. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.95 EUR, größter Preis: 11.15 EUR, Mittelwert: 9.39 EUR
München. Ein Lesebuch - Diethard H. Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diethard H. Klein:

München. Ein Lesebuch - Taschenbuch

1988, ISBN: 3880423806

ID: 17470116008

[EAN: 9783880423800], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Husum Druck Jan 1988], MÜNCHEN / ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - Ein Lesebuch über München - da ließe sich nicht nur ein dickleibiger Band füllen, sondern gleich mehrere davon. Da aber für den hier vorliegenden Band innerhalb der Serie der Umfang vorgegeben war, galt die Hauptaufgabe bei seiner Zusammenstellung einer sinnvollen Auswahl aus der Materialfülle, die in wiederholten Durchgängen komprimiert werden mußte. Auf unterhaltende Art sollten die vielfältigen Facetten Münchens - seine Anziehungskraft auf fremde Besucher, seine reiche Geschichte, seine Volksvergnügungen mit dem Oktoberfest an der Spitze, sein Ruhm als kulturelles Zentrum, schließlich auch seine eindrucksvollen Bauten - zur Geltung kommen. Durch entsprechende Kürzungen (für die wir um Verständnis bitten - der Leser, der sich durch diese Auszüge zu umfassenderer Lektüre angeregt fühlt, sei auf das ausführliche Quellenverzeichnis am Schluß des Bandes verwiesen) war es uns möglich, an die hundert Autoren aus sechs Jahrhunderten hier zu Wort kommen zu lassen. Da sind zunächst einmal berühmte Reiseschriftsteller wie Karl Baedeker, Ignaz Franz Castelli, Eduard Duller, J. G. Th. Gräße, Philipp Hainhofer, Johann Georg Keyßler, Matthaeus Merian, Friedrich Nicolai, Johann Kaspar Riesbeck, Joachim Sandrart oder Carl Julius Weber. Sodann die Dichter, Meistersinger, Schriftsteller, die bis in unsere Tage das Loblied der Musenstadt in Vers und Prosa, aber auch in begeisterten Briefen sangen: Otto Julius Bierbaum, Wilhelm Busch, Hans Carossa, Felix Dahn, Theodor Fontäne, Emanuel Geibel, Guido und Joseph Görres, Johann Wolfgang von Goethe, Max Halbe, Otto Erich Hartleben, Friedrich Hebbel, Paul Heyse, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Ricarda Huch, Erich Kästner, Gottfried Keller, Klabund, Annette Kolb ('München war die individualistischste Stadt der Welt!'), Heinrich Laube, Detlev von Liliencron, Hermann Lingg, Thomas Mann, Christian Morgenstern, Ernst Penzoldt, August von Platen, Ferdinand Raimund, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Hans Sachs, Moritz Saphir, Victor von Scheffel, Christian Friedrich Daniel Schubart oder Frank Wedekind. Mit Briefen und Erinnerungen sind aber auch Komponisten vertreten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner oder Friedrich Zelter; Maler und Zeichner wie Franz von Kobell, Franz von Lenbach, Franz von Pocci oder Carl Spitzweg, und auch Frauen wie Louise von Kobell, Franziska von Reventlow und Caroline Schelling fehlen natürlich nicht. Geschichte wird lebendig in Berichten, Szenen und Memoirenauszügen von Ulrich Chaussy, John Dornberg, Günter Gottmann, Adolf Kußmaul, Karl Heinrich Ritter von Lang, Ernst Toller und Lorenz Westenrieder, aber auch Texten der bayerischen Monarchen oder des ehemaligen Oberbürgermeisters Hans-Jochen Vogel. Und nicht zuletzt wird Münchner Atmosphäre eingefangen, werden bekannte Lokalgrößen und berühmte Bauten anschaulich geschildert, feiert das frühere Oktoberfesttreiben mit Gaudi und Sensationen fröhliche Urständ in den Beiträgen heimischer Autoren wie Ludwig Aurbacher, Peter Auzinger, Franz Bonn, Joseph Burgholzer, Aloys Büssel, Franz Sebastian Daxenberger, Anton Wilhelm Ertl, Matthias Etenhueber, Ludwig von Gaisberg, Oskar Maria Graf, Martin Greif, Anselm Martin, Christian Müller, Ernst Penzoldt, Benno Rauchenegger, Johann Nepomuk Ringseis, Joseph Ruederer, Anton Sauer, Martin Schleich, Martin Sperr, Karl Stieler, Ludwig Thoma, Franz Trautmann, Karl Valentin und Weiß Ferdl. 160 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
München. Ein Lesebuch - Diethard H. Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Diethard H. Klein:

München. Ein Lesebuch - Taschenbuch

1988, ISBN: 3880423806

ID: 15216700151

[EAN: 9783880423800], Neubuch, [PU: Husum Druck Jan 1988], MÜNCHEN / ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - Ein Lesebuch über München - da ließe sich nicht nur ein dickleibiger Band füllen, sondern gleich mehrere davon. Da aber für den hier vorliegenden Band innerhalb der Serie der Umfang vorgegeben war, galt die Hauptaufgabe bei seiner Zusammenstellung einer sinnvollen Auswahl aus der Materialfülle, die in wiederholten Durchgängen komprimiert werden mußte. Auf unterhaltende Art sollten die vielfältigen Facetten Münchens - seine Anziehungskraft auf fremde Besucher, seine reiche Geschichte, seine Volksvergnügungen mit dem Oktoberfest an der Spitze, sein Ruhm als kulturelles Zentrum, schließlich auch seine eindrucksvollen Bauten - zur Geltung kommen. Durch entsprechende Kürzungen (für die wir um Verständnis bitten - der Leser, der sich durch diese Auszüge zu umfassenderer Lektüre angeregt fühlt, sei auf das ausführliche Quellenverzeichnis am Schluß des Bandes verwiesen) war es uns möglich, an die hundert Autoren aus sechs Jahrhunderten hier zu Wort kommen zu lassen. Da sind zunächst einmal berühmte Reiseschriftsteller wie Karl Baedeker, Ignaz Franz Castelli, Eduard Duller, J. G. Th. Gräße, Philipp Hainhofer, Johann Georg Keyßler, Matthaeus Merian, Friedrich Nicolai, Johann Kaspar Riesbeck, Joachim Sandrart oder Carl Julius Weber. Sodann die Dichter, Meistersinger, Schriftsteller, die bis in unsere Tage das Loblied der Musenstadt in Vers und Prosa, aber auch in begeisterten Briefen sangen: Otto Julius Bierbaum, Wilhelm Busch, Hans Carossa, Felix Dahn, Theodor Fontäne, Emanuel Geibel, Guido und Joseph Görres, Johann Wolfgang von Goethe, Max Halbe, Otto Erich Hartleben, Friedrich Hebbel, Paul Heyse, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Ricarda Huch, Erich Kästner, Gottfried Keller, Klabund, Annette Kolb ('München war die individualistischste Stadt der Welt!'), Heinrich Laube, Detlev von Liliencron, Hermann Lingg, Thomas Mann, Christian Morgenstern, Ernst Penzoldt, August von Platen, Ferdinand Raimund, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Hans Sachs, Moritz Saphir, Victor von Scheffel, Christian Friedrich Daniel Schubart oder Frank Wedekind. Mit Briefen und Erinnerungen sind aber auch Komponisten vertreten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner oder Friedrich Zelter; Maler und Zeichner wie Franz von Kobell, Franz von Lenbach, Franz von Pocci oder Carl Spitzweg, und auch Frauen wie Louise von Kobell, Franziska von Reventlow und Caroline Schelling fehlen natürlich nicht. Geschichte wird lebendig in Berichten, Szenen und Memoirenauszügen von Ulrich Chaussy, John Dornberg, Günter Gottmann, Adolf Kußmaul, Karl Heinrich Ritter von Lang, Ernst Toller und Lorenz Westenrieder, aber auch Texten der bayerischen Monarchen oder des ehemaligen Oberbürgermeisters Hans-Jochen Vogel. Und nicht zuletzt wird Münchner Atmosphäre eingefangen, werden bekannte Lokalgrößen und berühmte Bauten anschaulich geschildert, feiert das frühere Oktoberfesttreiben mit Gaudi und Sensationen fröhliche Urständ in den Beiträgen heimischer Autoren wie Ludwig Aurbacher, Peter Auzinger, Franz Bonn, Joseph Burgholzer, Aloys Büssel, Franz Sebastian Daxenberger, Anton Wilhelm Ertl, Matthias Etenhueber, Ludwig von Gaisberg, Oskar Maria Graf, Martin Greif, Anselm Martin, Christian Müller, Ernst Penzoldt, Benno Rauchenegger, Johann Nepomuk Ringseis, Joseph Ruederer, Anton Sauer, Martin Schleich, Martin Sperr, Karl Stieler, Ludwig Thoma, Franz Trautmann, Karl Valentin und Weiß Ferdl. 158 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.86
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
München. Ein Lesebuch - Diethard H. Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diethard H. Klein:
München. Ein Lesebuch - Taschenbuch

1988

ISBN: 3880423806

ID: 17470116008

[EAN: 9783880423800], Neubuch, [PU: Husum Druck Jan 1988], MÜNCHEN / ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - Ein Lesebuch über München - da ließe sich nicht nur ein dickleibiger Band füllen, sondern gleich mehrere davon. Da aber für den hier vorliegenden Band innerhalb der Serie der Umfang vorgegeben war, galt die Hauptaufgabe bei seiner Zusammenstellung einer sinnvollen Auswahl aus der Materialfülle, die in wiederholten Durchgängen komprimiert werden mußte. Auf unterhaltende Art sollten die vielfältigen Facetten Münchens - seine Anziehungskraft auf fremde Besucher, seine reiche Geschichte, seine Volksvergnügungen mit dem Oktoberfest an der Spitze, sein Ruhm als kulturelles Zentrum, schließlich auch seine eindrucksvollen Bauten - zur Geltung kommen. Durch entsprechende Kürzungen (für die wir um Verständnis bitten - der Leser, der sich durch diese Auszüge zu umfassenderer Lektüre angeregt fühlt, sei auf das ausführliche Quellenverzeichnis am Schluß des Bandes verwiesen) war es uns möglich, an die hundert Autoren aus sechs Jahrhunderten hier zu Wort kommen zu lassen. Da sind zunächst einmal berühmte Reiseschriftsteller wie Karl Baedeker, Ignaz Franz Castelli, Eduard Duller, J. G. Th. Gräße, Philipp Hainhofer, Johann Georg Keyßler, Matthaeus Merian, Friedrich Nicolai, Johann Kaspar Riesbeck, Joachim Sandrart oder Carl Julius Weber. Sodann die Dichter, Meistersinger, Schriftsteller, die bis in unsere Tage das Loblied der Musenstadt in Vers und Prosa, aber auch in begeisterten Briefen sangen: Otto Julius Bierbaum, Wilhelm Busch, Hans Carossa, Felix Dahn, Theodor Fontäne, Emanuel Geibel, Guido und Joseph Görres, Johann Wolfgang von Goethe, Max Halbe, Otto Erich Hartleben, Friedrich Hebbel, Paul Heyse, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Ricarda Huch, Erich Kästner, Gottfried Keller, Klabund, Annette Kolb ('München war die individualistischste Stadt der Welt!'), Heinrich Laube, Detlev von Liliencron, Hermann Lingg, Thomas Mann, Christian Morgenstern, Ernst Penzoldt, August von Platen, Ferdinand Raimund, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Hans Sachs, Moritz Saphir, Victor von Scheffel, Christian Friedrich Daniel Schubart oder Frank Wedekind. Mit Briefen und Erinnerungen sind aber auch Komponisten vertreten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner oder Friedrich Zelter; Maler und Zeichner wie Franz von Kobell, Franz von Lenbach, Franz von Pocci oder Carl Spitzweg, und auch Frauen wie Louise von Kobell, Franziska von Reventlow und Caroline Schelling fehlen natürlich nicht. Geschichte wird lebendig in Berichten, Szenen und Memoirenauszügen von Ulrich Chaussy, John Dornberg, Günter Gottmann, Adolf Kußmaul, Karl Heinrich Ritter von Lang, Ernst Toller und Lorenz Westenrieder, aber auch Texten der bayerischen Monarchen oder des ehemaligen Oberbürgermeisters Hans-Jochen Vogel. Und nicht zuletzt wird Münchner Atmosphäre eingefangen, werden bekannte Lokalgrößen und berühmte Bauten anschaulich geschildert, feiert das frühere Oktoberfesttreiben mit Gaudi und Sensationen fröhliche Urständ in den Beiträgen heimischer Autoren wie Ludwig Aurbacher, Peter Auzinger, Franz Bonn, Joseph Burgholzer, Aloys Büssel, Franz Sebastian Daxenberger, Anton Wilhelm Ertl, Matthias Etenhueber, Ludwig von Gaisberg, Oskar Maria Graf, Martin Greif, Anselm Martin, Christian Müller, Ernst Penzoldt, Benno Rauchenegger, Johann Nepomuk Ringseis, Joseph Ruederer, Anton Sauer, Martin Schleich, Martin Sperr, Karl Stieler, Ludwig Thoma, Franz Trautmann, Karl Valentin und Weiß Ferdl. 160 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
München - Diethard H Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diethard H Klein:
München - neues Buch

ISBN: 9783880423800

ID: c15553bed201d4bda8ff1a6b7feeb670

Ein Lesebuch über München - da ließe sich nicht nur ein dickleibiger Band füllen, sondern gleich mehrere davon. Da aber für den hier vorliegenden Band innerhalb der Serie der Umfang vorgegeben war, galt die Hauptaufgabe bei seiner Zusammenstellung einer sinnvollen Auswahl aus der Materialfülle, die in wiederholten Durchgängen komprimiert werden mußte. Auf unterhaltende Art sollten die vielfältigen Facetten Münchens - seine Anziehungskraft auf fremde Besucher, seine reiche Geschichte, seine Volksvergnügungen mit dem Oktoberfest an der Spitze, sein Ruhm als kulturelles Zentrum, schließlich auch seine eindrucksvollen Bauten - zur Geltung kommen. Durch entsprechende Kürzungen (für die wir um Verständnis bitten - der Leser, der sich durch diese Auszüge zu umfassenderer Lektüre angeregt fühlt, sei auf das ausführliche Quellenverzeichnis am Schluß des Bandes verwiesen) war es uns möglich, an die hundert Autoren aus sechs Jahrhunderten hier zu Wort kommen zu lassen. Da sind zunächst einmal berühmte Reiseschriftsteller wie Karl Baedeker, Ignaz Franz Castelli, Eduard Duller, J. G. Th. Gräße, Philipp Hainhofer, Johann Georg Keyßler, Matthaeus Merian, Friedrich Nicolai, Johann Kaspar Riesbeck, Joachim Sandrart oder Carl Julius Weber. Sodann die Dichter, Meistersinger, Schriftsteller, die bis in unsere Tage das Loblied der Musenstadt in Vers und Prosa, aber auch in begeisterten Briefen sangen: Otto Julius Bierbaum, Wilhelm Busch, Hans Carossa, Felix Dahn, Theodor Fontäne, Emanuel Geibel, Guido und Joseph Görres, Johann Wolfgang von Goethe, Max Halbe, Otto Erich Hartleben, Friedrich Hebbel, Paul Heyse, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Ricarda Huch, Erich Kästner, Gottfried Keller, Klabund, Annette Kolb ("München war die individualistischste Stadt der Welt!"), Heinrich Laube, Detlev von Liliencron, Hermann Lingg, Thomas Mann, Christian Morgenstern, Ernst Penzoldt, August von Platen, Ferdinand Raimund, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Hans Sachs, Moritz Saphir, Victor von Scheffel, Christian Friedrich Daniel Schubart oder Frank Wedekind.

Neues Buch Dodax.at
Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, AT. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
München - Diethard H Klein; Heike Rosbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diethard H Klein; Heike Rosbach:
München - Taschenbuch

1988, ISBN: 9783880423800

ID: 5010683

Ein Lesebuch, Softcover, Buch, [PU: Husum Druck- und Verlagsgesellschaft]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Munchen: Ein Lesebuch : die Stadt Munchen einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten
Autor:

Diethard H. Klein

Titel:

Munchen: Ein Lesebuch : die Stadt Munchen einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten

ISBN-Nummer:

3880423806

Detailangaben zum Buch - Munchen: Ein Lesebuch : die Stadt Munchen einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten


EAN (ISBN-13): 9783880423800
ISBN (ISBN-10): 3880423806
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1988
Herausgeber: Husum Druck- und Verlagsgesellschaft

Buch in der Datenbank seit 16.06.2007 18:11:33
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2016 18:04:11
ISBN/EAN: 3880423806

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88042-380-6, 978-3-88042-380-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher