. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 18.99 EUR, Mittelwert: 15.79 EUR
Zu Erving Goffmans Werk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malko Ebers:

Zu Erving Goffmans Werk "Stigma". Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma in der Interaktion mit 'Normalen' - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783638643153

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag GmbH], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1, Universität Konstanz (FB Geschichte und Soziologie), Veranstaltung: Klassiker der Soziologie Erving Goffman, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Schwerpunkt der Arbeit ist das Werk Erving Goffmans Stigma. Behandelt wird insbesondere die soziale Interaktion zwischen Stigmatisierten und Normalen, sowie die Auswirkung auf die Identität der Akteure. , Abstract: Das Grundthema, das die meisten Arbeiten des amerikanischen Soziologen Erving Goffman durchzieht ist jener Handlungsbereich, der durch Interaktionen von Angesicht zu Angesicht erzeugt wird (Hettlage 1991:29 nach Goffman). Eine Variation dieser Thematik behandelt Goffman in seinem 1963 in Berkeley geschriebenen Werk 'Stigma. Notes on the Management of Spoiled Identity'. Hierin befasst sich Goffman mit der Frage gemischter Kontakte - mit den Momenten, wenn Stigmatisierte und Normale in der gleichen sozialen Situation sind, das heißt, in gegenseitiger, unmittelbarer physischer Gegenwart (Goffman 1967:22). Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es den Umgang des Individuums mit seinem Stigma, sein Stigma-Management (ebd.:68) in der Interaktion mit Normalen herauszuarbeiten. Schwerpunkt ist hierbei das spannungsgeladene Verhältnis zwischen individuellen Handlungsoptionen und deterministischer sozialer Struktur, also dem Handlungen beschränkenden Kontext. Nach einer Einführung in die spezielle Begriffswelt Goffmans stelle ich die Normwelt der Stigmatisierten vor und die verschiedenen Außenanforderungen an eine stigmatisierte Person, darüber hinaus sollen die dadurch hervorgerufenen Widersprüche in der Selbsterfahrung des Individuums aufgezeigt werden. An eine Darstellung der Einwirkungen auf das stigmatisierte Individuum und seine Identität schließt sich im zweiten Teil eine Darstellung der Handlungsoptionen des Individuums in sozialer Interaktion an., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x149x12 mm, [GW: 55g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung - Bides GbR
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zu Erving Goffmans Werk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Malko Ebers:

Zu Erving Goffmans Werk "Stigma". Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma in der Interaktion mit 'Normalen' - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783638643153

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag GmbH], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1, Universität Konstanz (FB Geschichte und Soziologie), Veranstaltung: Klassiker der Soziologie Erving Goffman, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Schwerpunkt der Arbeit ist das Werk Erving Goffmans Stigma. Behandelt wird insbesondere die soziale Interaktion zwischen Stigmatisierten und Normalen, sowie die Auswirkung auf die Identität der Akteure. , Abstract: Das Grundthema, das die meisten Arbeiten des amerikanischen Soziologen Erving Goffman durchzieht ist jener Handlungsbereich, der durch Interaktionen von Angesicht zu Angesicht erzeugt wird (Hettlage 1991:29 nach Goffman). Eine Variation dieser Thematik behandelt Goffman in seinem 1963 in Berkeley geschriebenen Werk 'Stigma. Notes on the Management of Spoiled Identity'. Hierin befasst sich Goffman mit der Frage gemischter Kontakte - mit den Momenten, wenn Stigmatisierte und Normale in der gleichen sozialen Situation sind, das heißt, in gegenseitiger, unmittelbarer physischer Gegenwart (Goffman 1967:22). Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es den Umgang des Individuums mit seinem Stigma, sein Stigma-Management (ebd.:68) in der Interaktion mit Normalen herauszuarbeiten. Schwerpunkt ist hierbei das spannungsgeladene Verhältnis zwischen individuellen Handlungsoptionen und deterministischer sozialer Struktur, also dem Handlungen beschränkenden Kontext. Nach einer Einführung in die spezielle Begriffswelt Goffmans stelle ich die Normwelt der Stigmatisierten vor und die verschiedenen Außenanforderungen an eine stigmatisierte Person, darüber hinaus sollen die dadurch hervorgerufenen Widersprüche in der Selbsterfahrung des Individuums aufgezeigt werden. An eine Darstellung der Einwirkungen auf das stigmatisierte Individuum und seine Identität schließt sich im zweiten Teil eine Darstellung der Handlungsoptionen des Individuums in sozialer Interaktion an., [SC: 30.00]

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 30.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zu Erving Goffmans Werk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malko Ebers:
Zu Erving Goffmans Werk "Stigma". Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma in der Interaktion mit 'Normalen' - Taschenbuch

2003

ISBN: 9783638643153

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1, Universität Konstanz (FB Geschichte und Soziologie), Veranstaltung: Klassiker der Soziologie Erving Goffman, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Grundthema, das die meisten Arbeiten des amerikanischen Soziologen Erving Goffman durchzieht ist 'jener Handlungsbereich, der durch Interaktionen von Angesicht zu Angesicht erzeugt wird' (Hettlage 1991:29 nach Goffman). Eine Variation dieser Thematik behandelt Goffman in seinem 1963 in Berkeley geschriebenen Werk 'Stigma. Notes on the Management of Spoiled Identity'. Hierin befasst sich Goffman 'mit der Frage gemischter Kontakte sozialen Situation sind, das heißt, in gegenseitiger, unmittelbarer physischer Gegenwart' (Goffman 1967:22). Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es den Umgang des Individuums mit seinem Stigma, sein 'Stigma-Management' (ebd.:68) in der Interaktion mit Normalen herauszuarbeiten. Schwerpunkt ist hierbei das spannungsgeladene Verhältnis zwischen individuellen Handlungsoptionen und deterministischer sozialer Struktur, also dem Handlungen beschränkenden Kontext. Nach einer Einführung in die spezielle Begriffswelt Goffmans stelle ich die Normwelt der Stigmatisierten vor und die verschiedenen Außenanforderungen an eine stigmatisierte Person, darüber hinaus sollen die dadurch hervorgerufenen Widersprüche in der Selbsterfahrung des Individuums aufgezeigt werden. An eine Darstellung der Einwirkungen auf das stigmatisierte Individuum und seine Identität schließt sich im zweiten Teil eine Darstellung der Handlungsoptionen des Individuums in sozialer Interaktion an. - - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x149x12 mm, [GW: 55g]

Neues Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zu Erving Goffmans Werk Stigma. Der Umgang Des Individuums Mit Seinem Stigma in Der Interaktion Mit 'Normalen', Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma (Stigma-Management) in der Interaktion mit Normalen - Malko Ebers
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malko Ebers:
Zu Erving Goffmans Werk Stigma. Der Umgang Des Individuums Mit Seinem Stigma in Der Interaktion Mit 'Normalen', Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma (Stigma-Management) in der Interaktion mit Normalen - neues Buch

2007, ISBN: 9783638643153

ID: 1001004010462045

Taal: Duits; Afmetingen: 3x210x148 mm; Gewicht: 86,00 gram; Verschijningsdatum: juli 2007; Druk: 1; ISBN10: 3638643158; ISBN13: 9783638643153; , Duitstalig | Paperback | 2007, Sociale wetenschappen, Sociologie, Grin Verlag Gmbh

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 2-3 werkdagen Versandkosten:2-3 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zu Erving Goffmans Werk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malko Ebers:
Zu Erving Goffmans Werk "Stigma". Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma in der Interaktion mit 'Normalen' - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638643153

ID: 10553704

Der Umgang des Individuums mit seinem Stigma (Stigma-Management) in der Interaktion mit Normalen, Softcover, Buch, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zu: Erving Goffman - Stigma
Autor:

Ebers, Malko

Titel:

Zu: Erving Goffman - Stigma

ISBN-Nummer:

9783638643153

Hauptseminararbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker, Grundlagen und Theorierichtungen, einseitig bedruckt, Note: 1, Universität Konstanz (FB Geschichte und Soziologie), Veranstaltung: Klassiker der Soziologie Erving Goffman, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Schwerpunkt der Arbeit ist das Werk Erving Goffmans Stigma. Behandelt wird insbesondere die soziale Interaktion zwischen Stigmatisierten und Normalen, sowie die Auswirkung auf die Identität der Akteure. , Abstract: Das Grundthema, das die meisten Arbeiten des amerikanischen Soziologen Erving Goffman durchzieht ist "jener Handlungsbereich, der durch Interaktionen von Angesicht zu Angesicht erzeugt wird" (Hettlage 1991:29 nach Goffman). Eine Variation dieser Thematik behandelt Goffman in seinem 1963 in Berkeley geschriebenen Werk Stigma. Notes on the Management of Spoiled Identity. Hierin befasst sich Goffman "mit der Frage gemischter Kontakte - mit den Momenten, wenn Stigmatisierte und Normale in der gleichen sozialen Situation sind, das heißt, in gegenseitiger, unmittelbarer physischer Gegenwart" (Goffman 1967:22). Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es den Umgang des Individuums mit seinem Stigma, sein "Stigma-Management" (ebd.:68) in der Interaktion mit Normalen herauszuarbeiten. Schwerpunkt ist hierbei das spannungsgeladene Verhältnis zwischen individuellen Handlungsoptionen und deterministischer sozialer Struktur, also dem Handlungen beschränkenden Kontext. Nach einer Einführung in die spezielle Begriffswelt Goffmans stelle ich die Normwelt der Stigmatisierten vor und die verschiedenen Außenanforderungen an eine stigmatisierte Person, darüber hinaus sollen die dadurch hervorgerufenen Widersprüche in der Selbsterfahrung des Individuums aufgezeigt werden. An eine Darstellung der Einwirkungen auf das stigmatisierte Individuum und seine Identität schließt sich im zweiten Teil eine Darstellung der Handlungsoptionen des Individuums in sozialer Interaktion an.

Detailangaben zum Buch - Zu: Erving Goffman - Stigma


EAN (ISBN-13): 9783638643153
ISBN (ISBN-10): 3638643158
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,100 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 31.10.2007 15:51:33
Buch zuletzt gefunden am 26.10.2016 11:03:28
ISBN/EAN: 9783638643153

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-64315-8, 978-3-638-64315-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher