. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2.69 EUR, größter Preis: 8.95 EUR, Mittelwert: 6.91 EUR
Köln. Ein Lesebuch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Köln. Ein Lesebuch - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783880423787

ID: 7904d31640088e392e5cf212dea2fc5e

Vor allen anderen Städten würdig nannte schon im Jahre 1333 Petrarca Köln - und seither haben noch viele berühmte Dichter, Schriftsteller und Besucher lobende Worte über die rheinische Metropole gefunden: von Edward Brown, Thomas Coryate oder Matthäus Merian im siebzehnten, Carl Gottlob Hirsching, Joseph Gregor Lang oder Zacharias Conrad von Uffenbach im achtzehnten über die vielen Autoren im vergangenen und in unserem Jahrhundert. Gut hundert insgesamt davon sind hier vertreten (und die Zahl der Ein Vor allen anderen Städten würdig nannte schon im Jahre 1333 Petrarca Köln - und seither haben noch viele berühmte Dichter, Schriftsteller und Besucher lobende Worte über die rheinische Metropole gefunden: von Edward Brown, Thomas Coryate oder Matthäus Merian im siebzehnten, Carl Gottlob Hirsching, Joseph Gregor Lang oder Zacharias Conrad von Uffenbach im achtzehnten über die vielen Autoren im vergangenen und in unserem Jahrhundert. Gut hundert insgesamt davon sind hier vertreten (und die Zahl der Einzelbeiträge dieses Bandes liegt durch die Heranziehung alter Quellen noch weit höher), und daher wäre eine Auflistung hier eher ermüdend. Da scheint es sinnvoller, die Breite dieses gedrängten Lesebuches anhand der Kapitelfolge zu verdeutlichen. Natürlich steht am Anfang eine Zusammenstellung von Eindrücken, die Köln auf seine Besucher machte und die sich in Erinnerungen, Briefen und Schilderungen, aber auch Gedichten niederschlugen. Wir verdanken sie unter anderem Wilhelm Grimm und Emanuel Geibel, Bettina von Arnim, Johanna Schopenhauer und Rahel Varnhagen, aber auch Victor Hugo, Georg Weerth und Joachim Ringelnatz und aus unseren Tagen etwa Horst Krüger.Dem großartigsten Werk altdeutscher Baukunst, wie Karl Baedeker 1862 den noch unvollendeten Dom nennt, dem Wunder der Baukunst (Johann August Klein), den Ricarda Huch empfand als Felseninsel, auf der man Unendlichkeit und Gesetz ahnt, gilt das nächste Kapitel, in dem auch durch zeitgenössische Dokumente die Begeisterung spürbar wird, die unter Förderung des preußischen Königs ab 1842 zum endgültigen Ausbau führte. Ein Abschnitt mit Sagen, Berichten und Zusammenfassungen über die Geschichte der Stadt schließt sich an, gefolgt von einem Gang zu ihren berühmten Bauten aus Römerzeit und Mittelalter bis zu den eindrucksvollen Rheinbrücken.Beim hohen Stellenwert, den der Karneval in Köln hat, sollte ein Abschnitt darüber mit vielen unterhaltenden und zugleich über früheres Fastelovendstreiben informierenden Beiträgen (ergänzt durch Texte über das kulturelle Leben außerhalb dieser fünften Jahreszeit) nicht fehlen. Ein gewisses Gegengewicht bildet ein Kapitel über die Stadt als angenehmster Wohnsitz der Heiligen (Johann Kaspar Riesbeck) und die über deren Gebeinen errichteten Kirchen: St. Kunibert und St. Pantaleon, St. Ursula und St. Gereon usw. Doch der Ruhm Kölns ist ja nicht allein auf seine Bauten gegründet - auch die Namen bedeutender Persönlichkeiten, die dort wirkten, trugen dazu bei. Daher finden sich auch Texte über Albertus Magnus, Duns Scotus, Meister Eckart und Friedrich von Spee, den Duftwässerfabrikanten Farina und den Gesellenvater Adolf Kolping, Karl Marx und Kardinal Frings und selbstverständlich Konrad Adenauer. Im Schlußkapitel schließlich wird die Atmosphäre im alten und heutigen Köln lebendig - und hier kommen dann natürlich auch heimische Autoren zu Wort wie Heinrich Böll, Günter Wallraff oder Dieter Wellershoff.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03880423784 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln. Ein Lesebuch - Diethard H. Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Diethard H. Klein:

Köln. Ein Lesebuch - Taschenbuch

1988, ISBN: 3880423784

ID: 17470116007

[EAN: 9783880423787], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Husum Druck Jan 1988], KÖLN / ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - 'Vor allen anderen Städten würdig' nannte schon im Jahre 1333 Petrarca Köln - und seither haben noch viele berühmte Dichter, Schriftsteller und Besucher lobende Worte über die rheinische Metropole gefunden: von Edward Brown, Thomas Coryate oder Matthäus Merian im siebzehnten, Carl Gottlob Hirsching, Joseph Gregor Lang oder Zacharias Conrad von Uffenbach im achtzehnten über die vielen Autoren im vergangenen und in unserem Jahrhundert. Gut hundert insgesamt davon sind hier vertreten (und die Zahl der Einzelbeiträge dieses Bandes liegt durch die Heranziehung alter Quellen noch weit höher), und daher wäre eine Auflistung hier eher ermüdend. Da scheint es sinnvoller, die Breite dieses gedrängten Lesebuches anhand der Kapitelfolge zu verdeutlichen. Natürlich steht am Anfang eine Zusammenstellung von Eindrücken, die Köln auf seine Besucher machte und die sich in Erinnerungen, Briefen und Schilderungen, aber auch Gedichten niederschlugen. Wir verdanken sie unter anderem Wilhelm Grimm und Emanuel Geibel, Bettina von Arnim, Johanna Schopenhauer und Rahel Varnhagen, aber auch Victor Hugo, Georg Weerth und Joachim Ringelnatz und aus unseren Tagen etwa Horst Krüger. Dem 'großartigsten Werk altdeutscher Baukunst', wie Karl Baedeker 1862 den noch unvollendeten Dom nennt, dem 'Wunder der Baukunst' (Johann August Klein), den Ricarda Huch empfand als 'Felseninsel, auf der man Unendlichkeit und Gesetz ahnt', gilt das nächste Kapitel, in dem auch durch zeitgenössische Dokumente die Begeisterung spürbar wird, die unter Förderung des preußischen Königs ab 1842 zum endgültigen Ausbau führte. Ein Abschnitt mit Sagen, Berichten und Zusammenfassungen über die Geschichte der Stadt schließt sich an, gefolgt von einem Gang zu ihren berühmten Bauten aus Römerzeit und Mittelalter bis zu den eindrucksvollen Rheinbrücken. Beim hohen Stellenwert, den der Karneval in Köln hat, sollte ein Abschnitt darüber mit vielen unterhaltenden und zugleich über früheres Fastelovendstreiben informierenden Beiträgen (ergänzt durch Texte über das kulturelle Leben außerhalb dieser fünften Jahreszeit) nicht fehlen. Ein gewisses Gegengewicht bildet ein Kapitel über die Stadt als 'angenehmster Wohnsitz der Heiligen' (Johann Kaspar Riesbeck) und die über deren Gebeinen errichteten Kirchen: St. Kunibert und St. Pantaleon, St. Ursula und St. Gereon usw. Doch der Ruhm Kölns ist ja nicht allein auf seine Bauten gegründet - auch die Namen bedeutender Persönlichkeiten, die dort wirkten, trugen dazu bei. Daher finden sich auch Texte über Albertus Magnus, Duns Scotus, Meister Eckart und Friedrich von Spee, den Duftwässerfabrikanten Farina und den Gesellenvater Adolf Kolping, Karl Marx und Kardinal Frings und selbstverständlich Konrad Adenauer. Im Schlußkapitel schließlich wird die Atmosphäre im alten und heutigen Köln lebendig - und hier kommen dann natürlich auch heimische Autoren zu Wort wie Heinrich Böll, Günter Wallraff oder Dieter Wellershoff. 160 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln. Ein Lesebuch - Diethard H. Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diethard H. Klein:
Köln. Ein Lesebuch - gebunden oder broschiert

1988

ISBN: 3880423784

ID: 15216700150

[EAN: 9783880423787], Neubuch, [PU: Husum Druck Jan 1988], KÖLN / ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - 'Vor allen anderen Städten würdig' nannte schon im Jahre 1333 Petrarca Köln - und seither haben noch viele berühmte Dichter, Schriftsteller und Besucher lobende Worte über die rheinische Metropole gefunden: von Edward Brown, Thomas Coryate oder Matthäus Merian im siebzehnten, Carl Gottlob Hirsching, Joseph Gregor Lang oder Zacharias Conrad von Uffenbach im achtzehnten über die vielen Autoren im vergangenen und in unserem Jahrhundert. Gut hundert insgesamt davon sind hier vertreten (und die Zahl der Einzelbeiträge dieses Bandes liegt durch die Heranziehung alter Quellen noch weit höher), und daher wäre eine Auflistung hier eher ermüdend. Da scheint es sinnvoller, die Breite dieses gedrängten Lesebuches anhand der Kapitelfolge zu verdeutlichen. Natürlich steht am Anfang eine Zusammenstellung von Eindrücken, die Köln auf seine Besucher machte und die sich in Erinnerungen, Briefen und Schilderungen, aber auch Gedichten niederschlugen. Wir verdanken sie unter anderem Wilhelm Grimm und Emanuel Geibel, Bettina von Arnim, Johanna Schopenhauer und Rahel Varnhagen, aber auch Victor Hugo, Georg Weerth und Joachim Ringelnatz und aus unseren Tagen etwa Horst Krüger. Dem 'großartigsten Werk altdeutscher Baukunst', wie Karl Baedeker 1862 den noch unvollendeten Dom nennt, dem 'Wunder der Baukunst' (Johann August Klein), den Ricarda Huch empfand als 'Felseninsel, auf der man Unendlichkeit und Gesetz ahnt', gilt das nächste Kapitel, in dem auch durch zeitgenössische Dokumente die Begeisterung spürbar wird, die unter Förderung des preußischen Königs ab 1842 zum endgültigen Ausbau führte. Ein Abschnitt mit Sagen, Berichten und Zusammenfassungen über die Geschichte der Stadt schließt sich an, gefolgt von einem Gang zu ihren berühmten Bauten aus Römerzeit und Mittelalter bis zu den eindrucksvollen Rheinbrücken. Beim hohen Stellenwert, den der Karneval in Köln hat, sollte ein Abschnitt darüber mit vielen unterhaltenden und zugleich über früheres Fastelovendstreiben informierenden Beiträgen (ergänzt durch Texte über das kulturelle Leben außerhalb dieser fünften Jahreszeit) nicht fehlen. Ein gewisses Gegengewicht bildet ein Kapitel über die Stadt als 'angenehmster Wohnsitz der Heiligen' (Johann Kaspar Riesbeck) und die über deren Gebeinen errichteten Kirchen: St. Kunibert und St. Pantaleon, St. Ursula und St. Gereon usw. Doch der Ruhm Kölns ist ja nicht allein auf seine Bauten gegründet - auch die Namen bedeutender Persönlichkeiten, die dort wirkten, trugen dazu bei. Daher finden sich auch Texte über Albertus Magnus, Duns Scotus, Meister Eckart und Friedrich von Spee, den Duftwässerfabrikanten Farina und den Gesellenvater Adolf Kolping, Karl Marx und Kardinal Frings und selbstverständlich Konrad Adenauer. Im Schlußkapitel schließlich wird die Atmosphäre im alten und heutigen Köln lebendig - und hier kommen dann natürlich auch heimische Autoren zu Wort wie Heinrich Böll, Günter Wallraff oder Dieter Wellershoff. 160 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln  ein Lesebuch - Klein, Diethard H. / Rosbach, Heike (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klein, Diethard H. / Rosbach, Heike (Hrsg.):
Köln ein Lesebuch - Taschenbuch

1988, ISBN: 9783880423787

[ED: Paperback], [PU: Husum], Einband minimal berieben, ganz kleiner Fleck auf unterem Schnitt. Ohne Namenseintrag, Anstreichungen o.ä.!!! Zustand siehe Originalscan des Buches! Bitte beachten Sie die Rabattierung: Wenn Sie 4 Bücher bestellen, bekommen Sie das günstigste geschenkt! Die Stadt Köln einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten. 08.09, [SC: 2.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 305g], [PU: Husum]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
moneypenny
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln - Diethard H Klein; Heike Rosbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diethard H Klein; Heike Rosbach:
Köln - Taschenbuch

1988, ISBN: 9783880423787

ID: 4976730

Ein Lesebuch, Softcover, Buch, [PU: Husum Druck- und Verlagsgesellschaft]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Koln: Ein Lesebuch : die Stadt Koln einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten (German Edition)
Autor:

Klein, Diethard H.

Titel:

Koln: Ein Lesebuch : die Stadt Koln einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten (German Edition)

ISBN-Nummer:

3880423784

Detailangaben zum Buch - Koln: Ein Lesebuch : die Stadt Koln einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783880423787
ISBN (ISBN-10): 3880423784
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1988
Herausgeber: Husum : Husum-Verlag,

Buch in der Datenbank seit 28.05.2007 15:41:51
Buch zuletzt gefunden am 31.10.2016 17:22:19
ISBN/EAN: 3880423784

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88042-378-4, 978-3-88042-378-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher