. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 29,00 €, größter Preis: 31,99 €, Mittelwert: 29,60 €
Faust und die Sprache des Geldes - Karl-Heinz Brodbeck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl-Heinz Brodbeck:

Faust und die Sprache des Geldes - Taschenbuch

ISBN: 9783495486405

ID: 9783495486405

Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit Goethes Wirken fällt in die Zeit einer Epochenschwelle, in der sich vieles von dem entwickelt hat, was heute global als Geld- und Finanzökonomie die Lebenswelt der Menschen beherrscht. Zur Zeit der Ausarbeitung des Faust fand eine umfassende Diskussion über das Wesen des Geldes statt. Im Papiergeld, zentrales Thema im ersten Akt von Faust II, hat das Geld seine eigentümliche Sprache gefunden, mit der eine beschleunigte Umwälzung der ganzen Wirtschaft einherging. Besondere Beachtung kommt in diesem Zusammenhang der Rezeption von Adam Smith, dem Vater der liberalen Wirtschaftstheorie, zu. Unter den Ökonomen, mit denen Goethe Umgang pflegte, fanden sich sowohl glühende Befürworter als auch entschiedene Gegner der neuen, aus Schottland stammenden Nationalökonomie. Die Vorstellung, eine unsichtbare Hand würde die Gesellschaft regieren, fand ihren Niederschlag auch in der Philosophie Kants und Hegels. Die vielstimmigen Diskussionen der Goethezeit sowie die darauf bezogenen Auslegungen des Faust werden in diesem Buch unter philosophischen und ökonomischen Perspektiven dargestellt und kritisch beleuchtet. Es erweist sich, dass damals Fragen diskutiert wurden, die nicht nur hochaktuell geblieben sind sie sind auch geeignet, so manchen blinden Fleck in der zeitgenössischen Ökonomie aufzudecken sowie die globale Finanzkrise und die Rolle des Geldes aus einer ganz anderen Perspektive zu beleuchten. Faust und die Sprache des Geldes: Goethes Wirken fällt in die Zeit einer Epochenschwelle, in der sich vieles von dem entwickelt hat, was heute global als Geld- und Finanzökonomie die Lebenswelt der Menschen beherrscht. Zur Zeit der Ausarbeitung des Faust fand eine umfassende Diskussion über das Wesen des Geldes statt. Im Papiergeld, zentrales Thema im ersten Akt von Faust II, hat das Geld seine eigentümliche Sprache gefunden, mit der eine beschleunigte Umwälzung der ganzen Wirtschaft einherging. Besondere Beachtung kommt in diesem Zusammenhang der Rezeption von Adam Smith, dem Vater der liberalen Wirtschaftstheorie, zu. Unter den Ökonomen, mit denen Goethe Umgang pflegte, fanden sich sowohl glühende Befürworter als auch entschiedene Gegner der neuen, aus Schottland stammenden Nationalökonomie. Die Vorstellung, eine unsichtbare Hand würde die Gesellschaft regieren, fand ihren Niederschlag auch in der Philosophie Kants und Hegels. Die vielstimmigen Diskussionen der Goethezeit sowie die darauf bezogenen Auslegungen des Faust werden in diesem Buch unter philosophischen und ökonomischen Perspektiven dargestellt und kritisch beleuchtet. Es erweist sich, dass damals Fragen diskutiert wurden, die nicht nur hochaktuell geblieben sind sie sind auch geeignet, so manchen blinden Fleck in der zeitgenössischen Ökonomie aufzudecken sowie die globale Finanzkrise und die Rolle des Geldes aus einer ganz anderen Perspektive zu beleuchten. Philosophie / Wirtschaft, Alber Karl

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Faust und die Sprache des Geldes.  Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit. - Brodbeck, Karl-Heinz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Brodbeck, Karl-Heinz:

Faust und die Sprache des Geldes. Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit. - gebrauchtes Buch

2014, ISBN: 9783495486405

ID: 225426

378 S. Lit.verz. Br. *verlagsneu*. Goethes Wirken fällt in die Zeit einer Epochenschwelle, in der sich vieles von dem entwickelt hat, was heute global als Geld- und Finanzökonomie die Lebenswelt der Menschen beherrscht. Zur Zeit der Ausarbeitung des Faust fand eine umfassende Diskussion über das Wesen des Geldes statt. Im Papiergeld, zentrales Thema im ersten Akt von Faust II, hat das Geld seine eigentümliche Sprache gefunden, mit der eine beschleunigte Umwälzung der ganzen Wirtschaft einherging. Besondere Beachtung kommt in diesem Zusammenhang der Rezeption von Adam Smith, dem Vater der liberalen Wirtschaftstheorie, zu. Unter den Ökonomen, mit denen Goethe Umgang pflegte, fanden sich sowohl glühende Befürworter als auch entschiedene Gegner der neuen, aus Schottland stammenden Nationalökonomie. Die Vorstellung, eine unsichtbare Hand würde die Gesellschaft regieren, fand ihren Niederschlag auch in der Philosophie Kants und Hegels. Die vielstimmigen Diskussionen der Goethezeit sowie die darauf bezogenen Auslegungen des Faust werden in diesem Buch unter philosophischen und ökonomischen Perspektiven dargestellt und kritisch beleuchtet. Es erweist sich, dass damals Fragen diskutiert wurden, die nicht nur hochaktuell geblieben sind; sie sind auch geeignet, so manchen blinden Fleck in der zeitgenössischen Ökonomie aufzudecken sowie die globale Finanzkrise und die Rolle des Geldes aus einer ganz anderen Perspektive zu beleuchten. Versand D: 2,00 EUR Faust; Geld; Goethe, Johann Fr.; Goethezeit; Wirtschaft; Wirtschaft; Wirtschaftsphilosophie; Ökonomie, [PU:Freiburg: Alber Vlg. 2014.]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Bergische Bücherstube, 51491 Overath
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Faust und die Sprache des Geldes, Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit - Karl-Heinz Brodbeck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl-Heinz Brodbeck:
Faust und die Sprache des Geldes, Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit - neues Buch

ISBN: 9783495486405

ID: 9200000022844465

Taal: Duits; Afmetingen: 30x213x134 mm; Gewicht: 496,00 gram; Druk: 1; ISBN10: 3495486402; ISBN13: 9783495486405; , Duitstalig | Binding Unknown, Filosofie, Mens & Maatschappij, Filosofie, Alber Karl

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 2-3 werkdagen Versandkosten:2-3 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Faust und die Sprache des Geldes - Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit - Brodbeck, Karl-Heinz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brodbeck, Karl-Heinz:
Faust und die Sprache des Geldes - Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit - Taschenbuch

2014, ISBN: 9783495486405

[ED: Taschenbuch], [PU: Alber, K], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 510g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Faust und die Sprache des Geldes - Brodbeck, Karl-Heinz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brodbeck, Karl-Heinz:
Faust und die Sprache des Geldes - neues Buch

ISBN: 9783495486405

[SC: 0, [PU: Alber, Freiburg (Breisgau)/München]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Faust und die Sprache des Geldes: Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit
Autor:

Karl-Heinz Brodbeck

Titel:

Faust und die Sprache des Geldes: Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit

ISBN-Nummer:

9783495486405

Detailangaben zum Buch - Faust und die Sprache des Geldes: Denkformen der Ökonomie - Impulse aus der Goethezeit


EAN (ISBN-13): 9783495486405
ISBN (ISBN-10): 3495486402
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: Alber Karl Apr 2014

Buch in der Datenbank seit 03.01.2014 13:01:59
Buch zuletzt gefunden am 09.12.2016 13:19:10
ISBN/EAN: 9783495486405

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-495-48640-2, 978-3-495-48640-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher