. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,95 €, größter Preis: 18,66 €, Mittelwert: 13,76 €
Hellenistische Herrscher ALS Forderer Von Wissenschaft Und Kunst - Susanne Makarewicz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Makarewicz:

Hellenistische Herrscher ALS Forderer Von Wissenschaft Und Kunst - neues Buch

2013, ISBN: 9783638917995

ID: 9783638917995

Hellenistische Herrscher ALS Forderer Von Wissenschaft Und Kunst: Paperback: Grin Verlag: 9783638917995: 06 Nov 2013: Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders die Königshöfe wuchsen in der Epoche des Hellenismus zu den kulturellen Zentren der Zeit heran, an denen neue Literatur geschaffen und alte üb. Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders die Königshöfe wuchsen in der Epoche des Hellenismus zu den kulturellen Zentren der Zeit heran, an denen neue Literatur geschaffen und alte überarbeitet wurde, Architekten Paläste und Städte verschönerten, Bildhauer und Maler die Siege der Könige in ihren Werken festhielten, Historiker sie niederschrieben, Philosophen politische Traktate ausarbeiteten, Techniker neues Kriegsgerät entwarfen und vielen Naturwissenschaften grundlegende Erkenntnisse hinzugefügt wurden. In den Ausführungen werden besonders die neuen Bedingungen, die die Herrscher zur Förderung von Wissenschaft und Kunst an ihren Höfen verleiteten, betrachtet. Dabei soll das Hauptaugenmerk auf die Fördernden, ihre Beweggründe sowie die Auswirkungen ihrer Förderungsaktivitäten gelegt werden, weniger auf die Geförderten selbst. Um einen allgemeinen Überblick zu bieten, werden einleitend die Motive der Herrscher zur Protektion von Gelehrten und Künstlern, die aus übergeordneten Orientierungsmustern der Zeit resultierten, dargelegt. AnschlieBend werden persönlich-individuelle Motive einzelner Wohltäter der jeweiligen Dynastien und einige ihrer Förderungsaktivitäten vorgestellt. Dabei wird zunächst ausführlich die Patronage der Ptolemäer in Alexandria erörtert, da diese als Vorbild für spätere Förderungsaktivitäten anderer Könige diente. Nachfolgend werden die Attaliden und ihre Förderung der bildenden Kunst und Architektur dargestellt. Mit der in Pergamon betriebenen Kulturpolitik wird auBerdem die Nutzbarmachung des Prestigehaften der Förderungsaktivitäten für die Machtpolitik der Könige veranschaulicht. Weitere Patronageaktivitäten der Attaliden auf anderem Gebiet und die der seleukidischen und makedonischen Dynastien werden im Anschlu. Ancient History: To C 500 Ce, , , , Hellenistische Herrscher ALS Forderer Von Wissenschaft Und Kunst, Susanne Makarewicz, 9783638917995, Grin Verlag, , , , ,, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Wordery.com
MPN: , SKU 9783638917995 Versandkosten:Preise variieren je nach Lieferland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - Susanne Makarewicz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Susanne Makarewicz:

Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - Taschenbuch

1, ISBN: 9783638917995

[ED: Taschenbuch], [PU: Grin Verlag], Gebraucht - Gut Ungelesene Retoure aus dem Handel mit kleineren bis mittleren Transport/Lagerspuren. Der Versand erfolgt umgehend aus Deutschland. - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders die Königshöfe wuchsen in der Epoche des Hellenismus zu den kulturellen Zentren der Zeit heran, an denen neue Literatur geschaffen und alte überarbeitet wurde, Architekten Paläste und Städte verschönerten, Bildhauer und Maler die Siege der Könige in ihren Werken festhielten, Historiker sie niederschrieben, Philosophen politische Traktate ausarbeiteten, Techniker neues Kriegsgerät entwarfen und vielen Naturwissenschaften grundlegende Erkenntnisse hinzugefügt wurden. In den Ausführungen werden besonders die neuen Bedingungen, die die Herrscher zur Förderung von Wissenschaft und Kunst an ihren Höfen verleiteten, betrachtet. Dabei soll das Hauptaugenmerk auf die Fördernden, ihre Beweggründe sowie die Auswirkungen ihrer Förderungsaktivitäten gelegt werden, weniger auf die Geförderten selbst. Um einen allgemeinen Überblick zu bieten, werden einleitend die Motive der Herrscher zur Protektion von Gelehrten und Künstlern, die aus übergeordneten Orientierungsmustern der Zeit resultierten, dargelegt. Anschließend werden persönlich-individuelle Motive einzelner Wohltäter der jeweiligen Dynastien und einige ihrer Förderungsaktivitäten vorgestellt. Dabei wird zunächst ausführlich die Patronage der Ptolemäer in Alexandria erörtert, da diese als Vorbild für spätere Förderungsaktivitäten anderer Könige diente. Nachfolgend werden die Attaliden und ihre Förderung der bildenden Kunst und Architektur dargestellt. Mit der in Pergamon betriebenen Kulturpolitik wird außerdem die Nutzbarmachung des Prestigehaften der Förderungsaktivitäten für die Machtpolitik der Könige veranschaulicht. Weitere Patronageaktivitäten der Attaliden auf anderem Gebiet und die der seleukidischen und makedonischen Dynastien werden im Anschluss lediglich kurz erläutert. -, leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 13g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Border-Buch-Vertrieb
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - Susanne Makarewicz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Makarewicz:
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - neues Buch

2008

ISBN: 9783638917995

ID: 187743949

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders die Königshöfe wuchsen in der Epoche des Hellenismus zu den kulturellen Zentren der Zeit heran, an denen neue Literatur geschaffen und alte überarbeitet wurde, Architekten Paläste und Städte verschönerten, Bildhauer und Maler die Siege der Könige in ihren Werken festhielten, Historiker sie niederschrieben, Philosophen politische Traktate ausarbeiteten, Techniker neues Kriegsgerät entwarfen und vielen Naturwissenschaften grundlegende Erkenntnisse hinzugefügt wurden. In den Ausführungen werden besonders die neuen Bedingungen, die die Herrscher zur Förderung von Wissenschaft und Kunst an ihren Höfen verleiteten, betrachtet. Dabei soll das Hauptaugenmerk auf die Fördernden, ihre Beweggründe sowie die Auswirkungen ihrer Förderungsaktivitäten gelegt werden, weniger auf die Geförderten selbst. Um einen allgemeinen Überblick zu bieten, werden einleitend die Motive der Herrscher zur Protektion von Gelehrten und Künstlern, die aus übergeordneten Orientierungsmustern der Zeit resultierten, dargelegt. Anschliessend werden persönlich-individuelle Motive einzelner Wohltäter der jeweiligen Dynastien und einige ihrer Förderungsaktivitäten vorgestellt. Dabei wird zunächst ausführlich die Patronage der Ptolemäer in Alexandria erörtert, da diese als Vorbild für spätere Förderungsaktivitäten anderer Könige diente. Nachfolgend werden die Attaliden und ihre Förderung der bildenden Kunst und Architektur dargestellt. Mit der in Pergamon betriebenen Kulturpolitik wird ausserdem die Nutzbarmachung des Prestigehaften der Förderungsaktivitäten für die Machtpolitik der Könige veranschaulicht. Weitere Patronageaktivitäten der Attaliden auf anderem Gebiet und die der seleukidischen und makedonischen Dynastien werden im Ansch Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Nach Epochen > Vor- & Frühgeschichte Taschenbuch 05.03.2008 Buch (dtsch.), GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15379772 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - Susanne Makarewicz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Makarewicz:
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - neues Buch

2008, ISBN: 9783638917995

ID: 690888071

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders die Königshöfe wuchsen in der Epoche des Hellenismus zu den kulturellen Zentren der Zeit heran, an denen neue Literatur geschaffen und alte überarbeitet wurde, Architekten Paläste und Städte verschönerten, Bildhauer und Maler die Siege der Könige in ihren Werken festhielten, Historiker sie niederschrieben, Philosophen politische Traktate ausarbeiteten, Techniker neues Kriegsgerät entwarfen und vielen Naturwissenschaften grundlegende Erkenntnisse hinzugefügt wurden. In den Ausführungen werden besonders die neuen Bedingungen, die die Herrscher zur Förderung von Wissenschaft und Kunst an ihren Höfen verleiteten, betrachtet. Dabei soll das Hauptaugenmerk auf die Fördernden, ihre Beweggründe sowie die Auswirkungen ihrer Förderungsaktivitäten gelegt werden, weniger auf die Geförderten selbst. Um einen allgemeinen Überblick zu bieten, werden einleitend die Motive der Herrscher zur Protektion von Gelehrten und Künstlern, die aus übergeordneten Orientierungsmustern der Zeit resultierten, dargelegt. Anschliessend werden persönlich-individuelle Motive einzelner Wohltäter der jeweiligen Dynastien und einige ihrer Förderungsaktivitäten vorgestellt. Dabei wird zunächst ausführlich die Patronage der Ptolemäer in Alexandria erörtert, da diese als Vorbild für spätere Förderungsaktivitäten anderer Könige diente. Nachfolgend werden die Attaliden und ihre Förderung der bildenden Kunst und Architektur dargestellt. Mit der in Pergamon betriebenen Kulturpolitik wird ausserdem die Nutzbarmachung des Prestigehaften der Förderungsaktivitäten für die Machtpolitik der Könige veranschaulicht. Weitere Patronageaktivitäten der Attaliden auf anderem Gebiet und die der seleukidischen und makedonischen Dynastien werden im Ansch Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Nach Epochen > Vor- & Frühgeschichte Taschenbuch 05.03.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15379772 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - Susanne Makarewicz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Makarewicz:
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst - neues Buch

2006, ISBN: 9783638917995

ID: 116426505

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders die Königshöfe wuchsen in der Epoche des Hellenismus zu den kulturellen Zentren der Zeit heran, an denen neue Literatur geschaffen und alte überarbeitet wurde, Architekten Paläste und Städte verschönerten, Bildhauer und Maler die Siege der Könige in ihren Werken festhielten, Historiker sie niederschrieben, Philosophen politische Traktate ausarbeiteten, Techniker neues Kriegsgerät entwarfen und vielen Naturwissenschaften grundlegende Erkenntnisse hinzugefügt wurden. In den Ausführungen werden besonders die neuen Bedingungen, die die Herrscher zur Förderung von Wissenschaft und Kunst an ihren Höfen verleiteten, betrachtet. Dabei soll das Hauptaugenmerk auf die Fördernden, ihre Beweggründe sowie die Auswirkungen ihrer Förderungsaktivitäten gelegt werden, weniger auf die Geförderten selbst. Um einen allgemeinen Überblick zu bieten, werden einleitend die Motive der Herrscher zur Protektion von Gelehrten und Künstlern, die aus übergeordneten Orientierungsmustern der Zeit resultierten, dargelegt. Anschließend werden persönlich-individuelle Motive einzelner Wohltäter der jeweiligen Dynastien und einige ihrer Förderungsaktivitäten vorgestellt. Dabei wird zunächst ausführlich die Patronage der Ptolemäer in Alexandria erörtert, da diese als Vorbild für spätere Förderungsaktivitäten anderer Könige diente. Nachfolgend werden die Attaliden und ihre Förderung der bildenden Kunst und Architektur dargestellt. Mit der in Pergamon betriebenen Kulturpolitik wird außerdem die Nutzbarmachung des Prestigehaften der Förderungsaktivitäten für die Machtpolitik der Könige veranschaulicht. Weitere Patronageaktivitäten der Attaliden auf anderem Gebiet und die der seleukidischen und makedonischen Dynastien werden im Ansch Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Nach Epochen>Vor- & Frühgeschichte, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15379772 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst
Autor:

Makarewicz, Susanne

Titel:

Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst

ISBN-Nummer:

9783638917995

Detailangaben zum Buch - Hellenistische Herrscher als Förderer von Wissenschaft und Kunst


EAN (ISBN-13): 9783638917995
ISBN (ISBN-10): 3638917991
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
28 Seiten
Gewicht: 0,055 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 24.03.2008 19:43:26
Buch zuletzt gefunden am 16.12.2016 20:47:37
ISBN/EAN: 9783638917995

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-91799-1, 978-3-638-91799-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher