. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,99 €, größter Preis: 12,85 €, Mittelwert: 10,03 €
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - Nico Werdenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nico Werdenberger:

Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - neues Buch

2008, ISBN: 9783640176335

ID: 689082230

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von hohen Verantwortlichen der Stadt wird diese besondere Stellung Leipzigs immer wieder hervorgehoben. So schrieb der ehemalige Oberbürgermeister Tiefensee im Magazin Themen und Frequenzen: Leipzig als Medienstadt kann sich mit Köln, Hamburg, Berlin oder München sicherlich noch nicht messen, muss einen Vergleich zu diesen Metropolen aber auch nicht scheuen. Nach 1989 gelang es in vergleichsweise kurzer Zeit, die Branche zu einer tragenden Säule der lokalen Wirtschaft zu formen.1 Doch was macht eine Stadt zu einer Medienstadt? Anders als die historisch gewachsenen Stadtbezeichnungen wie Hansestadt, Hauptstadt, Messestadt oder Universitätsstadt, ist der Begriff der Medienstadt noch recht neu und verdeutlicht vor allem den Wettbewerb verschiedener, miteinander konkurrierender Standorte und wird vielfach zum Stadtmarketing genutzt. Was eine Medienstadt nun ausmacht lässt sich an dieser Stelle nicht beantworten. Dazu fehlt eine allgemein anerkannte Definition. Fest jedoch steht, dass Leipzig als Medienstadt nicht nur propagiert wird, sondern der Mediensektor ein grosses Gewicht auf Leipzigs Gesamtwirtschaft ausübt. Das belegen die 5, 8 Prozent mit denen die rund 1700 Unternehmen an der Gesamtwirtschaft Leipzigs beteiligt sind.2 Gegenstand dieser Arbeit ist die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig und die Frage ob der Leipziger Mediensektor sich auch zukünftig als wachstums- und leistungsfähig erweisen kann. Welche Strategien wurden angewendet und welche sollten in der Zukunft angewendet werden? [...] Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von ... eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 25.09.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 25779000 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - Nico Werdenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Nico Werdenberger:

Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - neues Buch

2007, ISBN: 9783640176335

ID: 125789136

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von hohen Verantwortlichen der Stadt wird diese besondere Stellung Leipzigs immer wieder hervorgehoben. So schrieb der ehemalige Oberbürgermeister Tiefensee im Magazin Themen und Frequenzen: Leipzig als Medienstadt kann sich mit Köln, Hamburg, Berlin oder München sicherlich noch nicht messen, muss einen Vergleich zu diesen Metropolen aber auch nicht scheuen. Nach 1989 gelang es in vergleichsweise kurzer Zeit, die Branche zu einer tragenden Säule der lokalen Wirtschaft zu formen.1 Doch was macht eine Stadt zu einer Medienstadt? Anders als die historisch gewachsenen Stadtbezeichnungen wie Hansestadt, Hauptstadt, Messestadt oder Universitätsstadt, ist der Begriff der Medienstadt noch recht neu und verdeutlicht vor allem den Wettbewerb verschiedener, miteinander konkurrierender Standorte und wird vielfach zum Stadtmarketing genutzt. Was eine Medienstadt nun ausmacht lässt sich an dieser Stelle nicht beantworten. Dazu fehlt eine allgemein anerkannte Definition. Fest jedoch steht, dass Leipzig als Medienstadt nicht nur propagiert wird, sondern der Mediensektor ein grosses Gewicht auf Leipzigs Gesamtwirtschaft ausübt. Das belegen die 5, 8 Prozent mit denen die rund 1700 Unternehmen an der Gesamtwirtschaft Leipzigs beteiligt sind.2 Gegenstand dieser Arbeit ist die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig und die Frage ob der Leipziger Mediensektor sich auch zukünftig als wachstums- und leistungsfähig erweisen kann. Welche Strategien wurden angewendet und welche sollten in der Zukunft angewendet werden? [...] Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von ... eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 25779000 Versandkosten:DE (EUR 12.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - Nico Werdenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nico Werdenberger:
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - neues Buch

2007

ISBN: 9783640176335

ID: b31ff1a64af5d308791a2bb91696bae3

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von ... Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von hohen Verantwortlichen der Stadt wird diese besondere Stellung Leipzigs immer wieder hervorgehoben. So schrieb der ehemalige Oberbürgermeister Tiefensee im Magazin Themen und Frequenzen: Leipzig als Medienstadt kann sich mit Köln, Hamburg, Berlin oder München sicherlich noch nicht messen, muss einen Vergleich zu diesen Metropolen aber auch nicht scheuen. Nach 1989 gelang es in vergleichsweise kurzer Zeit, die Branche zu einer tragenden Säule der lokalen Wirtschaft zu formen.1 Doch was macht eine Stadt zu einer Medienstadt? Anders als die historisch gewachsenen Stadtbezeichnungen wie Hansestadt, Hauptstadt, Messestadt oder Universitätsstadt, ist der Begriff der Medienstadt noch recht neu und verdeutlicht vor allem den Wettbewerb verschiedener, miteinander konkurrierender Standorte und wird vielfach zum Stadtmarketing genutzt. Was eine Medienstadt nun ausmacht lässt sich an dieser Stelle nicht beantworten. Dazu fehlt eine allgemein anerkannte Definition. Fest jedoch steht, dass Leipzig als Medienstadt nicht nur propagiert wird, sondern der Mediensektor ein großes Gewicht auf Leipzigs Gesamtwirtschaft ausübt. Das belegen die 5, 8 Prozent mit denen die rund 1700 Unternehmen an der Gesamtwirtschaft Leipzigs beteiligt sind.2 Gegenstand dieser Arbeit ist die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig und die Frage ob der Leipziger Mediensektor sich auch zukünftig als wachstums- und leistungsfähig erweisen kann. Welche Strategien wurden angewendet und welche sollten in der Zukunft angewendet werden? [...] eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 25779000 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - Nico Werdenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nico Werdenberger:
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - neues Buch

2008, ISBN: 9783640176335

ID: 689082230

Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von hohen Verantwortlichen der Stadt wird diese besondere Stellung Leipzigs immer wieder hervorgehoben. So schrieb der ehemalige Oberbürgermeister Tiefensee im Magazin Themen und Frequenzen: Leipzig als Medienstadt kann sich mit Köln, Hamburg, Berlin oder München sicherlich noch nicht messen, muss einen Vergleich zu diesen Metropolen aber auch nicht scheuen. Nach 1989 gelang es in vergleichsweise kurzer Zeit, die Branche zu einer tragenden Säule der lokalen Wirtschaft zu formen.1 Doch was macht eine Stadt zu einer Medienstadt? Anders als die historisch gewachsenen Stadtbezeichnungen wie Hansestadt, Hauptstadt, Messestadt oder Universitätsstadt, ist der Begriff der Medienstadt noch recht neu und verdeutlicht vor allem den Wettbewerb verschiedener, miteinander konkurrierender Standorte und wird vielfach zum Stadtmarketing genutzt. Was eine Medienstadt nun ausmacht lässt sich an dieser Stelle nicht beantworten. Dazu fehlt eine allgemein anerkannte Definition. Fest jedoch steht, dass Leipzig als Medienstadt nicht nur propagiert wird, sondern der Mediensektor ein grosses Gewicht auf Leipzigs Gesamtwirtschaft ausübt. Das belegen die 5, 8 Prozent mit denen die rund 1700 Unternehmen an der Gesamtwirtschaft Leipzigs beteiligt sind.2 Gegenstand dieser Arbeit ist die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig und die Frage ob der Leipziger Mediensektor sich auch zukünftig als wachstums- und leistungsfähig erweisen kann. Welche Strategien wurden angewendet und welche sollten in der Zukunft angewendet werden? [...] Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 25.09.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 25779000 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - Nico Werdenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nico Werdenberger:
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig - neues Buch

2007, ISBN: 9783640176335

ID: 125789136

Leipzig ist eine Medienstadt. So liest man es in Zeitungen und Wirtschaftsberichten oder sieht es im Fernsehen. Vor allem von hohen Verantwortlichen der Stadt wird diese besondere Stellung Leipzigs immer wieder hervorgehoben. So schrieb der ehemalige Oberbürgermeister Tiefensee im Magazin Themen und Frequenzen: Leipzig als Medienstadt kann sich mit Köln, Hamburg, Berlin oder München sicherlich noch nicht messen, muss einen Vergleich zu diesen Metropolen aber auch nicht scheuen. Nach 1989 gelang es in vergleichsweise kurzer Zeit, die Branche zu einer tragenden Säule der lokalen Wirtschaft zu formen.1 Doch was macht eine Stadt zu einer Medienstadt? Anders als die historisch gewachsenen Stadtbezeichnungen wie Hansestadt, Hauptstadt, Messestadt oder Universitätsstadt, ist der Begriff der Medienstadt noch recht neu und verdeutlicht vor allem den Wettbewerb verschiedener, miteinander konkurrierender Standorte und wird vielfach zum Stadtmarketing genutzt. Was eine Medienstadt nun ausmacht lässt sich an dieser Stelle nicht beantworten. Dazu fehlt eine allgemein anerkannte Definition. Fest jedoch steht, dass Leipzig als Medienstadt nicht nur propagiert wird, sondern der Mediensektor ein grosses Gewicht auf Leipzigs Gesamtwirtschaft ausübt. Das belegen die 5, 8 Prozent mit denen die rund 1700 Unternehmen an der Gesamtwirtschaft Leipzigs beteiligt sind.2 Gegenstand dieser Arbeit ist die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig und die Frage ob der Leipziger Mediensektor sich auch zukünftig als wachstums- und leistungsfähig erweisen kann. Welche Strategien wurden angewendet und welche sollten in der Zukunft angewendet werden? [...] Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 25779000 Versandkosten:DE (EUR 12.79)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig
Autor:

Hackethal, Martin

Titel:

Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig

ISBN-Nummer:

9783640176335

Detailangaben zum Buch - Die Entstehung eines Medienclusters in Leipzig


EAN (ISBN-13): 9783640176335
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 06.06.2007 09:15:02
Buch zuletzt gefunden am 05.01.2017 12:32:25
ISBN/EAN: 9783640176335

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-640-17633-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher