. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 26.47 EUR, Mittelwert: 17.94 EUR
Wie wird man zum Terroristen? - Anonym
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anonym:

Wie wird man zum Terroristen? - Taschenbuch

2008, ISBN: 3638917843

ID: 9852873813

[EAN: 9783638917841], Neubuch, [PU: Grin Verlag Mrz 2008], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Übung Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland: Die RAF, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland im September 1977: In der Offensive 77 bringen Mitglieder der RAF den Ar-beitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer in ihre Gewalt. Ihr Ziel ist die Freilassung der inhaftierten RAF-Kader Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Irmgard Möl-ler. Wenige Wochen später bringen palästinensische Terroristen ein Flugzeug der Lufthansa in ihre Gewalt. Die deutschen Forderungen sollen damit unterstrichen und um die Freilas-sung von arabischen Gefangenen ergänzt werden. Der Nervenkrieg findet ein Ende im Mas-senselbstmord der RAF-Führung in den Gefängnissen von Stammheim und dem Tod von Hanns-Martin Schleyer.30 Jahre später: In der Provinz des Hochsauerlandkreises deckt das Bundeskriminalamt in einer seit Monaten geplanten Aktion eine islamistische Terrorzelle auf und verhindert damit einen schwerwiegenden Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland. Die Täter sind diesmal keine arabischen Fundamentalisten, sondern die deutschen Fritz Gelowicz und Daniel Schneider. Beide sind im frühen Alter zum Islam übergetreten und schlossen sich dann der extremistischen Gruppierung der Islamischen Dschihad Union (IDU) an. Das Staunen ist in dieser besonderen Situation besonders groß. Erstmals handelt es sich um in Deutschland aufgewachsene Deutsche, die in pakistanischen Terrorcamps ausgebildet wurden.Es stellt sich die Frage wie es dazu kommen kann, dass sich Menschen gegen ihr eigenes Land stellen und auch dazu bereit sind, sich selbst für ihr Ziel zu opfern. Sowohl die RAF-Terroristen als auch die der IDU vertieften sich soweit in ihre Ideologie, dass sie bereit waren alles dafür zu tun. Es weisen sich Parallelen in der Herkunft der Täter auf. Sie alle stammen aus bürgerlichen Familien, gegen die sich schließlich ihr gesamter Hass richtet. Vielfach wer-den die Argumente zerrütteter Familienverhältnisse und eine mangelnde Sozialisierung ver-wendet. Weiter heißt es, dass eine von Natur aus aggressive Veranlagung einen Menschen zum Terroristen werden lässt. 60 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie wird man zum Terroristen? - Ibrahim Ghubbar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Ibrahim Ghubbar:

Wie wird man zum Terroristen? - neues Buch

2008, ISBN: 9783638917841

ID: 690888148

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Übung Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland: Die RAF, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland im September 1977: In der Offensive ´77 bringen Mitglieder der RAF den Ar-beitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer in ihre Gewalt. Ihr Ziel ist die Freilassung der inhaftierten RAF-Kader Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Irmgard Möl-ler. Wenige Wochen später bringen palästinensische Terroristen ein Flugzeug der Lufthansa in ihre Gewalt. Die deutschen Forderungen sollen damit unterstrichen und um die Freilas-sung von arabischen Gefangenen ergänzt werden. Der Nervenkrieg findet ein Ende im Mas-senselbstmord der RAF-Führung in den Gefängnissen von Stammheim und dem Tod von Hanns-Martin Schleyer. 30 Jahre später: In der Provinz des Hochsauerlandkreises deckt das Bundeskriminalamt in einer seit Monaten geplanten Aktion eine islamistische Terrorzelle auf und verhindert damit einen schwerwiegenden Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland. Die Täter sind diesmal keine arabischen Fundamentalisten, sondern die deutschen Fritz Gelowicz und Daniel Schneider. Beide sind im frühen Alter zum Islam übergetreten und schlossen sich dann der extremistischen Gruppierung der Islamischen Dschihad Union (IDU) an. Das Staunen ist in dieser besonderen Situation besonders gross. Erstmals handelt es sich um in Deutschland aufgewachsene Deutsche, die in pakistanischen Terrorcamps ausgebildet wurden. Es stellt sich die Frage wie es dazu kommen kann, dass sich Menschen gegen ihr eigenes Land stellen und auch dazu bereit sind, sich selbst für ihr Ziel zu opfern. Sowohl die RAF-Terroristen als auch die der IDU vertieften sich soweit in ihre Ideologie, dass sie bereit waren alles dafür zu tun. Es wei Ein Biographievergleich von Andreas Baader und Ulrike Meinhof mit den zwei deutschen Fundamentalisten Fritz Gelowicz und Daniel Schneider Bücher > Fachbücher > Politikwissenschaft > Politisches System Taschenbuch 04.03.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15375299 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie wird man zum Terroristen? - Ibrahim Ghubbar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ibrahim Ghubbar:
Wie wird man zum Terroristen? - neues Buch

2007

ISBN: 9783638917841

ID: 52759d983ebc1303d0f6211b53c4016a

Ein Biographievergleich von Andreas Baader und Ulrike Meinhof mit den zwei deutschen Fundamentalisten Fritz Gelowicz und Daniel Schneider Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Übung Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland: Die RAF, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland im September 1977: In der Offensive '77 bringen Mitglieder der RAF den Ar-beitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer in ihre Gewalt. Ihr Ziel ist die Freilassung der inhaftierten RAF-Kader Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Irmgard Möl-ler. Wenige Wochen später bringen palästinensische Terroristen ein Flugzeug der Lufthansa in ihre Gewalt. Die deutschen Forderungen sollen damit unterstrichen und um die Freilas-sung von arabischen Gefangenen ergänzt werden. Der Nervenkrieg findet ein Ende im Mas-senselbstmord der RAF-Führung in den Gefängnissen von Stammheim und dem Tod von Hanns-Martin Schleyer. 30 Jahre später: In der Provinz des Hochsauerlandkreises deckt das Bundeskriminalamt in einer seit Monaten geplanten Aktion eine islamistische Terrorzelle auf und verhindert damit einen schwerwiegenden Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland. Die Täter sind diesmal keine arabischen Fundamentalisten, sondern die deutschen Fritz Gelowicz und Daniel Schneider. Beide sind im frühen Alter zum Islam übergetreten und schlossen sich dann der extremistischen Gruppierung der Islamischen Dschihad Union (IDU) an. Das Staunen ist in dieser besonderen Situation besonders groß. Erstmals handelt es sich um in Deutschland aufgewachsene Deutsche, die in pakistanischen Terrorcamps ausgebildet wurden. Es stellt sich die Frage wie es dazu kommen kann, dass sich Menschen gegen ihr eigenes Land stellen und auch dazu bereit sind, sich selbst für ihr Ziel zu opfern. Sowohl die RAF-Terroristen als auch die der IDU vertieften sich soweit in ihre Ideologie, dass sie bereit waren alles dafür zu tun. Es wei Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft / Politisches System 978-3-638-91784-1, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 15375299 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie wird man zum Terroristen? - Ibrahim Ghubbar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ibrahim Ghubbar:
Wie wird man zum Terroristen? - neues Buch

2007, ISBN: 9783638917841

ID: 116426620

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Übung Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland: Die RAF, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland im September 1977: In der Offensive ´77 bringen Mitglieder der RAF den Ar-beitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer in ihre Gewalt. Ihr Ziel ist die Freilassung der inhaftierten RAF-Kader Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Irmgard Möl-ler. Wenige Wochen später bringen palästinensische Terroristen ein Flugzeug der Lufthansa in ihre Gewalt. Die deutschen Forderungen sollen damit unterstrichen und um die Freilas-sung von arabischen Gefangenen ergänzt werden. Der Nervenkrieg findet ein Ende im Mas-senselbstmord der RAF-Führung in den Gefängnissen von Stammheim und dem Tod von Hanns-Martin Schleyer. 30 Jahre später: In der Provinz des Hochsauerlandkreises deckt das Bundeskriminalamt in einer seit Monaten geplanten Aktion eine islamistische Terrorzelle auf und verhindert damit einen schwerwiegenden Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland. Die Täter sind diesmal keine arabischen Fundamentalisten, sondern die deutschen Fritz Gelowicz und Daniel Schneider. Beide sind im frühen Alter zum Islam übergetreten und schlossen sich dann der extremistischen Gruppierung der Islamischen Dschihad Union (IDU) an. Das Staunen ist in dieser besonderen Situation besonders groß. Erstmals handelt es sich um in Deutschland aufgewachsene Deutsche, die in pakistanischen Terrorcamps ausgebildet wurden. Es stellt sich die Frage wie es dazu kommen kann, dass sich Menschen gegen ihr eigenes Land stellen und auch dazu bereit sind, sich selbst für ihr Ziel zu opfern. Sowohl die RAF-Terroristen als auch die der IDU vertieften sich soweit in ihre Ideologie, dass sie bereit waren alles dafür zu tun. Es wei Ein Biographievergleich von Andreas Baader und Ulrike Meinhof mit den zwei deutschen Fundamentalisten Fritz Gelowicz und Daniel Schneider Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Politisches System, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15375299 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie Wird Man Zum Terroristen? (Paperback) - Anonym
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anonym:
Wie Wird Man Zum Terroristen? (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3638917843

ID: 20005919595

[EAN: 9783638917841], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Universitat Regensburg (Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Ubung Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland: Die RAF, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland im September 1977: In der Offensive 77 bringen Mitglieder der RAF den Ar-beitgeberprasidenten Hanns-Martin Schleyer in ihre Gewalt. Ihr Ziel ist die Freilassung der inhaftierten RAF-Kader Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Irmgard Mol-ler. Wenige Wochen spater bringen palastinensische Terroristen ein Flugzeug der Lufthansa in ihre Gewalt. Die deutschen Forderungen sollen damit unterstrichen und um die Freilas-sung von arabischen Gefangenen erganzt werden. Der Nervenkrieg findet ein Ende im Mas-senselbstmord der RAF-Fuhrung in den Gefangnissen von Stammheim und dem Tod von Hanns-Martin Schleyer. 30 Jahre spater: In der Provinz des Hochsauerlandkreises deckt das Bundeskriminalamt in einer seit Monaten geplanten Aktion eine islamistische Terrorzelle auf und verhindert damit einen schwerwiegenden Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland. Die Tater sind diesmal keine arabischen Fundamentalisten, sondern die deutschen Fritz Gelowicz und Daniel Schneider. Beide sind im fruhen Alter zum Islam ubergetreten und schlossen sich dann der extremistischen Gruppierung der Islamischen Dschihad Union (IDU) an. Das Staunen ist in dieser besonderen Situation besonders gross. Erstmals handelt es sich um in Deutschland aufgewachsene Deutsche, die in pakistanischen Terrorcamps ausgebildet wurden. Es stellt sich die Frage wie es dazu kommen kann, dass sich Menschen gegen ihr eigenes Land stellen und auch dazu bereit sind, sich selbst fur ihr Ziel zu opfern. Sowohl die RAF-Terroristen als auch die der IDU vertieften sich soweit in ihre Ideologie, dass sie bereit waren alles dafur zu tun. Es weisen sich Parallelen in der Herkunft der Tater auf.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.45
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.