. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,91 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 11,08 €
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock, Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - Christian Rollinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rollinger:

Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock, Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - neues Buch

2007, ISBN: 9783638829823

ID: 9200000051410066

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 1,0, Universität Trier (Fachbereich III), Veranstaltung: Die Erfindung des Raumes in der Malerei, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im italienischen Seicento - dem späten 17. Jahrhundert - wird in Rom im Auftrag der Kirche eine Kunstgattung neu erfunden, die - obgleich bereits seit der Antike bekannt - in dieser neuen Form ihresgleichen sucht. Der Illusionismus, der bislang stets als Spielerei mit..., Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 1,0, Universität Trier (Fachbereich III), Veranstaltung: Die Erfindung des Raumes in der Malerei, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im italienischen Seicento - dem späten 17. Jahrhundert - wird in Rom im Auftrag der Kirche eine Kunstgattung neu erfunden, die - obgleich bereits seit der Antike bekannt - in dieser neuen Form ihresgleichen sucht. Der Illusionismus, der bislang stets als Spielerei mit Raumwahrnehmung, mathematischer Perspektivkonstruktion und technischen Fähigkeiten ein Schattendasein fristete, wird plötzlich zum Hauptelement des Bilderschmuckes in mehreren Kirchen, nicht nur in Rom, sondern auch in Wien - um nur ein Beispiel zu nennen. Diese Arbeit will sich mit den Hintergründen und Absichten dieser Zuwendung zum Illusionismus auseinandersetzen. Anhand zweier Beispiele - der Kirchen San' Ignazio und Il Gesù - soll aufgezeigt werden, inwiefern sich diese 'neuen' Typen des Bilderschmuckes von der traditionellen Malweise innerhalb eines Kirchenraumes unterscheiden. Die Kernfrage erscheint dabei fast zu einfach: Warum setzte man Illusionsmalerei in diesen beiden Kirchenräumen ein? Wieso wollte man - musste man - die Fertigkeiten der beteiligten Künstler bis zur perfekten optischen Täuschung ausreizen? Handelte es sich nur darum, durch besondere Kunstfertigkeit aufzufallen, oder war es nicht vielmehr so, dass man besondere Bildinhalte vermitteln wollte, die man mit Hilfe der Illusionsmalerei besser verdeutlichen konnte? Hierbei wird auch die Rolle des Auftraggebers dieser beiden Kirchen zu betrachten sein: Die Societas Iesu, der Jesuitenorden. Die beiden Jesuitenkirchen gehörten zu den wichtigsten Gotteshäusern des Ordens, nicht nur in Rom, sondern überhaupt. Im zweiten Themenkomplex soll dargestellt werden, inwieweit sich die Ansprüche und Ziele der Jesuiten mit der Anwendung und Perfektionierung der Illusionsmalerei gegenseitig beeinflussen. In Il Gesù und San' Ignazio - soviel sei schon gesagt - haben sich inhaltliche Absichten und illusionistische Malweise in einer Art miteinander verbunden, die an sich singulär, ja: revolutionär, ist. Wie genau dies von Statten ging, soll im Folgenden gezeigt werden.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers te koop bij bol.com (of compatible voor PDF of ePub). Telefoons en tablets met Google Android (1.6 of hoger) voorzien van bol.com boekenbol app. PC en Mac; Verschijningsdatum: juli 2007; ISBN10: 3638829820; ISBN13: 9783638829823; , Duitstalig | Ebook | 2007, Kunst & Cultuur, Beeldende kunst, Kunst, Verkooptechnieken, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock, Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - Christian Rollinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christian Rollinger:

Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock, Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - neues Buch

2007, ISBN: 9783638829823

ID: 9200000051410066

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 1,0, Universität Trier (Fachbereich III), Veranstaltung: Die Erfindung des Raumes in der Malerei, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im italienischen Seicento - dem späten 17. Jahrhundert - wird in Rom im Auftrag der Kirche eine Kunstgattung neu erfunden, die - obgleich bereits seit der Antike bekannt - in dieser neuen Form ihresgleichen sucht. Der Illusionismus, der bislang stets als Spielerei mit..., Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 1,0, Universität Trier (Fachbereich III), Veranstaltung: Die Erfindung des Raumes in der Malerei, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im italienischen Seicento - dem späten 17. Jahrhundert - wird in Rom im Auftrag der Kirche eine Kunstgattung neu erfunden, die - obgleich bereits seit der Antike bekannt - in dieser neuen Form ihresgleichen sucht. Der Illusionismus, der bislang stets als Spielerei mit Raumwahrnehmung, mathematischer Perspektivkonstruktion und technischen Fähigkeiten ein Schattendasein fristete, wird plötzlich zum Hauptelement des Bilderschmuckes in mehreren Kirchen, nicht nur in Rom, sondern auch in Wien - um nur ein Beispiel zu nennen. Diese Arbeit will sich mit den Hintergründen und Absichten dieser Zuwendung zum Illusionismus auseinandersetzen. Anhand zweier Beispiele - der Kirchen San' Ignazio und Il Gesù - soll aufgezeigt werden, inwiefern sich diese 'neuen' Typen des Bilderschmuckes von der traditionellen Malweise innerhalb eines Kirchenraumes unterscheiden. Die Kernfrage erscheint dabei fast zu einfach: Warum setzte man Illusionsmalerei in diesen beiden Kirchenräumen ein? Wieso wollte man - musste man - die Fertigkeiten der beteiligten Künstler bis zur perfekten optischen Täuschung ausreizen? Handelte es sich nur darum, durch besondere Kunstfertigkeit aufzufallen, oder war es nicht vielmehr so, dass man besondere Bildinhalte vermitteln wollte, die man mit Hilfe der Illusionsmalerei besser verdeutlichen konnte? Hierbei wird auch die Rolle des Auftraggebers dieser beiden Kirchen zu betrachten sein: Die Societas Iesu, der Jesuitenorden. Die beiden Jesuitenkirchen gehörten zu den wichtigsten Gotteshäusern des Ordens, nicht nur in Rom, sondern überhaupt. Im zweiten Themenkomplex soll dargestellt werden, inwieweit sich die Ansprüche und Ziele der Jesuiten mit der Anwendung und Perfektionierung der Illusionsmalerei gegenseitig beeinflussen. In Il Gesù und San' Ignazio - soviel sei schon gesagt - haben sich inhaltliche Absichten und illusionistische Malweise in einer Art miteinander verbunden, die an sich singulär, ja: revolutionär, ist. Wie genau dies von Statten ging, soll im Folgenden gezeigt werden.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: juli 2007; ISBN10: 3638829820; ISBN13: 9783638829823; , Duitstalig | Ebook | 2007, Kunst & Cultuur, Beeldende kunst, Kunst, Verkooptechnieken, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock: Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - Christian Rollinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rollinger:
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock: Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - neues Buch

ISBN: 9783638829823

ID: 9783638829823

Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock: Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock Se-non-vero-bon-pintado-Zur-Instrumentalisierung-der-Illusionsmalerei-im-r-mischen-Barock~~Christian-Rollinger Art>Art Technique>Oil/Pastel/Acrl NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Se non é vero, é bon pintado - Christian Rollinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rollinger:
Se non é vero, é bon pintado - neues Buch

1, ISBN: 9783638829823

ID: 166819783638829823

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 1,0, Universität Trier (Fachbereich III), Veranstaltung: Die Erfindung des Raumes in der Malerei, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Painting, Art Technique, Se non é vero, é bon pintado~~ Christian Rollinger~~Painting~~Art Technique~~9783638829823, de, Se non é vero, é bon pintado, Christian Rollinger, 9783638829823, GRIN Verlag, 01/01/2007, , , , GRIN Verlag, 01/01/2007

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - Christian Rollinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rollinger:
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783638829823

ID: 21763924

Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock
Autor:

Rollinger, Christian

Titel:

Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock

ISBN-Nummer:

9783638829823

Detailangaben zum Buch - Se non é vero, é bon pintado - Zur Instrumentalisierung der Illusionsmalerei im römischen Barock


EAN (ISBN-13): 9783638829823
ISBN (ISBN-10): 3638829820
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 14.10.2009 14:40:50
Buch zuletzt gefunden am 05.01.2017 11:32:39
ISBN/EAN: 9783638829823

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-82982-0, 978-3-638-82982-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher