. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10,99 €, größter Preis: 13,54 €, Mittelwert: 12,49 €
Der verführte Held  -  Die Jüdin von Toledo: Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - Julia Kuhne
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kuhne:

Der verführte Held - Die Jüdin von Toledo: Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - neues Buch

ISBN: 9783638041133

ID: 9783638041133

`Wer verführt, führt jemanden vom richtigen und rechten Weg ins Abseits oder gar in die Irre. Der Verführer oder die Verführerin beeinflussen das Verhalten und die Haltung anderer durch ihre Persönlichkeit, durch Versprechungen, durch Macht, durch Täuschung.` Bei dem Verführer handelt es sich häufig um einen Mann, der ein Mädchen verführen will, mit eindeutig sexueller Motivation. In dieser Arbeit aber soll es um den Mann gehen, der von einer schönen Frau verführt, also von seinem Weg abgebracht, wird. Genauer: um den verführten Helden. Dabei stellt sich die Frage danach, in wieweit ein Held ein solcher bleiben kann, wenn er der weiblichen Macht ausgeliefert ist. Ist nicht der Held per se unabhängig und damit frei von Einflüssen Und bedeutet nicht die Unterwerfung unter eine Frau, sofern sie ihn von seinen Pflichten abhält, den Verlust seines Status All diese Themen werden anhand der folgenden Texte untersucht und dann im Vergleich zum Thema der `Jüdin von Toledo` gesehen. Im ersten Teil soll darauf eingegangen werden, was den Helden zum Helden macht, äußerlich wie innerlich. Zum anderen wird untersucht, welche Züge die Verführerin aufweist. Wie oft wird Zauberei und Hexenwerk als Erklärung für ihre Macht herangezogen, ob sie nun göttlichen oder menschlichen Ursprungs ist. Manchmal verführt aber auch allein ihre Schönheit, die den Männern den Atem stocken lässt und sie in ihren Bann zieht. Zentrales Thema ist die Liebesgeschichte zwischen Alfons VIII. von Kastilien und einer schönen Jüdin. Denn hier gerät ein königlicher Held auf Abwege, als er sich jahrelang mit der Schönen einschließt und vergisst, oder vielleicht auch verdrängt, dass er ein Land zu verwalten und zu regieren hat. Doch nicht erst mit Lope de Vega, der die erste wichtige Version dieser Geschichte verfasste, tritt der verführte Held in der Literatur auf. Schon die Antike wählt den Konflikt zum Thema, bei dem der Held zwischen Pflicht und Vergessenheit schwankt. Als Beispiel soll hier der ruhmreiche Odysseus dienen, der vielleicht nicht der prototypische Held ist, der aber dennoch Heldenhaftes vollbringt und der dann in die Fänge von Zauberinnen gerät, was im zweiten Teil näher betrachtet wird. [...] Der verführte Held - Die Jüdin von Toledo: Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: `Wer verführt, führt jemanden vom richtigen und rechten Weg ins Abseits oder gar in die Irre. Der Verführer oder die Verführerin beeinflussen das Verhalten und die Haltung anderer durch ihre Persönlichkeit, durch Versprechungen, durch Macht, durch Täuschung.` Bei dem Verführer handelt es sich häufig um einen Mann, der ein Mädchen verführen will, mit eindeutig sexueller Motivation. In dieser Arbeit aber soll es um den Mann gehen, der von einer schönen Frau verführt, also von seinem Weg abgebracht, wird. Genauer: um den verführten Helden. Dabei stellt sich die Frage danach, in wieweit ein Held ein solcher bleiben kann, wenn er der weiblichen Macht ausgeliefert ist. Ist nicht der Held per se unabhängig und damit frei von Einflüssen Und bedeutet nicht die Unterwerfung unter eine Frau, sofern sie ihn von seinen Pflichten abhält, den Verlust seines Status All diese Themen werden anhand der folgenden Texte untersucht und dann im Vergleich zum Thema der `Jüdin von Toledo` gesehen. Im ersten Teil soll darauf eingegangen werden, was den Helden zum Helden macht, äußerlich wie innerlich. Zum anderen wird untersucht, welche Züge die Verführerin aufweist. Wie oft wird Zauberei und Hexenwerk als Erklärung für ihre Macht herangezogen, ob sie nun göttlichen oder menschlichen Ursprungs ist. Manchmal verführt aber auch allein ihre Schönheit, die den Männern den Atem stocken lässt und sie in ihren Bann zieht. Zentrales Thema ist die Liebesgeschichte zwischen Alfons VIII. von Kastilien und einer schönen Jüdin. Denn hier gerät ein königlicher Held auf Abwege, als er sich jahrelang mit der Schönen einschließt und vergisst, oder vielleicht auch verdrängt, dass er ein Land zu verwalten und zu regieren hat. Doch nicht erst mit Lope de Vega, der die erste wichtige Version dieser Geschichte verfasste, tritt der verführte Held in der Literatur auf. Schon die Antike wählt den Konflikt zum Thema, bei dem der Held zwischen Pflicht und Vergessenheit schwankt. Als Beispiel soll hier der ruhmreiche Odysseus dienen, der vielleicht nicht der prototypische Held ist, der aber dennoch Heldenhaftes vollbringt und der dann in die Fänge von Zauberinnen gerät, was im zweiten Teil näher betrachtet wird. [...] Bearbeitung Entwicklung Held Jüdin Mythos Toledo, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - Julia Kuhne
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Julia Kuhne:

Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - neues Buch

4, ISBN: 9783638041133

ID: 166819783638041133

'Wer verführt, führt jemanden vom richtigen und rechten Weg ins Abseits oder gar in die Irre. Der Verführer oder die Verführerin beeinflussen das Verhalten und die Haltung anderer durch ihre Persönlichkeit, durch Versprechungen, durch Macht, durch Täuschung.' Bei dem Verführer handelt es sich häufig um einen Mann, der ein Mädchen verführen will, mit eindeutig sexueller Motivation. In dieser Arbeit aber soll es um den Mann gehen, der von einer schönen Frau verführt, also von seinem Weg abgebracht 'Wer verführt, führt jemanden vom richtigen und rechten Weg ins Abseits oder gar in die Irre. Der Verführer oder die Verführerin beeinflussen das Verhalten und die Haltung anderer durch ihre Persönlichkeit, durch Versprechungen, durch Macht, durch Täuschung.' Bei dem Verführer handelt es sich häufig um einen Mann, der ein Mädchen verführen will, mit eindeutig sexueller Motivation. In dieser Arbeit aber soll es um den Mann gehen, der von einer schönen Frau verführt, also von seinem Weg abgebracht, wird. Genauer: um den verführten Helden. Dabei stellt sich die Frage danach, in wieweit ein Held ein solcher bleiben kann, wenn er der weiblichen Macht ausgeliefert ist. Ist nicht der Held per se unabhängig und damit frei von Einflüssen? Und bedeutet nicht die Unterwerfung unter eine Frau, sofern sie ihn von seinen Pflichten abhält, den Verlust seines Status? All diese Themen werden anhand der folgenden Texte untersucht und dann im Vergleich zum Thema der 'Jüdin von Toledo' gesehen. Im ersten Teil soll darauf eingegangen werden, was den Helden zum Helden macht, äuBerlich wie innerlich. Zum anderen wird untersucht, welche Züge die Verführerin aufweist. Wie oft wird Zauberei und Hexenwerk als Erklärung für ihre Macht herangezogen, ob sie nun göttlichen oder menschlichen Ursprungs ist. Manchmal verführt aber auch allein ihre Schönheit, die den Männern den Atem stocken lässt und sie in ihren Bann zieht. Zentrales Thema ist die Liebesgeschichte zwischen Alfons VIII. von Kastilien und einer schönen Jüdin. Denn hier gerät ein königlicher Held auf Abwege, als er sich jahrelang mit der Schönen einschlieBt und vergisst, oder vielleicht auch verdrängt, dass er ein Land zu verwalten und zu regieren hat. Doch nicht erst mit Lope de Vega, der die erste wichtige Version dieser Geschichte verfasste, tritt der verführte Held in der Literatur auf. Schon die Antike wählt den Konflikt zum Thema, bei dem der Held zwischen Pflicht und Vergessenheit schwankt. Als Beispiel soll hier der ruhmreiche Spanish, Foreign Languages, Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos~~ Julia Kuhne~~Spanish~~Foreign Languages~~9783638041133, de, Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos, Julia Kuhne, 9783638041133, GRIN Verlag, 04/29/2008, , , , GRIN Verlag, 04/29/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - Julia Kuhne
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kuhne:
Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - neues Buch

ISBN: 9783638041133

ID: 9783638041133

Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos Der-verf-hrte-Held-Die-J-din-von-Toledo~~Julia-Kuhne Language Learning>Spanish>Spanish NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - Julia Kuhne
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kuhne:
Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - neues Buch

ISBN: 9783638041133

ID: 9783638041133

Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos: Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos Der-verf-hrte-Held-Die-J-din-von-Toledo~~Julia-Kuhne Language>Spanish>Spanish NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verführte Held  -  Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - Julia Kuhne
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kuhne:
Der verführte Held - Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638041133

ID: 21754976

Die 'Jüdin von Toledo': Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der verführte Held - Die Jüdin von Toledo: Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos
Autor:

Kuhne, Julia

Titel:

Der verführte Held - Die Jüdin von Toledo: Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos

ISBN-Nummer:

9783638041133

Detailangaben zum Buch - Der verführte Held - Die Jüdin von Toledo: Entwicklung und Bearbeitung eines Mythos


EAN (ISBN-13): 9783638041133
ISBN (ISBN-10): 3638041131
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 02.03.2007 04:51:36
Buch zuletzt gefunden am 30.11.2016 09:47:32
ISBN/EAN: 9783638041133

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-04113-1, 978-3-638-04113-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher