. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2.95 EUR, größter Preis: 13.27 EUR, Mittelwert: 8.04 EUR
Der Katechismus des Bürgers - Simon Critchley
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Simon Critchley:

Der Katechismus des Bürgers - neues Buch

2008, ISBN: 9783037340325

ID: 690891352

In seinem ´´Katechismus des Bürgers´´ analysiert Simon Critchley die unauflösliche Verstrickung zwischen Politik, Gesetz und Religion als Grundkonstante unserer gegenwärtigen Verhältnisse - und wirft der Linken vor, diese Verstrickung allzulange ignoriert zu haben, denn jegliche Konzeption von Politik und Gesetz erfordert auch eine Konzeption des Religiösen an seiner Basis selbst. Es gilt letzten Endes, so Critchley, das Terrain des Religiösen von Fundamentalisten jeglicher Couleur zurückgewinnen: in einem langen, hartnäckigen politischen Stellungskrieg. Welcher Art dieses Religiöse auch sein kann, zeichnet Critchley an einer detaillierten Lektüre des Rousseauschen ´´Gesellschaftsvertrags´´ und dessen Entwurf einer bürgerlichen Religion nach. Als hoffnungsvollen Ausblick, als Ausweg aus der Sackgasse der Religion selbst schlägt Critchley eine zunächst paradox scheinenden Konzeption des Glaubens vor: den Glauben an eine höchste Fiktion, auf dem Wege der Dichtung: ´´Was benötigt wird, ist eine Fiktion, derer wir uns als solcher bewusst sind und an die wir dennoch glauben.´´ ´´Kann ein politisches Kollektiv seine Existenz aufrecht erhalten ohne ein Moment des Heiligen, ohne Religion, Rituale, ohne etwas, das wir nur als Glauben bezeichnen können? Ich glaube nicht. Ich bin keineswegs glücklich über diese Schlussfolgerung, und ich bin gewiss niemand, der für Religion, ob in organisierter Form oder nicht, irgendwelche Begeisterung hegt. Was ich zu sagen habe, soll kein blosses Reagieren sein auf jene unselige Re-Theologisierung des Politischen, deren Zeugen wir alle sind und welche unsere Gegenwart ganz sicher zur dunkelsten Zeit meines Lebens macht und auf unabsehbare Zeit machen wird.´´ ´´Interesselos betrachtet, ist Politik eine höchst sonderbare Angelegenheit: Politik erfordert den freiwilligen Verzicht auf Unglauben. Politik erfordert es, dass die Vielen die Fiktionen glauben, die ihnen von den Wenigen, die sie regieren, erzählt werden. Das wahrhaft Ausserordentliche daran ist aber, dass Politik diesen freiwilligen Verzicht nicht nur erfordert, sondern auch erhält: Politik impliziert eine fiktionale Kraft, durch die die Vielen sich den Wenigen unterwerfen, ohne dass dabei stets mit Gewaltanwendung gedroht werden muss.´´ Politik, Recht und Religion in, nach, mit und gegen Rousseau Bücher > Fachbücher > Philosophie > Epochen > ab 20. Jahrhundert Taschenbuch 24.09.2008, Diaphanes, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15234292 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Katechismus des Bürgers - Simon Critchley
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Simon Critchley:

Der Katechismus des Bürgers - Taschenbuch

ISBN: 9783037340325

ID: 9783037340325

Politik, Recht und Religion in, nach, mit und gegen Rousseau Simon Critchley analysiert die unauflösliche Verstrickung zwischen Politik, Gesetz und Religion als Grundkonstante unserer gegenwärtigen Verhältnisse - und wirft der Linken vor, diese Verstrickung allzulange ignoriert zu haben, denn jede Konzep tion von Politik und Gesetz erfordert auch eine Konzeption des Religiösen an seiner Basis selbst. Es gilt letzten Endes, so Critchley, das Terrain des Religiösen von Fundamentalisten jeglicher Couleur zurückzugewinnen. Welcher Art dieses Religiöse auch sein kann, zeichnet Critchley an einer detaillierten Lektüre des Rousseau`schen `Gesellschaftsvertrags` und dessen Entwurf einer bürgerlichen Religion nach. Als hoffnungsvollen Ausblick, als Ausweg aus der Sackgasse der Religion schlägt Critchley eine zunächst paradox scheinende Konzeption des Glaubens vor: den Glauben an eine höchste Fiktion, und dies auf dem Wege der Dichtung. Der Katechismus des Bürgers: Simon Critchley analysiert die unauflösliche Verstrickung zwischen Politik, Gesetz und Religion als Grundkonstante unserer gegenwärtigen Verhältnisse - und wirft der Linken vor, diese Verstrickung allzulange ignoriert zu haben, denn jede Konzep tion von Politik und Gesetz erfordert auch eine Konzeption des Religiösen an seiner Basis selbst. Es gilt letzten Endes, so Critchley, das Terrain des Religiösen von Fundamentalisten jeglicher Couleur zurückzugewinnen. Welcher Art dieses Religiöse auch sein kann, zeichnet Critchley an einer detaillierten Lektüre des Rousseau`schen `Gesellschaftsvertrags` und dessen Entwurf einer bürgerlichen Religion nach. Als hoffnungsvollen Ausblick, als Ausweg aus der Sackgasse der Religion schlägt Critchley eine zunächst paradox scheinende Konzeption des Glaubens vor: den Glauben an eine höchste Fiktion, und dies auf dem Wege der Dichtung. Philosophie / Gesellschaft, Politik, Staat, Diaphanes Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Katechismus des Bürgers - Politik, Gesetz und Religion bei, gemäß, mit und gegen Rousseau. Aus dem Engl. von Christian Strauch. Transpositionen. - Critchley, Simon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Critchley, Simon:
Der Katechismus des Bürgers - Politik, Gesetz und Religion bei, gemäß, mit und gegen Rousseau. Aus dem Engl. von Christian Strauch. Transpositionen. - gebrauchtes Buch

2008

ISBN: 9783037340325

ID: 56434

78 Seiten. Kartoniert. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Simon Critchley analysiert die unauflösliche Verstrickung zwischen Politik, Gesetz und Religion als Grundkonstante unserer gegenwärtigen Verhältnisse und wirft der Linken vor, diese Verstrickung allzulange ignoriert zu haben, denn jede Konzep­tion von Politik und Gesetz erfordert auch eine Konzeption des Religiösen an seiner Basis selbst. Es gilt letzten Endes, so Critchley, das Terrain des Religiösen von Fundamentalisten jeglicher Couleur zurückzugewinnen. Welcher Art dieses Religiöse auch sein kann, zeichnet Critchley an einer detaillierten Lektüre des Rousseau schen »Gesellschaftsvertrags« und dessen Entwurf einer bürgerlichen Religion nach. Als hoffnungsvollen Ausblick, als Ausweg aus der Sackgasse der Religion schlägt Critchley eine zunächst paradox scheinende Konzeption des Glaubens vor: den Glauben an eine höchste Fiktion, und dies auf dem Wege der Dichtung: »Was benötigt wird, ist eine Fiktion, derer wir uns als solcher bewußt sind und an die wir dennoch glauben.« (Verlagsanzeige) Versand D: 2,60 EUR Politische Philosophie. Geistesgeschichte. Politik. Religion. Recht., [PU:Zürich; Berlin: Diaphanes,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Katechismus des Bürgers - Politik, Recht und Religion in, nach, mit und gegen Rousseau - Critchley, Simon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Critchley, Simon:
Der Katechismus des Bürgers - Politik, Recht und Religion in, nach, mit und gegen Rousseau - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783037340325

[ED: Taschenbuch], [PU: Diaphanes], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 73g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Katechismus des Bürgers - Simon Critchley
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Simon Critchley:
Der Katechismus des Bürgers - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783037340325

Taschenbuch, ID: 8812114

Politik, Recht und Religion in, nach, mit und gegen Rousseau, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: diaphanes]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Katechismus des Bürgers
Autor:

Critchley, Simon

Titel:

Der Katechismus des Bürgers

ISBN-Nummer:

9783037340325

In seinem "Katechismus des Bürgers" analysiert Simon Critchley die unauflösliche Verstrickung zwischen Politik, Gesetz und Religion als Grundkonstante unserer gegenwärtigen Verhältnisse - und wirft der Linken vor, diese Verstrickung allzulange ignoriert zu haben, denn jegliche Konzeption von Politik und Gesetz erfordert auch eine Konzeption des Religiösen an seiner Basis selbst. Es gilt letzten Endes, so Critchley, das Terrain des Religiösen von Fundamentalisten jeglicher Couleur zurückgewinnen: in einem langen, hartnäckigen politischen Stellungskrieg. Welcher Art dieses Religiöse auch sein kann, zeichnet Critchley an einer detaillierten Lektüre des Rousseauschen "Gesellschaftsvertrags" und dessen Entwurf einer bürgerlichen Religion nach. Als hoffnungsvollen Ausblick, als Ausweg aus der Sackgasse der Religion selbst schlägt Critchley eine zunächst paradox scheinenden Konzeption des Glaubens vor: den Glauben an eine höchste Fiktion, auf dem Wege der Dichtung: "Was benötigt wird, ist eine Fiktion, derer wir uns als solcher bewußt sind und an die wir dennoch glauben." "Kann ein politisches Kollektiv seine Existenz aufrecht erhalten ohne ein Moment des Heiligen, ohne Religion, Rituale, ohne etwas, das wir nur als Glauben bezeichnen können? Ich glaube nicht. Ich bin keineswegs glücklich über diese Schlussfolgerung, und ich bin gewiss niemand, der für Religion, ob in organisierter Form oder nicht, irgendwelche Begeisterung hegt. Was ich zu sagen habe, soll kein bloßes Reagieren sein auf jene unselige Re-Theologisierung des Politischen, deren Zeugen wir alle sind und welche unsere Gegenwart ganz sicher zur dunkelsten Zeit meines Lebens macht und auf unabsehbare Zeit machen wird." "Interesselos betrachtet, ist Politik eine höchst sonderbare Angelegenheit: Politik erfordert den freiwilligen Verzicht auf Unglauben. Politik erfordert es, dass die Vielen die Fiktionen glauben, die ihnen von den Wenigen, die sie regieren, erzählt werden. Das wahrhaft Außerordentliche daran ist aber, dass Politik diesen freiwilligen Verzicht nicht nur erfordert, sondern auch erhält: Politik impliziert eine fiktionale Kraft, durch die die Vielen sich den Wenigen unterwerfen, ohne dass dabei stets mit Gewaltanwendung gedroht werden muß."

Detailangaben zum Buch - Der Katechismus des Bürgers


EAN (ISBN-13): 9783037340325
ISBN (ISBN-10): 3037340320
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Diaphanes Verlag
78 Seiten
Gewicht: 0,081 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 15.03.2008 19:42:54
Buch zuletzt gefunden am 23.10.2016 17:00:21
ISBN/EAN: 9783037340325

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-03734-032-0, 978-3-03734-032-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher