. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 36,00 €, größter Preis: 42,33 €, Mittelwert: 37,27 €
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Eva-Maria Dickhaut
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva-Maria Dickhaut:

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783515100861

ID: 9783515100861

2008 erschien als Band 45 der Marburger Personalschriften-Forschungen der Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt. Zwei Jahre später wurden in Band 51 die entsprechenden Quellen der dortigen Historischen Bibliothek nachgewiesen. Der vorliegende Katalog enthält 403 Einträge und schließt die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Allein 310 Einträge beziehen sich auf Leichenpredigten aus der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Rudolstadt. Die weiteren Einträge verzeichnen die Trauerschriften-Bestände der Schlossbibliothek im Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und des Rudolstädter Stadtarchivs. Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen. So erschließt der Katalog eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die vor allem während einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten wurden. Zusätzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Überblickstabelle über die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kühlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert. Ganze Familien wurden kurz hintereinander beerdigt auf dem Höhepunkt der Epidemie starben 129 Personen in einer einzigen Woche. Eine der Toten hat innerhalb von zwei Stunden `eilff Paroxismos` erlitten, so stark, `daß das Estrich erschottert, und die Fenster in einer Steinern Mawer erklingen` mussten. Besonders interessant ist die Erwähnung von Wiedergängerfurcht in der Leichenpredigt: Demnach wurde die Verstorbene `durch unnütze Meuler` verdächtig, dass sie eine der Frauen sei, `die im Grabe schmetzete, und umb sich fresse`. Die Erfahrung an anderen Orten hätte gezeigt, dass das Sterben solange anhalten würde, `so lange solch Schmetzen weret`. Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt: 2008 erschien als Band 45 der Marburger Personalschriften-Forschungen der Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt. Zwei Jahre später wurden in Band 51 die entsprechenden Quellen der dortigen Historischen Bibliothek nachgewiesen. Der vorliegende Katalog enthält 403 Einträge und schließt die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Allein 310 Einträge beziehen sich auf Leichenpredigten aus der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Rudolstadt. Die weiteren Einträge verzeichnen die Trauerschriften-Bestände der Schlossbibliothek im Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und des Rudolstädter Stadtarchivs. Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen. So erschließt der Katalog eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die vor allem während einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten wurden. Zusätzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Überblickstabelle über die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kühlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert. Ganze Familien wurden kurz hintereinander beerdigt auf dem Höhepunkt der Epidemie starben 129 Personen in einer einzigen Woche. Eine der Toten hat innerhalb von zwei Stunden `eilff Paroxismos` erlitten, so stark, `daß das Estrich erschottert, und die Fenster in einer Steinern Mawer erklingen` mussten. Besonders interessant ist die Erwähnung von Wiedergängerfurcht in der Leichenpredigt: Demnach wurde die Verstorbene `durch unnütze Meuler` verdächtig, dass sie eine der Frauen sei, `die im Grabe schmetzete, und umb sich fresse`. Die Erfahrung an anderen Orten hätte gezeigt, dass das Sterben solange anhalten würde, `so lange solch Schmetzen weret`., Steiner Franz Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Franz Steiner Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Franz Steiner Verlag:

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - neues Buch

2011, ISBN: 9783515100861

ID: 27499284

2008 erschien als Band 45 der Marburger Personalschriften-Forschungen der Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt. Zwei Jahre später wurden in Band 51 die entsprechenden Quellen der dortigen Historischen Bibliothek nachgewiesen. Der vorliegende Katalog enthält 403 Einträge und schliesst die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Allein 310 Einträge beziehen sich auf Leichenpredigten aus der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Rudolstadt. Die weiteren Einträge verzeichnen die Trauerschriften-Bestände der Schlossbibliothek im Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und des Rudolstädter Stadtarchivs. Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen. So erschliesst der Katalog eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die vor allem während einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten wurden. Zusätzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Überblickstabelle über die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kühlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert. Ganze Familien wurden kurz hintereinander beerdigt; auf dem Höhepunkt der Epidemie starben 129 Personen in einer einzigen Woche. Eine der Toten hat innerhalb von zwei Stunden ´´eilff Paroxismos´´ erlitten, so stark, ´´dass das Estrich erschottert, und die Fenster in einer Steinern Mawer erklingen´´ mussten. Besonders interessant ist die Erwähnung von Wiedergängerfurcht in der Leichenpredigt: Demnach wurde die Verstorbene ´´durch unnütze Meuler´´ verdächtig, dass sie eine der Frauen sei, ´´die im Grabe schmetzete, und umb sich fresse´´. Die Erfahrung an anderen Orten hätte gezeigt, dass das Sterben solange anhalten würde, ´´so lange solch Schmetzen weret´´. Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Allgemeines & Lexika Taschenbuch 21.12.2011 Buch (dtsch.), Franz Steiner Verlag, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 30398032 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Franz Steiner Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Franz Steiner Verlag:
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - neues Buch

2008

ISBN: 9783515100861

ID: 116919566

2008 erschien als Band 45 der Marburger Personalschriften-Forschungen der Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt. Zwei Jahre später wurden in Band 51 die entsprechenden Quellen der dortigen Historischen Bibliothek nachgewiesen. Der vorliegende Katalog enthält 403 Einträge und schließt die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Allein 310 Einträge beziehen sich auf Leichenpredigten aus der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Rudolstadt. Die weiteren Einträge verzeichnen die Trauerschriften-Bestände der Schlossbibliothek im Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und des Rudolstädter Stadtarchivs. Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen. So erschließt der Katalog eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die vor allem während einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten wurden. Zusätzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Überblickstabelle über die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kühlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert. Ganze Familien wurden kurz hintereinander beerdigt; auf dem Höhepunkt der Epidemie starben 129 Personen in einer einzigen Woche. Eine der Toten hat innerhalb von zwei Stunden ´´eilff Paroxismos´´ erlitten, so stark, ´´daß das Estrich erschottert, und die Fenster in einer Steinern Mawer erklingen´´ mussten. Besonders interessant ist die Erwähnung von Wiedergängerfurcht in der Leichenpredigt: Demnach wurde die Verstorbene ´´durch unnütze Meuler´´ verdächtig, dass sie eine der Frauen sei, ´´die im Grabe schmetzete, und umb sich fresse´´. Die Erfahrung an anderen Orten hätte gezeigt, dass das Sterben solange anhalten würde, ´´so lange solch Schmetzen weret´´. Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Allgemeines & Lexika, Franz Steiner Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 30398032 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Franz Steiner Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Franz Steiner Verlag:
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - neues Buch

2008, ISBN: 9783515100861

ID: 985d9545940b48f1c10f28f47d9f96bc

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt 2008 erschien als Band 45 der Marburger Personalschriften-Forschungen der Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt. Zwei Jahre später wurden in Band 51 die entsprechenden Quellen der dortigen Historischen Bibliothek nachgewiesen. Der vorliegende Katalog enthält 403 Einträge und schließt die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Allein 310 Einträge beziehen sich auf Leichenpredigten aus der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Rudolstadt. Die weiteren Einträge verzeichnen die Trauerschriften-Bestände der Schlossbibliothek im Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und des Rudolstädter Stadtarchivs. Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen. So erschließt der Katalog eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die vor allem während einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten wurden. Zusätzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Überblickstabelle über die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kühlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert. Ganze Familien wurden kurz hintereinander beerdigt; auf dem Höhepunkt der Epidemie starben 129 Personen in einer einzigen Woche. Eine der Toten hat innerhalb von zwei Stunden "eilff Paroxismos" erlitten, so stark, "daß das Estrich erschottert, und die Fenster in einer Steinern Mawer erklingen" mussten. Besonders interessant ist die Erwähnung von Wiedergängerfurcht in der Leichenpredigt: Demnach wurde die Verstorbene "durch unnütze Meuler" verdächtig, dass sie eine der Frauen sei, "die im Grabe schmetzete, und umb sich fresse". Die Erfahrung an anderen Orten hätte gezeigt, dass das Sterben solange anhalten würde, "so lange solch Schmetzen weret". Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Allgemeines & Lexika 978-3-515-10086-1, Franz Steiner Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 30398032 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Dickhaut, Eva-Maria, Daniel Geißler und Birthe zur Nieden
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dickhaut, Eva-Maria, Daniel Geißler und Birthe zur Nieden:
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt - Taschenbuch

21, ISBN: 9783515100861

ID: 148796

230 S. Paperback 2008 erschien als Band 45 der Marburger Personalschriften-Forschungen der Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt. Zwei Jahre später wurden in Band 51 die entsprechenden Quellen der dortigen Historischen Bibliothek nachgewiesen. Der vorliegende Katalog enthält 403 Einträge und schließt die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Allein 310 Einträge beziehen sich auf Leichenpredigten aus der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Rudolstadt. Die weiteren Einträge verzeichnen die Trauerschriften-Bestände der Schlossbibliothek im Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und des Rudolstädter Stadtarchivs.Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen. So erschließt der Katalog eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die vor allem während einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten wurden. Zusätzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Überblickstabelle über die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kühlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert. Ganze Familien wurden kurz hintereinander beerdigt; auf dem Höhepunkt der Epidemie starben 129 Personen in einer einzigen Woche. Eine der Toten hat innerhalb von zwei Stunden "eilff Paroxismos" erlitten, so stark, "daß das Estrich erschottert, und die Fenster in einer Steinern Mawer erklingen" mussten. Besonders interessant ist die Erwähnung von Wiedergängerfurcht in der Leichenpredigt: Demnach wurde die Verstorbene "durch unnütze Meuler" verdächtig, dass sie eine der Frauen sei, "die im Grabe schmetzete, und umb sich fresse". Die Erfahrung an anderen Orten hätte gezeigt, dass das Sterben solange anhalten würde, "so lange solch Schmetzen weret". ISBN 9783515100861 Versand D: 2,30 EUR Wissenschaft, Trauerschrift, Geschichte, Rudolstadt, Leichenpredigten, [PU:Franz Steiner Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt (Marburger Personalschriften-Forschungen) (German Edition)
Autor:

Eva-Maria Dickhaut, Daniel Geissler, Birthe zur Nieden, Avraham Siluk

Titel:

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt (Marburger Personalschriften-Forschungen) (German Edition)

ISBN-Nummer:

9783515100861

English summary: The catalog concludes the survey of funerary writings in Rudolstadt. The entries are concerned with the collection of the church library of the Evangelical Lutheran Church and record the funerary sermons from the castle library in Thueringen State Museum at Heidecksburg and contain the Small Funerary Writings Collection of the Rudolstadt City Archive. Finally the volume also contains the appendices from the City Historical Library. Numerous funerary sermons are found in the collection, for example the collection of the Wittenburg professor of theology Paul Rober, or a collection of 43 funerary sermons, which Heinrich Roth had kept during an outbreak of the plague in Sangerhausen in 1565. In addition to the sermons one can find in this collection a summary index covering the number of the dead on the individual days and weeks of the epidemic, which represents in cold numbers the sorrow that is manifested in the sermons. German description: Der Katalog schliesst die Erhebung des Funeralschrifttums in Rudolstadt ab. Die Eintrage beziehen sich auf den Bestand der Kirchenbibliothek der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde, verzeichnen Leichenpredigten aus der Schlossbibliothek im Thueringer Landesmuseum Heidecksburg und beinhalten den kleinen Trauerschriftenbestand des Rudolstadter Stadtarchivs. Schliesslich enthalt der Band auch Nachtrage aus der Historischen Bibliothek der Stadt.Zahlreiche Leichenpredigten finden sich in Sammlungen, beispielsweise einer Sammlung des Wittenberger Theologieprofessors Paul Rober, oder eine Sammlung von 43 Leichenpredigten, die Heinrich Roth vor allem wahrend einer Pestepidemie in Sangerhausen im Jahr 1565 gehalten hat. Zusatzlich zu den Predigten findet sich in dieser Sammlung eine Uberblickstabelle ueber die Anzahl der Verstorbenen an den einzelnen Tagen und Wochen der Epidemie, die in kuehlen Zahlen das Leid darstellt, das sich in den Predigten manifestiert.

Detailangaben zum Buch - Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt (Marburger Personalschriften-Forschungen) (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783515100861
ISBN (ISBN-10): 3515100865
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Steiner (Franz)
230 Seiten
Gewicht: 0,374 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 28.09.2008 22:14:59
Buch zuletzt gefunden am 18.01.2017 13:39:20
ISBN/EAN: 9783515100861

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-515-10086-5, 978-3-515-10086-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher