. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 20.99 EUR, größter Preis: 22.10 EUR, Mittelwert: 21.45 EUR
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - Jessica Voigt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jessica Voigt:

Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638532334

ID: 111853989

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jährlich geben sich mehrere Tausend Paare beim Standesamt und in der Kirche das Ja-Wort. Sie schwören sich die Treue und versprechen sich ein gemeinsames Leben, bis dass der Tod sie scheidet. Die Ehe ist zwar inzwischen nicht mehr als ausschliessliche Form des Zusammenlebens, erfreut sie sich aber nach wie vor grosser Beliebtheit. Neben dem einfachen Zusammenleben ohne Trauschein entscheiden sich drei von vier Personen mindestens einmal in ihrem Leben für eine Heirat. Die Ehe ist in unserer Kultur inzwischen keine blosse Zweckgemeinschaft mehr, wie noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts, sondern ist zu einer frei wählbaren und individuell gestaltbaren Lebensform geworden. Hier ist niemand mehr irgendwelchen Heiratszwängen unterworfen und jeder kann die Ehe mit dem Partner, bzw. der Partnerin seiner Wahl eingehen. Bei einem Drittel der Paare erfüllen sich allerdings die Glückserwartungen, die dabei aneinander gestellt werden nicht. Gerade weil die Ehe in der modernen Gesellschaft nicht mehr aus Zweckgründen geschlossen und dadurch zusammengehalten wird, ist eine Scheidung oft schnell vorherzusehen, wenn ein Ehepartner den Erwartungen des anderen nicht genügend nachkommt. Das Fundament einer Ehe sollte ewige Treue sein, doch nur wenige Ehen halten tatsächlich ein Leben lang. Aufgrund der derzeitigen Scheidungsquoten ist damit zu rechnen, dass ca. 14% der ehelich geborenen Kinder damit rechen müssen, dass ihre Eltern sich scheiden lassen werden, bevor sich selbst das 15. Lebensjahr erreicht haben. Wie viele ehelich geborene Kinder von einer Trennung ihrer Eltern ohne gerichtliche Scheidung und wie viele nicht ehelich geborenen Kinder von Eltern, die in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft leben, von deren Trennung betroffen sind, lässt sich nicht exakt feststellen. Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jährlich geben sich mehrere Tausend Paare beim Standesamt und in der Kirche das „Ja-Wort“. Sie schwören sich die Treue und versprechen sich ein gemeinsames Leben,... eBook eBooks>Fachbücher>Pädagogik, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 30600544 Versandkosten:DE (EUR 12.74)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - Jessica Voigt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jessica Voigt:

Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638532334

ID: 2ce0d3a7bff0d8acd1cb3dc2f9b748e2

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jährlich geben sich mehrere Tausend Paare beim Standesamt und in der Kirche das „Ja-Wort“. Sie schwören sich die Treue und versprechen sich ein gemeinsames Leben,... Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jährlich geben sich mehrere Tausend Paare beim Standesamt und in der Kirche das Ja-Wort. Sie schwören sich die Treue und versprechen sich ein gemeinsames Leben, bis dass der Tod sie scheidet. Die Ehe ist zwar inzwischen nicht mehr als ausschließliche Form des Zusammenlebens, erfreut sie sich aber nach wie vor großer Beliebtheit. Neben dem einfachen Zusammenleben ohne Trauschein entscheiden sich drei von vier Personen mindestens einmal in ihrem Leben für eine Heirat. Die Ehe ist in unserer Kultur inzwischen keine bloße Zweckgemeinschaft mehr, wie noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts, sondern ist zu einer frei wählbaren und individuell gestaltbaren Lebensform geworden. Hier ist niemand mehr irgendwelchen Heiratszwängen unterworfen und jeder kann die Ehe mit dem Partner, bzw. der Partnerin seiner Wahl eingehen. Bei einem Drittel der Paare erfüllen sich allerdings die Glückserwartungen, die dabei aneinander gestellt werden nicht. Gerade weil die Ehe in der modernen Gesellschaft nicht mehr aus Zweckgründen geschlossen und dadurch zusammengehalten wird, ist eine Scheidung oft schnell vorherzusehen, wenn ein Ehepartner den Erwartungen des anderen nicht genügend nachkommt. Das Fundament einer Ehe sollte ewige Treue sein, doch nur wenige Ehen halten tatsächlich ein Leben lang. Aufgrund der derzeitigen Scheidungsquoten ist damit zu rechnen, dass ca. 14% der ehelich geborenen Kinder damit rechen müssen, dass ihre Eltern sich scheiden lassen werden, bevor sich selbst das 15. Lebensjahr erreicht haben. Wie viele ehelich geborene Kinder von einer Trennung ihrer Eltern ohne gerichtliche Scheidung und wie viele nicht ehelich geborenen Kinder von Eltern, die in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft leben, von deren Trennung betroffen sind, lässt sich nicht exakt feststellen. eBooks / Fachbücher / Pädagogik, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 30600544 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - Jessica Voigt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jessica Voigt:
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - neues Buch

2006

ISBN: 9783638532334

ID: 689151209

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jährlich geben sich mehrere Tausend Paare beim Standesamt und in der Kirche das Ja-Wort. Sie schwören sich die Treue und versprechen sich ein gemeinsames Leben, bis dass der Tod sie scheidet. Die Ehe ist zwar inzwischen nicht mehr als ausschliessliche Form des Zusammenlebens, erfreut sie sich aber nach wie vor grosser Beliebtheit. Neben dem einfachen Zusammenleben ohne Trauschein entscheiden sich drei von vier Personen mindestens einmal in ihrem Leben für eine Heirat. Die Ehe ist in unserer Kultur inzwischen keine blosse Zweckgemeinschaft mehr, wie noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts, sondern ist zu einer frei wählbaren und individuell gestaltbaren Lebensform geworden. Hier ist niemand mehr irgendwelchen Heiratszwängen unterworfen und jeder kann die Ehe mit dem Partner, bzw. der Partnerin seiner Wahl eingehen. Bei einem Drittel der Paare erfüllen sich allerdings die Glückserwartungen, die dabei aneinander gestellt werden nicht. Gerade weil die Ehe in der modernen Gesellschaft nicht mehr aus Zweckgründen geschlossen und dadurch zusammengehalten wird, ist eine Scheidung oft schnell vorherzusehen, wenn ein Ehepartner den Erwartungen des anderen nicht genügend nachkommt. Das Fundament einer Ehe sollte ewige Treue sein, doch nur wenige Ehen halten tatsächlich ein Leben lang. Aufgrund der derzeitigen Scheidungsquoten ist damit zu rechnen, dass ca. 14% der ehelich geborenen Kinder damit rechen müssen, dass ihre Eltern sich scheiden lassen werden, bevor sich selbst das 15. Lebensjahr erreicht haben. Wie viele ehelich geborene Kinder von einer Trennung ihrer Eltern ohne gerichtliche Scheidung und wie viele nicht ehelich geborenen Kinder von Eltern, die in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft leben, von deren Trennung betroffen sind, lässt sich nicht exakt feststellen. Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? eBooks > Fachbücher > Pädagogik PDF 09.08.2006, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 30600544 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - Jessica Voigt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jessica Voigt:
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638532334

ID: 111853989

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jährlich geben sich mehrere Tausend Paare beim Standesamt und in der Kirche das Ja-Wort. Sie schwören sich die Treue und versprechen sich ein gemeinsames Leben, bis dass der Tod sie scheidet. Die Ehe ist zwar inzwischen nicht mehr als ausschliessliche Form des Zusammenlebens, erfreut sie sich aber nach wie vor grosser Beliebtheit. Neben dem einfachen Zusammenleben ohne Trauschein entscheiden sich drei von vier Personen mindestens einmal in ihrem Leben für eine Heirat. Die Ehe ist in unserer Kultur inzwischen keine blosse Zweckgemeinschaft mehr, wie noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts, sondern ist zu einer frei wählbaren und individuell gestaltbaren Lebensform geworden. Hier ist niemand mehr irgendwelchen Heiratszwängen unterworfen und jeder kann die Ehe mit dem Partner, bzw. der Partnerin seiner Wahl eingehen. Bei einem Drittel der Paare erfüllen sich allerdings die Glückserwartungen, die dabei aneinander gestellt werden nicht. Gerade weil die Ehe in der modernen Gesellschaft nicht mehr aus Zweckgründen geschlossen und dadurch zusammengehalten wird, ist eine Scheidung oft schnell vorherzusehen, wenn ein Ehepartner den Erwartungen des anderen nicht genügend nachkommt. Das Fundament einer Ehe sollte ewige Treue sein, doch nur wenige Ehen halten tatsächlich ein Leben lang. Aufgrund der derzeitigen Scheidungsquoten ist damit zu rechnen, dass ca. 14% der ehelich geborenen Kinder damit rechen müssen, dass ihre Eltern sich scheiden lassen werden, bevor sich selbst das 15. Lebensjahr erreicht haben. Wie viele ehelich geborene Kinder von einer Trennung ihrer Eltern ohne gerichtliche Scheidung und wie viele nicht ehelich geborenen Kinder von Eltern, die in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft leben, von deren Trennung betroffen sind, lässt sich nicht exakt feststellen. Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? eBook eBooks>Fachbücher>Pädagogik, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 30600544 Versandkosten:DE (EUR 12.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - Jessica Voigt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jessica Voigt:
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen? - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783638532334

ID: 21750448

Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen?, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen?
Autor:

Voigt, Jessica

Titel:

Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen?

ISBN-Nummer:

9783638532334

Detailangaben zum Buch - Scheidung - Zusammenbleiben fürs Kind, oder lieber scheiden lassen?


EAN (ISBN-13): 9783638532334
ISBN (ISBN-10): 363853233X
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 18.03.2008 12:55:30
Buch zuletzt gefunden am 29.10.2016 17:20:51
ISBN/EAN: 9783638532334

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-53233-X, 978-3-638-53233-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher