. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 29,75 €, größter Preis: 34,99 €, Mittelwert: 33,82 €
Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften, Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeits - Robin Avram
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Avram:

Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften, Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeits - neues Buch

2015, ISBN: 9783638041911

ID: 9200000013951319

Der Klimawandel war im Jahr 2007 das Top-Thema auf der medialen Agenda. Einige Medien dramatisierten die Folgen (BILD: 'Die Erde stirbt'), andere verharmlosten sie (Cicero: 'Die Klima-Lüge'). Der SPIEGEL tat beides. Noch im November 2006 warnte er vor dem 'Weltuntergang', sechs Monate später konstatierte er eine 'Klima-Hysterie'. In der Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich dieser Deutungswandel erklären lässt. Die Klimawandel-Berichterstattung des SPIEGEL und der ZEIT werden zu diesem Zw..., Der Klimawandel war im Jahr 2007 das Top-Thema auf der medialen Agenda. Einige Medien dramatisierten die Folgen (BILD: 'Die Erde stirbt'), andere verharmlosten sie (Cicero: 'Die Klima-Lüge'). Der SPIEGEL tat beides. Noch im November 2006 warnte er vor dem 'Weltuntergang', sechs Monate später konstatierte er eine 'Klima-Hysterie'. In der Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich dieser Deutungswandel erklären lässt. Die Klimawandel-Berichterstattung des SPIEGEL und der ZEIT werden zu diesem Zweck miteinander verglichen. Als Untersuchungsmethoden dienen eine quantitative Inhaltsanalyse und eine Diskursanalyse. Die Ergebnisse zeigen, dass das Deutungsmuster bei der ZEIT in allen Phasen konstant bleibt. Beim SPIEGEL kommt es dagegen zu einem doppelten Deutungswandel, der durch die Schlüsselereignisse EU-Gipfel und G8-Gipfel ausgelöst wird. Als Gründe können eine skeptische Haltung gegenüber erneuerbaren Energien, einem Wandel des Lebensstils sowie eine mangelnde kritische Distanz zur Energiewirtschaft ausgemacht werden. Der Chefredakteur Stefan Aust sowie der Leiter des Wissens-Ressorts, Olaf Stampf, scheinen als Gate-Keeper erheblichen Einfluss auf den Tenor der Berichterstattung gehabt zu haben. Damit erweitert die Arbeit die Erkenntnisse von sozialwissenschaftlichen Forschungsarbeiten über den Klimawandel-Diskurs der Massenmedien. Das Schema der 'skeptischen Kommunikation' über den Klimawandel ist nicht, wie von Weingart, Engels und Pansegrau (2002) angenommen, allein mit einer medienimmanenten Dynamik zu erklären. Vielmehr steht es in enger Verbindung mit der redaktionellen Linie eines Mediums hinsichtlich der Bewertung der Klimapolitik.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Bestandsgrootte: 1.09 MB; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Printrechten: Het printen van de pagina's is niet toegestaan; Voorleesfunctie: De voorleesfunctie is uitgeschakeld; Geschikt voor: Alle e-readers te koop bij bol.com (of compatible voor PDF of ePub). Telefoons en tablets met Google Android (1.6 of hoger) voorzien van bol.com boekenbol app. PC en Mac; Verschijningsdatum: oktober 2015; ISBN10: 3638041913; ISBN13: 9783638041911; , Duitstalig | Ebook | 2015, Letterkunde, Journalistiek, Taal & Letteren, Journalistiek, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften - Robin Avram
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Robin Avram:

Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften - neues Buch

5, ISBN: 9783638041911

ID: 166819783638041911

Der Klimawandel war im Jahr 2007 das Top-Thema auf der medialen Agenda. Einige Medien dramatisierten die Folgen (BILD: 'Die Erde stirbt'), andere verharmlosten sie (Cicero: 'Die Klima-Lüge'). Der SPIEGEL tat beides. Noch im November 2006 warnte er vor dem 'Weltuntergang', sechs Monate später konstatierte er eine 'Klima-Hysterie'. In der Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich dieser Deutungswandel erklären lässt. Die Klimawandel-Berichterstattung des SPIEGEL und der ZEIT werden zu diesem Zw Der Klimawandel war im Jahr 2007 das Top-Thema auf der medialen Agenda. Einige Medien dramatisierten die Folgen (BILD: 'Die Erde stirbt'), andere verharmlosten sie (Cicero: 'Die Klima-Lüge'). Der SPIEGEL tat beides. Noch im November 2006 warnte er vor dem 'Weltuntergang', sechs Monate später konstatierte er eine 'Klima-Hysterie'. In der Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich dieser Deutungswandel erklären lässt. Die Klimawandel-Berichterstattung des SPIEGEL und der ZEIT werden zu diesem Zweck miteinander verglichen. Als Untersuchungsmethoden dienen eine quantitative Inhaltsanalyse und eine Diskursanalyse. Die Ergebnisse zeigen, dass das Deutungsmuster bei der ZEIT in allen Phasen konstant bleibt. Beim SPIEGEL kommt es dagegen zu einem doppelten Deutungswandel, der durch die Schlüsselereignisse EU-Gipfel und G8-Gipfel ausgelöst wird. Als Gründe können eine skeptische Haltung gegenüber erneuerbaren Energien, einem Wandel des Lebensstils sowie eine mangelnde kritische Distanz zur Energiewirtschaft ausgemacht werden. Der Chefredakteur Stefan Aust sowie der Leiter des Wissens-Ressorts, Olaf Stampf, scheinen als Gate-Keeper erheblichen Einfluss auf den Tenor der Berichterstattung gehabt zu haben. Damit erweitert die Arbeit die Erkenntnisse von sozialwissenschaftlichen Forschungsarbeiten über den Klimawandel-Diskurs der Massenmedien. Das Schema der 'skeptischen Kommunikation' über den Klimawandel ist nicht, wie von Weingart, Engels und Pansegrau (2002) angenommen, allein mit einer medienimmanenten Dynamik zu erklären. Vielmehr steht es in enger Verbindung mit der redaktionellen Linie eines Mediums hinsichtlich der Bewertung der Klimapolitik. Journalism, Language Arts, Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschrifte~~ Robin Avram~~Journalism~~Language Arts~~9783638041911, de, Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften, Robin Avram, 9783638041911, GRIN Verlag, 05/05/2008, , , , GRIN Verlag, 05/05/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Avram, R: Klimawandel im ´´Spiegel´´ der ´´Zeit´´ - Eine verglei - Robin Avram
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Avram:
Avram, R: Klimawandel im ´´Spiegel´´ der ´´Zeit´´ - Eine verglei - neues Buch

2008

ISBN: 9783638041911

ID: 77399764

Der Klimawandel war im Jahr 2007 das Top-Thema auf der medialen Agenda. Einige Medien dramatisierten die Folgen (BILD: Die Erde stirbt), andere verharmlosten sie (Cicero: Die Klima-Lüge). Der SPIEGEL tat beides. Noch im November 2006 warnte er vor dem Weltuntergang, sechs Monate später konstatierte er eine Klima-Hysterie. In der Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich dieser Deutungswandel erklären lässt. Die Klimawandel-Berichterstattung des SPIEGEL und der ZEIT werden zu diesem Zweck miteinander verglichen. Als Untersuchungsmethoden dienen eine quantitative Inhaltsanalyse und eine Diskursanalyse. Die Ergebnisse zeigen, dass das Deutungsmuster bei der ZEIT in allen Phasen konstant bleibt. Beim SPIEGEL kommt es dagegen zu einem doppelten Deutungswandel, der durch die Schlüsselereignisse EU-Gipfel und G8-Gipfel ausgelöst wird. Als Gründe können eine skeptische Haltung gegenüber erneuerbaren Energien, einem Wandel des Lebensstils sowie eine mangelnde kritische Distanz zur Energiewirtschaft ausgemacht werden. Der Chefredakteur Stefan Aust sowie der Leiter des Wissens-Ressorts, Olaf Stampf, scheinen als Gate-Keeper erheblichen Einfluss auf den Tenor der Berichterstattung gehabt zu haben. Damit erweitert die Arbeit die Erkenntnisse von sozialwissenschaftlichen Forschungsarbeiten über den Klimawandel-Diskurs der Massenmedien. Das Schema der skeptischen Kommunikation über den Klimawandel ist nicht, wie von Weingart, Engels und Pansegrau (2002) angenommen, allein mit einer medienimmanenten Dynamik zu erklären. Vielmehr steht es in enger Verbindung mit der redaktionellen Linie eines Mediums hinsichtlich der Bewertung der Klimapolitik. Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,0, Hochschule Bremen (Internationaler Studiengang Fachjournalistik), 98 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Medienwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26323849 Versandkosten:DE (EUR 12.73)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften: Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeits - Robin Avram
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Avram:
Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften: Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeits - neues Buch

ISBN: 9783638041911

ID: 9783638041911

Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften: Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeits Der-Klimawandel-im-Spiegel-der-Zeit-Eine-vergleichende-Diskursanalyse-der-Klimawandel-Berichterstattung-der-beiden-politischen-Wochenzeitschriften~~Robin-Avram Current Affairs>Media/Journalism>Media/Journlism NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften - Robin Avram
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Avram:
Der Klimawandel im 'Spiegel' der 'Zeit'. Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638041911

ID: 21756566

Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Klimawandel im Spiegel der Zeit - Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften
Autor:

Avram, Robin

Titel:

Der Klimawandel im Spiegel der Zeit - Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften

ISBN-Nummer:

9783638041911

Detailangaben zum Buch - Der Klimawandel im Spiegel der Zeit - Eine vergleichende Diskursanalyse der Klimawandel-Berichterstattung der beiden politischen Wochenzeitschriften


EAN (ISBN-13): 9783638041911
ISBN (ISBN-10): 3638041913
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 12.04.2008 14:29:30
Buch zuletzt gefunden am 26.09.2016 11:23:28
ISBN/EAN: 9783638041911

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-04191-3, 978-3-638-04191-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher