. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 63,19 €, größter Preis: 125,00 €, Mittelwert: 111,04 €
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma (Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma (Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht) - gebrauchtes Buch

1998, ISBN: 9783452286420

ID: 8f343f1fddb025af5ff5b914251fae54

Im Zuge der Reform des Firmenrechts im Jahre 1998 ist im rechtswissenschaftlichen Schrifttum und in der Rechtsprechung die Streitfrage entstanden, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen Einzelkaufleute und Handelsgesellschaften ihre Firma aus dem bürgerlich-rechtlichen Namen eines Nicht-Inhabers oder Nicht-Gesellschafters bilden können. Während nach der vormaligen Rechtslage der Namensstifter einer Personenfirma im Grundsatz der Inhaber des Handelsgeschäfts oder ein Gesellschafter der Hande Im Zuge der Reform des Firmenrechts im Jahre 1998 ist im rechtswissenschaftlichen Schrifttum und in der Rechtsprechung die Streitfrage entstanden, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen Einzelkaufleute und Handelsgesellschaften ihre Firma aus dem bürgerlich-rechtlichen Namen eines Nicht-Inhabers oder Nicht-Gesellschafters bilden können. Während nach der vormaligen Rechtslage der Namensstifter einer Personenfirma im Grundsatz der Inhaber des Handelsgeschäfts oder ein Gesellschafter der Handelsgesellschaft sein musste, enthält das Gesetz nunmehr im Wesentlichen nur noch die Vorgabe, dass die Personenfirma nicht irreführend sein darf. Bedeutet dies eine weitgehende Freigabe der Personenfirmenbildung, so dass grundsätzlich jeder kaufmännische Unternehmensträger mit jedem bürgerlich-rechtlichen Namen, auch von prominenten Persönlichkeiten, in seiner Firma werben kann? Oder nach welchen Kriterien bestimmt sich die Personenfirmenbildung im reformierten Firmenrecht?Das vorliegende Werk geht diesen und weiteren Fragen, insbesondere auch im Hinblick auf Folgewirkungen von Drittnamenspersonenfirmen, nach. Dabei schaut der Autor über den handelsrechtlichen Tellerrand hinaus und behandelt ebenso firmen- und namensrechtliche Aspekte z.B. des Wettbewerbs- und Umwandlungsrechts oder des Rechts der Personengesellschaften. Das Werk versteht sich dabei nicht nur als eine umfassende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Thematik, sondern - aufgrund der Praxisrelevanz -auch als Anwendungshilfe für den Rechtsanwender, z.B. an den Registergerichten, [PU: Heymann, Köln]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03452286428 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - Dominik Kuhn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Dominik Kuhn:

Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - Taschenbuch

ISBN: 9783452286420

ID: 9783452286420

Im Zuge der Reform des Firmenrechts im Jahre 1998 ist im rechtswissenschaftlichen Schrifttum und in der Rechtsprechung die Streitfrage entstanden, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen Einzelkaufleute und Handelsgesellschaften ihre Firma aus dem bürgerlich-rechtlichen Namen eines Nicht-Inhabers oder Nicht-Gesellschafters bilden können. Während nach der vormaligen Rechtslage der Namensstifter einer Personenfirma im Grundsatz der Inhaber des Handelsgeschäfts oder ein Gesellschafter der Handelsgesellschaft sein musste, enthält das Gesetz nunmehr im Wesentlichen nur noch die Vorgabe, dass die Personenfirma nicht irreführend sein darf. Bedeutet dies eine weitgehende Freigabe der Personenfirmenbildung, so dass grundsätzlich jeder kaufmännische Unternehmensträger mit jedem bürgerlich-rechtlichen Namen, auch von prominenten Persönlichkeiten, in seiner Firma werben kann Oder nach welchen Kriterien bestimmt sich die Personenfirmenbildung im reformierten Firmenrecht Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma: Im Zuge der Reform des Firmenrechts im Jahre 1998 ist im rechtswissenschaftlichen Schrifttum und in der Rechtsprechung die Streitfrage entstanden, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen Einzelkaufleute und Handelsgesellschaften ihre Firma aus dem bürgerlich-rechtlichen Namen eines Nicht-Inhabers oder Nicht-Gesellschafters bilden können. Während nach der vormaligen Rechtslage der Namensstifter einer Personenfirma im Grundsatz der Inhaber des Handelsgeschäfts oder ein Gesellschafter der Handelsgesellschaft sein musste, enthält das Gesetz nunmehr im Wesentlichen nur noch die Vorgabe, dass die Personenfirma nicht irreführend sein darf. Bedeutet dies eine weitgehende Freigabe der Personenfirmenbildung, so dass grundsätzlich jeder kaufmännische Unternehmensträger mit jedem bürgerlich-rechtlichen Namen, auch von prominenten Persönlichkeiten, in seiner Firma werben kann Oder nach welchen Kriterien bestimmt sich die Personenfirmenbildung im reformierten Firmenrecht Unternehmensrecht, Heymanns Verlag Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - Kuhn, Dominik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kuhn, Dominik:
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783452286420

ID: 4e271f79836523c2cec4985ed03cfc73

Im Zuge der Reform des Firmenrechts im Jahre 1998 ist im rechtswissenschaftlichen Schrifttum und in der Rechtsprechung die Streitfrage entstanden, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen Einzelkaufleute und Handelsgesellschaften ihre Firma aus dem bürgerlich-rechtlichen Namen eines Nicht-Inhabers oder Nicht-Gesellschafters bilden können. Während nach der vormaligen Rechtslage der Namensstifter einer Personenfirma im Grundsatz der Inhaber des Handelsgeschäfts oder ein Gesellschafter der Handelsgesellschaft sein musste, enthält das Gesetz nunmehr im Wesentlichen nur noch die Vorgabe, dass die Personenfirma nicht irreführend sein darf. Bedeutet dies eine weitgehende Freigabe der Personenfirmenbildung, so dass grundsätzlich jeder kaufmännische Unternehmensträger mit jedem bürgerlich-rechtlichen Namen, auch von prominenten Persönlichkeiten, in seiner Firma werben kann? Oder nach welchen Kriterien bestimmt sich die Personenfirmenbildung im reformierten Firmenrecht? Das vorliegende Werk geht diesen und weiteren Fragen, insbesondere auch im Hinblick auf Folgewirkungen von Drittnamenspersonenfirmen, nach. Dabei schaut der Autor über den handelsrechtlichen Tellerrand hinaus und behandelt ebenso firmen- und namensrechtliche Aspekte z.B. des Wettbewerbs- und Umwandlungsrechts oder des Rechts der Personengesellschaften. Das Werk versteht sich dabei nicht nur als eine umfassende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Thematik, sondern - aufgrund der Praxisrelevanz -auch als Anwendungshilfe für den Rechtsanwender, z.B. an den Registergerichten Buch / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Recht / Handels- & Wirtschaftsrecht, Arbeits- & Sozialrecht, [PU: Heymann, Köln]

Neues Buch Buecher.de
Nr. 44208898 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - Dominik Kuhn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dominik Kuhn:
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - neues Buch

ISBN: 9783452286420

ID: 81a21806812c77ca96bdc5c63ec80b5c

Im Zuge der Reform des Firmenrechts im Jahre 1998 ist im rechtswissenschaftlichen Schrifttum und in der Rechtsprechung die Streitfrage entstanden, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen Einzelkaufleute und Handelsgesellschaften ihre Firma aus dem bürgerlich-rechtlichen Namen eines Nicht-Inhabers oder Nicht-Gesellschafters bilden können. Während nach der vormaligen Rechtslage der Namensstifter einer Personenfirma im Grundsatz der Inhaber des Handelsgeschäfts oder ein Gesellschafter der Handelsgesellschaft sein musste, enthält das Gesetz nunmehr im Wesentlichen nur noch die Vorgabe, dass die Personenfirma nicht irreführend sein darf. Bedeutet dies eine weitgehende Freigabe der Personenfirmenbildung, so dass grundsätzlich jeder kaufmännische Unternehmensträger mit jedem bürgerlich-rechtlichen Namen, auch von prominenten Persönlichkeiten, in seiner Firma werben kann? Oder nach welchen Kriterien bestimmt sich die Personenfirmenbildung im reformierten Firmenrecht?, [PU: Heymann, Köln]

Neues Buch Dodax.de
Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 4 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - Dominik Kuhn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dominik Kuhn:
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma - Erstausgabe

2015, ISBN: 9783452286420

Gebundene Ausgabe, ID: 33739694

[ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Heymanns, Carl]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma
Autor:

Dominik Kuhn

Titel:

Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma

ISBN-Nummer:

9783452286420

Detailangaben zum Buch - Zulässigkeit und Folgen der Verwendung von Drittnamen in der Personenfirma


EAN (ISBN-13): 9783452286420
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1998
Herausgeber: Heymanns Verlag Gmbh

Buch in der Datenbank seit 09.02.2016 14:34:30
Buch zuletzt gefunden am 22.12.2016 15:24:23
ISBN/EAN: 9783452286420

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-452-28642-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher