. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 12,99 €
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - Sandra Wipfler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Wipfler:

Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - neues Buch

ISBN: 9783638736251

ID: 9783638736251

In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, `das Ich wird erst am Du zum Ich`. Das bedeutet also, dass der Mensch (in diesem Fall der Jugendliche) seine Frage nach dem Sinn des Lebens nur in Bezogenheit auf andere (in diesem Fall Fremde) beantworten kann. Weiters stelle ich mir die Frage, was sind überhaupt Grenzen und woher kommen sie Sind Grenzen etwas Natürliches oder nur künstlich erschaffen, um sich einen Überblick über sich und die Welt zu verschaffen Für den deutschen Kulturphilosophen und Soziologen Georg Simmel ist Grenze `keine räumliche Tatsache mit soziologischen Wirkungen (...), sondern eine soziologische Tatsache, die sich räumlich formt` (Simmel, zit. n. Gestrich 1998, S.9). In einem weiteren Punkt beschäftige ich mich mit der Überschreitung von Grenzen und gehe dabei auf die Migration näher ein, da MigrantInnen in diesem Verhältnis Gebiete und Länder überqueren und `Grenzen` erfahren. Ich frage mich, wie wird Migration definiert und welche Formen der Migration gibt es Aus welchen Gründen migriert man(n) oder Frau und welche Probleme entstehen dabei Die letzten Fragen denen ich nachgehe, befassen sich mit Migration - Frauenhandel und Prostitution. Wo liegen die Unterschiede zwischen Menschenhandel und Schlepperei Welche Formen des Frauenhandels gibt es und warum dieser mit Prostitution nichts zu tun haben muss Außerdem frage ich mich, wie die Anerkennung der Prostitution als Erwerbsarbeit aussieht Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution: In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, `das Ich wird erst am Du zum Ich`. Das bedeutet also, dass der Mensch (in diesem Fall der Jugendliche) seine Frage nach dem Sinn des Lebens nur in Bezogenheit auf andere (in diesem Fall Fremde) beantworten kann. Weiters stelle ich mir die Frage, was sind überhaupt Grenzen und woher kommen sie Sind Grenzen etwas Natürliches oder nur künstlich erschaffen, um sich einen Überblick über sich und die Welt zu verschaffen Für den deutschen Kulturphilosophen und Soziologen Georg Simmel ist Grenze `keine räumliche Tatsache mit soziologischen Wirkungen (...), sondern eine soziologische Tatsache, die sich räumlich formt` (Simmel, zit. n. Gestrich 1998, S.9). In einem weiteren Punkt beschäftige ich mich mit der Überschreitung von Grenzen und gehe dabei auf die Migration näher ein, da MigrantInnen in diesem Verhältnis Gebiete und Länder überqueren und `Grenzen` erfahren. Ich frage mich, wie wird Migration definiert und welche Formen der Migration gibt es Aus welchen Gründen migriert man(n) oder Frau und welche Probleme entstehen dabei Die letzten Fragen denen ich nachgehe, befassen sich mit Migration - Frauenhandel und Prostitution. Wo liegen die Unterschiede zwischen Menschenhandel und Schlepperei Welche Formen des Frauenhandels gibt es und warum dieser mit Prostitution nichts zu tun haben muss Außerdem frage ich mich, wie die Anerkennung der Prostitution als Erwerbsarbeit aussieht, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - Sandra Wipfler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Sandra Wipfler:

Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - neues Buch

1, ISBN: 9783638736251

ID: 166819783638736251

In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist? Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit? In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein? Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, 'das Ich wird erst am Du In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist? Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit? In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein? Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, 'das Ich wird erst am Du zum Ich'. Das bedeutet also, dass der Mensch (in diesem Fall der Jugendliche) seine Frage nach dem Sinn des Lebens nur in Bezogenheit auf andere (in diesem Fall Fremde) beantworten kann. Weiters stelle ich mir die Frage, was sind überhaupt Grenzen und woher kommen sie? Sind Grenzen etwas Natürliches oder nur künstlich erschaffen, um sich einen Überblick über sich und die Welt zu verschaffen? Für den deutschen Kulturphilosophen und Soziologen Georg Simmel ist Grenze 'keine räumliche Tatsache mit soziologischen Wirkungen (.), sondern eine soziologische Tatsache, die sich räumlich formt' (Simmel, zit. n. Gestrich 1998, S.9). In einem weiteren Punkt beschäftige ich mich mit der Überschreitung von Grenzen und gehe dabei auf die Migration näher ein, da MigrantInnen in diesem Verhältnis Gebiete und Länder überqueren und 'Grenzen' erfahren. Ich frage mich, wie wird Migration definiert und welche Formen der Migration gibt es? Aus welchen Gründen migriert man(n) oder Frau und welche Probleme entstehen dabei? Die letzten Fragen denen ich nachgehe, befassen sich mit Migration - Frauenhandel und Prostitution. Wo liegen die Unterschiede zwischen Menschenhandel und Schlepperei? Welche Formen des Frauenhandels gibt es und warum dieser mit Prostitution nichts zu tun haben muss? AuBerdem frage ich mich, wie die Anerkennung der Prostitution als Erwerbsarbeit aussieht? Multicultural Education, Educational Theory, Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution~~ Sandra Wipfler~~Multicultural Education~~Educational Theory~~9783638736251, de, Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution, Sandra Wipfler, 9783638736251, GRIN Verlag, 01/01/2007, , , , GRIN Verlag, 01/01/2007

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - Sandra Wipfler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Wipfler:
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - neues Buch

1

ISBN: 9783638736251

ID: 166819783638736251

In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist? Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit? In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein? Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, 'das Ich wird erst am Du In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist? Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit? In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein? Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, 'das Ich wird erst am Du zum Ich'. Das bedeutet also, dass der Mensch (in diesem Fall der Jugendliche) seine Frage nach dem Sinn des Lebens nur in Bezogenheit auf andere (in diesem Fall Fremde) beantworten kann. Weiters stelle ich mir die Frage, was sind überhaupt Grenzen und woher kommen sie? Sind Grenzen etwas Natürliches oder nur künstlich erschaffen, um sich einen Überblick über sich und die Welt zu verschaffen? Für den deutschen Kulturphilosophen und Soziologen Georg Simmel ist Grenze 'keine räumliche Tatsache mit soziologischen Wirkungen (.), sondern eine soziologische Tatsache, die sich räumlich formt' (Simmel, zit. n. Gestrich 1998, S.9).In einem weiteren Punkt beschäftige ich mich mit der Überschreitung von Grenzen und gehe dabei auf die Migration näher ein, da MigrantInnen in diesem Verhältnis Gebiete und Länder überqueren und 'Grenzen' erfahren. Ich frage mich, wie wird Migration definiert und welche Formen der Migration gibt es? Aus welchen Gründen migriert man(n) oder Frau und welche Probleme entstehen dabei?Die letzten Fragen denen ich nachgehe, befassen sich mit Migration - Frauenhandel und Prostitution. Wo liegen die Unterschiede zwischen Menschenhandel und Schlepperei? Welche Formen des Frauenhandels gibt es und warum dieser mit Prostitution nichts zu tun haben muss? AuBerdem frage ich mich, wie die Anerkennung der Prostitution als Erwerbsarbeit aussieht? Multicultural Education, Educational Theory, Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution~~ Sandra Wipfler~~Multicultural Education~~Educational Theory~~9783638736251, de, Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution, Sandra Wipfler, 9783638736251, GRIN Verlag, 01/01/2007, , , , GRIN Verlag, 01/01/2007

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - Sandra Wipfler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Wipfler:
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - neues Buch

ISBN: 9783638736251

ID: 127191

In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Fragen nachgehen, wer der Fremde oder was das Fremde ist? Wen sehe ich als bekannt an und wer gibt mir ein Gefühl der Unvertrautheit? In diesem Zusammenhang möchte ich einen kurzen Sprung in die Zeit der Pubertät machen, wo sich die Identität des Jugendlichen langsam entwickelt und die Jugendlichen sich mit Fragen beschäftigen: Wer bin ich und wer will ich sein? Denn wie Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie schon sagte, das Ich wird erst am Du zum Ich. Das bedeutet also, dass der Mensch (in diesem Fall der Jugendliche) seine Frage nach dem Sinn des Lebens nur in Bezogenheit auf andere (in diesem Fall Fremde) beantworten kann. Weiters stelle ich mir die Frage, was sind überhaupt Grenzen und woher kommen sie? Sind Grenzen etwas Natürliches oder nur künstlich erschaffen, um sich einen Überblick über sich und die Welt zu verschaffen? Für den deutschen Kulturphilosophen und Soziologen Georg Simmel ist Grenze keine räumliche Tatsache mit soziologischen Wirkungen (...), sondern eine soziologische Tatsache, die sich räumlich formt (Simmel, zit. n. Gestrich 1998, S.9).In einem weiteren Punkt beschäftige ich mich mit der Überschreitung von Grenzen und gehe dabei auf die Migration näher ein, da MigrantInnen in diesem Verhältnis Gebiete und Länder überqueren und Grenzen erfahren. Ich frage mich, wie wird Migration definiert und welche Formen der Migration gibt es? Aus welchen Gründen migriert man(n) oder Frau und welche Probleme entstehen dabei?Die letzten Fragen denen ich nachgehe, befassen sich mit Migration - Frauenhandel und Prostitution. Wo liegen die Unterschiede zwischen Menschenhandel und Schlepperei? Welche Formen des Frauenhandels gibt es und warum dieser mit Prostitution nichts zu tun haben muss? Außerdem frage ich mich, wie die Anerkennung der Prostitution als Erwerbsarbeit aussieht?[PU:GRIN Verlag], [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3638736253_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - Sandra Wipfler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Wipfler:
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783638736251

ID: 21762350

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution
Autor:

Wipfler, Sandra

Titel:

Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution

ISBN-Nummer:

9783638736251

Detailangaben zum Buch - Fremde - Migration - Frauenhandel - Prostitution


EAN (ISBN-13): 9783638736251
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 17.09.2008 22:07:34
Buch zuletzt gefunden am 19.07.2016 20:36:03
ISBN/EAN: 9783638736251

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-638-73625-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher