. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4.90 EUR, größter Preis: 6.45 EUR, Mittelwert: 5.7 EUR
Der Knecht Dismas - Hanns Haller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hanns Haller:

Der Knecht Dismas - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783875531695

ID: 9783875531695

`Aufgewachsen ist er in irgend so einem finsteren Nest`, der Knecht Dismas, dieser wirklich mindere Mensch, der minderste, der keine Mutter hat, keinen Vater kennt, verkrüppelt zum Erbarmen, zum Beneiden aber geistig wach, geschickt und ein Charakter. Das ist der große Wurf, diese Spannung zwischen äußerem Schicksal und innerem Können und Wollen. Der Namenlose wird für die Sünde seiner Mutter als `Disams, der Linksgehängte` gebrandmarkt. Diese menschlich tragische Figur, im Waisenhaus zum Kuschen erzogen, wird `bauerndienen seiner Ledda` (Lebtag). Übrigens lebt er noch, der im Geburtsjahr Hitlers geborene Knecht. Auf dem Hintergrund der sich wandelnden Zeiten, vor allem des sich wandelnden Bauernlebens, überwindet Dismas sein Schächerleben. Die Arbeit zieht in groß und macht ihn groß, beliebt und bedeutend für alle Menschen, die mit ihm zu tun haben. Er verwandelt sich von der häßlichen Raupe zum farbigen Schmetterling. Er meistert die Waisenhausjahre, die ihm angelastete Unkeuschheit, Kriegszeiten und Inflation, die Liebe zur `Fräun Lehrerin`, die Nazi, meistert Arbeit und Höfe - hat s Christkindl ah gfrorn`, erlebt die Umstellung auf Viehwirtschaft, auf viehlosen Ackerbau, die totale Technisierung als ein Mensch, der immer mitwächst und doch er selbst bleibt. Hanns Haller, geboren am 24. Juni 1902 in dem schönen `Tüpferldorf` Schwimmbach, aus der Lehrerdynastie der Haller, legt uns mit dem `Knecht Dismas` den ersten großen Mundartroman Niederbayerns vor. Er hat als Lehrer die bairische Mentalität kennengelernt, den Menschen hinter die Fassade geschaut, gesehen, was sie denken, was sie fühlen und verschweigen. Und er ist obendrein ein Erzähler von hohen Gnaden und Graden wie Wilhelm Dieß. Der Knecht Dismas: `Aufgewachsen ist er in irgend so einem finsteren Nest`, der Knecht Dismas, dieser wirklich mindere Mensch, der minderste, der keine Mutter hat, keinen Vater kennt, verkrüppelt zum Erbarmen, zum Beneiden aber geistig wach, geschickt und ein Charakter. Das ist der große Wurf, diese Spannung zwischen äußerem Schicksal und innerem Können und Wollen. Der Namenlose wird für die Sünde seiner Mutter als `Disams, der Linksgehängte` gebrandmarkt. Diese menschlich tragische Figur, im Waisenhaus zum Kuschen erzogen, wird `bauerndienen seiner Ledda` (Lebtag). Übrigens lebt er noch, der im Geburtsjahr Hitlers geborene Knecht. Auf dem Hintergrund der sich wandelnden Zeiten, vor allem des sich wandelnden Bauernlebens, überwindet Dismas sein Schächerleben. Die Arbeit zieht in groß und macht ihn groß, beliebt und bedeutend für alle Menschen, die mit ihm zu tun haben. Er verwandelt sich von der häßlichen Raupe zum farbigen Schmetterling. Er meistert die Waisenhausjahre, die ihm angelastete Unkeuschheit, Kriegszeiten und Inflation, die Liebe zur `Fräun Lehrerin`, die Nazi, meistert Arbeit und Höfe - hat s Christkindl ah gfrorn`, erlebt die Umstellung auf Viehwirtschaft, auf viehlosen Ackerbau, die totale Technisierung als ein Mensch, der immer mitwächst und doch er selbst bleibt. Hanns Haller, geboren am 24. Juni 1902 in dem schönen `Tüpferldorf` Schwimmbach, aus der Lehrerdynastie der Haller, legt uns mit dem `Knecht Dismas` den ersten großen Mundartroman Niederbayerns vor. Er hat als Lehrer die bairische Mentalität kennengelernt, den Menschen hinter die Fassade geschaut, gesehen, was sie denken, was sie fühlen und verschweigen. Und er ist obendrein ein Erzähler von hohen Gnaden und Graden wie Wilhelm Dieß., Morsak Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Knecht Dismas - Haller, Hanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Haller, Hanns:

Der Knecht Dismas - neues Buch

ISBN: 9783875531695

ID: 28504582

´´Aufgewachsen ist er in irgend so einem finsteren Nest´´, der Knecht Dismas, dieser wirklich mindere Mensch, der minderste, der keine Mutter hat, keinen Vater kennt, verkrüppelt zum Erbarmen, zum Beneiden aber geistig wach, geschickt und ein Charakter. Das ist der große Wurf, diese Spannung zwischen äußerem Schicksal und innerem Können und Wollen. Der Namenlose wird für die Sünde seiner Mutter als ´´Disams, der Linksgehängte´´ gebrandmarkt. Diese menschlich tragische Figur, im Waisenhaus zum Kuschen erzogen, wird ´´bauerndienen seiner Ledda´´ (Lebtag). Übrigens lebt er noch, der im Geburtsjahr Hitlers geborene Knecht. Auf dem Hintergrund der sich wandelnden Zeiten, vor allem des sich wandelnden Bauernlebens, überwindet Dismas sein Schächerleben. Die Arbeit zieht in groß und macht ihn groß, beliebt und bedeutend für alle Menschen, die mit ihm zu tun haben. Er verwandelt sich von der häßlichen Raupe zum farbigen Schmetterling. Er meistert die Waisenhausjahre, die ihm angelastete Unkeuschheit, Kriegszeiten und Inflation, die Liebe zur ´´Fräun Lehrerin´´, die Nazi, meistert Arbeit und Höfe - hat s Christkindl ah gfrorn´´, erlebt die Umstellung auf Viehwirtschaft, auf viehlosen Ackerbau, die totale Technisierung als ein Mensch, der immer mitwächst und doch er selbst bleibt. Hanns Haller, geboren am 24. Juni 1902 in dem schönen ´´Tüpferldorf´´ Schwimmbach, aus der Lehrerdynastie der Haller, legt uns mit dem ´´Knecht Dismas´´ den ersten großen Mundartroman Niederbayerns vor. Er hat als Lehrer die bairische Mentalität kennengelernt, den Menschen hinter die Fassade geschaut, gesehen, was sie denken, was sie fühlen und verschweigen. Und er ist obendrein ein Erzähler von hohen Gnaden und Graden wie Wilhelm Dieß. ´´Aufgewachsen ist er in irgend so einem finsteren Nest´´, der Knecht Dismas, dieser wirklich mindere Mensch, der minderste, der keine Mutter hat, keinen Vater kennt, verkrüppelt zum Erbarmen, zum Beneiden aber geistig wach, geschickt und ein Charakter. Das ist der große Wurf, diese Spannung zwischen äußerem Schicksal und innerem Können und Wollen. Der Namenlose wird für die Sünde seiner Mutter als ´´Disams, der Linksgehängte´´ gebrandmarkt. Diese menschlich tragische Figur, im Waisenhaus zum Buch > Belletristik > Romane, Erzählungen & Anthologien, Gesamtausgaben > Romane, Erzählungen & Anthologien, Morsak

Neues Buch Buecher.de
No. 24853725 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Knecht Dismas. Das Leben eines minderen Menschen aus dem unteren Baiern - Bschoad-Bücherei; 2/3 - Haller, Hanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haller, Hanns:
Der Knecht Dismas. Das Leben eines minderen Menschen aus dem unteren Baiern - Bschoad-Bücherei; 2/3 - gebrauchtes Buch

1981

ISBN: 3875531698

ID: SPB-121733

verlagsneu, kaum Lagerspuren, ungelesen, 151 S., 20 cm, Auflage 1981, ISBN: 978-3-87553-169-5, Gewicht: 265 g; Rechnung mit ausgewiesener MwSt per Email. Fragen? Bitte Email an buchfreund@gerdspann.com mit unserer Best.-Nr. SPB-121733. Freundliche Grüße, Ihre Gerd Spann Verlagsbuchhandlung 0000 Unbekannter Einband Aufgewachsen ist er in irgend so einem finsteren Nest", der Knecht Dismas, dieser wirklich mindere Mensch, der minderste, der keine Mutter hat, keinen Vater kennt, verkrüppelt zum Erbarmen, zum Beneiden aber geistig wach, geschickt und ein Charakter. Das ist der große Wurf, diese Spannung zwischen äußerem Schicksal und innerem Können und Wollen. Der Namenlose wird für die Sünde seiner Mutter als "Disams, der Linksgehängte" gebrandmarkt. Diese menschlich tragische Figur, im Waisenhaus zum Kuschen erzogen, wird "bauerndienen seiner Ledda" (Lebtag). Übrigens lebt er noch, der im Geburtsjahr Hitlers geborene Knecht. Auf dem Hintergrund der sich wandelnden Zeiten, vor allem des sich wandelnden Bauernlebens, überwindet Dismas sein Schächerleben. Die Arbeit zieht in groß und macht ihn groß, beliebt und bedeutend für alle Menschen, die mit ihm zu tun haben. Er verwandelt sich von der häßlichen Raupe zum farbigen Schmetterling. Er meistert die Waisenhausjahre, die ihm angelastete Unkeuschheit, Kriegszeiten und Inflation, die Liebe zur "Fräun Lehrerin", die Nazi, meistert Arbeit und Höfe - hat´s Christkindl ah gfrorn", erlebt die Umstellung auf Viehwirtschaft, auf viehlosen Ackerbau, die totale Technisierung als ein Mensch, der immer mitwächst und doch er selbst bleibt. Hanns Haller, geboren am 24. Juni 1902 in dem schönen "Tüpferldorf" Schwimmbach, aus der Lehrerdynastie der Haller, legt uns mit dem "Knecht Dismas" den ersten großen Mundartroman Niederbayerns vor. Er hat als Lehrer die bairische Mentalität kennengelernt, den Menschen hinter die Fassade geschaut, gesehen, was sie denken, was sie fühlen und verschweigen. Und er ist obendrein ein Erzähler von hohen Gnaden und Graden wie Wilhelm Dieß. Belletristik ohne Angabe, [PU:Grafenau: Morsak 1981]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung, 85402 Kranzberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Knecht Dismas. Das Leben eines minderen Menschen aus dem unteren Baiern - Bschoad-Bücherei; 2/3 - Haller, Hanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haller, Hanns:
Der Knecht Dismas. Das Leben eines minderen Menschen aus dem unteren Baiern - Bschoad-Bücherei; 2/3 - gebrauchtes Buch

1981, ISBN: 3875531698

ID: SPB-121733

verlagsneu, kaum Lagerspuren, ungelesen, 151 S., 20 cm, Auflage 1981, Gewicht: 265 g; Rechnung mit ausgewiesener MwSt per Email. Fragen? Bitte Email an buchfreund@gerdspann.com mit unserer Best.-Nr. SPB-121733. Freundliche Grüße, Ihre Gerd Spann Verlagsbuchhandlung 0000 Unbekannter Einband Aufgewachsen ist er in irgend so einem finsteren Nest", der Knecht Dismas, dieser wirklich mindere Mensch, der minderste, der keine Mutter hat, keinen Vater kennt, verkrüppelt zum Erbarmen, zum Beneiden aber geistig wach, geschickt und ein Charakter. Das ist der große Wurf, diese Spannung zwischen äußerem Schicksal und innerem Können und Wollen. Der Namenlose wird für die Sünde seiner Mutter als "Disams, der Linksgehängte" gebrandmarkt. Diese menschlich tragische Figur, im Waisenhaus zum Kuschen erzogen, wird "bauerndienen seiner Ledda" (Lebtag). Übrigens lebt er noch, der im Geburtsjahr Hitlers geborene Knecht. Auf dem Hintergrund der sich wandelnden Zeiten, vor allem des sich wandelnden Bauernlebens, überwindet Dismas sein Schächerleben. Die Arbeit zieht in groß und macht ihn groß, beliebt und bedeutend für alle Menschen, die mit ihm zu tun haben. Er verwandelt sich von der häßlichen Raupe zum farbigen Schmetterling. Er meistert die Waisenhausjahre, die ihm angelastete Unkeuschheit, Kriegszeiten und Inflation, die Liebe zur "Fräun Lehrerin", die Nazi, meistert Arbeit und Höfe - hat´s Christkindl ah gfrorn", erlebt die Umstellung auf Viehwirtschaft, auf viehlosen Ackerbau, die totale Technisierung als ein Mensch, der immer mitwächst und doch er selbst bleibt. Hanns Haller, geboren am 24. Juni 1902 in dem schönen "Tüpferldorf" Schwimmbach, aus der Lehrerdynastie der Haller, legt uns mit dem "Knecht Dismas" den ersten großen Mundartroman Niederbayerns vor. Er hat als Lehrer die bairische Mentalität kennengelernt, den Menschen hinter die Fassade geschaut, gesehen, was sie denken, was sie fühlen und verschweigen. Und er ist obendrein ein Erzähler von hohen Gnaden und Graden wie Wilhelm Dieß. Belletristik ohne Angabe, [PU:Grafenau: Morsak 1981]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung, 85402 Kranzberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Knecht Dismas - Das Leben eines minderen Menschen aus dem unteren Baiern - Haller,Hanns
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haller,Hanns:
Der Knecht Dismas - Das Leben eines minderen Menschen aus dem unteren Baiern - gebrauchtes Buch

1981, ISBN: 3875531698

ID: 16359006815

[EAN: 9783875531695], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Morsak Verlag, Grafenau], Bibliothekenexemplar(=foliert,Rückennummer,Stempel);151 S. 19,5x13;(080103)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Ratisbona Versandantiquariat, Regensburg, Germany [52279575] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Knecht Dismas
Autor:

Hanns Haller

Titel:

Der Knecht Dismas

ISBN-Nummer:

3875531698

Detailangaben zum Buch - Der Knecht Dismas


EAN (ISBN-13): 9783875531695
ISBN (ISBN-10): 3875531698
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1981
Herausgeber: Grafenau Morsak Verlag 1981

Buch in der Datenbank seit 27.04.2007 13:09:14
Buch zuletzt gefunden am 27.10.2016 13:33:12
ISBN/EAN: 3875531698

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-87553-169-8, 978-3-87553-169-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher