. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,00 €, größter Preis: 9,95 €, Mittelwert: 9,36 €
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - Galbraith, John Kenneth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Galbraith, John Kenneth:

Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - neues Buch

ISBN: 9783570550328

ID: 10563569

Eine ebenso knappe wie stilistisch brillante Kritik der heutigen Wirtschaft von einem der anerkanntesten und streitbarsten Ökonomen unserer Zeit. Galbraiths letztes Buch zeigt, was passiert, wenn eine ungezügelte und selbstherrliche Privatwirtschaft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu dominieren beginnt. Erweitert um einen Essay des bekannten Wirtschaftswissenschaftlers und Journalisten Uwe Jean Heuser zum Leben und Wirken Galbraiths. Ein dogmatisch gewordener Glaube an das vermeintlich segenreiche Wirken freier Märkte ist heute weit verbreitet. Die daraus resultierenden Irrtümer und Illusionen haben sich bei vielen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Medien zu einer Unfähigkeit gesteigert, die Wirklichkeit richtig wahrzunehmen. Es ist dieser Realitätsverlust, der sie zu unschuldigen Betrügern macht. In der Person Galbraiths vereinen sich ein großer wirtschaftlicher Denker und ein grandioser Stilist. Galbraith enttarnt die Floskeln des herrschenden wirtschaftswissenschaftlichen Jargons. So wird von freien Märkten geredet, wenn der Kapitalismus gemeint ist, und verschleiert, dass es hierbei immer auch um Fragen der politischen Macht geht. Er zeigt, wie es den Unternehmen gelungen ist, ihre eigene Bürokratie als effizientes Management zu verkaufen, während die staatliche Verwaltung zum Feindbild stilisiert wird. Sein jüngstes Buch, die Frucht reicher politischer Erfahrung und jahrzehntelangen Forschens, zeigt Galbraith so scharfsinnig und angriffslustig wie eh und je. Er fordert einen Staat und eine Öffentlichkeit, die sich nicht länger von den großen Konzernen und mächtigen Lobbys entmündigen lassen. Galbraith ist Pflichtlektüre für jeden politisch und wirtschaftlich interessierten Leser. Eine ebenso knappe wie stilistisch brillante Kritik der heutigen Wirtschaft von einem der anerkanntesten und streitbarsten Ökonomen unserer Zeit. Galbraiths letztes Buch zeigt, was passiert, wenn eine ungezügelte und selbstherrliche Privatwirtschaft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu dominieren beginnt. Erweitert um einen Essay des bekannten Wirtschaftswissenschaftlers und Journalisten Uwe Jean Heuser zum Leben und Wirken Galbraiths. Ein dogmatisch gewordener Glaube an das Buch > Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft > Wirtschaft > Allgemeines & Lexika, Pantheon

Neues Buch Buecher.de
No. 22488826 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - John Kenneth Galbraith
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

John Kenneth Galbraith:

Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - Taschenbuch

2007, ISBN: 357055032X

ID: 17469980150

[EAN: 9783570550328], Neubuch, [PU: Pantheon Mrz 2007], BETRUG - SCHWINDEL; SCHWINDEL ( ); WIRTSCHAFTSPOLITIK, Neuware - Eine ebenso knappe wie stilistisch brillante Kritik der heutigen Wirtschaft von einem der anerkanntesten und streitbarsten Ökonomen unserer Zeit. Galbraiths letztes Buch zeigt, was passiert, wenn eine ungezügelte und selbstherrliche Privatwirtschaft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu dominieren beginnt. Erweitert um einen Essay des bekannten Wirtschaftswissenschaftlers und Journalisten Uwe Jean Heuser zum Leben und Wirken Galbraiths. Ein dogmatisch gewordener Glaube an das vermeintlich segenreiche Wirken freier Märkte ist heute weit verbreitet. Die daraus resultierenden Irrtümer und Illusionen haben sich bei vielen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Medien zu einer Unfähigkeit gesteigert, die Wirklichkeit richtig wahrzunehmen. Es ist dieser Realitätsverlust, der sie zu unschuldigen Betrügern macht. In der Person Galbraiths vereinen sich ein großer wirtschaftlicher Denker und ein grandioser Stilist. Galbraith enttarnt die Floskeln des herrschenden wirtschaftswissenschaftlichen Jargons. So wird von freien Märkten geredet, wenn der Kapitalismus gemeint ist, und verschleiert, dass es hierbei immer auch um Fragen der politischen Macht geht. Er zeigt, wie es den Unternehmen gelungen ist, ihre eigene Bürokratie als effizientes Management zu verkaufen, während die staatliche Verwaltung zum Feindbild stilisiert wird. Sein jüngstes Buch, die Frucht reicher politischer Erfahrung und jahrzehntelangen Forschens, zeigt Galbraith so scharfsinnig und angriffslustig wie eh und je. Er fordert einen Staat und eine Öffentlichkeit, die sich nicht länger von den großen Konzernen und mächtigen Lobbys entmündigen lassen. Galbraith ist Pflichtlektüre für jeden politisch und wirtschaftlich interessierten Leser. 128 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs : vom Realitätsverlust der heutigen Wirtschaft. Aus dem Amerikan. von Thorsten Schmidt. - Galbraith, John Kenneth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Galbraith, John Kenneth:
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs : vom Realitätsverlust der heutigen Wirtschaft. Aus dem Amerikan. von Thorsten Schmidt. - gebrauchtes Buch

2007

ISBN: 357055032X

ID: 113617

1. Aufl. kart. 126 S. ; 20 cm Kartoniert Sauberes, gepflegtes Exemplar. L207B Konzernmanagement ; Macht ; Wirtschaftssystem ; Wertordnung ; Beeinflussung ; Realitätsverlust, Wirtschaft gebraucht; gut, [PU:[München] : Pantheon,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Versandhandel R. Wassmann Wassmann Rosemarie, 27711 Osterholz-Scharmbeck
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - Vom Realitätsverlust der heutigen Wirtschaft - - Galbraith, John Kenneth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Galbraith, John Kenneth:
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - Vom Realitätsverlust der heutigen Wirtschaft - - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783570550328

[ED: Taschenbuch], [PU: Pantheon], [SC: 5.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 192g], 2

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - John Kenneth Galbraith
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
John Kenneth Galbraith:
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783570550328

ID: 7784575

Vom Realitätsverlust der heutigen Wirtschaft -, [ED: 2], Softcover, Buch, [PU: Pantheon]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs
Autor:

Galbraith, John Kenneth

Titel:

Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs

ISBN-Nummer:

9783570550328

Eine ebenso knappe wie stilistisch brillante Kritik der heutigen Wirtschaft von einem der anerkanntesten und streitbarsten Ökonomen unserer Zeit. Galbraiths letztes Buch zeigt, was passiert, wenn eine ungezügelte und selbstherrliche Privatwirtschaft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu dominieren beginnt.<br />Erweitert um einen Essay des bekannten Wirtschaftswissenschaftlers und Journalisten Uwe Jean Heuser zum Leben und Wirken Galbraiths.<br /> <br />Ein dogmatisch gewordener Glaube an das vermeintlich segenreiche Wirken freier Märkte ist heute weit verbreitet. Die daraus resultierenden Irrtümer und Illusionen haben sich bei vielen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Medien zu einer Unfähigkeit gesteigert, die Wirklichkeit richtig wahrzunehmen. Es ist dieser Realitätsverlust, der sie zu unschuldigen Betrügern macht. <br />In der Person Galbraiths vereinen sich ein großer wirtschaftlicher Denker und ein grandioser Stilist. Galbraith enttarnt die Floskeln des herrschenden wirtschaftswissenschaftlichen Jargons. So wird von freien Märkten geredet, wenn der Kapitalismus gemeint ist, und verschleiert, dass es hierbei immer auch um Fragen der politischen Macht geht. Er zeigt, wie es den Unternehmen gelungen ist, ihre eigene Bürokratie als effizientes Management zu verkaufen, während die staatliche Verwaltung zum Feindbild stilisiert wird. <br />Sein jüngstes Buch, die Frucht reicher politischer Erfahrung und jahrzehntelangen Forschens, zeigt Galbraith so scharfsinnig und angriffslustig wie eh und je. Er fordert einen Staat und eine Öffentlichkeit, die sich nicht länger von den großen Konzernen und mächtigen Lobbys entmündigen lassen. Galbraith ist Pflichtlektüre für jeden politisch und wirtschaftlich interessierten Leser.<br /> <br />

Detailangaben zum Buch - Die Ökonomie des unschuldigen Betrugs


EAN (ISBN-13): 9783570550328
ISBN (ISBN-10): 357055032X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Pantheon
126 Seiten
Gewicht: 0,195 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 16:06:03
Buch zuletzt gefunden am 16.12.2016 17:16:56
ISBN/EAN: 9783570550328

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-570-55032-X, 978-3-570-55032-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher