. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 36.95 EUR, größter Preis: 50.50 EUR, Mittelwert: 39.66 EUR
Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - Kimminich, Eva
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kimminich, Eva:

Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - Taschenbuch

1998, ISBN: 3860570811

ID: 5975571857

[EAN: 9783860570814], Gebraucht, wie neu, [PU: Tübingen: Stauffenburg-Verlag,], KULTURWISSENSCHAFTEN. KULTURTHEORIEN. KULTURGESCHICHTE. GEISTESWISSENSCHAFTEN. KULTURANTHROPOLOGIE. KONSUMGESCHICHTE. GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTEN. MUSIK. MUSIKGESCHICHTE. LITERATUR- UND SPRACHWISSENSCHAFT. ROMANISTIK. FRANKREICH. SOZIALGESCHICHTE., 278 Seiten, Illustrierter Originalkartonband, in nahezu neuwertigem Zustand. - Die interdisziplinär angelegte Forschungsarbeit untersucht ein bislang noch unbeachtet gebliebenes Textmaterial: das zensierte Chanson der Pariser Cafés-concerts der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es wird als Träger von Vermittlungs- und Verarbeitungsprozessen gesellschaftlicher Werte, Normen bzw. 'Welt'deutungen betrachtet. Ausgegangen wird vom wissenssoziologischen Konzept Peter Bergers und Thomas Luckmanns, Pierre Bourdieus Feldertheorie sowie Forschungsimperativen der neuen französischen Geschichtsschreibung (v.a. Georges Dubys und Michel Foucaults). Mit einer Verbindung dieser Ansätze kann demonstriert werden, wie sich das Chanson durch die an seiner Produktion, Popularisierung sowie Rezeption beteiligten Individuen innerhalb der damals herrschenden Machtspiele kultureller und politischer Felder zunehmend symbolisches und schließlich auch ökonomisches Kapital erwarb. Eine gewichtige Rolle mißt die Autorin der 'Beweglichkeit' und Dynamik der Sprache bei, durch die Individuum wie Kollektiv sich spezifische Wahrnehmungsraster aneignen oder dieselben modifizieren. So kann Kimminich an ihren Sprach- und Wortfeldanalysen zeigen, wie das verbotene Liedgut auf den Gesamthaushalt gesellschaftlicher Wirklichkeitsraster hätte Einfluß nehmen können - wäre es nicht von der Zensur ausgefiltert worden. Ergebnis ist eine kollektive Reformulierungstheorie, die nun die Wirklichkeit entwerfenden Funktionen des kollektiv wahrgenommenen Chansons in ihren gesamtgesellschaftlichen Wirkungskreisen erhellt. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - Kimminich, Eva
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kimminich, Eva:

Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - gebrauchtes Buch

1998, ISBN: 3860570811

ID: 19210

278 Seiten, kartoniert. Auflage 1998. Illustrierter Originalkartonband, in nahezu neuwertigem Zustand. - Die interdisziplinär angelegte Forschungsarbeit untersucht ein bislang noch unbeachtet gebliebenes Textmaterial: das zensierte Chanson der Pariser Cafés-concerts der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es wird als Träger von Vermittlungs- und Verarbeitungsprozessen gesellschaftlicher Werte, Normen bzw. 'Welt'deutungen betrachtet. Ausgegangen wird vom wissenssoziologischen Konzept Peter Bergers und Thomas Luckmanns, Pierre Bourdieus Feldertheorie sowie Forschungsimperativen der neuen französischen Geschichtsschreibung (v.a. Georges Dubys und Michel Foucaults). Mit einer Verbindung dieser Ansätze kann demonstriert werden, wie sich das Chanson durch die an seiner Produktion, Popularisierung sowie Rezeption beteiligten Individuen innerhalb der damals herrschenden Machtspiele kultureller und politischer Felder zunehmend symbolisches und schließlich auch ökonomisches Kapital erwarb. Eine gewichtige Rolle mißt die Autorin der 'Beweglichkeit' und Dynamik der Sprache bei, durch die Individuum wie Kollektiv sich spezifische Wahrnehmungsraster aneignen oder dieselben modifizieren. So kann Kimminich an ihren Sprach- und Wortfeldanalysen zeigen, wie das verbotene Liedgut auf den Gesamthaushalt gesellschaftlicher Wirklichkeitsraster hätte Einfluß nehmen können - wäre es nicht von der Zensur ausgefiltert worden. Ergebnis ist eine kollektive Reformulierungstheorie, die nun die Wirklichkeit entwerfenden Funktionen des kollektiv wahrgenommenen Chansons in ihren gesamtgesellschaftlichen Wirkungskreisen erhellt. (Verlagsanzeige) Versand D: 2,60 EUR Kulturwissenschaften. Kulturtheorien. Kulturgeschichte. Geisteswissenschaften. Kulturanthropologie. Konsumgeschichte. Gesellschaftswissenschaften. Musik. Musikgeschichte. Literatur- und Sprachwissenschaft. Romanistik. Frankreich. Sozialgeschichte., [PU:Tübingen: Stauffenburg-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - Kimminich, Eva
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kimminich, Eva:
Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - gebrauchtes Buch

1998

ISBN: 9783860570814

[PU: Tübingen: Stauffenburg-Verlag], 278 Seiten, kartoniert. Auflage 1998.Illustrierter Originalkartonband, in nahezu neuwertigem Zustand. - Die interdisziplinär angelegte Forschungsarbeit untersucht ein bislang noch unbeachtet gebliebenes Textmaterial: das zensierte Chanson der Pariser Cafés-concerts der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es wird als Träger von Vermittlungs- und Verarbeitungsprozessen gesellschaftlicher Werte, Normen bzw. 'Welt'deutungen betrachtet. Ausgegangen wird vom wissenssoziologischen Konzept Peter Bergers und Thomas Luckmanns, Pierre Bourdieus Feldertheorie sowie Forschungsimperativen der neuen französischen Geschichtsschreibung (v.a. Georges Dubys und Michel Foucaults). Mit einer Verbindung dieser Ansätze kann demonstriert werden, wie sich das Chanson durch die an seiner Produktion, Popularisierung sowie Rezeption beteiligten Individuen innerhalb der damals herrschenden Machtspiele kultureller und politischer Felder zunehmend symbolisches und schließlich auch ökonomisches Kapital erwarb. Eine gewichtige Rolle mißt die Autorin der 'Beweglichkeit' und Dynamik der Sprache bei, durch die Individuum wie Kollektiv sich spezifische Wahrnehmungsraster aneignen oder dieselben modifizieren. So kann Kimminich an ihren Sprach- und Wortfeldanalysen zeigen, wie das verbotene Liedgut auf den Gesamthaushalt gesellschaftlicher Wirklichkeitsraster hätte Einfluß nehmen können - wäre es nicht von der Zensur ausgefiltert worden. Ergebnis ist eine kollektive Reformulierungstheorie, die nun die Wirklichkeit entwerfenden Funktionen des kollektiv wahrgenommenen Chansons in ihren gesamtgesellschaftlichen Wirkungskreisen erhellt. (Verlagsanzeige), [SC: 2.60], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 550g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - Kimminich, Eva
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kimminich, Eva:
Erstickte Lieder. Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Romanica et comparatistica, Band 31. - gebrauchtes Buch

1998, ISBN: 9783860570814

[PU: Tübingen: Stauffenburg-Verlag], 278 Seiten, kartoniert. Auflage 1998.Illustrierter Originalkartonband, in nahezu neuwertigem Zustand. - Die interdisziplinär angelegte Forschungsarbeit untersucht ein bislang noch unbeachtet gebliebenes Textmaterial: das zensierte Chanson der Pariser Cafés-concerts der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es wird als Träger von Vermittlungs- und Verarbeitungsprozessen gesellschaftlicher Werte, Normen bzw. 'Welt'deutungen betrachtet. Ausgegangen wird vom wissenssoziologischen Konzept Peter Bergers und Thomas Luckmanns, Pierre Bourdieus Feldertheorie sowie Forschungsimperativen der neuen französischen Geschichtsschreibung (v.a. Georges Dubys und Michel Foucaults). Mit einer Verbindung dieser Ansätze kann demonstriert werden, wie sich das Chanson durch die an seiner Produktion, Popularisierung sowie Rezeption beteiligten Individuen innerhalb der damals herrschenden Machtspiele kultureller und politischer Felder zunehmend symbolisches und schließlich auch ökonomisches Kapital erwarb. Eine gewichtige Rolle mißt die Autorin der 'Beweglichkeit' und Dynamik der Sprache bei, durch die Individuum wie Kollektiv sich spezifische Wahrnehmungsraster aneignen oder dieselben modifizieren. So kann Kimminich an ihren Sprach- und Wortfeldanalysen zeigen, wie das verbotene Liedgut auf den Gesamthaushalt gesellschaftlicher Wirklichkeitsraster hätte Einfluß nehmen können - wäre es nicht von der Zensur ausgefiltert worden. Ergebnis ist eine kollektive Reformulierungstheorie, die nun die Wirklichkeit entwerfenden Funktionen des kollektiv wahrgenommenen Chansons in ihren gesamtgesellschaftlichen Wirkungskreisen erhellt. (Verlagsanzeige), [SC: 2.60]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erstickte Lieder - Zensierte Chansons aus Pariser Café-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten - Kimminich, Eva
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kimminich, Eva:
Erstickte Lieder - Zensierte Chansons aus Pariser Café-concerts des 19. Jahrhunderts. Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten - Taschenbuch

1998, ISBN: 9783860570814

[ED: Taschenbuch], [PU: Stauffenburg], [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 424g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Erstickte Lieder: Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts : Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten (Romanica et comparatistica)
Autor:

Eva Kimminich

Titel:

Erstickte Lieder: Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts : Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten (Romanica et comparatistica)

ISBN-Nummer:

3860570811

Detailangaben zum Buch - Erstickte Lieder: Zensierte Chansons aus Pariser Cafés-concerts des 19. Jahrhunderts : Versuch einer kollektiven Reformulierung gesellschaftlicher Wirklichkeiten (Romanica et comparatistica)


EAN (ISBN-13): 9783860570814
ISBN (ISBN-10): 3860570811
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1998
Herausgeber: Tübingen: Stauffenburg-Verlag,

Buch in der Datenbank seit 30.05.2007 20:48:46
Buch zuletzt gefunden am 21.10.2016 15:31:11
ISBN/EAN: 3860570811

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86057-081-1, 978-3-86057-081-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher