. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6.94 EUR, größter Preis: 14.95 EUR, Mittelwert: 13.01 EUR
Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts - Jean-Luc Godard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jean-Luc Godard:

Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts - Taschenbuch

ISBN: 9783037340264

ID: 9783037340264

Jean-Luc Godard, einer der einflussreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos, blickt im Gespräch mit dem bekannten Cineasten und Filmwissenschaftler Youssef Ishaghpour auf ein Jahrhundert Filmgeschichte und auf sein eigenes Werk zurück: ein eindringliches Zeugnis seiner eigenen lebenslangen Leidenschaft für das Kino und zugleich Dokumentation der Obsession des Kinos für die Geschichte. Ausgehend von Godards monumentalem Spätwerk `Histoire(s) du cinéma` geht der Dialog den realen historischen wie auch ökonomischen Bedingungen des Filmschaffens und seinen ästhetischen und philosophischen Konsequenzen nach. Das Kino hat gemeinsam mit dem 20. Jahrhundert das Licht der Welt erblickt und ist zur prägenden Kunstform des Jahrhunderts avanciert. Das Kino ist im Jahrhundert verwurzelt, das Jahrhundert im Kino. Nach einem Jahrhundert von Charlie Chaplin und Pol Pot, Marilyn Monroe und Hitler, Stalin und Mae West, Mao und den Marx Brothers sieht Godard Kino und Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Zum zentralen Anliegen wird die Frage: Wie kann das Kino historische Vergangenheit, aber auch seine eigene Vergangenheit wiederauferstehen lassen Wie kann das Kino eine selbstreflexive Kunstform sein Welche Rolle spielt der `Rhythmus` des Films, mit welchen filmtechnischen Mitteln wird er generiert Abgerundet wird der Band durch einen Essay Ishaghpours über die Verbindung von Poetischem und Geschichtlichem bei Godard. Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts: Jean-Luc Godard, einer der einflussreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos, blickt im Gespräch mit dem bekannten Cineasten und Filmwissenschaftler Youssef Ishaghpour auf ein Jahrhundert Filmgeschichte und auf sein eigenes Werk zurück: ein eindringliches Zeugnis seiner eigenen lebenslangen Leidenschaft für das Kino und zugleich Dokumentation der Obsession des Kinos für die Geschichte. Ausgehend von Godards monumentalem Spätwerk `Histoire(s) du cinéma` geht der Dialog den realen historischen wie auch ökonomischen Bedingungen des Filmschaffens und seinen ästhetischen und philosophischen Konsequenzen nach. Das Kino hat gemeinsam mit dem 20. Jahrhundert das Licht der Welt erblickt und ist zur prägenden Kunstform des Jahrhunderts avanciert. Das Kino ist im Jahrhundert verwurzelt, das Jahrhundert im Kino. Nach einem Jahrhundert von Charlie Chaplin und Pol Pot, Marilyn Monroe und Hitler, Stalin und Mae West, Mao und den Marx Brothers sieht Godard Kino und Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Zum zentralen Anliegen wird die Frage: Wie kann das Kino historische Vergangenheit, aber auch seine eigene Vergangenheit wiederauferstehen lassen Wie kann das Kino eine selbstreflexive Kunstform sein Welche Rolle spielt der `Rhythmus` des Films, mit welchen filmtechnischen Mitteln wird er generiert Abgerundet wird der Band durch einen Essay Ishaghpours über die Verbindung von Poetischem und Geschichtlichem bei Godard. Film / Geschichte Film / Theorie, Analyse, Diaphanes Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Archäologie des Kinos - Gedächtnis des Jahrhunderts. Aus dem Franz. von Michael Heitz und Sabine Schulz. - Godard, Jean-Luc und Youssef Ishaghpour
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Godard, Jean-Luc und Youssef Ishaghpour:

Archäologie des Kinos - Gedächtnis des Jahrhunderts. Aus dem Franz. von Michael Heitz und Sabine Schulz. - Taschenbuch

2007, ISBN: 3037340266

ID: 16935412304

[EAN: 9783037340264], Gebraucht, wie neu, [SC: 11.48], [PU: Zürich; Berlin: Diaphanes,], KULTURWISSENSCHAFT. FILM. FILMWISSENSCHAFT. FILMGESCHICHTE. KUNSTGESCHICHTE. KINO. SCHAUSPIEL., 108 Seiten. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Jean-Luc Godard, einer der einflußreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos, blickt im Gespräch mit dem bekannten Cineasten und Filmwissenschaftler Youssef Ishaghpour auf ein Jahrhundert Filmgeschichte und auf sein eigenes Werk zurück: ein eindringliches Zeugnis seiner eigenen lebenslangen Leidenschaft für das Kino und zugleich Dokumentation der Obsession des Kinos für die Geschichte. Ausgehend von Godards monumentalem Spätwerk »Histoire(s) du cinéma« geht der Dialog den realen historischen wie auch ökonomischen Bedingungen des Filmschaffens und seinen ästhetischen und philosophischen Konsequenzen nach. Das Kino hat gemeinsam mit dem 20. Jahrhundert das Licht der Welt erblickt und ist zur prägenden Kunstform des Jahrhunderts avanciert. Das Kino ist im Jahrhundert verwurzelt, das Jahrhundert im Kino. Nach einem Jahrhundert von Charlie Chaplin und Pol Pot, Marilyn Monroe und Hitler, Stalin und Mae West, Mao und den Marx Brothers sieht Godard Kino und Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Zum zentralen Anliegen wird die Frage: Wie kann das Kino historische Vergangenheit, aber auch seine eigene Vergangenheit wiederauferstehen lassen? Wie kann das Kino eine selbstreflexive Kunstform sein? Welche Rolle spielt der »Rhythmus« des Films, mit welchen filmtechnischen Mitteln wird er generiert? Abgerundet wird der Band durch einen Essay Ishaghpours über die Verbindung von Poetischem und Geschichtlichem bei Godard. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 250

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.48
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts - Jean-Luc Godard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jean-Luc Godard:
Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts - Taschenbuch

2008

ISBN: 3037340266

ID: 7828454166

[EAN: 9783037340264], Neubuch, [SC: 9.69], [PU: Diaphanes Verlag Jun 2008], FILM / GESCHICHTE; THEORIE, ANALYSE, Neuware - Jean-Luc Godard, einer der einflussreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos, blickt im Gespräch mit dem bekannten Cineasten und Filmwissenschaftler Youssef Ishaghpour auf ein Jahrhundert Filmgeschichte und auf sein eigenes Werk zurück: ein eindringliches Zeugnis seiner eigenen lebenslangen Leidenschaft für das Kino und zugleich Dokumentation der Obsession des Kinos für die Geschichte. Ausgehend von Godards monumentalem Spätwerk 'Histoire(s) du cinéma' geht der Dialog den realen historischen wie auch ökonomischen Bedingungen des Filmschaffens und seinen ästhetischen und philosophischen Konsequenzen nach. Das Kino hat gemeinsam mit dem 20. Jahrhundert das Licht der Welt erblickt und ist zur prägenden Kunstform des Jahrhunderts avanciert. Das Kino ist im Jahrhundert verwurzelt, das Jahrhundert im Kino. Nach einem Jahrhundert von Charlie Chaplin und Pol Pot, Marilyn Monroe und Hitler, Stalin und Mae West, Mao und den Marx Brothers sieht Godard Kino und Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Zum zentralen Anliegen wird die Frage: Wie kann das Kino historische Vergangenheit, aber auch seine eigene Vergangenheit wiederauferstehen lassen Wie kann das Kino eine selbstreflexive Kunstform sein Welche Rolle spielt der 'Rhythmus' des Films, mit welchen filmtechnischen Mitteln wird er generiert Abgerundet wird der Band durch einen Essay Ishaghpours über die Verbindung von Poetischem und Geschichtlichem bei Godard. 108 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 9.69
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts - Jean-luc Godard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jean-luc Godard:
Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts - neues Buch

ISBN: 9783037340264

ID: 747289887

Jean-Luc Godard, einer der einflußreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos, blickt im Gespräch mit dem bekannten Cineasten und Filmwissenschaftler Youssef Ishaghpour auf ein Jahrhundert Filmgeschichte und auf sein eigenes Werk zurück: ein eindringliches Zeugnis seiner eigenen lebenslangen Leidenschaft für das Kino und zugleich Dokumentation der Obsession des Kinos für die Geschichte. Ausgehend von Godards monumentalem Spätwerk ''Histoire(s) du cinéma'' geht der Dialog den realen historischen wie auch ökonomischen Bedingungen des Filmschaffens und seinen ästhe­tischen und philosophischen Konsequenzen nach. Das Kino hat gemeinsam mit dem 20. Jahrhundert das Licht der Welt erblickt und ist zur prägenden Kunstform des Jahrhunderts avanciert. Das Kino ist im Jahrhundert verwurzelt, das Jahrhundert im Kino. Nach einem Jahrhundert von Charlie Chaplin und Pol Pot, Marilyn Monroe und Hitler, Stalin und Mae West, Mao und den Marx Brothers sieht Godard Kino und Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Zum zentralen Anliegen wird die Frage: Wie kann das Kino historische Vergangenheit, aber auch seine eigene Vergangenheit wiederauferstehen lassen? Wie kann das Kino eine selbstreflexive Kunstform sein? Welche Rolle spielt der ''Rhythmus'' des Films, mit welchen filmtechnischen Mitteln wird er generiert? Abgerundet wird der Band durch einen Essay Ishaghpours über die Verbindung von Poetischem und Geschicht­lichem bei Godard. weltbild.at > Bücher > Kunst & Kultur > Theater & Film

Neues Buch Weltbild
Versandkosten:sofort lieferbar, AT. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Archäologie des Kinos - Jean-Luc Godard; Youssef Ishaghpour
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jean-Luc Godard; Youssef Ishaghpour:
Archäologie des Kinos - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783037340264

Taschenbuch, ID: 7946560

Gedächtnis des Jahrhunderts, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: diaphanes]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 5-7 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts
Autor:

Godard, Jean-Luc; Ishaghpour, Youssef

Titel:

Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts

ISBN-Nummer:

9783037340264

Jean-Luc Godard, einer der einflußreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos, blickt im Gespräch mit dem bekannten Cineasten und Filmwissenschaftler Youssef Ishaghpour auf ein Jahrhundert Filmgeschichte und auf sein eigenes Werk zurück: ein eindringliches Zeugnis seiner eigenen lebenslangen Leidenschaft für das Kino und zugleich Dokumentation der Obsession des Kinos für die Geschichte. Ausgehend von Godards monumentalem Spätwerk "Histoire(s) du cinéma" geht der Dialog den realen historischen wie auch ökonomischen Bedingungen des Filmschaffens und seinen ästhe­tischen und philosophischen Konsequenzen nach. Das Kino hat gemeinsam mit dem 20. Jahrhundert das Licht der Welt erblickt und ist zur prägenden Kunstform des Jahrhunderts avanciert. Das Kino ist im Jahrhundert verwurzelt, das Jahrhundert im Kino. Nach einem Jahrhundert von Charlie Chaplin und Pol Pot, Marilyn Monroe und Hitler, Stalin und Mae West, Mao und den Marx Brothers sieht Godard Kino und Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Zum zentralen Anliegen wird die Frage: Wie kann das Kino historische Vergangenheit, aber auch seine eigene Vergangenheit wiederauferstehen lassen? Wie kann das Kino eine selbstreflexive Kunstform sein? Welche Rolle spielt der "Rhythmus" des Films, mit welchen filmtechnischen Mitteln wird er generiert? Abgerundet wird der Band durch einen Essay Ishaghpours über die Verbindung von Poetischem und Geschicht­lichem bei Godard.

Detailangaben zum Buch - Archäologie des Kinos, Gedächtnis des Jahrhunderts


EAN (ISBN-13): 9783037340264
ISBN (ISBN-10): 3037340266
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Diaphanes Verlag
108 Seiten
Gewicht: 0,154 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 25.02.2008 04:23:34
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2016 17:53:46
ISBN/EAN: 9783037340264

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-03734-026-6, 978-3-03734-026-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher