. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 43.25 EUR, größter Preis: 62.93 EUR, Mittelwert: 55.32 EUR
Laufbahnbewerber und Auenseiter. - Gntner, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gntner, Michael:

Laufbahnbewerber und Auenseiter. - neues Buch

ISBN: 9783428113354

ID: 1117070

Hauptbeschreibung Das Beamtenrecht unterscheidet zwei Bewerbertypen bei der Einstellung in den Beamtendienst: den Laufbahnbewerber, der ber eine gesetzlich definierte Vor- und Ausbildung verfgt, und den "anderen Bewerber", der statt dessen die erforderliche Befhigung durch Lebens- und Berufserfahrung erworben hat und als Auenseiter den Zugang zum Berufsbeamtentum sucht. Die Existenz des "anderen Bewerbers" provoziert Kritik durch die Mglichkeit fehlender fachlicher Qualifikation, sachfremder Einflunahme und einer Aushhlung der Regelform des Laufbahnbewerbers. Dieser Kritik geht der Autor nach. Hierbei stellt Michael Gntner zunchst beide Bewerbertypen idealtypisch gegenber und beleuchtet anschlieend ihre gesetzlichen Voraussetzungen, Erscheinungsformen und Verwendungsarten. Sodann behandelt er das Laufbahnprinzip als verfassungsrechtliche Grundlage des Laufbahnbewerbers, dessen Herkommen, Inhalt, Zweck und Verhltnis zu anderen hergebrachten Grundstzen des Berufsbeamtentums. Die verfassungsrechtliche Untersuchung des Auenseiters fhrt zu dem Befund, da dieser selbst verfassungsrechtlich nicht abgesichert ist, sondern eine legitimationsbedrftige Ausnahme vom Regeltypus des Laufbahnbewerbers darstellt. Der Verfasser schliet mit rechtspolitischen Vorschlgen zur Neufassung der Vorschriften ber den "anderen Bewerber".   Inhaltsverzeichnis Inhaltsbersicht: Einleitung: Das Problem - 1: Vorgaben des Laufbahnrechts: Rechtsquellen und Reichweite des Laufbahnrechts - Der Laufbahnbewerber - Der Auenseiter - Einfachgesetzliches Verhltnis von Laufbahnbewerber und Auenseiter - 2: Das Verfahren der Befhigungsfeststellung des Auenseiters vor den Personalausschssen: Befhigungsnachweis als Zentralproblem des Auenseiters - Die Aufgabe der Personalausschsse: Objektivierung der Bewerberauswahl und Abschirmung sachfremder Einflsse - Bewertung der Rolle des Bundespersonalausschusses bei der Einstellung anderer Bewerber - Rechtsschutz gegen die Entscheidungen des Bundespersonalausschusses - 3: Verwendung und Verbreitung des Auenseiters in der Verwaltung: Quantitative Gewhrleistung des Regel-/Ausnahmeverhltnisses - Qualitative Verwendung - 4: Verfassungsrechtliche Determinanten von Laufbahnbewerber und Auenseiter: 1. Das Laufbahnprinzip als verfassungsrechtliche Absicherung des Laufbahnbewerbers: Verankerung des Laufbahnprinzips in Art. 33 Abs. 2 GG? - Das Laufbahnprinzip als hergebrachter Grundsatz des Berufsbeamtentums (Art. 33 Abs. 5 GG) - 2. Verfassungsrechtliche Bewertung des Auenseiters, gesetzliche Konsequenzen und rechtspolitische Vorschlge: "Auenseiterprinzip"? - Der Auenseiter als verfassungsrechtlich zulssige Ausnahme vom Laufbahnprinzip? - Konsequenzen fr die einfachrechtliche Regelung des Auenseiters - Zusammenfassende Thesen - Literaturverzeichnis - Sachwortverzeichnis Professions and Applied Sciences Professions and Applied Sciences eBook, Duncker & Humblot

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laufbahnbewerber und Außenseiter. Das Laufbahnprinzip als Regulativ von Zugang und Aufstieg im Berufsbeamtentum. - Güntner, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Güntner, Michael:

Laufbahnbewerber und Außenseiter. Das Laufbahnprinzip als Regulativ von Zugang und Aufstieg im Berufsbeamtentum. - Taschenbuch

7, ISBN: 3428113357

ID: 32103

1. Paperback 181 S. Broschiert Das Beamtenrecht unterscheidet zwei Bewerbertypen bei der Einstellung in den Beamtendienst: den Laufbahnbewerber, der über eine gesetzlich definierte Vor- und Ausbildung verfügt, und den "anderen Bewerber", der statt dessen die erforderliche Befähigung durch Lebens- und Berufserfahrung erworben hat und als Außenseiter den Zugang zum Berufsbeamtentum sucht. Die Existenz des "anderen Bewerbers" provoziert Kritik durch die Möglichkeit fehlender fachlicher Qualifikation, sachfremder Einflußnahme und einer Aushöhlung der Regelform des Laufbahnbewerbers. Dieser Kritik geht der Autor nach.Hierbei stellt Michael Güntner zunächst beide Bewerbertypen idealtypisch gegenüber und beleuchtet anschließend ihre gesetzlichen Voraussetzungen, Erscheinungsformen und Verwendungsarten. Sodann behandelt er das Laufbahnprinzip als verfassungsrechtliche Grundlage des Laufbahnbewerbers, dessen Herkommen, Inhalt, Zweck und Verhältnis zu anderen hergebrachten Grundsätzen des Berufsbeamtentums. Die verfassungsrechtliche Untersuchung des Außenseiters führt zu dem Befund, daß dieser selbst verfassungsrechtlich nicht abgesichert ist, sondern eine legitimationsbedürftige Ausnahme vom Regeltypus des Laufbahnbewerbers darstellt.Der Verfasser schließt mit rechtspolitischen Vorschlägen zur Neufassung der Vorschriften über den "anderen Bewerber". ISBN 9783428113354 Laufbahnprinzip; Laufbahnbewerber; Berufsbeamtentum; Deutschland[DNB]; Beamter[DNB]; Auswahl[DNB]; Beamtenrecht[DNB], mit Schutzumschlag neu, [PU:Duncker & Humblot,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laufbahnbewerber und Aussenseiter - Michael Güntner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Güntner:
Laufbahnbewerber und Aussenseiter - neues Buch

2003

ISBN: 9783428113354

ID: b85126dd0c4bf9cc7a1197fe9ba50693

Das Laufbahnprinzip als Regulativ von Zugang und Aufstieg im Berufsbeamtentum. Diss. Univ. Bonn 2003 Das Beamtenrecht unterscheidet zwei Bewerbertypen bei der Einstellung in den Beamtendienst: den Laufbahnbewerber, der über eine gesetzlich definierte Vor- und Ausbildung verfügt, und den "anderen Bewerber", der statt dessen die erforderliche Befähigung durch Lebens- und Berufserfahrung erworben hat und als Aussenseiter den Zugang zum Berufsbeamtentum sucht. Die Existenz des "anderen Bewerbers" provoziert Kritik durch die Möglichkeit fehlender fachlicher Qualifikation, sachfremder Einflussnahme und einer Aushöhlung der Regelform des Laufbahnbewerbers. Dieser Kritik geht der Autor nach.Hierbei stellt Michael Güntner zunächst beide Bewerbertypen idealtypisch gegenüber und beleuchtet anschliessend ihre gesetzlichen Voraussetzungen, Erscheinungsformen und Verwendungsarten. Sodann behandelt er das Laufbahnprinzip als verfassungsrechtliche Grundlage des Laufbahnbewerbers, dessen Herkommen, Inhalt, Zweck und Verhältnis zu anderen hergebrachten Grundsätzen des Berufsbeamtentums. Die verfassungsrechtliche Untersuchung des Aussenseiters führt zu dem Befund, dass dieser selbst verfassungsrechtlich nicht abgesichert ist, sondern eine legitimationsbedürftige Ausnahme vom Regeltypus des Laufbahnbewerbers darstellt.Der Verfasser schliesst mit rechtspolitischen Vorschlägen zur Neufassung der Vorschriften über den "anderen Bewerber". Bücher / Fachbücher / Recht / Öffentliches Recht 978-3-428-11335-4, Duncker & Humblot

Neues Buch Buch.ch
Nr. 6250037 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laufbahnbewerber und Aussenseiter - Michael Güntner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Güntner:
Laufbahnbewerber und Aussenseiter - neues Buch

2003, ISBN: 9783428113354

ID: 117582564

Das Beamtenrecht unterscheidet zwei Bewerbertypen bei der Einstellung in den Beamtendienst: den Laufbahnbewerber, der über eine gesetzlich definierte Vor- und Ausbildung verfügt, und den ´´anderen Bewerber´´, der statt dessen die erforderliche Befähigung durch Lebens- und Berufserfahrung erworben hat und als Außenseiter den Zugang zum Berufsbeamtentum sucht. Die Existenz des ´´anderen Bewerbers´´ provoziert Kritik durch die Möglichkeit fehlender fachlicher Qualifikation, sachfremder Einflußnahme und einer Aushöhlung der Regelform des Laufbahnbewerbers. Dieser Kritik geht der Autor nach.Hierbei stellt Michael Güntner zunächst beide Bewerbertypen idealtypisch gegenüber und beleuchtet anschließend ihre gesetzlichen Voraussetzungen, Erscheinungsformen und Verwendungsarten. Sodann behandelt er das Laufbahnprinzip als verfassungsrechtliche Grundlage des Laufbahnbewerbers, dessen Herkommen, Inhalt, Zweck und Verhältnis zu anderen hergebrachten Grundsätzen des Berufsbeamtentums. Die verfassungsrechtliche Untersuchung des Außenseiters führt zu dem Befund, daß dieser selbst verfassungsrechtlich nicht abgesichert ist, sondern eine legitimationsbedürftige Ausnahme vom Regeltypus des Laufbahnbewerbers darstellt.Der Verfasser schließt mit rechtspolitischen Vorschlägen zur Neufassung der Vorschriften über den ´´anderen Bewerber´´. Das Laufbahnprinzip als Regulativ von Zugang und Aufstieg im Berufsbeamtentum. Diss. Univ. Bonn 2003 Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Öffentliches Recht, Duncker & Humblot

Neues Buch Thalia.de
No. 6250037 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laufbahnbewerber und Außenseiter. - Das Laufbahnprinzip als Regulativ von Zugang und Aufstieg im Berufsbeamtentum. - Güntner, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Güntner, Michael:
Laufbahnbewerber und Außenseiter. - Das Laufbahnprinzip als Regulativ von Zugang und Aufstieg im Berufsbeamtentum. - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783428113354

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Laufbahnbewerber und Aussenseiter
Autor:

Güntner, Michael

Titel:

Laufbahnbewerber und Aussenseiter

ISBN-Nummer:

9783428113354

Das Beamtenrecht unterscheidet zwei Bewerbertypen bei der Einstellung in den Beamtendienst: den Laufbahnbewerber, der über eine gesetzlich definierte Vor- und Ausbildung verfügt, und den "anderen Bewerber", der statt dessen die erforderliche Befähigung durch Lebens- und Berufserfahrung erworben hat und als Außenseiter den Zugang zum Berufsbeamtentum sucht. Die Existenz des "anderen Bewerbers" provoziert Kritik durch die Möglichkeit fehlender fachlicher Qualifikation, sachfremder Einflußnahme und einer Aushöhlung der Regelform des Laufbahnbewerbers. Dieser Kritik geht der Autor nach. Hierbei stellt Michael Güntner zunächst beide Bewerbertypen idealtypisch gegenüber und beleuchtet anschließend ihre gesetzlichen Voraussetzungen, Erscheinungsformen und Verwendungsarten. Sodann behandelt er das Laufbahnprinzip als verfassungsrechtliche Grundlage des Laufbahnbewerbers, dessen Herkommen, Inhalt, Zweck und Verhältnis zu anderen hergebrachten Grundsätzen des Berufsbeamtentums. Die verfassungsrechtliche Untersuchung des Außenseiters führt zu dem Befund, daß dieser selbst verfassungsrechtlich nicht abgesichert ist, sondern eine legitimationsbedürftige Ausnahme vom Regeltypus des Laufbahnbewerbers darstellt. Der Verfasser schließt mit rechtspolitischen Vorschlägen zur Neufassung der Vorschriften über den "anderen Bewerber".

Detailangaben zum Buch - Laufbahnbewerber und Aussenseiter


EAN (ISBN-13): 9783428113354
ISBN (ISBN-10): 3428113357
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
181 Seiten
Gewicht: 0,249 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.05.2007 16:23:55
Buch zuletzt gefunden am 19.10.2016 18:01:51
ISBN/EAN: 9783428113354

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-11335-7, 978-3-428-11335-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher