6.2.1Das HTML-Formular82 6.2.2Das Midlet83 6.2.2.1Der Speicher-Verbrauch zentraler Datentypen83 6.2.2.2Die Verbindung zum Servlet87 6.2.2.3Die Abspeicherung der übermittelten Wortpaare89 6.2.3Das Servlet93 6.2.3.1Die Skalierbarkeit94 6.2.3.2Die Kommunikation mit dem Midlet und dem HTML-Formular96 Kapitel 7: Alternativen98 7.1Alternativen zum LEO-Online-Wörterbuch98 7.2Alternativen zum Servlet100 7.3Alternativen zu J2ME102 7.3.1WAP102 7.3.1.1Grundlagen und Funktionsweise102 7.3.1.2Vergleich von WAP und J2ME / MIDP105 7.3.2BREW106 7.3.2.1Grundlagen und Funktionsweise106 7.3.2.2Vergleich. 144 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Marcus Tiedemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Marcus Tiedemann:

Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - neues Buch

2003, ISBN: 9783838665078

ID: 719daaff587ec11ff3a6d7ff270ab164

Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (unbekannt, Software), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:Unabhängig vom technischen Fortschritt werden mobile und/oder drahtlose Geräte im Vergleich zu stationären immer einige Nachteile aufweisen, insbesondere im Hinblick auf die Display-Grösse, die Eingabe-Möglichkeiten, den verfügbaren Speicher und die für Übertragungen zur Verfügung stehende Bandbreite. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Mechanismus entwickelt, der Anfragen an Webdienste entgegen nimmt und deren Resultate in einem für den jeweiligen Client optimierten Format zurück sendet. Dieses System wird zunächst mit Hilfe der Unified Modeling Language und der Spezifikations-Sprache TROLL modelliert. Anschliessend wird die Funktionalität durch eine Implementierung am Beispiel von Wörterbuch-Anfragen demonstriert.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Kapitel 1: Einleitung und Aufgabenstellung1Kapitel 2: Grundlagen32.1Grundlagen der Mobilkommunikation32.1.1Mobile und drahtlose Kommunikation32.1.2Anwendungen52.1.3Mobile und drahtlose Endgeräte72.1.4Drahtlose Telekommunikations-Systeme72.2Mobilität in verteilten Berechnungen82.3Link Everything Online (LEO)102.3.1Geschichtlicher Überblick102.3.2Das Online-Wörterbuch11Kapitel 3: Die Unified Modeling Language153.1Grundlagen und historische Entwicklung153.2Meta-Modellierung und Erweiterungs-Mechanismen163.3Anwendungsfall-Diagramme173.4Sequenz-Diagramme203.5Kollaborations-Diagramme223.6Klassen-Diagramme223.7Zustands-Diagramme253.8Aktivitäts-Diagramme29Kapitel 4: TROLL324.1Entstehungsgeschichte und Grundlagen324.2Die Übertragung der UML-Bestandteile auf die TROLL-Konstrukte344.2.1Die Objekt-Klassen344.2.1.1Die Objekt-Klasse Midlet364.2.1.2Die Objekt-Klasse HTML-Formular374.2.1.3Die Objekt-Klasse Servlet384.2.1.4Die Objekt-Klasse ExtractData394.2.2Die Subsysteme414.2.2.1Das Midlet-Subsystem424.2.2.2Das HTML-Formular-Subsystem434.2.2.3Das Servlet-Subsystem434.2.3Das gesamte Objekt-System45Kapitel 5: Die Java 2 Micro Edition475.1Die Betriebssystem-Schicht495.2Die Virtuelle Maschine515.2.1Die Connected Virtual Machine (CVM)515.2.2Die Kilobyte Virtual Machine (KVM)515.3Die Konfigurations-Schicht535.3.1Die Connected Limited Device Configuration (CLDC)545.3.2Die Connected Device Configuration (CDC)555.4Die Profil-Schicht565.4.1Das Mobile Information Device Profile (MIDP)565.4.1.1Der Lebenszyklus eines Midlets575.4.1.2Netzwerk-Unterstützung615.4.1.3Benutzer-Schnittstellen645.4.1.4Persistente Speicherung675.4.2Andere Profile685.5Das Kompilieren und Ausführen von J2ME-Programmen69Kapitel 6: Die Implementierung726.1Das Benutzer-Handbuch726.1.1Das HTML-Formular726.1.2Das Midlet756.2Die interne Realisierung der Funktionalitäten806.2.1Das HTML-Formular826.2.2Das Midlet836.2.2.1Der Speicher-Verbrauch zentraler Datentypen836.2.2.2Die Verbindung zum Servlet876.2.2.3Die Abspeicherung der übermittelten Wortpaare896.2.3Das Servlet936.2.3.1Die Skalierbarkeit946.2.3.2Die Kommunikation mit dem Midlet und dem HTML-Formular96Kapitel 7: Alternativen987.1Alternativen zum LEO-Online-Wörterbuch987.2Alternativen zum Servlet1007.3Alternativen zu J2ME1027.3.1WAP1027.3.1.1Grundlagen und Funktionsweise1027.3.1.2Vergleich von WAP und J2ME / MIDP1057.3.2BREW1067.3.2.1Grundlagen und Funktionsweise1067.3.2.2Vergleich... Bücher / Fachbücher / Medienwissenschaft 978-3-8386-6507-8, Diplom.de

Neues Buch Buch.ch
Nr. 38652048 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Marcus Tiedemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Tiedemann:
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - neues Buch

2003

ISBN: 9783838665078

ID: 117332384

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (unbekannt, Software), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:Unabhängig vom technischen Fortschritt werden mobile und/oder drahtlose Geräte im Vergleich zu stationären immer einige Nachteile aufweisen, insbesondere im Hinblick auf die Display-Größe, die Eingabe-Möglichkeiten, den verfügbaren Speicher und die für Übertragungen zur Verfügung stehende Bandbreite. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Mechanismus entwickelt, der Anfragen an Webdienste entgegen nimmt und deren Resultate in einem für den jeweiligen Client optimierten Format zurück sendet. Dieses System wird zunächst mit Hilfe der Unified Modeling Language und der Spezifikations-Sprache TROLL modelliert. Anschließend wird die Funktionalität durch eine Implementierung am Beispiel von Wörterbuch-Anfragen demonstriert.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Kapitel 1: Einleitung und Aufgabenstellung1Kapitel 2: Grundlagen32.1Grundlagen der Mobilkommunikation32.1.1Mobile und drahtlose Kommunikation32.1.2Anwendungen52.1.3Mobile und drahtlose Endgeräte72.1.4Drahtlose Telekommunikations-Systeme72.2Mobilität in verteilten Berechnungen82.3Link Everything Online (LEO)102.3.1Geschichtlicher Überblick102.3.2Das Online-Wörterbuch11Kapitel 3: Die Unified Modeling Language153.1Grundlagen und historische Entwicklung153.2Meta-Modellierung und Erweiterungs-Mechanismen163.3Anwendungsfall-Diagramme173.4Sequenz-Diagramme203.5Kollaborations-Diagramme223.6Klassen-Diagramme223.7Zustands-Diagramme253.8Aktivitäts-Diagramme29Kapitel 4: TROLL324.1Entstehungsgeschichte und Grundlagen324.2Die Übertragung der UML-Bestandteile auf die TROLL-Konstrukte344.2.1Die Objekt-Klassen344.2.1.1Die Objekt-Klasse Midlet364.2.1.2Die Objekt-Klasse HTML-Formular374.2.1.3Die Objekt-Klasse Servlet384.2.1.4Die Objekt-Klasse ExtractData394.2.2Die Subsysteme414.2.2.1Das Midlet-Subsystem424.2.2.2Das HTML-Formular-Subsystem434.2.2.3Das Servlet-Subsystem434.2.3Das gesamte Objekt-System45Kapitel 5: Die Java 2 Micro Edition475.1Die Betriebssystem-Schicht495.2Die Virtuelle Maschine515.2.1Die Connected Virtual Machine (CVM)515.2.2Die Kilobyte Virtual Machine (KVM)515.3Die Konfigurations-Schicht535.3.1Die Connected Limited Device Configuration (CLDC)545.3.2Die Connected Device Configuration (CDC)555.4Die Profil-Schicht565.4.1Das Mobile Information Device Profile (MIDP)565.4.1.1Der Lebenszyklus eines Midlets575.4.1.2Netzwerk-Unterstützung615.4.1.3Benutzer-Schnittstellen645.4.1.4Persistente Speicherung675.4.2Andere Profile685.5Das Kompilieren und Ausführen von J2ME-Programmen69Kapitel 6: Die Implementierung726.1Das Benutzer-Handbuch726.1.1Das HTML-Formular726.1.2Das Midlet756.2Die interne Realisierung der Funktionalitäten806.2.1Das HTML-Formular826.2.2Das Midlet836.2.2.1Der Speicher-Verbrauch zentraler Datentypen836.2.2.2Die Verbindung zum Servlet876.2.2.3Die Abspeicherung der übermittelten Wortpaare896.2.3Das Servlet936.2.3.1Die Skalierbarkeit946.2.3.2Die Kommunikation mit dem Midlet und dem HTML-Formular96Kapitel 7: Alternativen987.1Alternativen zum LEO-Online-Wörterbuch987.2Alternativen zum Servlet1007.3Alternativen zu J2ME1027.3.1WAP1027.3.1.1Grundlagen und Funktionsweise1027.3.1.2Vergleich von WAP und J2ME / MIDP1057.3.2BREW1067.3.2.1Grundlagen und Funktionsweise1067.3.2.2Vergleich... Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Medienwissenschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.de
No. 38652048 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Tiedemann, Marcus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tiedemann, Marcus:
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783838665078

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (unbekannt, Software), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:Unabhängig vom technischen Fortschritt werden mobile und/oder drahtlose Geräte im Vergleich zu stationären immer einige Nachteile aufweisen, insbesondere im Hinblick auf die Display-Größe, die Eingabe-Möglichkeiten, den verfügbaren Speicher und die für Übertragungen zur Verfügung stehende Bandbreite. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Mechanismus entwickelt, der Anfragen an Webdienste entgegen nimmt und deren Resultate in einem für den jeweiligen Client optimierten Format zurück sendet. Dieses System wird zunächst mit Hilfe der Unified Modeling Language und der Spezifikations-Sprache TROLL modelliert. Anschließend wird die Funktionalität durch eine Implementierung am Beispiel von Wörterbuch-Anfragen demonstriert.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Kapitel 1: Einleitung und Aufgabenstellung1Kapitel 2: Grundlagen32.1Grundlagen der Mobilkommunikation32.1.1Mobile und drahtlose Kommunikation32.1.2Anwendungen52.1.3Mobile und drahtlose Endgeräte72.1.4Drahtlose Telekommunikations-Systeme72.2Mobilität in verteilten Berechnungen82.3Link Everything Online (LEO)102.3.1Geschichtlicher Überblick102.3.2Das Online-Wörterbuch11Kapitel 3: Die Unified Modeling Language153.1Grundlagen und historische Entwicklung153.2Meta-Modellierung und Erweiterungs-Mechanismen163.3Anwendungsfall-Diagramme173.4Sequenz-Diagramme203.5Kollaborations-Diagramme223.6Klassen-Diagramme223.7Zustands-Diagramme253.8Aktivitäts-Diagramme29Kapitel 4: TROLL324.1Entstehungsgeschichte und Grundlagen324.2Die Übertragung der UML-Bestandteile auf die TROLL-Konstrukte344.2.1Die Objekt-Klassen344.2.1.1Die Objekt-Klasse Midlet364.2.1.2Die Objekt-Klasse HTML-Formular374.2.1.3Die Objekt-Klasse Servlet384.2.1.4Die Objekt-Klasse ExtractData394.2.2Die Subsysteme414.2.2.1Das Midlet-Subsystem424.2.2.2Das HTML-Formular-Subsystem434.2.2.3Das Servlet-Subsystem434.2.3Das gesamte Objekt-System45Kapitel 5: Die Java 2 Micro Edition475.1Die Betriebssystem-Schicht495.2Die Virtuelle Maschine515.2.1Die Connected Virtual Machine (CVM)515.2.2Die Kilobyte Virtual Machine (KVM)515.3Die Konfigurations-Schicht535.3.1Die Connected Limited Device Configuration (CLDC)545.3.2Die Connected Device Configuration (CDC)555.4Die Profil-Schicht565.4.1Das Mobile Information Device Profile (MIDP)565.4.1.1Der Lebenszyklus eines Midlets575.4.1.2Netzwerk-Unterstützung615.4.1.3Benutzer-Schnittstellen645.4.1.4Persistente Speicherung675.4.2Andere Profile685.5Das Kompilieren und Ausführen von J2ME-Programmen69Kapitel 6: Die Implementierung726.1Das Benutzer-Handbuch726.1.1Das HTML-Formular726.1.2Das Midlet756.2Die interne Realisierung der Funktionalitäten806.2.1Das HTML-Formular826.2.2Das Midlet836.2.2.1Der Speicher-Verbrauch zentraler Datentypen836.2.2.2Die Verbindung zum Servlet876.2.2.3Die Abspeicherung der übermittelten Wortpaare896.2.3Das Servlet936.2.3.1Die Skalierbarkeit946.2.3.2Die Kommunikation mit dem Midlet und dem HTML-Formular96Kapitel 7: Alternativen987.1Alternativen zum LEO-Online-Wörterbuch987.2Alternativen zum Servlet1007.3Alternativen zu J2ME1027.3.1WAP1027.3.1.1Grundlagen und Funktionsweise1027.3.1.2Vergleich von WAP und J2ME / MIDP1057.3.2BREW1067.3.2.1Grundlagen und Funktionsweise1067.3.2.2Vergleich...2003. 144 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Marcus Tiedemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Tiedemann:
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME - Taschenbuch

ISBN: 9783838665078

ID: 9783838665078

Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME Informationstransfer-von-Webdiensten-zu-mobilen-Ger-ten-mit-J2ME~~Marcus-Tiedemann Language>German>Bks In German Paperback, diplom.de

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME
Autor:

Tiedemann, Marcus

Titel:

Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME

ISBN-Nummer:

3838665074

Detailangaben zum Buch - Informationstransfer von Webdiensten zu mobilen Geräten mit J2ME


EAN (ISBN-13): 9783838665078
ISBN (ISBN-10): 3838665074
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: diplom.de

Buch in der Datenbank seit 11.02.2014 07:01:32
Buch zuletzt gefunden am 28.09.2016 21:13:44
ISBN/EAN: 3838665074

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8386-6507-4, 978-3-8386-6507-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher