. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7.25 EUR, größter Preis: 13.26 EUR, Mittelwert: 11.45 EUR
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick, Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - Dominik Clemens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dominik Clemens:

'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick, Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - neues Buch

2002, ISBN: 9783638620710

ID: 9200000051410432

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut), Veranstaltung: Proseminar Neuzeit 'Vom Dampfradio zum Transistor', 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Errichtung der faschistischen Diktatur im Januar 1933 mussten notgedrungen unzählige Antifaschisten aus Deutschland fliehen oder in den Untergrund gehen. V..., Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut), Veranstaltung: Proseminar Neuzeit 'Vom Dampfradio zum Transistor', 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Errichtung der faschistischen Diktatur im Januar 1933 mussten notgedrungen unzählige Antifaschisten aus Deutschland fliehen oder in den Untergrund gehen. Viele Kommunisten führte der Weg in die Sowjetunion, die dort Asyl fanden. Sie setzten dort ihren Widerstand gegen Hitlerdeutschland in den verschiedensten Formen fort. Nach der Niederlage der Wehrmacht bei Stalingrad gründeten deutsche Kommunisten im sowjetischen Exil auf Initiative der KPD gemeinsam mit kriegsgefangenen Wehrmachtssoldaten am 12. und 13. Juli 1943 in Krasnogorsk in der Nähe von Moskau das Nationalkomitee 'Freies Deutschland'. Der Gründung des NKFD war am 27. Mai 1943 der Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der KPD zur 'Bildung eines deutschen Komitees zum Kampf gegen Hitlerkrieg und Nazityrannei' vorangegangen. Die Gründungsversammlung des Nationalkomitees 'Freies Deutschland' beschloss ein programmatisches Dokument unter dem Titel 'Manifest des Nationalkomitees 'Freies Deutschland' an die Wehrmacht und das deutsche Volk'. In ihm wurden die Ziele des NKFD benannt. Der Krieg sollte sofort beendet werden, der Hitlerfaschismus gestürzt und eine demokratische Regierung in Deutschland errichtet werden. Diese Ziele wurden mit einem enormen Materialaufwand propagiert. Angesprochen werden sollten in erste Linie die Soldaten der Wehrmacht. Diese sollten zur Einstellung der Kampfhandlungen und einem organisierten Rückzug an die Reichsgrenze und schließlich zum Sturz Hitlers bewegt werden. Am 20. Juli 1943 ging der Radiosender NKFD auf Sendung. Bislang wurde die Geschichte des Senders des NKFD kaum erforscht. Wenn überhaupt, ist er in Publikationen über das Nationalkomitee 'Freies Deutschland' nur am Rande erwähnt. In dieser Arbeit soll ein knapper Überblick über den Sender gegeben werden. Wie arbeitete und setzte sich die Redaktion zusammen? Wie waren die technischen Voraussetzungen für den Sendebetrieb? Wie war das Programm gestaltet? Und nicht zuletzt: Erreichte der Sender seine Adressaten, fiel die Rundfunkpropaganda des NKFD auf fruchtbaren Boden? Nach einem kurzen Überblick über die Literatur- und Quellenlage soll die Zusammensetzung der Redaktion, Umfang der Sendezeiten sowie die benutzte Technik des Senders grob umrissen werden. Im Hauptteil soll die Programmgestaltung beleuchtet werden; aufgrund des Umfangs dieser Arbeit kann dies jedoch nur skizzenhaft erfolgen. Schließlich soll geprüft werden, ob und wieweit Reaktionen auf die Sendungen des NKFD erfolgten. Productinformatie: Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers te koop bij bol.com (of compatible met Adobe DRM). Telefoons/tablets met Google Android (1.6 of hoger) voorzien van bol.com boekenbol app. PC en Mac met Adobe reader software; ISBN10: 3638620719; ISBN13: 9783638620710; , Duits | Ebook, Geschiedenis en politiek, Continent - Europa, Duitsland, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - Dominik Clemens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Dominik Clemens:

'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - neues Buch

4, ISBN: 9783638620710

ID: 166819783638620710

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut), Veranstaltung: Proseminar Neuzeit 'Vom Dampfradio zum Transistor', 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Errichtung der faschistischen Diktatur im Januar 1933 mussten notgedrungen unzählige Antifaschisten aus Deutschland fliehen oder in den Untergrund gehen. V Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut), Veranstaltung: Proseminar Neuzeit 'Vom Dampfradio zum Transistor', 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Errichtung der faschistischen Diktatur im Januar 1933 mussten notgedrungen unzählige Antifaschisten aus Deutschland fliehen oder in den Untergrund gehen. Viele Kommunisten führte der Weg in die Sowjetunion, die dort Asyl fanden. Sie setzten dort ihren Widerstand gegen Hitlerdeutschland in den verschiedensten Formen fort. Nach der Niederlage der Wehrmacht bei Stalingrad gründeten deutsche Kommunisten im sowjetischen Exil auf Initiative der KPD gemeinsam mit kriegsgefangenen Wehrmachtssoldaten am 12. und 13. Juli 1943 in Krasnogorsk in der Nähe von Moskau das Nationalkomitee 'Freies Deutschland'. Der Gründung des NKFD war am 27. Mai 1943 der Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der KPD zur 'Bildung eines deutschen Komitees zum Kampf gegen Hitlerkrieg und Nazityrannei' vorangegangen. Die Gründungsversammlung des Nationalkomitees 'Freies Deutschland' beschloss ein programmatisches Dokument unter dem Titel 'Manifest des Nationalkomitees 'Freies Deutschland' an die Wehrmacht und das deutsche Volk'. In ihm wurden die Ziele des NKFD benannt. Der Krieg sollte sofort beendet werden, der Hitlerfaschismus gestürzt und eine demokratische Regierung in Deutschland errichtet werden. Diese Ziele wurden mit einem enormen Materialaufwand propagiert. Angesprochen werden sollten in erste Linie die Soldaten der Wehrmacht. Diese sollten zur Einstellung der Kampfhandlungen und einem organisierten Rückzug an die Reichsgrenze und schlieBlich zum Sturz Hitlers bewegt werden. Am 20. Juli 1943 ging der Radiosender NKFD auf Sendung. Bislang wurde die Geschichte des Senders des NKFD kaum erforscht. Wenn überhaupt, ist er in Publikationen über das Nat Germany, History, 'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick~~ Dominik Clemens~~Germany~~History~~9783638620710, de, 'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick, Dominik Clemens, 9783638620710, GRIN Verlag, 04/19/2007, , , , GRIN Verlag, 04/19/2007

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Dominik Clemens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dominik Clemens:
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - neues Buch

1

ISBN: 9783638620710

ID: 166819783638620710

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut), Veranstaltung: Proseminar Neuzeit 'Vom Dampfradio zum Transistor', 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch. Germany, History, 'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen'~~ Dominik Clemens~~Germany~~History~~9783638620710, de, 'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen', Dominik Clemens, 9783638620710, GRIN Verlag, 01/01/2007, , , , GRIN Verlag, 01/01/2007

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick: Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - Dominik Clemens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dominik Clemens:
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick: Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - neues Buch

ISBN: 9783638620710

ID: 9783638620710

'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick: Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick Deutschland-muss-leben-deshalb-muss-Hitler-fallen-Der-Radiosender-des-Nationalkomitees-Freies-Deutschland-ein-berblick~~Dominik-Clemens History>Germany & Austria Hist>Germany/Austria Hist NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der  Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - Dominik Clemens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dominik Clemens:
'Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen' - Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783638620710

ID: 21758076

Der Radiosender des Nationalkomitees 'Freies Deutschland', ein Überblick, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
´Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen´ - Der Radiosender des Nationalkomitees ´Freies Deutschland´, ein Überblick
Autor:

Clemens, Dominik

Titel:

´Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen´ - Der Radiosender des Nationalkomitees ´Freies Deutschland´, ein Überblick

ISBN-Nummer:

9783638620710

Detailangaben zum Buch - ´Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen´ - Der Radiosender des Nationalkomitees ´Freies Deutschland´, ein Überblick


EAN (ISBN-13): 9783638620710
ISBN (ISBN-10): 3638620719
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
Sprache: ger

Buch in der Datenbank seit 12.01.2008 15:49:40
Buch zuletzt gefunden am 28.10.2016 08:56:39
ISBN/EAN: 9783638620710

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-62071-9, 978-3-638-62071-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher