. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.69 EUR, größter Preis: 18.00 EUR, Mittelwert: 16.14 EUR
Medienkritik im Deutschunterricht - Matthis Kepser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthis Kepser:

Medienkritik im Deutschunterricht - Taschenbuch

ISBN: 9783896767875

ID: 9783896767875

Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die Gleichsetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fieber über die Bindung an die Daily Soap bis hin zum Vergnügen an den Redeschlachten der Daily Talks. Dieser nachhaltige Mediengenuss sollte nicht negiert, wohl aber erweitert werden um die Fähigkeit zu kritischer Reflexion. Der vorliegende Band stellt ein neuartiges Konzept von Medienkritik zur Diskussion und zeigt außerdem an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten zur Vermittlung von medienkritischer Kompetenz auf, ohne demotivierend zu wirken. Theoretische Überlegungen finden sich zu folgenden Themen: - Medienkritik als kultureller Selbstverständigungsprozess - Kritischer Medienunterricht und das Motivationsproblem. Die unterrichtspraktischen Vorschläge sind gegliedert in die drei Bereiche: - Daily Soaps und Alltagserleben - Faction und Fiction - Fiktive Narrationen und ihre impliziten Wahrnehmungsmuster Medienkritik im Deutschunterricht: Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die Gleichsetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fieber über die Bindung an die Daily Soap bis hin zum Vergnügen an den Redeschlachten der Daily Talks. Dieser nachhaltige Mediengenuss sollte nicht negiert, wohl aber erweitert werden um die Fähigkeit zu kritischer Reflexion. Der vorliegende Band stellt ein neuartiges Konzept von Medienkritik zur Diskussion und zeigt außerdem an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten zur Vermittlung von medienkritischer Kompetenz auf, ohne demotivierend zu wirken. Theoretische Überlegungen finden sich zu folgenden Themen: - Medienkritik als kultureller Selbstverständigungsprozess - Kritischer Medienunterricht und das Motivationsproblem. Die unterrichtspraktischen Vorschläge sind gegliedert in die drei Bereiche: - Daily Soaps und Alltagserleben - Faction und Fiction - Fiktive Narrationen und ihre impliziten Wahrnehmungsmuster Deutsch / Didaktik, Methodik Medienerziehung / Didaktik, Methodik, Schneider Verlag Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medienkritik im Deutschunterricht
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Medienkritik im Deutschunterricht - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783896767875

ID: 79f1b3a0a6c08a23d94a747b53dbafc4

Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die GleichSetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fi Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die GleichSetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fieber über die Bindung an die Daily Soap bis hin zum Vergnügen an den Redeschlachten der Daily Talks. Dieser nachhaltige Mediengenuss sollte nicht negiert, wohl aber erweitert werden um die Fähigkeit zu kritischer Reflexion.Der vorliegende Band stellt ein neuartiges Konzept von Medienkritik zur Diskussion und zeigt außerdem an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten zur Vermittlung von medienkritischer Kompetenz auf, ohne demotivierend zu wirken.Theoretische Überlegungen finden sich zu folgenden Themen:- Medienkritik als kultureller Selbstverständigungsprozess- Kritischer Medienunterricht und das Motivationsproblem.Die unterrichtspraktischen Vorschläge sind gegliedert in die drei Bereiche:- Daily Soaps und Alltagserleben- Faction und Fiction- Fiktive Narrationen und ihre impliziten Wahrnehmungsmuster

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03896767879 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medienkritik im Deutschunterricht - Matthis Kepser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthis Kepser:
Medienkritik im Deutschunterricht - Taschenbuch

ISBN: 9783896767875

[ED: Taschenbuch], [PU: Schneider Verlag GmbH], Neuware - Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die GleichSetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fieber über die Bindung an die Daily Soap bis hin zum Vergnügen an den Redeschlachten der Daily Talks. Dieser nachhaltige Mediengenuss sollte nicht negiert, wohl aber erweitert werden um die Fähigkeit zu kritischer Reflexion. Der vorliegende Band stellt ein neuartiges Konzept von Medienkritik zur Diskussion und zeigt außerdem an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten zur Vermittlung von medienkritischer Kompetenz auf, ohne demotivierend zu wirken. Theoretische Überlegungen finden sich zu folgenden Themen: - Medienkritik als kultureller Selbstverständigungsprozess - Kritischer Medienunterricht und das Motivationsproblem. Die unterrichtspraktischen Vorschläge sind gegliedert in die drei Bereiche: - Daily Soaps und Alltagserleben - Faction und Fiction - Fiktive Narrationen und ihre impliziten Wahrnehmungsmuster, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 229x154x22 mm, [GW: 331g]

Neues Buch Booklooker.de
thon-buch.de
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medienkritik im Deutschunterricht - Matthis Kepser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthis Kepser:
Medienkritik im Deutschunterricht - Taschenbuch

ISBN: 9783896767875

[ED: Taschenbuch], [PU: Schneider Verlag GmbH], Neuware - Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die Gleichsetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fieber über die Bindung an die Daily Soap bis hin zum Vergnügen an den Redeschlachten der Daily Talks. Dieser nachhaltige Mediengenuss sollte nicht negiert, wohl aber erweitert werden um die Fähigkeit zu kritischer Reflexion. Der vorliegende Band stellt ein neuartiges Konzept von Medienkritik zur Diskussion und zeigt außerdem an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten zur Vermittlung von medienkritischer Kompetenz auf, ohne demotivierend zu wirken. Theoretische Überlegungen finden sich zu folgenden Themen: - Medienkritik als kultureller Selbstverständigungsprozess - Kritischer Medienunterricht und das Motivationsproblem. Die unterrichtspraktischen Vorschläge sind gegliedert in die drei Bereiche: - Daily Soaps und Alltagserleben - Faction und Fiction - Fiktive Narrationen und ihre impliziten Wahrnehmungsmuster, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 229x154x22 mm, [GW: 331g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medienkritik im Deutschunterricht - Matthis Kepser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthis Kepser:
Medienkritik im Deutschunterricht - Taschenbuch

ISBN: 9783896767875

[ED: Taschenbuch], [PU: Schneider Verlag GmbH], Neuware - Der (ideologie)kritische Deutschunterricht der siebziger Jahre basierte auf einem Kulturbegriff, der im Zeichen der Postmoderne didaktisch unbrauchbargeworden ist. Denn in der florierenden Medienkultur der Jahrtausendwende geht die GleichSetzung des Populären mit dem Trivialen (und ästhetisch Minderwertigen) nicht mehr auf.So stellen aktuelle Medienprodukte den Deutschunterricht vor neue Herausforderungen. Zu bedenken ist aber auch die Selbstverständlichkeit der privaten Mediennutzung vom Harry-Potter-Fieber über die Bindung an die Daily Soap bis hin zum Vergnügen an den Redeschlachten der Daily Talks. Dieser nachhaltige Mediengenuss sollte nicht negiert, wohl aber erweitert werden um die Fähigkeit zu kritischer Reflexion. Der vorliegende Band stellt ein neuartiges Konzept von Medienkritik zur Diskussion und zeigt außerdem an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten zur Vermittlung von medienkritischer Kompetenz auf, ohne demotivierend zu wirken. Theoretische Überlegungen finden sich zu folgenden Themen: - Medienkritik als kultureller Selbstverständigungsprozess - Kritischer Medienunterricht und das Motivationsproblem. Die unterrichtspraktischen Vorschläge sind gegliedert in die drei Bereiche: - Daily Soaps und Alltagserleben - Faction und Fiction - Fiktive Narrationen und ihre impliziten Wahrnehmungsmuster, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, [GW: 331g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Medienkritik im Deutschunterricht.
Autor:

Kepser, Matthis/ Nickel-Bacon, Irmgard (Hg.)

Titel:

Medienkritik im Deutschunterricht.

ISBN-Nummer:

3896767879

Detailangaben zum Buch - Medienkritik im Deutschunterricht.


EAN (ISBN-13): 9783896767875
ISBN (ISBN-10): 3896767879
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Schneider Hohengehren

Buch in der Datenbank seit 30.04.2007 00:39:09
Buch zuletzt gefunden am 31.10.2016 18:02:52
ISBN/EAN: 3896767879

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89676-787-9, 978-3-89676-787-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher