. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 99.95 EUR, größter Preis: 99.95 EUR, Mittelwert: 99.95 EUR
Das Denken und sein Gehalt - Hans Lenk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Lenk:

Das Denken und sein Gehalt - neues Buch

2000, ISBN: 9783486831948

ID: 9783486831948

Das Buch untersucht die Dynamik von Denken, Erkennen und Handeln in Verbindung mit neuesten Theorien über Neuronenensembles und Neuronennetzwerke im Gehirn. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, daß alles geistige Erfassen - von der direkten Wahrnehmung bis zum mentalen Assoziieren und zur Realisierung logischer Schlüsse - durch Schemata bestimmt wird. Das heißt jedoch nicht, daß der menschliche Geist durch diese Schemabildung eingeschränkt wäre. Das Denken findet vielmehr in `Schemaspielen` immer neue Wege des Erkennens und Urteilens. Zum Autor: Hans Lenk ist ordentlicher Professor für Philosophie an der Universität Karlsruhe. Hans Lenk ist vom `American Bibliographical Institute` (ABI) in den USA zum `Man of the year 2000` ernannt worden. Lenk hat bislang 95 Bücher veröffentlicht, allein 2000 sind sieben erschienen - in vier unterschiedlichen Sprachen. Fünf weitere sind im Druck oder werden vorbereitet. Damit ist Lank der fleißigste deutsche Philosophieprofessor. Arbeiten von ihm sind bislang in 16 verschiedene Sprachen übersetzt worden. Das Denken und sein Gehalt: Das Buch untersucht die Dynamik von Denken, Erkennen und Handeln in Verbindung mit neuesten Theorien über Neuronenensembles und Neuronennetzwerke im Gehirn. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, daß alles geistige Erfassen - von der direkten Wahrnehmung bis zum mentalen Assoziieren und zur Realisierung logischer Schlüsse - durch Schemata bestimmt wird. Das heißt jedoch nicht, daß der menschliche Geist durch diese Schemabildung eingeschränkt wäre. Das Denken findet vielmehr in `Schemaspielen` immer neue Wege des Erkennens und Urteilens. Zum Autor: Hans Lenk ist ordentlicher Professor für Philosophie an der Universität Karlsruhe. Hans Lenk ist vom `American Bibliographical Institute` (ABI) in den USA zum `Man of the year 2000` ernannt worden. Lenk hat bislang 95 Bücher veröffentlicht, allein 2000 sind sieben erschienen - in vier unterschiedlichen Sprachen. Fünf weitere sind im Druck oder werden vorbereitet. Damit ist Lank der fleißigste deutsche Philosophieprofessor. Arbeiten von ihm sind bislang in 16 verschiedene Sprachen übersetzt worden. Denken Kognitionswissenschaft PHILOSOPHY / General, Oldenbourg Wissensch.Vlg

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Denken und sein Gehalt - Hans Lenk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hans Lenk:

Das Denken und sein Gehalt - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783486831948

ID: 32822008

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: De Gruyter Oldenbourg]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das Denken und sein Gehalt
Autor:

Hans Lenk

Titel:

Das Denken und sein Gehalt

ISBN-Nummer:

9783486831948

Detailangaben zum Buch - Das Denken und sein Gehalt


EAN (ISBN-13): 9783486831948
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Oldenbourg Wissensch.Vlg

Buch in der Datenbank seit 25.08.2015 23:03:52
Buch zuletzt gefunden am 29.09.2016 00:50:58
ISBN/EAN: 9783486831948

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-486-83194-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher