. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 68.00 EUR, größter Preis: 102.00 EUR, Mittelwert: 74.87 EUR
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung - Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Die Anfänge der Homosexuellenbewegung - Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930 - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783639288995

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Spricht man heute über Homosexualität, dann ist jedem sofort bewusst was damit gemeint ist. Doch wie war das im ausgehenden 19. Jahrhundert? Damals sprachen die Pioniere der Sexualwissenschaft noch vom "Uranismus" oder einer "conträren Sexualempfindung". Die Bezeichnung "homosexual" wurde erst ab 1868 verwendet. Begriffe wie "Tunte, Schwester, Mannweib oder Kesser Vater" folgten. Vereinigungen und Organisationen wurden gegründet um für die Gleichstellung und Akzeptanz von Homosexuellen zu kämpfen. Egal ob im großen Stil oder im kleinen. Trotz des medialen Echos waren die Erfolge jedoch meist nur von kurzer Dauer, denn die strengen Gesetze machten viele Bemühungen zunichte. Aufgrund der zahlreichen Probleme in der Öffentlichkeit schufen sich homosexuelle Frauen und Männer ihre eigenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Männer trafen sich in Bädern oder öffentlichen Toiletten. Frauen bevorzugten Cafés oder suchten Anschluss über Kontaktanzeigen. Dazu musste man jedoch mit den Codes der homosexuellen Welt vertraut sein. Ungefährlich war dies alles nicht! Des Öfteren flatterte der "höfliche Drohbrief" eines Erpressers ins Haus. Skandale folgten!, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 220mm, B: 150mm, T: 10mm, [GW: 280g]

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung - Bernd Michael Timischl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Bernd Michael Timischl:

Die Anfänge der Homosexuellenbewegung - Taschenbuch

ISBN: 9783639288995

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Spricht man heute über Homosexualität, dann ist jedem sofort bewusst was damit gemeint ist. Doch wie war das im ausgehenden 19. Jahrhundert Damals sprachen die Pioniere der Sexualwissenschaft noch vom 'Uranismus' oder einer 'conträren Sexualempfindung'. Die Bezeichnung 'homosexual' wurde erst ab 1868 verwendet. Begriffe wie 'Tunte, Schwester, Mannweib oder Kesser Vater' folgten. Vereinigungen und Organisationen wurden gegründet um für die Gleichstellung und Akzeptanz von Homosexuellen zu kämpfen. Egal ob im großen Stil oder im kleinen. Trotz des medialen Echos waren die Erfolge jedoch meist nur von kurzer Dauer, denn die strengen Gesetze machten viele Bemühungen zunichte. Aufgrund der zahlreichen Probleme in der Öffentlichkeit schufen sich homosexuelle Frauen und Männer ihre eigenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Männer trafen sich in Bädern oder öffentlichen Toiletten. Frauen bevorzugten Cafés oder suchten Anschluss über Kontaktanzeigen. Dazu musste man jedoch mit den Codes der homosexuellen Welt vertraut sein. Ungefährlich war dies alles nicht! Des Öfteren flatterte der 'höfliche Drohbrief' eines Erpressers ins Haus. Skandale folgten! - - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 221x149x20 mm, [GW: 318g]

Neues Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930 (Paperback) - Bernd Michael Timischl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bernd Michael Timischl:
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930 (Paperback) - Taschenbuch

2010

ISBN: 3639288998

ID: 19771986642

[EAN: 9783639288995], Neubuch, [PU: VDM Verlag], Language: German . Brand New Book. Spricht man heute über Homosexualität, dann ist jedem sofort bewusst was damit gemeint ist. Doch wie war das im ausgehenden 19. Jahrhundert? Damals sprachen die Pioniere der Sexualwissenschaft noch vom Uranismus oder einer conträren Sexualempfindung . Die Bezeichnung homosexual wurde erst ab 1868 verwendet. Begriffe wie Tunte, Schwester, Mannweib oder Kesser Vater folgten. Vereinigungen und Organisationen wurden gegründet um für die Gleichstellung und Akzeptanz von Homosexuellen zu kämpfen. Egal ob im großen Stil oder im kleinen. Trotz des medialen Echos waren die Erfolge jedoch meist nur von kurzer Dauer, denn die strengen Gesetze machten viele Bemühungen zunichte. Aufgrund der zahlreichen Probleme in der Öffentlichkeit schufen sich homosexuelle Frauen und Männer ihre eigenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Männer trafen sich in Bädern oder öffentlichen Toiletten. Frauen bevorzugten Cafés oder suchten Anschluss über Kontaktanzeigen. Dazu musste man jedoch mit den Codes der homosexuellen Welt vertraut sein. Ungefährlich war dies alles nicht! Des Öfteren flatterte der höfliche Drohbrief eines Erpressers ins Haus. Skandale folgten!

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.58
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung - Timischl, Bernd Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Timischl, Bernd Michael:
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783639288995

[ED: Softcover], [PU: Vdm Verlag Dr. Müller], Spricht man heute über Homosexualität, dann ist jedem sofort bewusst was damit gemeint ist. Doch wie war das im ausgehenden 19. Jahrhundert? Damals sprachen die Pioniere der Sexualwissenschaft noch vom "Uranismus" oder einer "conträren Sexualempfindung". Die Bezeichnung "homosexual" wurde erst ab 1868 verwendet. Begriffe wie "Tunte, Schwester, Mannweib oder Kesser Vater" folgten. Vereinigungen und Organisationen wurden gegründet um für die Gleichstellung und Akzeptanz von Homosexuellen zu kämpfen. Egal ob im großen Stil oder im kleinen. Trotz des medialen Echos waren die Erfolge jedoch meist nur von kurzer Dauer, denn die strengen Gesetze machten viele Bemühungen zunichte. Aufgrund der zahlreichen Probleme in der Öffentlichkeit schufen sich homosexuelle Frauen und Männer ihre eigenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Männer trafen sich in Bädern oder öffentlichen Toiletten. Frauen bevorzugten Cafés oder suchten Anschluss über Kontaktanzeigen. Dazu musste man jedoch mit den Codes der homosexuellen Welt vertraut sein. Ungefährlich war dies alles nicht! Des Öfteren flatterte der "höfliche Drohbrief" eines Erpressers ins Haus. Skandale folgten! 2010. 196 S. 220 mm Sofort lieferbar, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930 - Bernd Michael Timischl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bernd Michael Timischl:
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930 - Taschenbuch

2010, ISBN: 3639288998

Paperback, [EAN: 9783639288995], VDM Verlag Dr. Müller, VDM Verlag Dr. Müller, Book, [PU: VDM Verlag Dr. Müller], 2010-09-03, VDM Verlag Dr. Müller, 65, History, 271237, Ancient History & Civilisation, 276416, Archaeology, 271343, Britain & Ireland, 271480, Europe, 271565, North America, 271411, Military History, 772016, Maritime History, 771710, Political History, 772148, Social & Economic History, 772162, Cultural History, 771714, Religious History, 271389, Other Historical Subjects, 771724, Essays, Journals, Letters & True Accounts, 271605, Reference, 771718, World History, 771708, Countries & Regions, 4119251, Academic History, 1025612, Subjects, 266239, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.co.uk
langton_info_england
Gebraucht Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 2-3 business days (EUR 6.75)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930
Autor:

Bernd Michael Timischl

Titel:

Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930

ISBN-Nummer:

9783639288995

Spricht man heute über Homosexualität, dann ist jedem sofort bewusst was damit gemeint ist. Doch wie war das im ausgehenden 19. Jahrhundert? Damals sprachen die Pioniere der Sexualwissenschaft noch vom "Uranismus" oder einer "conträren Sexualempfindung". Die Bezeichnung "homosexual" wurde erst ab 1868 verwendet. Begriffe wie "Tunte, Schwester, Mannweib oder Kesser Vater" folgten. Vereinigungen und Organisationen wurden gegründet um für die Gleichstellung und Akzeptanz von Homosexuellen zu kämpfen. Egal ob im großen Stil oder im kleinen. Trotz des medialen Echos waren die Erfolge jedoch meist nur von kurzer Dauer, denn die strengen Gesetze machten viele Bemühungen zunichte. Aufgrund der zahlreichen Probleme in der Öffentlichkeit schufen sich homosexuelle Frauen und Männer ihre eigenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Männer trafen sich in Bädern oder öffentlichen Toiletten. Frauen bevorzugten Cafés oder suchten Anschluss über Kontaktanzeigen. Dazu musste man jedoch mit den Codes der homosexuellen Welt vertraut sein. Ungefährlich war dies alles nicht! Des Öfteren flatterte der "höfliche Drohbrief" eines Erpressers ins Haus. Skandale folgten!

Detailangaben zum Buch - Die Anfänge der Homosexuellenbewegung: Kontaktnetze in Berlin und Wien, 1900 - 1930


EAN (ISBN-13): 9783639288995
ISBN (ISBN-10): 3639288998
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller

Buch in der Datenbank seit 18.09.2010 21:03:12
Buch zuletzt gefunden am 23.09.2016 23:12:52
ISBN/EAN: 9783639288995

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-28899-8, 978-3-639-28899-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher