. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 60,70 €, größter Preis: 60,70 €, Mittelwert: 60,70 €
Werbung und Warnung - Arnold Beuke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arnold Beuke:

Werbung und Warnung - Taschenbuch

ISBN: 9783906763767

ID: 9783906763767

Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert Zwischen 1815 und 1914 verließen über 6 Millionen Auswanderer Deutschland nach Übersee. Ca. 70 bis 80 000 von ihnen gingen nach Australien. Was bewog sie, von der Hauptroute nach Nordamerika abzuweichen und sich für diese abgelegenen britischen Kolonien zu entscheiden Was wussten die Menschen über «Down Under» Auf der Grundlage welcher Informationen kamen sie zu dem Entschluss, auf den fünften Kontinent auszuwandern Die deutsche Australienauswanderung entsprang verschiedenen Motiven: Menschen auf der Suche nach religiöser Freiheit, nach politischer Unabhängigkeit, nach schnellem Glück auf den Goldfeldern Victorias oder nach Farmbesitz in Queensland - sie alle gingen nach Australien. Werbeträger wie persönliche Briefe von Ausgewanderten, gedruckte Auswanderungsratgeber und Zeitungsberichte, aber auch fiktive Reiseberichte und Romane bestärkten die Auswanderungswilligen, während Warnungen von enttäuschten Rückkehrern und von deutschen Behörden sie verunsicherten. Und natürlich war Auswandern auch ein großes Geschäft konkurrierende Schifffahrtsunternehmen, Siedlungsgesellschaften und die Zielkolonien selbst warben mit mehr oder minder schönfärbenden Werbeschriften, Anzeigen oder durch Agenten im ganzen Land um Passagiere. Werbung und Warnung: Zwischen 1815 und 1914 verließen über 6 Millionen Auswanderer Deutschland nach Übersee. Ca. 70 bis 80 000 von ihnen gingen nach Australien. Was bewog sie, von der Hauptroute nach Nordamerika abzuweichen und sich für diese abgelegenen britischen Kolonien zu entscheiden Was wussten die Menschen über «Down Under» Auf der Grundlage welcher Informationen kamen sie zu dem Entschluss, auf den fünften Kontinent auszuwandern Die deutsche Australienauswanderung entsprang verschiedenen Motiven: Menschen auf der Suche nach religiöser Freiheit, nach politischer Unabhängigkeit, nach schnellem Glück auf den Goldfeldern Victorias oder nach Farmbesitz in Queensland - sie alle gingen nach Australien. Werbeträger wie persönliche Briefe von Ausgewanderten, gedruckte Auswanderungsratgeber und Zeitungsberichte, aber auch fiktive Reiseberichte und Romane bestärkten die Auswanderungswilligen, während Warnungen von enttäuschten Rückkehrern und von deutschen Behörden sie verunsicherten. Und natürlich war Auswandern auch ein großes Geschäft konkurrierende Schifffahrtsunternehmen, Siedlungsgesellschaften und die Zielkolonien selbst warben mit mehr oder minder schönfärbenden Werbeschriften, Anzeigen oder durch Agenten im ganzen Land um Passagiere., Peter Lang

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Vorbestellbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung und Warnung. Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert. German-Australian Studies /Deutsch-Australische Studien Band 14. 213 Seiten German Australian studies ; Vol. 14 - Beuke, Arnold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Beuke, Arnold:

Werbung und Warnung. Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert. German-Australian Studies /Deutsch-Australische Studien Band 14. 213 Seiten German Australian studies ; Vol. 14 - Taschenbuch

1999, ISBN: 3906763765

ID: 74973

Softcover 207, 5 S. ; 23 cm Broschiert Zwischen 1815 und 1914 verließen über 6 Millionen Auswanderer Deutschland nach Übersee. Ca. 70 bis 80 000 von ihnen gingen nach Australien. Was bewog sie, von der Hauptroute nach Nordamerika abzuweichen und sich für diese abgelegenen britischen Kolonien zu entscheiden? Was wussten die Menschen über "Down Under"? Auf der Grundlage welcher Informationen kamen sie zu dem Entschluss, auf den fünften Kontinent auszuwandernDie deutsche Australienauswanderung entsprang verschiedenen Motiven: Menschen auf der Suche nach religiöser Freiheit, nach politischer Unabhängigkeit, nach schnellem Glück auf den Goldfeldern Victorias oder nach Farmbesitz in Queensland - sie alle gingen nach Australien. Werbeträger wie persönliche Briefe von Ausgewanderten, gedruckte Auswanderungsratgeber und Zeitungsberichte, aber auch fiktive Reiseberichte und Romane bestärkten die Auswanderungswilligen, während Warnungen von enttäuschten Rückkehrern und von deutschen Behörden sie verunsicherten. Und natürlich war Auswandern auch ein großes Geschäft; konkurrierende Schifffahrtsunternehmen, Siedlungsgesellschaften und die Zielkolonien selbst warben mit mehr oder minder schönfärbenden Werbeschriften, Anzeigen oder durch Agenten im ganzen Land um Passagiere. ISBN 9783906763767 Sozialgeschichte, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, mit Schutzumschlag, [PU:Bern ; Berlin ; Bruxelles ; Frankfurt a. M. ; New York ; Wien : Lang,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung und Warnung. Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert. German-Australian Studies /Deutsch-Australische Studien Band 14. 213 Seiten German Australian studies  Vol. 14 - Beuke, Arnold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beuke, Arnold:
Werbung und Warnung. Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert. German-Australian Studies /Deutsch-Australische Studien Band 14. 213 Seiten German Australian studies Vol. 14 - Taschenbuch

1999

ISBN: 9783906763767

[PU: Bern Berlin Bruxelles Frankfurt a. M. New York Wien : Lang], 207, 5 S. 23 cm SoftcoverZwischen 1815 und 1914 verließen über 6 Millionen Auswanderer Deutschland nach Übersee. Ca. 70 bis 80 000 von ihnen gingen nach Australien. Was bewog sie, von der Hauptroute nach Nordamerika abzuweichen und sich für diese abgelegenen britischen Kolonien zu entscheiden? Was wussten die Menschen über "Down Under"? Auf der Grundlage welcher Informationen kamen sie zu dem Entschluss, auf den fünften Kontinent auszuwandernDie deutsche Australienauswanderung entsprang verschiedenen Motiven: Menschen auf der Suche nach religiöser Freiheit, nach politischer Unabhängigkeit, nach schnellem Glück auf den Goldfeldern Victorias oder nach Farmbesitz in Queensland - sie alle gingen nach Australien. Werbeträger wie persönliche Briefe von Ausgewanderten, gedruckte Auswanderungsratgeber und Zeitungsberichte, aber auch fiktive Reiseberichte und Romane bestärkten die Auswanderungswilligen, während Warnungen von enttäuschten Rückkehrern und von deutschen Behörden sie verunsicherten. Und natürlich war Auswandern auch ein großes Geschäft konkurrierende Schifffahrtsunternehmen, Siedlungsgesellschaften und die Zielkolonien selbst warben mit mehr oder minder schönfärbenden Werbeschriften, Anzeigen oder durch Agenten im ganzen Land um Passagiere. ISBN 9783906763767, [SC: 2.30]

Neues Buch Booklooker.de
Speyer & Peters GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung und Warnung Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert - Beuke, Arnold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beuke, Arnold:
Werbung und Warnung Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert - Taschenbuch

1999, ISBN: 3906763765

ID: 854206519

[EAN: 9783906763767], Neubuch, [PU: Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt/M., New York, Wien, 1999. 213 S., zahlr. Abb.], Literary Criticism|European|German, Zwischen 1815 und 1914 verließen über 6 Millionen Auswanderer Deutschland nach Übersee. Ca. 70 bis 80 000 von ihnen gingen nach Australien. Was bewog sie, von der Hauptroute nach Nordamerika abzuweichen und sich für diese abgelegenen britischen Kolonien zu entscheiden? Was wussten die Menschen über «Down Under»? Auf der Grundlage welcher Informationen kamen sie zu dem Entschluss, auf den fünften Kontinent auszuwandern? Die deutsche Australienauswanderung entsprang verschiedenen Motiven: Menschen auf der Suche nach religiöser Freiheit, nach politischer Unabhängigkeit, nach schnellem Glück auf den Goldfeldern Victorias oder nach Farmbesitz in Queensland - sie alle gingen nach Australien. Werbeträger wie persönliche Briefe von Ausgewanderten, gedruckte Auswanderungsratgeber und Zeitungsberichte, aber auch fiktive Reiseberichte und Romane bestärkten die Auswanderungswilligen, während Warnungen von enttäuschten Rückkehrern und von deutschen Behörden sie verunsicherten. Und natürlich war Auswandern auch ein großes Geschäft; konkurrierende Schifffahrtsunternehmen, Siedlungsgesellschaften und die Zielkolonien selbst warben mit mehr oder minder schönfärbenden Werbeschriften, Anzeigen oder durch Agenten im ganzen Land um Passagiere.

Neues Buch Abebooks.de
Peter Lang Publishing Group, Bern, Switzerland [51840572] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werbung und Warnung - Arnold Beuke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arnold Beuke:
Werbung und Warnung - Taschenbuch

ISBN: 9783906763767

[ED: Taschenbuch], [PU: Lang, Peter], Neuware - Zwischen 1815 und 1914 verließen über 6 Millionen Auswanderer Deutschland nach Übersee. Ca. 70 bis 80 000 von ihnen gingen nach Australien. Was bewog sie, von der Hauptroute nach Nordamerika abzuweichen und sich für diese abgelegenen britischen Kolonien zu entscheiden Was wussten die Menschen über Down Under Auf der Grundlage welcher Informationen kamen sie zu dem Entschluss, auf den fünften Kontinent auszuwandern Die deutsche Australienauswanderung entsprang verschiedenen Motiven: Menschen auf der Suche nach religiöser Freiheit, nach politischer Unabhängigkeit, nach schnellem Glück auf den Goldfeldern Victorias oder nach Farmbesitz in Queensland - sie alle gingen nach Australien. Werbeträger wie persönliche Briefe von Ausgewanderten, gedruckte Auswanderungsratgeber und Zeitungsberichte, aber auch fiktive Reiseberichte und Romane bestärkten die Auswanderungswilligen, während Warnungen von enttäuschten Rückkehrern und von deutschen Behörden sie verunsicherten. Und natürlich war Auswandern auch ein großes Geschäft konkurrierende Schifffahrtsunternehmen, Siedlungsgesellschaften und die Zielkolonien selbst warben mit mehr oder minder schönfärbenden Werbeschriften, Anzeigen oder durch Agenten im ganzen Land um Passagiere., Neuware, gewerbliches Angebot, 223x156x13 mm, [GW: 307g]

Neues Buch Booklooker.de
Carl Hübscher GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Werbung und Warnung: Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert: 14 (German-Australian Studies)
Autor:

Arnold Beuke

Titel:

Werbung und Warnung: Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert: 14 (German-Australian Studies)

ISBN-Nummer:

3906763765

Detailangaben zum Buch - Werbung und Warnung: Australien als Ziel deutscher Auswanderer im 19. Jahrhundert: 14 (German-Australian Studies)


EAN (ISBN-13): 9783906763767
ISBN (ISBN-10): 3906763765
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: Bern Berlin Bruxelles Frankfurt a. M. New York Wien : Lang

Buch in der Datenbank seit 18.04.2007 08:08:42
Buch zuletzt gefunden am 06.01.2017 16:06:37
ISBN/EAN: 3906763765

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-906763-76-5, 978-3-906763-76-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher