. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12.09 EUR, größter Preis: 19.05 EUR, Mittelwert: 15.42 EUR
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - Studiopunkt-Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Studiopunkt-Verlag:

Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - neues Buch

1999, ISBN: 9783895640582

ID: 574039668

Dieser umfangreiche Sammelband vereinigt Forschungsergebnisse von Musikwissenschaftlern aus Litauen, Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und Deutschland. Den Schwerpunkt bildet die Musik in Polen vor und nach 1600, darüber hinaus werden u. a. folgende Themen behandelt: Die Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800, Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika, die Entwicklungszüge der Musikkultur der Klassik in der Slowakei, die Beziehung zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofiew, kroatische Musik der Gegenwart sowie Aspekte der Arbeit an der Neuen Cajkovskij-Gesamtausgabe. Das breite Spektrum der Beiträge macht deutlich, dass die osteuropäische Musikgeschichte nicht nur eine Angelegenheit zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten ist, sondern mit der gesamten osteuropäischen Musikgeschichte zusammenhängt und ihre Erforschung eine allgemein-europäischen Aufgabe darstellt. INHALT: K.-P. Koch: Valentin Haussmann und Georg Neumark. Zwischen Sammeln und Bearbeiten polnischer Musik aus Nordpolen und Ostpreussen während der ersten Hälfte des 17. Jhs.; Paolo Bellini: Sigismund III. Wasa: König von Polen (1587-1632): als Musikmäzen; Danuta Popinigis: Andreas Hakenbergers Leben und Werk [mit Werkverzeichnis]; Rudolf Walter: Der Reisebericht des Subpriors von Strachwitz: Kloster Rauden: zum Generalkapitel in Cîteaux im Jahr 1699; Walter Salmen: Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800; Zde?ka Pilková: Jan Ji?í (Johann Georg) Neruda (ca. 1711-1776) [mit Werkverzeichnis]; Leonidas Melnikas: Dietrich Ewald von Grotthuss im Spiegel der Publikationen; Anton Schindler: Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika; Darina Múdra: Regionale Entwicklungszüge der Musikkultur in der Slowakei zwischen 1760 und 1830; Matthias Wessel: Eduard Sobolewskis Schriften und die Wagner-Debatte; Jan Janca: Die ost-westpreussische Orgelbauerfamilie Goebel; Dagobert Liers: Die Orgelbauanstalt Gustav Heinze: Sorau/Niederlausitz; Werner Schwarz: Die Zoppoter Waldoper als Richard-Wagner-Festspielstätte; Werner Schwarz: ... Der Komponist und Dirigent Erich Mirsch-Riccius; Helmut Loos: Beziehungen zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofjew; Detlef Gojowy: Zur kroatischen Musik. Kroatische Komponisten in Deutschland: Milko Kelemen und Silvio Foreti?; Peter Tarlinski: Musikausbildung und Musikinstitute im heutigen Schlesien ...; Thomas Kohlhase: Von Puppen und Notenstechern - aus der Arbeit an der Neuen ?ajkovskij-Gesamtausgabe. Die osteuropäische Musikgeschichte bietet ein vielfältiges Bild kultureller Wechselbeziehungen im europäischen Kontext, insbesondere zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten. Diesem Umstand trägt der Sammelband dadurch Rechnung, dass er Beiträge von Wissenschaftlern und Experten aus Experten aus Deutschland, Litauen, Polen, Tschechien, aus der Slowakei und Italien enthält. Dementsprechend unterschiedlich und vielfältig ist der Radius der Themenansätze und Darstellungswei Bücher > Fachbücher > Musikwissenschaft > Musikgeschichte Geheftet 1999, Studiopunkt-Verlag, 1999

Neues Buch Buch.ch
No. 11040515 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - Studiopunkt-Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Studiopunkt-Verlag:

Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - neues Buch

ISBN: 9783895640582

ID: 7dad4a0ef8f81cba1f2f074ad3113cef

Die osteuropäische Musikgeschichte bietet ein vielfältiges Bild kultureller Wechselbeziehungen im europäischen Kontext, insbesondere zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten. Diesem Umstand trägt der Sammelband dadurch Rechnung, dass er Beiträge von Wissenschaftlern und Experten aus Experten aus Deutschland, Litauen, Polen, Tschechien, aus der Slowakei und Italien enthält. Dementsprechend unterschiedlich und vielfältig ist der Radius der Themenansätze und Darstellungswei Dieser umfangreiche Sammelband vereinigt Forschungsergebnisse von Musikwissenschaftlern aus Litauen, Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und Deutschland. Den Schwerpunkt bildet die Musik in Polen vor und nach 1600, darüber hinaus werden u. a. folgende Themen behandelt: Die Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800, Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika, die Entwicklungszüge der Musikkultur der Klassik in der Slowakei, die Beziehung zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofiew, kroatische Musik der Gegenwart sowie Aspekte der Arbeit an der Neuen Cajkovskij-Gesamtausgabe. Das breite Spektrum der Beiträge macht deutlich, daß die osteuropäische Musikgeschichte nicht nur eine Angelegenheit zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten ist, sondern mit der gesamten osteuropäischen Musikgeschichte zusammenhängt und ihre Erforschung eine allgemein-europäischen Aufgabe darstellt. INHALT: K.-P. Koch: Valentin Haußmann und Georg Neumark. Zwischen Sammeln und Bearbeiten polnischer Musik aus Nordpolen und Ostpreußen während der ersten Hälfte des 17. Jhs.; Paolo Bellini: Sigismund III. Wasa: König von Polen (1587-1632): als Musikmäzen; Danuta Popinigis: Andreas Hakenbergers Leben und Werk [mit Werkverzeichnis]; Rudolf Walter: Der Reisebericht des Subpriors von Strachwitz: Kloster Rauden: zum Generalkapitel in Cîteaux im Jahr 1699; Walter Salmen: Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800; Zde?ka Pilková: Jan Ji?í (Johann Georg) Neruda (ca. 1711-1776) [mit Werkverzeichnis]; Leonidas Melnikas: Dietrich Ewald von Grotthuß im Spiegel der Publikationen; Anton Schindler: Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika; Darina Múdra: Regionale Entwicklungszüge der Musikkultur in der Slowakei zwischen 1760 und 1830; Matthias Wessel: Eduard Sobolewskis Schriften und die Wagner-Debatte; Jan Janca: Die ost-westpreußische Orgelbauerfamilie Goebel; Dagobert Liers: Die Orgelbauanstalt Gustav Heinze: Sorau/Niederlausitz; Werner Schwarz: Die Zoppoter Waldoper als Richard-Wagner-Festspielstätte; Werner Schwarz: ... Der Komponist und Dirigent Erich Mirsch-Riccius; Helmut Loos: Beziehungen zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofjew; Detlef Gojowy: Zur kroatischen Musik. Kroatische Komponisten in Deutschland: Milko Kelemen und Silvio Foreti?; Peter Tarlinski: Musikausbildung und Musikinstitute im heutigen Schlesien ...; Thomas Kohlhase: Von Puppen und Notenstechern - aus der Arbeit an der Neuen ?ajkovskij-Gesamtausgabe. Bücher / Fachbücher / Musikwissenschaft / Musikgeschichte 978-3-89564-058-2, Studiopunkt-Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 11040515 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - Studiopunkt-Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Studiopunkt-Verlag:
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - neues Buch

ISBN: 9783895640582

ID: 116299527

Dieser umfangreiche Sammelband vereinigt Forschungsergebnisse von Musikwissenschaftlern aus Litauen, Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und Deutschland. Den Schwerpunkt bildet die Musik in Polen vor und nach 1600, darüber hinaus werden u. a. folgende Themen behandelt: Die Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800, Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika, die Entwicklungszüge der Musikkultur der Klassik in der Slowakei, die Beziehung zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofiew, kroatische Musik der Gegenwart sowie Aspekte der Arbeit an der Neuen Cajkovskij-Gesamtausgabe. Das breite Spektrum der Beiträge macht deutlich, daß die osteuropäische Musikgeschichte nicht nur eine Angelegenheit zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten ist, sondern mit der gesamten osteuropäischen Musikgeschichte zusammenhängt und ihre Erforschung eine allgemein-europäischen Aufgabe darstellt. INHALT: K.-P. Koch: Valentin Haußmann und Georg Neumark. Zwischen Sammeln und Bearbeiten polnischer Musik aus Nordpolen und Ostpreußen während der ersten Hälfte des 17. Jhs.; Paolo Bellini: Sigismund III. Wasa: König von Polen (1587-1632): als Musikmäzen; Danuta Popinigis: Andreas Hakenbergers Leben und Werk [mit Werkverzeichnis]; Rudolf Walter: Der Reisebericht des Subpriors von Strachwitz: Kloster Rauden: zum Generalkapitel in Cîteaux im Jahr 1699; Walter Salmen: Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800; Zde?ka Pilková: Jan Ji?í (Johann Georg) Neruda (ca. 1711-1776) [mit Werkverzeichnis]; Leonidas Melnikas: Dietrich Ewald von Grotthuß im Spiegel der Publikationen; Anton Schindler: Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika; Darina Múdra: Regionale Entwicklungszüge der Musikkultur in der Slowakei zwischen 1760 und 1830; Matthias Wessel: Eduard Sobolewskis Schriften und die Wagner-Debatte; Jan Janca: Die ost-westpreußische Orgelbauerfamilie Goebel; Dagobert Liers: Die Orgelbauanstalt Gustav Heinze: Sorau/Niederlausitz; Werner Schwarz: Die Zoppoter Waldoper als Richard-Wagner-Festspielstätte; Werner Schwarz: ... Der Komponist und Dirigent Erich Mirsch-Riccius; Helmut Loos: Beziehungen zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofjew; Detlef Gojowy: Zur kroatischen Musik. Kroatische Komponisten in Deutschland: Milko Kelemen und Silvio Foreti?; Peter Tarlinski: Musikausbildung und Musikinstitute im heutigen Schlesien ...; Thomas Kohlhase: Von Puppen und Notenstechern - aus der Arbeit an der Neuen ?ajkovskij-Gesamtausgabe. Die osteuropäische Musikgeschichte bietet ein vielfältiges Bild kultureller Wechselbeziehungen im europäischen Kontext, insbesondere zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten. Diesem Umstand trägt der Sammelband dadurch Rechnung, dass er Beiträge von Wissenschaftlern und Experten aus Experten aus Deutschland, Litauen, Polen, Tschechien, aus der Slowakei und Italien enthält. Dementsprechend unterschiedlich und vielfältig ist der Radius der Themenansätze und Darstellungswei Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Musikwissenschaft>Musikgeschichte, Studiopunkt-Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 11040515 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas (Edition IME)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas (Edition IME) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783895640582

ID: c10375299c240b290d441b33d45fb21c

Dieser umfangreiche Sammelband vereinigt Forschungsergebnisse von Musikwissenschaftlern aus Litauen, Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und Deutschland. Den Schwerpunkt bildet die Musik in Polen vor und nach 1600, darber hinaus werden u. a. folgende Themen behandelt: Die Brunnenmusik in nordbhmischen Brn vor 1800, Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika, die Entwicklungszge der Musikkultur der Klassik in der Slowakei, die Beziehung zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofiew, kroatis Dieser umfangreiche Sammelband vereinigt Forschungsergebnisse von Musikwissenschaftlern aus Litauen, Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und Deutschland. Den Schwerpunkt bildet die Musik in Polen vor und nach 1600, darber hinaus werden u. a. folgende Themen behandelt: Die Brunnenmusik in nordbhmischen Brn vor 1800, Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika, die Entwicklungszge der Musikkultur der Klassik in der Slowakei, die Beziehung zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofiew, kroatische Musik der Gegenwart sowie Aspekte der Arbeit an der Neuen Cajkovskij-Gesamtausgabe.Das breite Spektrum der Beitr macht deutlich, dadie osteuropche Musikgeschichte nicht nur eine Angelegenheit zwischen Deutschland und seinen stlichen Nachbarstaaten ist, sondern mit der gesamten osteuropchen Musikgeschichte zusammenht und ihre Erforschung eine allgemein-europchen Aufgabe darstellt. INHALT: K.-P. Koch: Valentin Hauann und Georg Neumark. Zwischen Sammeln und Bearbeiten polnischer Musik aus Nordpolen und Ostpreun wend der ersten Hte des 17. Jhs.; Paolo Bellini: Sigismund III. Wasa: Knig von Polen (1587-1632): als Musikmn; Danuta Popinigis: Andreas Hakenbergers Leben und Werk [mit Werkverzeichnis]; Rudolf Walter: Der Reisebericht des Subpriors von Strachwitz: Kloster Rauden: zum Generalkapitel in Caux im Jahr 1699; Walter Salmen: Brunnenmusik in nordbhmischen Brn vor 1800; Zde

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03895640581 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - Hubert Unverricht
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hubert Unverricht:
Beiträge zur Musikgeschichte Ostmittel-, Ost- und Südosteuropas - neues Buch

ISBN: 9783895640582

[ED: sonst. Bücher], [PU: STUDIOPUNKT-VERLAG], Neuware - Dieser umfangreiche Sammelband vereinigt Forschungsergebnisse von Musikwissenschaftlern aus Litauen, Polen, Tschechien, der Slowakei, Italien und Deutschland. Den Schwerpunkt bildet die Musik in Polen vor und nach 1600, darüber hinaus werden u. a. folgende Themen behandelt: Die Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800, Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika, die Entwicklungszüge der Musikkultur der Klassik in der Slowakei, die Beziehung zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofiew, kroatische Musik der Gegenwart sowie Aspekte der Arbeit an der Neuen Cajkovskij-Gesamtausgabe. Das breite Spektrum der Beiträge macht deutlich, daß die osteuropäische Musikgeschichte nicht nur eine Angelegenheit zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarstaaten ist, sondern mit der gesamten osteuropäischen Musikgeschichte zusammenhängt und ihre Erforschung eine allgemein-europäischen Aufgabe darstellt. INHALT: K.-P. Koch: Valentin Haußmann und Georg Neumark. Zwischen Sammeln und Bearbeiten polnischer Musik aus Nordpolen und Ostpreußen während der ersten Hälfte des 17. Jhs. Paolo Bellini: Sigismund III. Wasa: König von Polen (1587-1632): als Musikmäzen Danuta Popinigis: Andreas Hakenbergers Leben und Werk [mit Werkverzeichnis] Rudolf Walter: Der Reisebericht des Subpriors von Strachwitz: Kloster Rauden: zum Generalkapitel in Cîteaux im Jahr 1699 Walter Salmen: Brunnenmusik in nordböhmischen Bädern vor 1800 Zdenka Pilková: Jan Jirí (Johann Georg) Neruda (ca. 1711-1776) [mit Werkverzeichnis] Leonidas Melnikas: Dietrich Ewald von Grotthuß im Spiegel der Publikationen Anton Schindler: Franz Conrad Bartl und seine Klavierglasharmonika Darina Múdra: Regionale Entwicklungszüge der Musikkultur in der Slowakei zwischen 1760 und 1830 Matthias Wessel: Eduard Sobolewskis Schriften und die Wagner-Debatte Jan Janca: Die ost-westpreußische Orgelbauerfamilie Goebel Dagobert Liers: Die Orgelbauanstalt Gustav Heinze: Sorau/Niederlausitz Werner Schwarz: Die Zoppoter Waldoper als Richard-Wagner-Festspielstätte Werner Schwarz:. Der Komponist und Dirigent Erich Mirsch-Riccius Helmut Loos: Beziehungen zwischen Orchester und Klavier bei Sergej Prokofjew Detlef Gojowy: Zur kroatischen Musik. Kroatische Komponisten in Deutschland: Milko Kelemen und Silvio Foretic Peter Tarlinski: Musikausbildung und Musikinstitute im heutigen Schlesien. Thomas Kohlhase: Von Puppen und Notenstechern - aus der Arbeit an der Neuen Cajkovskij-Gesamtausgabe., Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, [GW: 630g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.