. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4.70 EUR, größter Preis: 10.00 EUR, Mittelwert: 6.28 EUR
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft : ges. Aufsätze. Hrsg. von Karl Otmar von Aretin u. Gerhard Besier. - Scholder, Klaus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Scholder, Klaus:

Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft : ges. Aufsätze. Hrsg. von Karl Otmar von Aretin u. Gerhard Besier. - gebunden oder broschiert

1988, ISBN: 9783886802395

[PU: Berlin : Siedler], 1. Aufl., 307 Seiten: 1 Ill. 22 cm, Leinen, gebundene Ausgabe, original Schutzumschlag (gut), sehr gutMit dem frühen Tode von Klaus Scholder verlor die deutsche Geschichtswissenschaft einen ihrer brillantesten Köpfe. Der Theologe und Kirchenhistoriker hatte längst die Grenzen seines Fachs gesprengt und war als führendes Mitglied der südwestdeutschen Liberalen zu einer der Gestalten geworden, die Kirche, Wissenschaft und Politik gleichermaßen prägten - als Professor an der Tübinger Universität, als Partner Ralf Dahrendorfs in der Leitung der FDP-eigenen Friedrich-Naumann-Stiftung und als Autor weit über das Fach hinaus wirkender Bücher - von den beiden Bänden Die Kirchen und das Dritte Reich bis zu den Protokollen der Mittwochs-Gesellschaft. In dem vorliegenden Band - er enthält aus dem Nachlaß auch bislang unpublizierte Arbeiten - fesselt Scholder noch einmal mit seiner Erzählkunst, seiner souveränen Beherrschung des historiographischen Materials, seinen kühnen Thesen. Der Leser erfährt beispielsweise, - daß das Verhältnis von Staat und Kirchen in der Weimarer Republik ganz vom katholischen Kirchenverständnis geprägt war, - daß erst mit der Barmer Theologischen Erklärung vom Mai 1934 die Protestanten die aus der Reformationszeit stammende Idee des sogenannten Landesherrlichen Kirchenregimentes endgültig aufgaben, - daß die katholischen wie evangelischen Kirchenleitungen das tatsächlich in ihrer Kirche vorhandene Widerstandspotential gegen den NS-Staat nicht aktivierten, um den Bestand ihrer Kirchentümer nicht zu gefährden, - daß Hitler im Zusammenhang mit seiner Intervention im spanischen Bürgerkrieg den beiden deutschen Kirchen letztmals ein Bündnis gegen die außenpolitische Gefahr des Bolschewismus anbot, - daß der Breslauer Kardinal Bertram nach Hitlers Selbstmord in der Reichskanzlei Anfang Mai 1945 für den Führer ein feierliches Requiem anordnete. Auch in diesem Band beschönigt Scholder nicht die Selbsttäuschungen und allzu späten Einsichten beider Kirchen über den Charakter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Aber er erklärt auch, worin - nach den nicht enden wollenden Wehen des Weimarer Verfassungsstaates - die Faszination der Führer-Verführung lag., [SC: 1.90], gewerbliches Angebot, [GW: 750g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Kalyana
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft : ges. Aufsätze. Hrsg. von Karl Otmar von Aretin u. Gerhard Besier. - Scholder, Klaus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Scholder, Klaus:

Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft : ges. Aufsätze. Hrsg. von Karl Otmar von Aretin u. Gerhard Besier. - gebunden oder broschiert

1988, ISBN: 3886802396

ID: 36949

1. Aufl., 307 Seiten: 1 Ill. ; 22 cm, Leinen, gebundene Ausgabe, original Schutzumschlag (gut), sehr gut Mit dem frühen Tode von Klaus Scholder verlor die deutsche Geschichtswissenschaft einen ihrer brillantesten Köpfe. Der Theologe und Kirchenhistoriker hatte längst die Grenzen seines Fachs gesprengt und war als führendes Mitglied der südwestdeutschen Liberalen zu einer der Gestalten geworden, die Kirche, Wissenschaft und Politik gleichermaßen prägten - als Professor an der Tübinger Universität, als Partner Ralf Dahrendorfs in der Leitung der FDP-eigenen Friedrich-Naumann-Stiftung und als Autor weit über das Fach hinaus wirkender Bücher - von den beiden Bänden »Die Kirchen und das Dritte Reich« bis zu den Protokollen der Mittwochs-Gesellschaft. In dem vorliegenden Band - er enthält aus dem Nachlaß auch bislang unpublizierte Arbeiten - fesselt Scholder noch einmal mit seiner Erzählkunst, seiner souveränen Beherrschung des historiographischen Materials, seinen kühnen Thesen. Der Leser erfährt beispielsweise, - daß das Verhältnis von Staat und Kirchen in der Weimarer Republik ganz vom katholischen Kirchenverständnis geprägt war, - daß erst mit der Barmer Theologischen Erklärung vom Mai 1934 die Protestanten die aus der Reformationszeit stammende Idee des sogenannten Landesherrlichen Kirchenregimentes endgültig aufgaben, - daß die katholischen wie evangelischen Kirchenleitungen das tatsächlich in ihrer Kirche vorhandene Widerstandspotential gegen den NS-Staat nicht aktivierten, um den Bestand ihrer Kirchentümer nicht zu gefährden, - daß Hitler im Zusammenhang mit seiner Intervention im spanischen Bürgerkrieg den beiden deutschen Kirchen letztmals ein Bündnis gegen die »außenpolitische Gefahr des Bolschewismus« anbot, - daß der Breslauer Kardinal Bertram nach Hitlers Selbstmord in der Reichskanzlei Anfang Mai 1945 für den Führer ein feierliches Requiem anordnete. Auch in diesem Band beschönigt Scholder nicht die Selbsttäuschungen und allzu späten Einsichten beider Kirchen über den Charakter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Aber er erklärt auch, worin - nach den nicht enden wollenden Wehen des Weimarer Verfassungsstaates - die Faszination der »Führer«-Verführung lag. Versand D: 1,90 EUR, [PU:Berlin : Siedler,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Kalyana, 58332 Schwelm
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft - Klaus Scholder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Scholder:
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft - gebunden oder broschiert

1988

ISBN: 9783886802395

[ED: Hardcover], [PU: Wolf Jobst Siedler Verlag GmbH], Klaus Scholder Gesammelte Aufsätze Herausgegeben von K. O. v. Aretin und Gerhard Besier ***** Das Buch stand jahrelang ungelesen im Regal (Nichtraucherhaushalt): Zustand = wie neu. Es hat keine Flecken, keine Notizen und keine Eselsohren. Das Buch hat einen Schutzumschlag in gutem Zustand. Klappentext: Mit dem frühen Tode von Klaus Scholder verlor die deutsche Geschichtswissenschaft einen ihrer brilliantesten Köpfe. Der Theologe und Kirchenhistoriker hatte längst die Grenzen seines Fachs gesprengt und war als führendes Mitglied der südwestdeutschen Liberalen zu einer der Gestalten geworden, die Kirche, Wissenschaft und Politik gleichermaßen prägten - als Professor an der Tübinger Universität, als Partner Ralf Dahrendorfs in der Leitung der FDP-eigenen Friedrich-Naumann-Stifung und als Autor weit über das Fach hinaus wirkender Bücher - von den beiden Bänden "Die Kirchen und das Dritte Reich" bis zu den Protokolen der Mittwochs-Gesellschaft. In dem vorliegenden Band - er enthält aus dem Nachlaß auch bislang unpublizierte Arbeiten - fesselt Schoder noch einmal mit seiner Erzählkunst, seiner souveränen Beherrschung des historiographischen Materials, seinen kühnen Thesen. [...] Auch in diesem Band beschönigt Scholder nicht die Selbsttäuschung und allzu späten Einsichten beider Kirchen über den Charakter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Aber er erklärt auch, worin - nach den nicht enden wollenden Wehen des Weimarer Verfassungsstaates - die Faszination der "Führer"-Verführung lag., [SC: 2.00], wie neu, privates Angebot, [GW: 610g], [PU: Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
*Barbara
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft - Scholder, Klaus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Scholder, Klaus:
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783886802395

[PU: o.J.], Gesammelte Aufsätze. Herausgegeben von Karl Otmar von Aretin u. Gerhard Besier. Mit Porträt. 307 S., 5 Bl. Or.-Lwd. minimal fleckig.Politik und Kirchenpolitik im Dritten Reich. Die kirchenpolitische Wende in Deutschland 1936/37. - Politischer Widerstand oder Selbstbehauptung als Problem der Kirchenleitungen. - Ein Requiem für Hitler. Kardinal Bertram, Hitler und der deutsche Episkopat im Dritten Reich. - Die Demokratie fragt jetzt um Bewaffnung. Karl Barth und der Verein "Kirche und Frieden". - Judentum und Christentum in der Ideologie und Politik dees Nationalsozialismus 1919-1945. - Eugenio Pacelli und Karl Barth., [SC: 2.00], gewerbliches Angebot, [GW: 650g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Patzer & Trenkle
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klaus Scholder Gesammelte Aufsätze Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft - Aretin und Besier (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Aretin und Besier (Hg.):
Klaus Scholder Gesammelte Aufsätze Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft - gebrauchtes Buch

1988, ISBN: 9783886802395

[ED: Leinen], [PU: Siedler], Namenszug auf Vorsatzblatt, sonst wie neu., [SC: 2.00], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, [PU: Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Orplid
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft. Gesammelte Aufsätze
Autor:

Klaus Scholder, K.O. v. Aretin, Gerhard Besier

Titel:

Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft. Gesammelte Aufsätze

ISBN-Nummer:

3886802396

Detailangaben zum Buch - Die Kirchen zwischen Republik und Gewaltherrschaft. Gesammelte Aufsätze


EAN (ISBN-13): 9783886802395
ISBN (ISBN-10): 3886802396
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1988
Herausgeber: Berlin : Siedler,

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 15:51:48
Buch zuletzt gefunden am 23.10.2016 16:52:42
ISBN/EAN: 3886802396

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88680-239-6, 978-3-88680-239-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher